Roland Wohlmuth

Beiträge zum Thema Roland Wohlmuth

Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ) und Landesabfallverbandsvorsitzender Roland Wohlmuth mit zwei der Schilder aus der „Wirf nix raus“-Kampagne.

„Wirf nix raus“
400 Tonnen Müll an den Landesstraßen verteilt

Jedes Jahr landen hunderte Tonnen an Müll neben Oberösterreichs Landesstraßen. „Wirf nix raus“ soll Bewusstsein dafür schaffen. OÖ. 400 Tonnen Müll sammelten Oberösterreichs Straßenmeistereien im Jahr 2018 an den Rändern der Landesstraßen. Die verursachten Kosten belaufen sich jedes Jahr auf rund 1,5 Millionen Euro. Zigarettenstummeln, Blechdosen und Verpackungen machen den größten Teil des weggeworfenen Mülls aus. In der Umgebung von Fast-Food-Restaurants finden sich vermehrt Getränkebecher...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
(v.l.) Landjugend OÖ-Geschäftsführerin Stefanie Schauer und Landjugend OÖ-Landesleiterin Theresa Neubauer mit Klima-Landesrat Stefan Kaineder.
2

Hui statt pfui

Die „Hui statt Pfui“-Kampagne der OÖ Umwelt Profis, in Unterstützung des Umweltressorts des Landes, wurde heuer Corona-bedingt  unter dem Motto „Auf Distanz, aber trotzdem gemeinsam für die Umwelt!“ durchgeführt – mit einer Rekordbeteiligung von 32.000 Oberösterreichern, die 52 Tonnen achtlos weggeworfenen Müll sammelten. OÖ. Von Klein bis Groß haben sich die Menschen an den „Hui statt Pfui“-Flurreinigungsaktionen beteiligt und achtlos weggeworfenen Abfall entlang von Wegen, Straßen und...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Im Bezirk Schärding werden vier weitere Teststandorte angeboten.
1 2

Standorte
Corona-Teststationen für den Bezirk Schärding

UPDATE vom 27. Mai 2021: Neben den Dauer-Teststationen gibt es im Bezirk Schärding nun bis vorläufig Ende Juni 2021 sieben Selbsttest-Standorte.  BEZIRK SCHÄRDING. Die drei Dauerteststationen im Pfarrheim Münzkirchen, im Klinikum Schärding und im Schloss Zell an der Pram wurden nun um zusätzliche Testmöglichkeiten in den Gemeinden erweitert. Bis vorläufig Ende Juni sind sieben weitere Standorte eingerichtet worden, in denen sich die Menschen im Bezirk selbst unter Aufsicht testen können (siehe...

  • Schärding
  • David Ebner
LKOÖ-Präsidentin Michaela Langer-Weninger, LAV-Vorsitzender Roland Wohlmuth und LJOÖ-Geschäftsführerin Stefanie Schauer (v.l.).
6

„Hui statt Pfui“
Heuer wieder „gewaltige Beteiligung“

Achtlos weggeworfener Müll neben Straßen und in der Natur ist nach wie vor ein großes Problem. Die Müll-Sammel-Aktion des Landesabfallverbands bzw. der OÖ Umwelt Profis, „Hui statt pfui“, erhält nach einem Corona-bedingten Einbruch im vergangenen Jahr wieder regen Zuspruch.  OÖ. „,Hui statt Pfui‘ ist eine großartige Aktion“, sagt Landwirtschaftskammer (LK) OÖ-Präsidentin Michaela Langer-Weninger. Auch in Anbetracht dessen, dass jedes Jahr Unmengen an Müll auf den Wiesen und Feldern der...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
BAV Schärding Vorsitzender Roland Wohlmuth.

Bilanz
"2020 war das Jahr der Extreme"

Der Bezirksabfallverband (BAV) Schärding zieht für 2020 Bilanz. Wie nicht anders zu erwarten, hat Corona massiv Spuren hinterlassen – und auch Amazon. BEZIRK SCHÄRDING. "Aus den Abfällen kann man die geänderten Lebens- und Arbeitsweise herauslesen. Die Menschen waren sehr viel Zuhause und Homeoffice die neue Arbeitsgrundlage. Dies schlägt sich in einer fünfprozentigen Steigerung des Restabfalls nieder", weiß Schärdings BAV-Vorsitzender Roland Wohlmuth. "Dass in den Haushalten vermehrt gekocht...

