Alles zum Thema Rotes Kreuz

Beiträge zum Thema Rotes Kreuz

Lokales
Die Musiker von Matakustix werden am 8. Juni ab 20.30 Uhr beim Jubiläumsfest den Hauptplatz in Feldkirchen "rocken"
5 Bilder

Rotes Kreuz
Rotes Kreuz feiert: 20 Jahre Notarztsystem in Feldkirchen

Matakustix und Buzgi gratulieren Rotem Kreuz zum 20-Jahr-Jubiläum des Notarzteinsatzfahrzeuges. FELDKIRCHEN (fri). Das Rote Kreuz Feldkirchen feiert heuer ein besonderes Jubliäum: 20 Jahre Notarztsystem in Feldkirchen. Das will natürlich gebührend gefeiert werden und darum hat sich das Feldkirchner Team etwas Besonderes einfallen lassen. Charity Open Air Zu diesem Anlass veranstaltet das Rote Kreuz mit Unterstützung der Stadtgemeinde Feldkirchen ein Jubiläumsfest mit Charity Open Air....

  • 22.02.19
Lokales
Der neue Lehrgang zum Hospizbegleiter beginnt im Februar

Rotes Kreuz
Ausbildung zum Hospizbegleiter 2019

"Aus Liebe zum Menschen" ist einer der Leitgedanken des Roten Kreuzes und der soll auch beim allerletzten Lebensabschnitt spürbar sein. KÄRNTEN. Seit 2009 bildest das Rote Kreuz Menschen zu Hospizbegleitern aus. Sie stehen schwer kranken, sterbenden Menschen und deren Angehörigen bis zum Schluss bei. Anmeldungen zum Lehrgang im Februar 2019 sind noch diese Woche möglich! Hospizbegleitung Hospizbegleiter stehen Menschen die unmittelbar mit dem Tod konfrontiert sind einfühlsam,...

  • 07.01.19
Lokales
<f>Bezirksstellenleiter Gerhard Mainhard</f> mit einigen Freiwilligen: Eva-Maria, Verena, Marlies, Sonja und Antia (vorne)
7 Bilder

Freiwilligen Dienst beim Roten Kreuz: Mehr Bereicherung als Belastung

Auf Freiwilligen-Basis funktionieren Rot-Kreuz-Bezirksstellen. Lokalaugenschein in Feldkirchen. FELDKIRCHEN (fri). Es ist relativ ruhig in der Rot-Kreuz-Bezirksstelle in Feldkirchen. Aber, das wissen alle, die hier ihren Dienst versehen, das kann sich schlagartig ändern und man ist bereit. Die vielen Freiwilligen, die die hauptberuflichen Mitarbeiter bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen, leisten unverzichtbare Arbeit. Ohne sie wären viele Leistungen in dieser Quantität und Qualität...

  • 15.11.18
Lokales
Univ. Prof. Dr. Wolfgang Schreiber, Chefarzt des Österreichischen Roten Kreuzes.
2 Bilder

Nützliche Tipps vom Roten Kreuz gegen die Hitze

Um gut durch den Sommer zu kommen und nicht zu überhitzen gibt es einiges zu beachten KÄRNTEN. Endlich ist der Sommer auch wirklich angekommen und es werden Temperaturen bis zu 35 Grad erwartet. Damit auch jeder die Hitze gut übersteht, gibt der Chefarzt des Roten Kreuz Dr. Scheiber hilfreiche Tipps um gut durch die sommerlichen Temperaturen zu kommen. Trinken Grundsätzlich gilt, dass man genug trinken sollte und das am Besten bevor man durstig wird. Denn sobald man sich durstig fühlt, hat...

  • 30.07.18
Gesundheit
Pro Spende werden etwa 450 Milliliter Blut abgezapft. Bei insgesamt fünf bis sechs Liter fällt das kaum ins Gewicht.

Ausweis beantragen, Blut spenden und Leben retten

Die Österreicher spenden immer weniger Blut. Dabei kann eine Blutspende Leben retten. Blutspenden dürfen in Österreich Menschen im Alter von 18 bis 60 Jahre, die einen Blutspendeausweis haben. Wer sich für eine Spende entscheidet, kann sich an die nächstgelegene Blutspendezentrale des Österreichischen Roten Kreuz wenden. Dort prüft ein Arzt anhand weniger Tropfen Blut, ob man als Blutspender in Frage kommt. Ist alles in Ordnung, steht der Spende nichts mehr im Wege. Mehr dazu lesen Sie hier...

