Roboter

Beiträge zum Thema Roboter

von links: Bürgermeister Klaus Luger, Erich Haider (Geschäftsführer Linz AG), Jackie Zhang (CEO Huawei), Markus Past (Leiter Linz AG Telekom), Karin Hörzing (Vizebürgermeisterin) und Stefan Gintenreiter (Geschäftsführer Liwest) präsentierten am 9. Juni den Gesundheitsroboter, der zukünftig im Seniorenzentrum Spallerhof eingesetzt wird.
  2

Linz AG/Huawei
Das Linzer Seniorenzentrum Spallerhof bekommt einen Roboter

Das Linzer Seniorenzentrum Spallerhof erhält nächste Woche einen 5G-Roboter. Dieser wird unter anderem die Körpertemperatur der Besucher messen, wodurch die Ansteckungsgefahr mit dem SARS-CoV-2-Virus eingedämmt werden soll. LINZ. Die Bewohner von Seniorenzentren und Pflegeeinrichtungen dürfen mittlerweile wieder von Angehörigen besucht werden. Dazu ist eine telefonische Voranmeldung nötig. Um die Ansteckungsgefahr mit Covid-19 gering zu halten beziehungsweise ausschließen zu können, werden...

  • Linz
  • Katharina Wurzer
Roboter gehören im OP-Saal vieler heimischer Krankenhäuser mittlerweile zur Standard-Ausrüstung.

Ärztekammer OÖ
Roboter helfen beim Operieren

Roboter wie etwa "Da-Vinci" gehören im OP-Saal vieler heimischer Krankenhäuser mittlerweile zur Standard-Ausrüstung. LINZ. Roboter gehören im OP-Saal vieler heimischer Krankenhäuser mittlerweile zur Standard-Ausrüstung. Die Roboter werden in mehreren medizinischen Bereichen bei Operationen eingesetzt. Nach wie vor steht hinter der Maschine aber ein Arzt. "Da-Vinci" erleichtert die ArbeitRobotersysteme wie etwa „Da-Vinci“ unterstützen den Arzt beim Operieren und erleichtert die Arbeit....

  • Linz
  • Carina Köck
Reinhard Riedl befasst sich als Vorstandsmitglied des Vereins Praevenire mit Digitalisierung im Gesundheitswesen.

Praevenire Initiative Gesundheit 2030
Die Gesundheit wird zunehmend digital

Vom Schrittzähler am Handy bis hin zum Pflegeroboter am Krankenbett – die digitalen Datenströme fließen im Gesundheitsbereich bereits an vielen Stellen. Und in Zukunft werden sich durch die Digitalisierung auch Arbeitsplätze verändern, wie Reinhard Riedl, Vorstandsmitglied des Vereins Praevenire, bekräftigt: „Maschinen werden viele Aufgaben automatisch durchführen, die von geringer Komplexität sind und häufig vorkommen. Bei Aufgaben, die über eine hohe Komplexität und Einmaligkeit verfügen,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Gemeinsam wird am geschicktesten Roboter getüftelt.

First Lego League
In Linz treten Roboter gegeneinander an

LINZ. Im AEC findet am 14. Jänner der Regionalwettbewerb des weltweit größten Roboterwettbewerbs statt. Nach einer mindestens zehn-wöchigen Vorbereitungsphase treten die Teams, bestehend aus maximal zehn Teilnehmern im Alter von neun bis 16 Jahren, gegeneinander an. Die Teams werden hauptsächlich von Schulen zusammengestellt, aber auch private Teams nehmen daran teil. Roboter lösen knifflige AufgabenDer Wettbewerb First Lego League besteht im Wesentlichen aus zwei Teilen: Im praktischen...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Pepper begrüßt die Gäste im Merkur in der Blütenstraße.
  2

Roboter betreut Kunden im Linzer Merkur

Nach einem Jahr auf Tour macht Robotermädchen "Pepper" dauerhaft Halt im Merkur in der Blütenstraße. Pepper begrüßt Kunden, informiert über Neuigkeiten, Aktionen und Rabatte, erzählt Witze oder legt auch mal ein Tänzchen aufs Parkett. Dass es sich dabei nicht um einen normalen Supermarkt-Mitarbeiter handelt, ist klar. Pepper ist ein kleiner Roboter, der im Vorjahr in rund 50 Merkur-Märkten in ganz Österreich getestet wurde. "Wir haben mit Pepper durchwegs positives Feedback von unseren...

