Rotes Kreuz Freistadt

Beiträge zum Thema Rotes Kreuz Freistadt

1. Reihe v.l.n.r.: Franz Wenigwieser, Helmut Killinger, Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger, Isabell Höbart, Siegfried Höller und Johann Rauch.
2. Reihe v.l.n.r.: Hubert Tischler (Bürgermeister von Bad Zell), RK-Bezirksgeschäftsleiter Gerald Roth, RK-OÖ-Präsident Walter Aichinger, Landeshauptmann Thomas Stelzer, Freistadts Bürgermeisterin Elisabeth Teufer und Michael Fenzl.

Rettungsmedaille in Bronze
Rotkreuz-Mitarbeiter aus Bezirk Freistadt ausgezeichnet

BEZIRK FREISTADT, LINZ. „Helfen, wo Hilfe gebraucht wird. Anpacken, wo Unterstützung und Einsatz gefordert sind. Das bedeutet Rettungsdienst in allen Facetten. Wir brauchen engagierte Leute wie Sie und danken Ihnen mit Hochachtung und Respekt“, mit diesen Worten überreichte Landeshauptmann Thomas Stelzer am Dienstag, 14. September 2021, die OÖ. Rettungsdienstmedaillen an langjährige Rotkreuz-Mitarbeiter als Dank für ihr Engagement. Aus dem Bezirk Freistadt gingen Rettungsmedaillen in Bronze,...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Rettungs- und Notarzteinsatzfahrzeug fahren oft im Konvoi zum Unfallort oder ins Zielkrankenhaus. Dabei kommt es häufig zu gefährlichen Situationen, da Straßenverkehrsteilnehmer nicht mit mehreren Einsatzfahrzeugen rechnen.
3

Rotes Kreuz Freistadt
"Erleben oft kritische Situationen bei Einsatzfahrten"

Ein plötzlich auftauchendes Blaulicht-Gewitter im Rückspiegel, das Heulen des Folgetonhorns – eine Situation, die Autofahrer gerne überfordert. In weiterer Folge werden oft Fahrmanöver eingeleitet, die für die Autofahrer selbst und für das herannahende Einsatzfahrzeug gefährlich werden können. Das Rote Kreuz Freistadt gibt Tipps zum richtigen Verhalten.  BEZIRK FREISTADT. Der weltweite "Tag der Ersten Hilfe" am 11. September machte einmal mehr darauf aufmerksam, wie wichtig Erste-Hilfe-Kurse...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Die glücklichen Absolventen mit Dotkor Eva Martetschläger, Bezirksgeschäftsleiter Gerald Roth (rechts), Bezirkslehrsanitäter Mario Weinzinger (zweiter von rechts) und Lehrsanitäter Hannes Wiesinger (links im Bild).

Erfolgreicher Abschluss
16 neue Rettungssanitäter in Freistadt

Das Rote Kreuz Freistadt freut sich über 16 neue Rettungssanitäterinnen und Rettungssanitäter. FREISTADT. Hinter den neuen Sanitätern liegen eine umfangreiche theoretische Ausbildung und viele Praktikums-Stunden. "Die Ausbildung in der Corona-Zeit war für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Umso größer ist die Freude über den höchst erfolgreichen Abschluss", betont Bezirksgeschäftsleiter und -rettungskommandant Gerald Roth. Bei unterschiedlichsten Szenarien haben die Prüflinge ihr...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Kathrin Kühtreiber-Leitner (OÖ Versicherung), Bezirkssieger Johannes Thürriedl, Landeshauptmann Thomas Stelzer und BezirksRundschau-Redakteurin Elisabeth Klein.
6

Florian 2021
Johannes Thürriedl ist Bezirkssieger in Freistadt

Der Grünbacher Johannes Thürriedl widmete fast sein ganzes Leben dem Sanitätsdienst. 47 Jahre ist er bereits Mitglied beim Roten Kreuz in Freistadt. Für sein ehrenamtliches Engagement wurden ihm gestern, 27. Mai, die Urkunde und die Trophäe für den Bezirkssieg beim "Florian 2021" übergeben. Darüber hinaus gab es einen Kultiwirte Gutschein im Wert von 100 Euro. Zum Sieg gratulierte unter anderem Landeshauptmann Thomas Stelzer.  FREISTADT, GRÜNBACH. Hoher Besuch am Donnerstagabend auf der...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Bundesrätin Johanna Miesenberger (l.) zu Besuch bei der Rot-Kreuz-Dienststelle in Freistadt.

