Rotes Kreuz Kufstein

Beiträge zum Thema Rotes Kreuz Kufstein

Lokales
Die Auszeichnungen und Schokoladetafeln warteten auf die drei erfolgreichsten Mannschaften im Teambewerb des ersten "Charity Run" der Rotkreuz-Ortsstelle Wörgl.
13 Bilder

"Charity Run"
Über 500 liefen gemeinsam eine Strecke von Wörgl nach Timbuktu

„Laufend helfen“ lautete das Motto des ersten „Charity-Runs“, also Spendenlaufs, den die Rotkreuz-Ortsstelle Wörgl mit Unterstützung zahlreicher helfender Hände am 28. September organisierte. Nun wurde am 17. Oktober in den Räumen des Rotkreuz-Sozialzentrums in der Brixentaler Straße das Ergebnis präsentiert. WÖRGL (red). Und dieses Lauf- und Spendenergebnis kann sich wahrlich sehen lassen: 20.000 Euro an Spenden konnten durch zahlreiche gelaufene Runden und Kilometer und dank starker...

  • 18.10.19
Lokales
Mit starkem Gerät bahnten sich die jungen Nachwuchs-Floriani der Thierseer Jugendfeuerwehr ihren Weg ins Unfallfahrzeug.
5 Bilder

25 Jahre Nachwuchsarbeit
Thierseer feierten Jugendfeuerwehr-Jubiläum

Die Jugendfeuerwehr in Thiersee wird zentral in Kooperation in Vorderthiersee ausgebildet, auch wenn es im Hochtal mehrere Wehren gibt. Seit einem Vierteljahrhundert wird nun schon in die Floriani-Zukunft im Passionsspielort investiert. THIERSEE (red). Am Samstag, den 7. September fand anlässlich des 25-Jahr-Bestandsjubiläums der Feuerwehrjugend in Thiersee ein Blaulichttag in Vorderthiersee statt. Zahlreiche Gäste konnten sich an den Stationen der teilnehmenden Blaulichtorganisationen –...

  • 09.09.19
Lokales
RK-Bezirksgeschäftsführer Stephan Vitéz, Peter Haaser (GF Haaser & Haaser), Georg Walcher (GF Holz Pfeifer), Andreas Maier (GF Porsche Wörgl & Kufstein), Bezirksrettungskommandant Florian Margreiter und Wolfgang Hinterndorfer (Kdt SEG Technik) – v.l.
8 Bilder

Aggregat zur Notstromversorgung
Rotkreuzler bleiben auch im Blackout-Fall "unter Strom"

Die Spendenbereitschaft dreier heimischer Unternehmen ermöglichte dem Roten Kreuz Kufstein den Ankauf eines neuen, mobilen Diesel-Aggregats, um im Ernstfall weiter „unter Strom“ zu stehen. BEZIRK/WÖRGL (red). Das Bezirksrettungskommando im Roten Kreuz Kufstein setzt sich schon seit dem Jahr 2015 intensiv mit dem Thema „Blackout“ auseinander. Im Zuge des Neubaus des Rotkreuz-Zentrums Wörgl und des dort eingerichteten Katastrophenhilfelagers sowie der Stabsbüros des Bezirksrettungskommandos...

  • 04.06.19
Lokales
Zahlreiche neue Mitglieder konnte die Rotkreuz-Bezirksstelle Kufstein am vergangenen Freitag angeloben.
37 Bilder

Zivildienermangel & Vergabe
Rotes Kreuz vor neuen Herausforderungen

Mit rund 250 Mitgliedern und zahlreichen Ehrengästen beging die Rotkreuz-Bezirksstelle Kufstein am vergangenen Freitag ihre diesjährige Generalversammlung. Das Jahr 2019 steht bei den Rettern einerseits im Zeichen der Digitalisierung und andererseits im Schatten des um sich greifenden Zivildienermangels. Zudem wird im kommenden Jahr der Tiroler Rettungs- und Krankentransportdienst auf neue Beine gestellt. BEZIRK/KUFSTEIN (nos). "Intensive Gespräche" führt die Tiroler Rettungsdienst GmbH...

