Alles zum Thema Richard Kranz

Beiträge zum Thema Richard Kranz

Lokales
Die Volksschüler aus Ollersdorf waren sehr fleißig.
9 Bilder

Wir räumen auf: Miteinand!
Flurreinigung der Vereine und Volksschule in Ollersdorf

Zur Flurreinigungsaktion in Ollersdorf fanden sich zahlreiche Freiwillige ein, um die Natur von weggeworfenem Unrat zu befreien. Mit dabei waren viele Kinder und Jugendliche, die Feuerwehr, die Jagdgesellschaft und der Fischereiverein stellten sich ebenfalls in den Dienst der guten Sache. Auch die Kinder der Volksschule betätigten sich als Mistklauber und opferten ihre Zeit für die Allgemeinheit. Bürgermeister Bernd Strobl und Vizebürgermeister Richard Kranz bedankten sich für die Teilnahme...

  • 19.04.19
Politik
Richard Kranz (ÖVP) ist neuer Vizebürgermeister.

Neuer Vizebürgermeister in Ollersdorf

Das Amt des Vizebürgermeisters, das die ÖVP der SPÖ bei der Gemeinderatswahl am 1. Oktober in Ollersdorf abgejagt hatte, hat sie mit Richard Kranz besetzt. Der Ortsparteiobmann ist langjähriger Gemeindevorstand und gehört dem Gemeinderat seit 1987 an. Dem neu formierten Vorstand gehören außerdem Bgm. Bernd Strobl, Gerhard Konrad, Wolfgang Ivancsics (alle ÖVP) und Sylvia Heschl (SPÖ) an.

  • 21.11.17
Bauen & Wohnen
2 Bilder

Haus Bernstein: Bewohner und auch Urlaubsgäste

Im Haus Bernstein sind insgesamt 38 MitarbeiterInnen beschäftigt. Tagtäglich betreuen etwa 15 MitarbeiterInnen rund 70 Bewohner. "Wir haben auch einige Urlaubsgäste, die zwei bis drei Wochen bei uns wohnen. Etliche Stammgäste kommen jedes Jahr", schildert der langjährige Heimleiter Richard Kranz. Sie genießen das Ambiente, auch der Garten wird von den Bewohnern gerne in Anspruch genommen.

  • 19.04.16
Bauen & Wohnen
Die Bewohner erhielten einen neuen Speisesaal.
15 Bilder

Bernstein: Neuer Speisesaal fürs Altenheim

Das Haus Bernstein erhielt einen schönen modernen Speiseraum BERNSTEIN (ms). Das Altenwohn- und Pflegeheim Haus Bernstein ist seit knapp 40 Jahren in Betrieb. Betrieben wird es vom Blinden- und Sehbehindertenverband Wien. "Früher gab es ausschließlich Blinde und Sehbehinderte Bewohner. Als die immer weniger wurden, gab es zwei Alternativen - sich zu öffnen oder zu schließen. Man entschied sich für die Öffnung auch für andere zu Betreuende, auch wenn bis heute Sehbehinderte den Vorzug erhalten",...

  • 18.04.16