  • Linz
  • Nina Meißl
Spannende Wettbewerbe werden am Wochenende ausgetragen.
  2

Schüler lassen in Linz Roboter gegeneinander antreten

Der RoboCupJunior – der größte nationale Event für Robotik-Nachwuchs – wird dieses Wochenende an der Pädagogischen Hochschule der Diözese (PHDL) in Linz ausgetragen. Soccer, Rescue, OnStage und Humanoid Competition heißen die vier Ligen, in denen sich am Wochenende Roboter und ihre jungen Entwickler in Linz matchen. Während bei "OnStage" die Teilnehmer gemeinsam mit ihren Robotern auftreten und Choreografien zeigen, ist es bei "Rescue" die Aufgabe des Roboters, entlang einer Linie in ein...

  • Linz
  • Nina Meißl

Digitalisierung und Gesellschaft

 „Cozmo füttern“ sagt das Mädchen, das gerade 20 Monate alt geworden ist. Wie selbstverständlich integrieren wir Roboter und künstliche Intelligenzen in unser Alltagsleben. „Alexa, spiele Schlaflieder“ ordert darauf die Mutter, denn die Kleine soll eigentlich schon schlafen. Die will aber noch mit dem kleinen Roboter-Gefährt bzw. Gefährten spielen. Papa erklärt ihr, dass dieser auch schon schläft und der kleine „intelligente“ Lautsprecher des großen Onlinehändlers macht wie im geheißen. Das...

  • Linz
  • Markus Luger

"Hello World": Kinder lernen hacken im Wissensturm

Selber einen Roboter programmieren, Hard- und Software von Geräten kennenlernen, löten ausprobieren und hacken lernen – all das können Kinder bei den neuen "Hello World"-Workshops von "Jugend hackt" im Wissensturm. Alle Interessierten zwischen acht und zwölf sowie von 13 bis 16 Jahren können ab 26. Jänner immer freitags von 14 bis 17.30 Uhr im Wissensturm gemeinsam mit Mentoren in verschiedene Bereiche rund um Technik und Technologie reinschnuppern, Geräte und Apps ausprobieren und damit...

  • Linz
  • Nina Meißl
Einmal selber Drohnen-Pilot sein – das ist bei der Quadrocopter-Flugschule möglich.
  3

Sommerferien für Technik-begeisterte Kids im AEC

Das Ars Electronica Center bietet heuer ab 18. Juli wieder ein buntes Programm für Burschen und Mädchen. Einen Quadrocopter durch einen Hindernisparcours steuern, Industrierobotern das Malen beibringen, digitale Objekte modellieren und am 3D-Drucker ausdrucken – all das und mehr können Kinder und Jugendliche heuer in den Sommerferien im Ars Electronica Center ausprobieren. Wichtig: Rasch anmelden, denn die Workshops sind meist schnell ausgebucht. Kreative Technik Los geht's am 18. Juli mit...

  • Linz
  • Nina Meißl
"AI – das andere Ich" ist das Motto des Festivals, das von 7. bis 11. September in der Postcity stattfindet.
  4

"Das andere Ich": Ein Festival zur künstlichen Intelligenz

Ars Electronica Festival widmet sich von 7. bis 11. September in der Postcity der "Artificial Intelligence". Artificial Intelligence (AI) hat viele Gesichter – von smarten digitalen Assistenten über Deep Learning und selbstlernende neuronale Netze bis hin zu autonomen mobilen Robotern. "Künstliche Intelligenz wird meist in großer Vereinfachung präsentiert. Doch was dahinter steckt, ist so viel komplexer", sagt Gerfried Stocker. Gemeinsam mit Christine Schöpf präsentierte er das Thema des...

  • Linz
  • Nina Meißl
Das Festivalmotto steht im Zeichen von Robotern. Foto: Bunrbjoern
  4

Nextcomic: Roboter erobern die Stahlstadt

Am 16. März startet das Nextcomic-Festival in Linz und Steyr. LINZ (jog). Das 9. Nextcomic-Festival von 16. bis 24. März in Linz und Steyr steht heuer ganz im Zeichen von Robotern. Nicht nur das Festivalposter von Bunrbjoern, sondern auch Installationen, Workshops, Ausstellungen und Vorträge drehen sich um die Faszination "künstliche Intelligenz". Auch mit kritischen Blicken wird nicht gespart. Zum Einsatz kommen dazu wieder alle Spielarten, die das Genre zu bieten hat: von Graphic Novels,...