Johanna Miesenberger
Bundesrätin bedankt sich bei Rot-Kreuz-Mitarbeitern

FREISTADT. Bundesrätin Johanna Miesenberger aus Pregarten besuchte am Karfreitag das Rote Kreuz in Freistadt und sagte Danke für den großartigen Einsatz, den die Mitarbeiter rund um die Uhr für die Menschen in der Region leisten. Miesenberger dankte allen, die seit mehr als einem Jahr im Dauereinsatz sind, um den Menschen in diesen so schweren Corona-Zeiten zur Seite zu stehen. „Gerade solche Situationen zeigen uns, wie wichtig und wertvoll die unzähligen freiwilligen Mitarbeiter des Roten...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Thürriedl organisierte auch zahlreiche Aus- und Weiterbildungen. Zum Wissen eines Sanitäters gehört auch Kartenkunde.
7

"Florian" 2021
Johannes Thürriedl widmete sein Leben dem Sanitätsdienst

Seit seinem ersten Erste-Hilfe-Kurs als junger Mann ist Johannes Thürriedl beim Roten Kreuz (RK) Freistadt. 38 Jahre war der heute 65-Jährige als Sanitäter beim Bundesheer und absolvierte dabei mehrere Auslandseinsätze. Nach einem sehr schweren Autounfall und einer daraus resultierenden Lähmung im linken Bein ist der Grünbacher heute mit unzähligen administrativen Funktionen innerhalb des RK betraut und vor allem für den Bereich Katastrophenhilfe verantwortlich.  GRÜNBACH, FREISTADT. Johannes...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Hirschbachs Bürgermeister Wolfgang Schartmüller, Gewinnerin Daniela Schnaitter und Johanna Jachs.
2

Johanna Jachs
Helden der Krise mit Geschenkkörben belohnt

HIRSCHBACH, FREISTADT. Die von Nationalrätin Johanna Jachs und ihrem Team ins Leben gerufene Aktion „Helden der Krise“ führte den Sommer über zu einer großen Anzahl an Einsendungen. „Wir wollten Danke sagen an all jene, die in der Zeit des Corona-Lockdowns und darüber hinaus besonders für andere da waren und oft still und unbemerkt ihren Beitrag geleistet haben", sagt Jachs über die Gründe der Aktion. Mitmachen und seine persönlichen Helden der Krise nominieren konnte jeder.  Aus den...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Tag für Tag leisten Rot-Kreuz-Mitarbeiter einen bedeutsamen Beitrag für unsere Gesellschaft.
2

Rotes Kreuz Freistadt
Freiwillige Rettungssanitäter & Sanitätshelfer gesucht

Das Rote Kreuz im Bezirk ist auf der Suche nach neuen Kollegen im Freiwilligen-Dienst. Interessierte können bereits am Dienstag, 29. September, mit der Ausbildung zum Rettungssanitäter beginnen. Die Kurse finden berufsbegleitend, am Abend und an Wochenenden, statt. Auch Sanitätshelfer werden dringend gesucht. Einen Informationsabend dazu gibt es am Montag, 21. September, 19 Uhr, in der Ortsstelle Pregarten (Tragweinerstraße 29, 4230 Pregarten). BEZIRK FREISTADT. Die wertvolle Tätigkeit für die...

  • Freistadt
  • Marlene Pühringer
2019 wurden laut Statistik des Visitendienstes von 1. Jänner bis 31. Dezember rund 60.000 Kilometer bei etwa 2.700 Visiten gefahren. Zirka 5.800 Stunden wurden überwiegend von freiwilligen Mitarbeitern aufgewendet.

Rotes Kreuz Freistadt
Der Hausärztliche Notdienst hat sich bewährt

BEZIRK FREISTADT. Das System des Hausärztlichen Notdienstes (HÄND) gibt es im Bezirk Freistadt seit 1. Oktober 2014. Die Zuständigkeitsbereiche der Ärzte wurden dabei vergrößert und zusammengelegt. Diese Neuorganisation war wichtig, um die landärztliche Versorgung für die Zukunft zu sichern. „Der Hausärztliche Notdienst ist kein Ersatz für reguläre Ordinationsbesuche, sondern ist, wie der Name schon sagt, als Notdienst vorgesehen“, sagt Charles Pickering, Bezirksgeschäftsleiter vom Roten Kreuz...