  • 13.05.19
  •  1
Lokales
Für Krankentransportfahrzeuge heißt es immer öfter "Schlange stehen" vor dem Kreisverkehr bei Kufstein-Süd auf dem Weg ins Bezirkskrankenhaus.
5 Bilder

Stau in & um Kufstein
Krankentransporte zum BKH vom Verkehr verzögert

Dass an den Einfallstraßen nach Kufstein der Verkehr oft stillsteht, zehrt nicht nur an den Nerven der Bürger, sondern sorgt auch für Verzögerungen bei Krankentransporten. Im Notfall gibt's noch ein Durchkommen mittels Sondersignalen. KUFSTEIN (nos). Wochentags gegen 8 Uhr früh geht oft nichts mehr an den Autobahnabfahrten Kufstein-Süd. In beiden Fahrtrichtungen stehen Pkw und Lkw an den Rampen, oft bis auf die Inntalautobahn (A12) zurück. Viele der Sattelschlepper, besonders im Transit,...

  • 22.03.19
Lokales
Dr. Elisabeth Zanon, Vorsitzende der Tiroler Hospizgemeinschaft, freute sich über das Engagement der Rotkreuz-Jugendgruppen im Bezirk Kufstein und die beim Schulbücher Einbinden gesammelten Spenden von 1.777 Euro.
6 Bilder

Spende an Hospiz in Hall
Junge Rotkreuzler sammelten 1.777 Euro beim Schulbücher Einbinden

BEZIRK KUFSTEIN/HALL (red). Ein toller Erfolg war die Schulbuchaktion der Rotkreuz-Jugendgruppen aus dem Bezirk Kufstein zu Schuljahresbeginn im September: 28 Jugendliche stellten sich in den Dienst der guten Sache, versahen Schulbücher mit schützenden Einbänden und sammelten dabei Spenden – diesmal für die Tiroler Hospizgemeinschaft. 1.777 Euro kamen so zusammen und konnten nun am Freitag, den 25. Jänner an Dr. Elisabeth Zanon, die Vorsitzende der Hospizgemeinschaft, in Hall in Tirol übergeben...

  • 28.01.19
Lokales
Nicht nur die FF Kirchbichl hatte es mit umgestürzten Bäumen und abbrechenden Ästen zu tun.
24 Bilder

Mit Video
Schneelage im Bezirk Kufstein

BEZIRK (nos). Der starke Wintereinbruch hat den Bezirk Kufstein seit dem Dreikönigswochenende fest im Griff. Ergiebige Neuschneemengen sorgen in den vergangenen Tagen für zahlreiche Behinderungen auf den Straßen, einige exponierte höhere Tallagen sind nur noch schwer oder nicht mehr mit Fahrzeugen erreichbar. Einige Wege und Straßen sind aufgrund hoher Baumsturz- und Lawinengefahr gesperrt, vereinzelte Gebäude derzeit auf dem Straßenweg nicht zu erreichen. Einen aktuellen Überblick für den...

  • 10.01.19
Lokales
"Wir sind vor einigen Jahren von 4 auf 2 Einrückungsterminen zurückgegangen"
8 Bilder

Manche Einrücktermine mau
Zivildienermangel trifft viele Einrichtungen

Mit Verkürzung der Zivildienstdauer wurden einerseits die Einrücktermine flexibilisiert, andererseits sind manche bei den jungen Männern nicht recht beliebt. Im Sommer 2018 hatten Trägerorganisationen mit Engpässen zu kämpfen, Wohnheime haben bei Ausfällen oft das Nachsehen. BEZIRK (nos). Auf Empfehlungen der Bundesheerreformkommission wurde der Wehrdienst 2004 auf sechs Monate verkürzt, die Dauer des Zivildienstes  mit Jänner 2006 angepasst – von zwölf auf nunmehr neun Monate. Die...