  • 07.06.18
Lokales
47 Bilder

Die "Teddybär-Ambulanz" zu Besuch im Kindergarten

Die Teddybär-Ambulanz wurde ins Leben gerufen, um Kindern die Angst vor der Rettung zu nehmen und erfreut sich mittlerweile großer Beliebtheit! Das Rote Kreuz Feldkirchen war mit der Teddybär-Ambulanz zu Besuch im Kindergarten Wachsenberg. Die Kinder lernten dabei spielerisch wie die Rettung ihnen hilft und was die Rettung genau macht.  "Ziel der Teddybärenambulanz ist es, den Kindern die Rettung näherzubringen, ihnen die Angst vor der Rettung zu nehmen und den Kindern auf spielerische Weise...

  • 09.05.18
Lokales
Ernst Zaiser: seit 45 Jahren Einsatzstellenleiter der Österreichischen Wasserrettung Feldkirchen
9 Bilder

Rettung als Hobby und Lebenswerk

Ernst Zaiser ist seit 45 Jahren der oberste Wasserretter in Feldkirchen. FELDKIRCHEN (chl). "Als Kinder sind wir ganz selten an einen See gekommen, unser Hauptbadeplatz war die Glan in der Nähe meines Elternhauses", erzählt Ernst Zaiser, pensionierter Eisenbahner und Einsatzstellenleiter der Österreichischen Wasserrettung (ÖWR), Einsatzstelle Feldkirchen, seit 45 Jahren. Im Vorjahr erhielt er für seine Ausdauer sowie für seine jahrzehntelangen Verdienste im Ausbildungswesen die höchste Ehrung...

  • 02.05.18
Lokales
Erst nach einer umfassenden Ausbildung können die Rettungssanitäter ihren Dienst versehen und Menschen in Not helfen

Richtig helfen will gelernt sein!

Infoabend für angehende Sanitäter und Mitarbeiter im Katastrophenhilfsteam am 23. Februar. FELDKIRCHEN. Ab 24. März 2018 findet in der Rot Kreuz Bezirksstelle Feldkirchen wieder ein Sanitäterkurs statt. Vorab können sich alle Interessierten am Infoabend, den 23.2. 2018 um 19 Uhr in der Rot Kreuz Bezirksstelle Feldkirchen über den kommenden Sanitäterkurs informieren. Theorie & Praxis „Anmelden können sich alle, die das 17. Lebensjahr erreicht haben. Die Ausbildung zum Rettungssanitäter...

  • 10.02.18
Lokales
Betreuung ist bei dieser Art von Reisen inkludiert

Bequem reisen im Alter

Rundum-Service und Hilfeleistungen sind die wesentlichen Zutaten. FELDKIRCHEN (fri). "Wer im Alltag auf Hilfe angewiesen ist, muss nicht auf Entspannung und neue Eindrücke verzichten", ist Ehrengard Kraze, Landesreisebeauftragte Rotes Kreuz Kärnten, überzeugt. "Auch heuer finden wieder interessante Rot-Kreuz-Reisen statt." Die Stammgäste wissen es bereits: ob mit dem Bus oder dem Kreuzfahrtschiff, ob in der Ferne oder in Österreich, für einen Tag oder für eine Woche – die Reisen mit dem Roten...

  • 25.01.18
Lokales
Anna Oppelmayer (Landesjugendreferentin Stv.), Manuel Weißensteiner (Jugendleiter JUH Kärnten), Robert Brandstetter (Bundesgeschäftsführer), Christiane Rusterholz (Bereichsleitung JUH Kärnten), Johannes Bucher (Dipl. Ing., Präsident JUH Österreich), Peter Ambrozy (Präsident Rotes Kreuz Kärnten), Karl Lessiak (Bgm. Ebene Reichenau), Wolfgang Billeb (Rotes Kreuz Landeschronist), Dietmar Hirm (LBDSTV, v.li.)
2 Bilder

Die Jungretter haben ihre Lektion gelernt

Der 18. Landesjugendbewerb in Erster Hilfe fand in Ebene Reichenau statt. 27 Gruppen waren dabei. EBENE REICHENAU. 27 Jugendgruppen aus Kärnten, Steiermark und Osttirol stellten ihre umfangreichen Kenntnisse in Erster Hilfe beim Landesjugendwettbewerb in Ebene Reichenau unter Beweis. Es galt verschiedene Krankheitsbilder und Verletzungen zu erkennen sowie richtig zu versorgen. Ohne "Wenn und Aber" Im Rahmen einer Leistungsschau hatten sie die Möglichkeit ihre Kenntnisse und Fähigkeiten...