  • Freistadt
  • Carmen Palzer
Hunde spüren, dass etwas nicht stimmt und ein Familienmitglied in Gefahr ist. Die Rasch eindringenden Rettungskräfte stellen für sie eine weitere Bedrohung dar, weshalb man sie unbedingt vor deren Eintreffen in einen eigenen Raum einschließen sollte.

Rotes Kreuz Freistadt
Rettungsaktionen sind Außnahmezustände für Mensch und Tier

Immer wieder hören Rettungssanitäter von Familien mit Hunden die Worte "keine Angst, der tut nichts...“ Das mag unter normalen Umständen wohl stimmen, jedoch können in Stresssituationen Hunde für das Rettungsdienstpersonal zur potenziellen Gefahr werden.  BEZIRK FREISTADT. Bei vielen Notfällen, wie beispielsweise Herzinfarkt oder gar Kreislaufstillstand, müssen die Rettungs- und Notarztteams des OÖ. Roten Kreuzes schnell reagieren. Es entsteht eine Ausnahmesituation für die ganze Familie, auch...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
V.l.n.r.:  Johannes Thürriedl (Bezirks-KHD-Referent und Chef des Stabes), Alois Hochedlinger (RK-Bezirksstellenleiter), Charles Pickering (RK-Bezirksgeschäftsleiter und Bezirksrettungskommandant) und Thomas Märzinger (RK-Landesgeschäftsleiter-Stv.)
2

Rotes Kreuz Freistadt
Zentrum für Katastrophenhilfe, Logistik und Schulungen eröffnet

Egal ob bei Zug- oder Autobahnunglücken, Hochwasser- oder Sturmkatastrophen – die Katastrophenhilfe des Roten Kreuzes kennt keine Grenzen. Um im Falle des Falles noch schneller und effizienter reagieren zu können, wurde nun ein eigenes Zentrum für Katastrophenhilfe, Logistik und Schulungen in Freistadt eröffnet. FREISTADT. Im Jänner 2018 hat das Rote Kreuz Freistadt das alte ÖAMTC-Gebäude in der Linzerstraße in Freistadt erworben. Nach nicht ganz zwei Jahren des Umbaus wurde das neue Zentrum...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein

ROTES KREUZ OBERÖSTERREICH
650 Euro für Katastrophen-Hilfsdienst gespendet

FREISTADT. Nach 20 Jahren trafen sich die Bewohner der Bruckner-, Prunner-, und Spittelstraße in Freistadt wieder zu einem Siedlungsfest. Neben viel Geselligkeit und guter Nachbarschaft gab es auch einen sozialen Aspekt. Die 650 Euro Reingewinn des Festes spendeten die Organisatoren nämlich an den Katastrophen-Hilfsdienst des Roten Kreuzes.

  • Freistadt
  • Carmen Palzer
Mit den neu entwickelten Wasserverteil-Kits stellt das Rote Kreuz Oberösterreich eine nachhaltige, regionale Trinkwasserversorgung sicher.

Welttag der humanitären Hilfe
Trinkwasser wird immer kostbarer

In Zeiten des Klimawandels wird der Zugang zu sauberem Trinkwasser immer wichtiger. Die weltweite Wasserknappheit birgt zunehmendes Konfliktpotential. Um dahingehend zu handeln, stationierte das Rote Kreuz Oberösterreich in Freistadt, Steyr, Ried, Vöcklabruck und Linz standardisierte Wasserverteil-Kits, bestehend aus Wasserbehälter und Verteil-Ausrüstung. BEZIRK FREISTADT. Sauberes Wasser und Hygiene entscheiden oft über Leben und Tod. Gerade in den Katastrophen- und Krisengebieten der Erde ist...

  • Freistadt
  • Carmen Palzer
V.l.n.r.: Matthias Tagwerker (Geschäftsleiter Raiffeisenbank Region Pregarten), Anna Stingeder (Raiffeisenbank Region Pregarten), Walter Mayr (Geschäftsleiter Raiffeisenbank Region Freistadt), Charles Pickering (Bezirksgeschäftsleiter Rotes Kreuz Freistadt), Hubert Daniel (Geschäftsleiter Raiffeisenbank Mühlviertler Alm) und Oliver Hennerbichler (Raiffeisenbank Mühlviertler Alm).