  • 08.01.19
Wirtschaft
Richard Gutmann (Vertriebsleiter Lidl Österreich), Stefan Treffer (Leiter GSD Rotes Kreuz), Jörg Fuchs (Verkaufsleiter Lidl Österreich), Tina Gschwindl (Vertriebsleiterin Lidl Österreich), Stephan Vitéz, Msc. (Rotes Kreuz Bezirksgeschäftsführer), Manuela Aigner (Filialleiterin), Mag. Martin Krumschnabel (Bürgermeister Kufstein), Markus Bundt (Bereichsleiter Immobilien Lidl Österreich) und Manuel Berger (Geschäftsführer Lidl Österreich, v.l.)

"Lidl" unterstützt Rotes Kreuz
Zur Filial-Eröffnung gab's eine Spende

KUFSTEIN (red). Am 29. November wurde die neu gebaute "Lidl"-Filiale in der Rosenheimer Straße eröffnet. An der Feier nahmen auch Bürgermeister Martin Krumschnabel, Stephan Vitéz (Bezirksgeschäftsführer Rotes Kreuz) und Stefan Treffer (Rotes Kreuz Kufstein) sowie viele weitere Ehrengäste teil.  Mit der neuen Filiale werden weitere Arbeitsplätze geschaffen und das Team rund um Filialleiterin Manuela Aigner vergrößert. Der neue "Lidl" Filial-Typ auf Klarheit im Raumkonzept, Übersichtlichkeit...

  • 29.11.18
Lokales
Künftig werden Beratungsnachmittage in der Rot Kreuz Ortsstelle Kufstein angeboten.

Rotes Kreuz in Kufstein über „Jugend und Zukunft“

KUFSTEIN (red). Die Themen Schule, Beruf und Zukunft stellen für viele junge Menschen, insbesondere für jene aus Familien mit geringem Einkommen, oft eine große Herausforderung dar. Das Rote Kreuz Kufstein möchte nun gemeinsam mit Bianca Lettenbichler, einer Coaching Expertin im Bereich Beruflicher Orientierung und Bewerbungstraining, ein neues Projekt für Jugendliche ins Leben rufen. „Ziel ist es die Jugendlichen optimal auf das Berufsleben vorzubereiten, eigene Stärken und Fähigkeiten wirksam...

  • 20.11.18
Lokales
104 Bilder

Feuerwehrübung in Niederndorf
Großübung FF Niederndorf, FF Kufstein und Rotes Kreuz Kufstein...

Am Freitag den 12.Oktober 2018 ereignete sich in den frühen Abendstunden in Niederndorf ein schwerer Verkehrsunfall... Beteiligt waren 4 eingeklemmte schwerverletzte Personen  und 2 mehrspurige Fahrzeuge die auf Grund des Zusammenstoßes in ein kleines Waldstück geschleudert wurden ... Die Kameraden der Feuerwehren Niederndorf und Kufstein, sowie das Team des Roten Kreuzes Kufstein schafften es, das alle 4 Verletzten schnell und sicher geborgen werden konnten... Eine gelungene Übung..!

  • 14.10.18
Lokales
In Wörgl feierte das Rote Kreuz gemeinsam mit hunderten von Gästen und Interessierten den gelungenen Neubau an der Brixentalterstraße.
21 Bilder

Wörgler Rotkreuz-Neubau zwei Tage lang groß gefeiert

Eröffnungswochenende mit Tag der offenen Tür am Samstag und großer, feierlicher Einweihung am Sonntag wurde mit vielen Gästen und Interessierten zum vollen Erfolg für Wörgls Rotkreuzler. WÖRGL (red). Das Rote Kreuz im Bezirk Kufstein und besonders die rund 230 Mitarbeiter der Ortsstelle Wörgl hatten an diesem Wochenende allen Grund zur Freude, denn nach etwa 15 Monaten Bauzeit konnte am Sonntag, dem 9. September, die neue Ortsstelle offiziell eingeweiht werden. Schon am Vortag nahmen zahlreiche...