  • 20.09.17
  •  1
Freizeit

Blutspenden in Feldkirchen

HIMMELBERG. Der freiwillige Blutspendedienst des Kärntner Roten Kreuzes veranstaltet am Dienstag, 26. September in der Zeit von 17 bis 20 Uhr in der Volksschule eine Blutabnahme. Beteiligen Sie sich an dieser Aktion und retten Sie mit Ihrer Spende Leben! Kontaktdaten: www.blut.at

  • 18.09.17
Lokales
Bei dem Zwischenfall wurde glücklicherweise niemand verletzt

Einsatzfahrzeug des Roten Kreuzes von Stein getroffen

Windschutzscheibe kaputt: Während eines Einsatzes wurde ein Fahrzeug des Roten Kreuzes von einem Stein getroffen. FELDKIRCHEN. Am 24.04., gegen 16.25 Uhr, befand sich ein Noteinsatzfahrzeug des Österreichischen Roten Kreuzes, besetzt mit einem Notfallsanitäter, einem Notarzt und einem Praktikanten, auf einer Einsatzfahrt auf der Ossiacher Bundesstraße B94 im Stadtgebiet von Feldkirchen. Windschutzscheibe getroffen Als das Fahrzeug auf der B94 unterhalb der Brücke (St. Ruprechter Straße)...

  • 24.06.17
Lokales
Da sein, zuhören, miteinander Zeit verbringen

Haben Sie Zeit zu verschenken?

Das Rote Kreuz sucht freiwillige HelferInnen für den Besuchsdienst! Im April startet die nächste Ausbildung in Klagenfurt. FELDKIRCHEN. „Es ist einfach schön, wenn man sieht, wie sich Menschen freuen können, wenn man sie aus der Einsamkeit holt, mit ihnen Karten spielt oder sie zu einem kleinen Spaziergang einlädt", meint Brigitte Pekastnig, Landesreferentin für Gesundheits- und Soziale Dienste beim Roten Kreuz Kärnten. "Oft genügen kleine Dinge, um das Herz zu erfreuen. Es geht einfach...

  • 04.04.17
Lokales

Rettungssanitäter sind hoch im Kurs

Viele Interessenten waren beim Infoabend beim Roten Kreuz in Feldkirchen dabei. FELDKIRCHEN. Kürzlich fand in der Rotkreuz Bezirksstelle Feldkirchen wieder ein Infoabend über die vielen Tätigkeitsfelder des Roten Kreuzes statt. Breites Betätigungsfeld GSD Referentin Brigitte Pekastnig, Teddybärambulanz Leiterin Verena Löschenkohl sowie Freiwilligenreferent Michael Pischel informierten die zahlreich erschienenen Zuhörer über die vielen Möglichkeiten sich beim Roten Kreuz zu engagieren....

  • 05.03.17
Lokales
Alle Freiwilligen, die sich für Mitmenschen engagieren wollen, sind eingeladen. Informationen gibt es aus erster Hand

Rotes Kreuz in Feldkirchen sucht Helfer

Die Rotkreuz-Bezirksstelle Feldkirchen sucht wieder Mitarbeiter. FELDKIRCHEN. "Aus Liebe zum Menschen" engagieren sich österreichweit über 70.000 Menschen als Freiwillige für das Rote Kreuz. Die Möglichkeiten dabei mitzuhelfen, für hilfsbedürftige Menschen in Österreich einen Unterschied zum Besseren zu machen, sind breit gefächert. Je nach Interesse findet sich für Freiwillige das perfekte Einsatzgebiet. Großes Betätigungsfeld Am 25. Februar um 18 Uhr findet ein Infoabend in der...

  • 19.02.17
Lokales
Es werden dringend Blutspender gesucht - in ganz Österreich

Es muss mehr Blut gespendet werden

Lagerstände in ganz Österreich haben ein kritisches Niveau erreicht. KÄRNTEN. Der Kärntner Präsident des Roten Kreuzes Peter Ambrozy fordert die Bevölkerung nachdrücklich zum Blutspenden auf, die Lagerstände seien in den letzten Wochen deutlich zurückgegangen: "Damit wir die Versorgung der Patientinnen und Patienten in Österreichs Spitälern wie gewohnt sicherstellen können, ist es wichtig, dass jetzt mehr Blut gespendet wird." 350.000 Konserven jährlich benötigt Grippewelle und Erkältungen...