  • Linz
  • Johannes Grüner
"Robot, Doing Nothing"
  9

Kreative Roboter im AEC

Vor einer Welt, in der immer mehr Roboter im Einsatz sind, muss man keine Angst haben. "Der, der im Hintergrund denkt und lenkt, wird immer der Mensch bleiben", sagt Reinhard Nagler, Sales Manager des Industrieroboter-Herstellers Kuka. Außer Streit steht jedoch, dass die Vernetzung von Produkten, Maschinen und Werkzeugen massive gesellschaftliche, ökonomische und politische Auswirkungen haben wird. Eine Vorstellung davon, wofür Roboter künftig eingesetzt werden können, vermittelt die neue...

  • Linz
  • Nina Meißl
Foto: Dominik Gigler
  2

"Robo-Kumpel ist besser als nichts"

Martina Mara forscht am Ars Electronica Futurelab an Beziehungen zwischen Mensch und Roboter. StadtRundschau: Wo werden uns Roboter zukünftig im Alltag begegnen? Martina Mara: Im großen Ausmaß sicher im Verkehr. Von der Bevölkerung wird total unterschätzt, wie weit man da schon ist. Optimistische Prognosen gehen davon aus, dass wir in 15 Jahren mit selbstfahrenden Autos unterwegs sein werden. Ob meine neun Monate alte Tochter noch einen Führerschein machen wird, da bin ich mir nicht sicher....

  • Linz
  • Johannes Grüner

Innovationspreis geht an RobArt

LINZ (red). Die Linzer RobArt GmbH ist Gewinner des oberösterreichischen Innovationspreises 2015. Das Unternehmen entwickelt innovative Konzepte für intelligente Roboter, um sie für den Massenmarkt erschwinglich zu machen. Dafür wurde die Navigationseinheit „AICU“ (Artificial Intelligent Control Unit) entwickelt, die in Roboter unterschiedlicher Herstellter eingebaut werden kann. Die Entwicklung erfolgte von der Idee bis zum fertigen Produkt eigenständig im Unternehmen. Harold Artés und...

  • Linz
  • Johannes Grüner
Zierler und sein Team führen Fallstudien in oö. Betrieben durch und befragen Sozialpartner und Interessenvertretungen. Foto: JKU

Roboter verändern Arbeitswelt

JKU-Forscher untersuchen die "vierte industrielle Revolution" in Oberösterreich LINZ (jog). Moderne Maschinen und Robotern spielen in unserer Arbeitswelt eine immer zentralere Rolle. Im Vergleich zur menschlichen Arbeitskraft sind sie genauer und werden nie müde oder krank. Bedeutet diese „vierte industrielle Revolution“ das Ende unserer Arbeitswelt? Welche Maßnahmen sind notwendig, damit der Mensch seinen Platz in der neuen Arbeitswelt findet? Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigt sich...

  • Linz
  • Johannes Grüner
Prostata-Operation mit dem "da Vinci"-Roboter im Urologischen OP.
  2

1000ster Prostata-Patient erfolgreich mit Roboter operiert

Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Männern. Oft muss die Vorsteherdrüse nach der Diagnose entfernt werden – eine für die Patienten oft beschwerliche Operation. Seit 2008 steht dem Operationsteam am Prostatazentrum der Barmherzigen Schwestern Linz ein High-Tech Helfer zur Seite. Der "da Vinci"-Roboter ermöglicht als derzeit modernstes chirurgisches Verfahren eine sichere und maximal schonende Entfernung der Vorsteherdrüse. Das Prostatazentrum der Barmherzigen Schwestern Linz ist...

  • Linz
  • Nina Meißl
Bei der Eröffnung (v. l.): Peter Wiesinger und Erich Schober  (Kuka-Roboter)
  2

Prominente Gäste von Roboter gemalt

LINZ (ah). Bei der Eröffnung des Kuka Roboter-Standortes in Linz konnten sich Landeshauptmann Josef Pühringer, Unternehmer Peter Wiesinger, EU-Abgeordneter Paul Rübig und die anderen Gäste über die modernsten Roboter informieren. Vor allem ein Roboter, der die anwesenden Prominenten malte, begeisterte.

  • Linz
  • Andreas Hamedinger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.