  • 10.09.18
Lokales
Bezirksrettungskommandant Florian Margreiter, BH Cjhristoph Platzgummer, Kufsteins Bgm MArtin Krumschnabel, Ausbildungsreferent Anton Inwinkl, Wörgls Bgm Hedi Wechner, GF Stephan Vitéz, Wörgls Ortsstellenleiter-Stv. Christoph Spitzl, Ortsstellenleiter Gerhard Thurner und Landesrettungskommandant Oswald Gritsch (v.l.) im neuen Katastrophenhilfelager in Wörgl.
50 Bilder

UPDATE: Rotes Kreuz präsentierte das neue Katastrophenhilfelager in Wörgl – mit Video

Lokalaugenschein für Alle: Tag der Offenen Tür am 8. & großes Einweihungsfest am 9. September an der Brixentalerstraße in Wörgl. WÖRGL (nos). Zahlreiche Spender, von vielen Privaten, über Unternehmen bis zu den 30 Gemeinden im Bezirk, legten zusammen und unterstützten mit ihren Beiträgen den Bau eines Katastrophenhilfelagers im Neubau der Rotkreuz-Ortsstelle Wörgl an der Brixentalerstraße. Am Donnerstag, dem 30. August, überzeugten sich nun rund 80 Gäste davon, wie und wofür ihre Spenden...

  • 04.09.18
Lokales
Vizebürgermeisterin Brigitta Klein, LV-Vizepräsident Peter Mader, Kurat Robert Jonischkeit, Bezirksstellenleiter-Stellvertreterin Bettina Ellinger und der designierte Geschäftsführer der Rotkreuz-Bezirksstelle Kufstein Stephan Vitéz (v.l.) vor dem neuen Sozialzentrum in der Salurnerstraße.
8 Bilder

Rotes Kreuz feierte offizielle Eröffnung des Sozialzentrums in Kufstein

KUFSTEIN (nos). Schon seit einigen Wochen sind der Kleiderladen und die Tafel nun am neuen Standort in der Kufsteiner Salurnerstraße im Souterrain des Altenwohnheims "Innpark" zu finden. Am Samstag, dem 21. Juli, feierte das Rote Kreuz nun die offizielle Eröffnung der als "Sozialzentrum" zusammengefassten Angebote. Auf insgesamt 280 Quadratmetern – für Tafel, Kleiderladen, Lagerflächen und Betriebsräume – bieten die beiden sozialen Einrichtungen nun genügend Platz und zeitgemäße...

  • 24.07.18
Leute
Audi-Händler Georg Prosser-Haseloff, Enkelin Amelie und Gewinner Bartlmae „Båscht“ Gogl mit der Söllandler Ortsstellenleitung Horst Baumgartner, Melanie Moser und Walter Exenberger (v.l.) bei der Gewinnübergabe in St. Johann i.T. am 27. April 2018.
2 Bilder

Ellmauer gewann Neuwagen bei Rotkreuz-Lotterie

ST.JOHANN/ELLMAU (red). Da staunte Bartlmae „Båscht“ Obwaller aus Ellmau nicht schlecht, als er die gezogenen Gewinnnummern der jüngsten Rotkreuz-Lotterie mit seinen Losnummern verglich. „Wir haben sicher zehn Mal nachgeschaut und verglichen, wir konnten es zuerst gar nicht glauben“, erzählt seine Enkelin Amelie bei der Gewinnübergabe am 27. April bei „Porsche“ in St. Johann in Tirol. Doch es hatte alles seine Richtigkeit und „Båscht“ Gogl kann nun einen brandneuen Audi A1 Sportback sein Eigen...