Erfolgreiche Kooperation
Raiffeisenbanken unterstützen Rotes Kreuz Freistadt

Die Raiffeisenbank-Regionen des Bezirks starten eine Kooperation mit dem Roten Kreuz Freistadt. BEZIRK FREISTADT. Obwohl fast jeder schon einmal einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert hat, ist die Bereitschaft Erste Hilfe zu leisten im Europavergleich in Österreich unter dem Durchschnitt. "Wir wollen den Menschen die Angst nehmen, erste Hilfe zu leisten", sagt der Bezirksgeschäftsleiter des Roten Kreuz (RK) Freistadt, Charles Pickering. 1.500 Menschen aller Altersgruppen wurden im vergangenen Jahr...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Alois Hochedlinger gratuliert im Rahmen der Veranstaltung dem Team von „Essen auf Rädern“ zum 30-jährigen Bestehen.

23.800 Einsätze
Neuer Rekord beim Roten Kreuz Freistadt

Eine beachtliche Bilanz für das Jahr 2018 konnte der Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes Freistadt, Alois Hochedlinger, bei der diesjährigen Bezirksstellen-Versammlung präsentieren. FREISTADT. Zu ganzen 23.788 Einsätzen und Krankentransporten wurden die Rotkreuz-Mitarbeiter im Bezirk Freistadt im Vorjahr alarmiert. Zu mehr als 900 Einsätzen wurde zusätzlich das Notarzt-Team entsandt. Die dabei zurückgelegten 959.300 Kilometer entsprechen der 2,5-fachen Distanz von der Erde bis zum Mond....

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Die zehn „ausgezeichneten“ Teilnehmer aus dem Bezirk Freistadt mit dem Prüfungsteam.

Rotes Kreuz Freistadt
Weiße Fahne bei Rettungssanitäter-Prüfung

Das Rote Kreuz Freistadt freut sich über zehn neue Kollegen, die ihre „passende Jacke“ gefunden haben. FREISTADT. In einer mehrstündigen Prüfung konnten kürzlich zehn Teilnehmer ihre Ausbildung zum Rettungssanitäter positiv abschließen. Besonders beachtlich ist, dass alle ihre Prüfung mit „ausgezeichnetem Erfolg“ beenden konnten. „Den ganzen Kurs über ist uns schon aufgefallen, dass die Teilnehmer sehr interessiert und mit vollem Eifer dabei waren“, freut sich Bezirkslehrsanitäter Johannes...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein

300 Euro für das Rote Kreuz

FREISTADT. Das Freistädter Taxiunternehmen "Hallo Taxi" nutzte die Vorweihnachtszeit erneut dazu, Spenden für das Rote Kreuz zu sammeln. Hallo-Taxi-Geschäftsführer Thomas Schmid stellte in allen Fahrzeugen Spendenboxen bereit. Die 100 gespendeten Euro der Fahrzeuggäste rundete Schmid auf 300 Euro auf. Charles Pickering, der Bezirksgeschäftsleiter des Roten Kreuzes Freistadt, nahm den Scheck dankend entgegen.

  • Freistadt
  • Carmen Palzer
Der Nachwuchs des Roten Kreuzes und ihr Betreuer-Team freuten sich über den 550-Euro-Scheck der Stadtgemeinde.
2

Stadtgemeinde spendete an Jugendgruppen

FREISTADT. Über eine Spende der Stadtgemeinde Freistadt durften sich die Jugendgruppen des Roten Kreuzes und der Freiwilligen Feuerwehr freuen. Elf Mitarbeiter der Stadtgemeinde Freistadt und ein Stadtrat wagten im Zuge der Grill-Pool-Challenge für den guten Zweck den Sprung in den Marienbrunnen. Da Schwimmen im Hauptplatz-Brunnen unter normalen Umständen nicht erlaubt ist und mit 50 Euro geahndet wird, wurde aus ursprünglich 250 Euro pro Jugendgruppe eine Spende in Höhe von 550 Euro. „Bei...

  • Freistadt
  • Carmen Palzer
Eine gut ausgestattete Haushaltsapotheke leistet im Fall der Fälle gute Dienste.