  • Schärding
  • David Ebner
Gemeinde-Landesrat Max Hiegelsberger.
4

Oberösterreich
Die Bezirksabfallverbände feiern ihr 30-jähriges Bestehen

Heuer feiern die Bezirksabfallverbände (BAV) ihr 30-jähriges Jubiläum. Um auch weiterhin ein gutes Sammel- und Trennverhalten aufrecht zu erhalten, wollen diese auf noch mehr Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung setzen. OÖ. „Es ist eine Erfolgsgeschichte, was damals 1991 in Oberösterreich gegründet wurde“, sagt Gemeinde-Landesrat Max Hiegelsberger (ÖVP), denn genau vor 30 Jahren wurde die BAV gegründet, die somit dieses Jahr ihr Jubiläum feiert. Ins Leben gerufen wurde die...

  • Oberösterreich
  • Nadine Jakaubek
V. l.: Michael Schneiderbauer (Lagerhaus Schärding), Patrick Doblhammer (Bauhof), Stefan Hochhold (Bauhof), Karl Deschberger und Bürgermeister Roland Wohlmuth.

Kommunaltraktor
Verstärkung für den Brunnenthaler Bauhof

BRUNNENTHAL. Um die Betreuung und Pflege der gemeindeeigenen Einrichtungen zukünftig zu garantieren und den Winterdienst bestmöglich zu erledigen, wurde ein neuer Kommunaltraktor mit Tandemkipper angeschafft. Eingekauft wurde das Fahrzeuge regional bei der Firma Deschberger aus St.Marienkirchen sowie beim Lagerhaus in Brunnenthal. Im Herbst folgt zudem ein neuer Pflug für den gemeindeeigenen Fuhrpark.

  • Schärding
  • David Ebner
„Wirf nix raus!“ mahnen gelbe Pfeile am Straßenrand.
2

Flurreinigung im Bezirk Vöcklabruck
Müllaktion: "Hui statt Pfui" startet

Die BezirksRundschau unterstützt den Frühjahrsputz in den Gemeinden. BEZIRK VÖCKLABRUCK. "Auf Distanz, aber trotzdem gemeinsam für die Umwelt", lautet in Zeiten von Corona das Motto der „Hui statt Pfui“-Kampagne. Bis Ende Mai rufen das Umweltressort des Landes und der Landesabfallverband (LAV) Freiwillige auf, bei Flurreinigungsaktionen achtlos weggeworfenen Abfall entlang von Wegen, Straßen, und Grünflächen einzusammeln. „Das gemeinsame Aufräumen sensibilisiert die Menschen für einen...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Im Vorjahr war unter anderem die Landjugend Klaus/Steyrling unterwegs, um die Straßen und Wege der Heimatgemeinde vom Müll zu säubern.

Hui statt pfui-Aktionen starten
Flurreinigung – der Frühjahrsputz steht wieder an

Es wird fleißig Müll gesammelt: In vielen Gemeinden finden wieder Flurreinigungsaktionen statt. BEZIRK KIRCHDORF. Jedes Jahr zeigt sich das gleiche Bild: Die Schneeschmelze gibt den Blick auf Massen von Abfällen an Straßenrändern, in Parks und öffentlichen Plätzen frei. Im Jahr 2018 fielen allein auf Oberösterreichs Landstraßen 400 Tonnen Abfall an. Das entspricht 66 Kilogramm Müll pro Kilometer. Dieser ist nicht nur hässlich, sondern mitunter auch gefährlich – beispielsweise für Wildtiere, die...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Auch 2019 beteiligten sich bei der Flurreinigungsaktion in der Gemeinde Garsten viele Vereine und Privatpersonen.