  • 01.05.18
Lokales
Das Rote Kreuz Kufstein übersiedelte mit 3. April seinen "Kleiderladen" ins Sozialzentrum an der Salurnerstraße.
2 Bilder

Kufsteiner übersiedelten "Kleiderladen", Wörgler feiern Jubiläum

Neuer Standort des Rot Kreuz "Kleiderladen" in Kufstein, "Kleiderladen" in Wörgl feiert 10-Jähriges. BEZIRK (red). Am 3. April um 9 Uhr öffneten zum ersten Mal die Pforten des "Kleiderladens" am neuen Standort am Kufsteiner "Innpark" (Salurnerstraße 38), wo auch die "Team Österreich Tafel" bereits einige Wochen zuvor ihr neues Zuhause gefunden hat. Damit hat das Rote Kreuz nach dem aktuellen Um- und Neubau des "Sozialzentrums" in Wörgl nun auch in Kufstein seine Sozialeinrichtungen an einem...

  • 12.04.18
Lokales
Bezirkshauptmann Christoph Platzgummer lud zur "Blaulichttagung"
2 Bilder

BH lud zu "Blaulichttagung" nach Kirchbichl

Motto: "Handlungssicher und handlungsbereit im Katastrophenfall" KIRCHBICHL/BEZIRK (red). Die Vorbereitung auf Unwetter- und Sturmereignisse stand im Zentrum der heurigen Blaulichttagung des Bezirks Kufstein, die diese Woche in Kirchbichl im Einsatzzentrum des Samariterbundes stattfand. Dabei wurden vorhandene Einsatz- und Alarmpläne, Einsatzmuster, Aufgabenstellungen sowie besondere Herausforderungen erörtert, sowie die Schnittstellen zwischen den verschiedenen Organisationen abgeklärt und...

  • 15.03.18
Lokales
Bürgermeisterin Hedi Wechner kennt das Haus aus eigener Erfahrung.
17 Bilder

"Leises Servus" für Wörgls alte Rotkreuz-Dienststelle

WÖRGL (wma). Ein letztes Mal trafen sich Wörgler Rotkreuzler, Ehemalige, und frühere Mitglieder der "Rettungsgesellschaft Wörgl“ in ihrer „alten“ Dienststelle in der Brixentalerstraße, um zu feiern. Seit Jahren platzte die Ortsstelle Wörgl aus allen Nähten, mittlerweile ist der rund 100 Meter entfernte Neubau beinahe fertig gestellt. Am Samstag, dem 17. Februar, schwang bei der Verabschiedung des alten Gebäudes auch ein wenig Wehmut mit. An der Feier nahmen neben rund 150 ehemaligen und...

  • 28.02.18
  •  1
Gedanken
Elisabeth Mader ist Diplomsozialbetreuerin für Altenarbeit und leitet die kostenlose Selbsthuilfegruppe für Angehörige von Demenzerkrankten.

Leben mit einem demenzkranken Angehörigen

Kostenlose Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige von an Demenz erkrankten Menschen. BEZIRK/KUFSTEIN (red). Die Belastungen für einen pflegenden Angehörigen sind enorm, diese tagtäglich zu meistern ist eine große Herausforderung. Eine Aufgabe die oft in Erschöpfung und Isolation führt. Im Roten Kreuz gibt es eine Selbsthilfegruppe für Angehörige von an Demenz erkrankten Menschen. Sie trifft sich jeden letzten Freitag im Monat in der Bezirksstelle in Kufstein (Weißachstraße). Die...

  • 02.02.18
Lokales
Insgesamt 2.200 Euro spendete die "Söllleuken Pass" an das Rote Kreuz, den Sozialsprengel Söllandl und die Söller Kinderkrippe.