Die meisten Unfälle passieren daheim

BEZIRK FREISTADT. 80 Prozent der Unfälle passieren im eigenen Umfeld: Eine gut gewartete Hausapotheke leistet wertvolle Dienste. Egal ob in den eigenen vier Wänden, im Auto oder im Sportrucksack: Erste-Hilfe-Koffer und Hausapotheke gehören zur Grundausstattung und leisten im Fall der Fälle nützliche Dienste. Das Rote Kreuz empfiehlt: Alle Inhalte, besonders Verbandsmaterial und Arzneimittel, regelmäßig auf Vollständigkeit und Haltbarkeit prüfen. Es ist ein sonniger Septembernachmittag: Hanna...

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar
Im Bezirk Freistadt gab es im Vorjahr 43 Blutspende-Aktionen, mit 3855 Gesamtspendern und 279
Neuspendern

Eine Blutspende kann Leben retten

BEZIRK FREISTADT. Jährlich werden in Oberösterreich mehr als 50.000 Blutkonserven für verletzte und kranke Menschen benötigt. Ohne das freiwillige Engagement der Blutspender wären selbst kleinste medizinische Eingriffe mit hohem Risiko verbunden, denn Blut kann nach wie vor nicht künstlich hergestellt werden. Um darauf aufmerksam zu machen, lädt der Blutspendedienst des OÖ. Roten Kreuzes am Weltblutspendetag am 14. Juni von 8 bis 20 Uhr in die Blutzentrale ein. Blut spenden können alle gesunden...

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar
Dem Brustkrebs keine Chance geben!

Knoten in der Brust selbst ertasten

FREISTADT. Heute Donnerstag, 3. Mai, findet um  17 Uhr ein Vorsorge- & Brust-Tastseminar mit Karin Lettner statt. Die Krebshilfe OÖ bietet zum Erlernen dieser Methode dieses Brust-Tastseminar an. Die Teilnehmerinnen können unter fachlicher Anleitung an einem Brustmodell selber lernen und probieren, wie sich Knoten anfühlen und erhalten alle wichtigen Informationen über Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen der Frauen. Natürlich kann und soll die Tastuntersuchung die Mammographie nicht...

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar
Helga Elmer ist eine der engagierten Mitarbeiterinnen.

Essen auf Rädern: freiwillige Mitarbeiter für Zustellung gesucht

FREISTADT. Das Rote Kreuz Freistadt ist dringend auf der Suche nach freiwilligen Mitarbeitern, die das bewährte Team unterstützen und verstärken. Es werden Personen gesucht, die den Führerschein B besitzen, zeitlich flexibel sind und bei Bedarf und im Notfall einspringen. Ob alters- oder krankheitsbedingt: Oft ist es für Menschen eine große Herausforderung, eine warme Mahlzeit zuzubereiten. Aber warme Mahlzeiten – schmackhaft zubereitet – gehören zu den angenehmen Dingen des Lebens, auf die...

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar

Menschen für besondere Aufgaben gesucht!

BEZIRK FREISTADT. Die Aufgaben im Bereich der Freiwilligen Sozialen Dienste im Roten Kreuz sind abwechslungsreich, interessant und sicher eine persönliche Bereicherung für jeden. Gesucht werden Männer und Frauenaus allen Altersgruppen, gerne auch Senioren, die sinnerfüllt Zeit schenken und was Gutes tun wollen. Je nach Aufgabe reichen meist schon ein bis zwei Stunden in der Woche, um zu helfen. Aktuell gesucht werden Personen, die gerne mit Kindern lesen, ältere und einsame Menschen besuchen,...

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar
2

Weil erste Hilfe so wichtig ist: Am 14. März starten Kurse

BEZIRK. Von der Abfahrt auf der gut präparierten Skipiste direkt ins Krankenhaus: In Oberösterreich verletzten sich in der vergangenen Saison rund 3500 Skifahrer und Snowboarder so schwer, dass sie ins Krankenhaus mussten. Weiße Skipisten, Pulverschnee gut präparierte Hänge und die frische, kalte Winterluft machen die Abfahrten zum Genuss. Aber: „Selbstüberschätzung und nicht selten auch Alkohol führen zu vielen Unfällen“, weiß Nadin Hennerbichler, die Koordinatorin für Erste-Hilfe-Kurse im...

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.