Hui statt pfui
"Es ist ein Auftrag an uns alle"

Die „Hui statt Pfui“-Kampagne der OÖ Umwelt Profis wird auch heuer weitergeführt. STEYR-LAND. Das Umweltressort des Landes und der Landesabfallverband rufen dabei freiwillige Teilnehmer von Klein bis Groß, Schulen, Vereine und Privatpersonen auf, sich von März bis Mai an den Hui statt Pfui-Flurreinigungsaktionen der OÖ Umwelt Profis zu beteiligen und achtlos weggeworfenen Abfall entlang von Wegen, Straßen und Grünflächen einzusammeln. Natürlich unter Einhaltung der aktuell geltenden...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Die Volksschule Dorf an der Pram wird sich auch heuer wieder an der "Hui statt Pfui"-Flurreinigungsaktion beteiligen.
4

Flurreinigung
"Hui statt Pfui" – 9500 Euro warten

Es ist wieder soweit –OÖ Umweltprofis trommeln zur Teilnahme an der „Hui statt Pfui“-Kampagne. BEZIRK SCHÄRDING. Dabei rufen das Umweltressort des Landes und der Landesabfallverband freiwillige Teilnehmer von Klein bis Groß, Schulen, Vereine und Privatpersonen auf, sich an den Flurreinigungsaktionen zu beteiligen – natürlich unter Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Vorschriften. Der Aktionszeitraum der heurigen "Hui statt Pfui"-Kampagne erstreckt sich hauptsächlich von März bis Ende Mai....

  • Schärding
  • David Ebner
Die Rieder Pfadfinder sind bei den Flurreinigungsaktionen immer mit dabei.
Video 4

Flurreinigungsaktionen im Bezirk Ried
"Hui statt Pfui"-Aktionen starten wieder (inkl. Videos)

Von Anfang März bis Ende Mai findet die „Hui statt Pfui“-Kampagne der OÖ Umweltprofis statt. OÖ, BEZIRK. Offiziell gibt es die "Hui statt Pfui"-Aktionen seit dem Jahr 2008. Im Bezirk Ried nahmen seither immer zwischen 20 und 25 Gemeinden an der Aktion teil – bis auf letztes Jahr. "Aufgrund der Corona-Krise mussten die Aktionen leider abgesagt werden. Doch das hielt viele Menschen, darunter auch zahlreiche junge, nicht davon ab, trotzdem dafür zu sorgen, ihre Gemeinden vom Müll zu befreien. Mich...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Vorbildliche Müllsammlerinnen in Leopoldschlag.
2

Hui statt Pfui!
Gemeinsam die Umwelt intakt halten

Eine saubere Sache: Die BezirksRundschau begleitet die Kampagne "Hui statt Pfui" der OÖ Umwelt Profis. BEZIRK FREISTADT. Umweltschutz und eine saubere Landschaft sind für alle Oberösterreicher wichtige Werte. Die „Hui statt Pfui“-Kampagne der Oberösterreichischen Umwelt Profis wird deswegen auch 2021 weitergeführt. Dabei rufen das Umweltressort des Landes und der Landesabfallverband freiwillige Teilnehmer von Klein bis Groß, Schulen, Vereine und Privatpersonen auf, sich von März bis Mai an...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Im Zuge der Aktion "Hui statt Pfui" wird dem Littering der Kampf angesagt. Wer hilft uns, die Umwelt wieder sauberer zu machen?
2

Hui statt Pfui
Braunauer sagen Umweltverschmutzung den Kampf an

Auch 2021 wollen wir gemeinsam Wiesen, Wälder und Felder wieder von Müll befreien. Im Zuge der "Hui statt Pfui"-Kampagne der OÖ Umwelt Profis freuen wir uns über Braunauer Vereine, Schulen, Gemeinden und Spaziergehern, die unseren Bezirk wieder ein bisschen schöner machen möchten. Mit Abstand und in Sicherheit Müll sammeln, sozusagen. BEZIRK BRAUNAU (kat). "Das gemeinsame Aufräumen von achtlos Weggeworfenem sensibilisiert die Menschen für einen nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt und Natur....