"Söllleuken Pass": Perchten spendabel für Soziales

"Söllleuken Pass" spendet an Rotes Kreuz und Sozialsprengel im Söllandl und an Kinderkrippe Söll. SÖLL (red). Am Samstag, dem 11. November, konnte die "Söllleuken Pass" unter Obmann Alexander Ager und dessen Stellvertreter Michael Kaindl drei Spenden-Schecks an soziale Institutionen in der Region Söllandl überreichen. So durften sich das Rote Kreuz mit seiner Ortsstelle Söllandl, der Sozialsprengel sowie die Kinderkrippe in Söll über Spenden in Höhe von insgesamt 2.200 Euro freuen. Seit über...

  • 13.11.17
Gesundheit
Die Fachhochschule lädt mit dem Roten Kreuz zum Blutspenden nach Kufstein

Blutspenden an der FH Kufstein

Menschenleben retten – mit einer Blutspende an der FH Kufstein Tirol KUFSTEIN (red). Am 23. November haben Kufsteiner sowie die Studierenden und das Personal der FH Kufstein Tirol die Möglichkeit zwischen 10 und 14 Uhr Blut zu spenden. Gemeinsam mit dem Blutspendedienst des Roten Kreuz lädt die Kufsteiner Fachhochschule dazu an den Campus. 800 bis 2.500 Blutkonserven sind in Österreich täglich nötig. Viele Unfallopfer hätten ohne Bluttransfusionen kaum Überlebenschancen. Auch...

  • 09.11.17
Lokales
Zahlreiche Wörgler überzeugten sich vor Ort von der Schlagkraft ihrer Freiwilligen Feuerwehr.
30 Bilder

Wörgler Feuerwehr schloss Übungsjahr spektakulär ab – mit Video

Ein simulierter Werkstattbrand mit drei eingeschlossenen Personen und ein eingeklemmter Arbeiter unter einem Arbeitsgerät waren die Eckpunkte der Jahreshauptübung der FF Wörgl. WÖRGL (nos). Kommandant-Stellvertreter Hubert Ziepl konnte durchaus stolz auf die Leistung seiner Kameraden sein, die am Abend des 25. Oktober in der Kanzler-Bier-Straße am Gelände von "Erdbau Bramböck" vor zahlreichen Interessierten ihre Jahreshauptübung absolvierten. Neben Personenrettung und Brandbekämpfung mussten...

  • 26.10.17
  •  1
Lokales
Viel Rauch, viel Feuer, noch mehr Herausforderungen: Der BFV Kufstein sorgte für einen abwechslungsreichen Übungstag am Eiberg.
108 Bilder

Abwechslungsreicher Übungstag forderte über 400 Einsatzkräfte heraus

Bezirksfeuerwehrverband lud zur großen Übung ins Zementwerk an den Eiberg. Wehren aus dem Bezirk und dem nahen Bayern trainierten mit Rettungsdienst verschiedenste Einsatzszenarien. BEZIRK/SCHWOICH/SÖLL (nos). 15 unterschiedliche Einsatzszenarien galt es für die Einheiten der heimischen Feuerwehren am Samstag, dem 14. Oktober, im Zementwerk am Eiberg an der Gemeindegrenze zwischen Schwoich und Söll zu bewältigen. Von Höhenrettung bis zur Schachtbergung, vom Fahrzeugabsturz in die Weißache zum...

  • 15.10.17
Lokales
Die Westendorfer Buam sorgten für zünftige Stimmung beim Jubiläumsfest der Söllandler Rotkreuzler.
11 Bilder

Rotkreuz-Ortsstelle Söllandl feierte ihren "40-er"

ELLMAU (red).  Am Samstag, dem 26. August, feierte die Rotkreuz-Ortsstelle Söllandl ihr 40-jähriges Gründungsjubiläum mit einem bunten Fest. Nicht nur die große Schauübung in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Ellmau begeisterte die großen und kleinen Gäste, auch in Sachen Kulinarik konnten die Retter ihr Können unter Beweis stellen, immerhin kümmerte sich die „SEG Versorgung“, die RK-Feldküche im Bezirk Kufstein, bestens um die kulinarischen Belange der Besucher. Während sich...

  • 28.08.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.