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Auch im Vorjahr wurde eifrig gesammelt. In Zell an der Pram waren auch die Jüngsten für die Umwelt unterwegs.
1

Müllsammelaktion
"Hui statt Pfui" – mit Abstand für ein sauberes Oberösterreich

Die „Hui statt Pfui“-Kampagne der OÖ Umwelt Profis wird 2021 weitergeführt. Dabei rufen das Umweltressort des Landes und der Landesabfallverband freiwillige Teilnehmer von Klein bis Groß, Schulen, Vereine und Privatpersonen auf, sich an den Flurreinigungsaktionen zu beteiligen. Natürlich unter Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Vorschriften. OÖ. Der Aktionszeitraum der heurigen "Hui statt Pfui"-Kampagne erstreckt sich hauptsächlich von März bis Ende Mai. Nicht nur Abfallsäcke und...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Besteck, Windeln, Plastik und vieles mehr landet im Bezirk nach wie vor im Biomüll, was die Kompostierung erschwert.
10

Biomüll
Gackerl-Sackerl im Biomüll ein No-Go

Biomüllentsorgung stellt Kompostierer vor große Probleme – wegen Windeln, Kaffee und Hundekot. BEZIRK SCHÄRDING. "Das ist das Letzte. Es ist kaum zu glauben, was bei der Sortierung des Bioabfalls alles übrig bleibt", ärgert sich Roland Wohlmuth, Vorsitzender des Bezirksabfallverbands Schärding. "Die Verschmutzung der Kompostsäcke ist ein großes Problem für die Kompostierbetriebe. Mit großem Aufwand müssen Altbatterien, Messer oder Spielsachen aus dem Kompostmaterial aussortiert werden." "Das...

  • Schärding
  • David Ebner
Roland Wohlmuth ist neuer Bürgermeistersprecher im Bezirk Schärding.

Interview
Brunnenthals Ortschef neues Bürgermeister-Sprachrohr

Brunnenthals Gemeindeoberhaupt Roland Wohlmuth ist neuer Bürgermeistersprecher des Bezirks. BRUNNENTHAL. Wohlmuth wurde einstimmig zum Nachfolger des bisherigen Bürgermeistersprechers Johann Hingsamer gewählt. Doch was heißt das für den 57-Jährigen nun konkret? Und warum tut er sich das überhaupt an? Darüber spricht Wohlmuth im BezirksRundschau Exklusiv-Interview. Warum haben Sie sich überhaupt zur Wahl gestellt? Wohlmuth: Es ist ja nicht so, dass dies eine Aufgabe ist, die jeder machen will....

  • Schärding
  • David Ebner
Thomas Anderer, Thomas Reiter und Roland Wohlmuth (v.l., das Foto wurde im Jahr 2019 aufgenommen).

2.500 Euro-Spende
OÖ Umweltprofis helfen auch 2020 dem Christkind

Die OÖ Umweltprofis unterstützten auch heuer wieder die Christkind-Aktion der BezirksRundschau mit einer großzügigen Spende. OÖ. Im Namen der OÖ BAV Abfallbehandlungs GmbH, einer Firma der kommunalen Abfallwirtschaft, übergaben Bürgermeister und Vorsitzender des OÖ Landesabfallverbands, Roland Wohlmuth, und Geschäftsführer Thomas Anderer, eine Spende über 2.500 Euro an BezirksRundschau-Geschäftsführer Thomas Reiter.

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Die Gemeinde kaufte bei den lokalen Gasthäusern Gutscheine im Gesamtwert von 1.000 Euro.

Gutscheine
Brunnenthal unterstützt lokale Wirte mit 2000 Euro

Die Gemeinde Brunnenthal unterstützt die lokalen Gasthäuser und kauft kurzerhand um 2000 Euro Gutscheine. BRUNNENTHAL (ebd). Eine wesentliche Einnahmequelle für die zwei Brunnenthaler Wirte –Stelzenwirt und Bergwirt – sind die Jahresabschlussfeiern, Versammlungen der Vereine und Feuerwehren sowie die Weihnachtsfeiern. Durch Corona und Lockdown blieben die Reservierungen  so gut wie aus. "Auch die die Gemeinde hat die jährliche Weihnachtsfeier, zu der sämtliche Mitarbeiter und Gemeinderäte sowie...

  • Schärding
  • David Ebner
Anzeige
Brunnenthals Bürgermeister Roland Wohlmuth.

Roland Wohlmuth
Besinnlicher Plausch mit Brunnenthals Ortschef

Weihnachtszeit bedeutet für mich … …Ruhe, Frieden, Familie, Freunde Ich schenke gerne … …Ungewöhnliches Christkind oder Weihnachtsmann … …natürlich Christkind Das perfekte Geschenk ist für mich … …Zeit füreinander Eine gelungene Weihnacht ist es, wenn … …unsere Söhne mit uns in Brunnenthal Weihnachten feiern Meinen Bürgern verspreche ich für 2021 … …die größtmögliche Unterstützung, vollen Einsatz für unsere lebenswerte Gemeinde Stark macht mich … …der Zusammenhalt im privaten wie auch...

  • Schärding
  • David Ebner
Anzeige
V. l.: HBI Martin Hager (FF Wallensham), Thomas Maier (FF Brunnenthal), Otto Weyland jun. (Weyland/Steiner), Roland Wohlmuth, Johann Staudacher (Hartner), Anton Mayr, Harald Lechner (beide Weyland/Steiner). Foto wurde vor verschärften Corona-Maßnahmen gemacht.
7

Notstromgeräte
Gemeinde Brunnenthal für Blackout gerüstet

Die Gemeinde Brunnenthal geht gegen Stromversorgungs-Probleme vor – und kauft groß ein. In den letzten Jahren kam es auch im Bereich der Gemeinde Brunnenthal zu vermehrten Problemen mit der Stromversorgung. Heftige Stürme rufen immer öfter kurz- aber auch längerfristige Unterbrechungen bei der Stromversorgung hervor. Vergangenen Winter fiel die Stromversorgung für das Brunnenthaler Gemeindeamt, die Volksschule, den Kindergarten sowie für das Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr Brunnenthal für...

  • Schärding
  • David Ebner
Christian Ehrengruber, Geschäftsführer des Landes-Abfallverwertungsunternehmens, und Roland Wohlmuth, Vorsitzender des OÖ Landesabfallverbandes, informierten am 29. September über aktuelle Entwicklungen der Abfallwirtschaft.
2

Ehrengruber/Wohlmuth
Altstoffsammelzentren stellen Ölis aus Recyclingmaterial her

Seit fast 20 Jahren ist der Mehrweg-Speiseöl-Sammelbehälter ÖLI in Verwendung. Während beim Austausch der Behälter bis vor kurzem Primärmaterial genommen wurde, wird der ÖLI jetzt testweise aus Recyclingmaterial hergestellt. Darüber und über weitere Entwicklungen informierten Roland Wohlmuth und Christian Ehrengruber vom OÖ Landesabfallverband beziehungsweise dem Landes-Abfallverwertungsunternehmen am 29. September. OÖ. Etwa 60 bis 70 Prozent aller Haushalte in Oberösterreich nutzen den...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Die Volksschule in Brunnenthal bleibt vorerst geöffnet.
2

Corona-Krise
UPDATE: Fünf Corona-Fälle in Brunnenthal – weitere Tests negativ

Teilweise Entwarnung in Brunnenthal. Nachdem eine Lehrperson positiv auf Corona getestet wurde, folgten gestern, 23. September, zahlreiche weitere Testungen.  BRUNNENTHAL (ebd). Wie Bürgermeister Roland Wohlmuth nun bestätigt, fielen sämtliche weitere Tests negativ aus. "Gute Nachricht: die Coronatests, welche gestern bei Schülern und Lehrern der Volksschule Brunnenthal durchgeführt wurden, sind alle negativ", so der Ortschef zur BezirksRundschau erleichtert. Bericht von 24. September, 10:50...

  • Schärding
  • David Ebner
BezirksRundschau-Geschäftsstellenleiter Andreas Osterkorn, BAV-Vorsitzender Roland Wohlmuth und Läufer Thomas Schererbauer.
7

Müllsammel-Aktion
Wir räumen zåm – mach auch du mit!

BezirksRundschau ruft zur Plogging-Müllsammel-Aktion auf. Als Gewinn winkt unter anderem ein 250 Euro Wirtshaus-Gutschein. BEZIRK (ebd). Unter dem Motto "Wir räumen zåm" sind am Samstag, 17. Oktober, alle 30 Gemeinden des Bezirks und ihre Bürger aufgerufen, sich an dieser Müllsammelaktion in der jeweiligen Heimatgemeinde zu beteiligen. Die Idee zu diesem "Plogging"-Projekt – bei Plogging handelt es sich um eine Mischung aus Joggen und Müllsammeln – stammt vom Esternberger Thomas Schererbauer....

  • Schärding
  • David Ebner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.