  • 17.01.17
Lokales
Ehrengard Kraze (rechts) ist Landes- & Bezirksbeauftragte

Gut betreut durch den Urlaub

Das „Betreute Reisen“ geht ins 9. Jahr. Für 2017 wurden wieder geeignete Destinationen und Hotels ausgesucht. FELDKIRCHEN. Das „Betreute Reisen“ geht ins 9. Jahr und auch für 2017 wurden wieder geeignete Destinationen und Hotels ausgesucht. Jedes gebuchte Hotel wurde vorher angeschaut, ob es den Anforderungen auch entspricht. Neue Ziele Im aktuellen Katalog bietet das Rote Kreuz gemeinsam mit Ruefa Reisen neue einwöchige Reiseziele an: im Mai die Insel Rab, im Juni Porec, im Juli den...

  • 18.12.16
Lokales
Die Sanitäterinnen Viktoria Bergner (li.) und Raffaela Röttl mit interessierten Kindern aus dem Kindergarten St. Martin

Erstversorgung für Teddy und Co.

Eine mobile Teddybären-Ambulanz für alle Kindergärten im Bezirk. FELDKIRCHEN (fri). Mit dem Aufbau einer Teddybären-Ambulanz startete das neue Projekt des Feldkirchner Roten Kreuzes. „Feldkirchen übernimmt das Erfolgsmodell der Teddybären-Ambulanz von der Rotekreuzstelle Villach“, so der Rotkreuz Bezirksstellenleiter Gerhard Mainhard. Die Angst nehmen Dabei wird jeweils ein Kindergarten im Bezirk besucht. Der Auftakt erfolgte im Kindergarten St. Martin. Die Kinder bekommen so die...

  • 08.12.16
Lokales
Julia Kogler, Sarah Platzner, Maxima Fischer, Fiona Kril, Bezirksstellenleiter Gerhard Mainhard, Karoline Huber und Fabian Ebner (v.l.)

Feldkirchner Jungretter holen Bronze in Wolfsberg!

Die Rotkreuz Jugendgruppe Feldkirchen schaffte es beim Landeswettbewerb aufs Stockerl. FELDKIRCHEN/WOLFSBERG. Anfang September fand in Wolfsberg der 17. Landesjugendwettbewerb des Roten Kreuzes statt. 144 Jugendliche leisteten in der Innenstadt an verschiedenen Stationen Erste Hilfe. An den realitätsgetreuen Szenarien beteiligten sich neben dem Roten Kreuz auch die Wasser- und Bergrettung. Glücklich über das Spitzenresultat Mit am Start war auch die Rotkreuz Jugendgruppe Feldkirchen, die im...

  • 11.09.16
Lokales
Eva Mainhard, Melina Thaler, Gerhard Mainhard, Verena Löschenkohl und der Hort Feldkirchen

Junger Besuch für das Rote Kreuz Feldkirchen

FELDKIRCHEN. Letzte Woche stattete der Kinderhort Feldkirchen mit Betreuerin Melina Thaler dem Roten Kreuz Feldkirchen einen Besuch ab. Bezirksstellenleiter Gerhard Mainhard, Organisationsreferentin Eva Mainhard, sowie Sanitäterin Verena Löschenkohl betreuten die interessierten Kinder. Nach einer Einführung in die Tätigkeitsbereiche des Roten Kreuzes folgte eine Führung durch die Dienststelle. Die Kinder waren sehr interessiert und durften danach auch ein Einsatzfahrzeug des Roten Kreuzes...

  • 15.08.16
Lokales
Schnell und richtig helfen - das war die Devise beim Erste-Hilfe-Schülerbewerb am Maltschacher See
11 Bilder

Helfen ist keine Frage des Alters

Der österreichweite Erste-Hilfe-Schülerbewerb des Jugendrotkreuzes wurde am Maltschacher See durchgeführt. BRIEFELDSORF. „Alle Schülerinnen und Schüler haben eindrucksvoll bewiesen, dass sie im Notfall wissen, wie man richtig und schnell hilft“, so Jugendrotkreuz-Generalsekretärin Renate Hauser. 150 Jugendliche von Schulen aus ganz Österreich sind beim Erste-Hilfe-Bundesbewerb des Österreichischen Jugendrotkreuzes am Maltschacher See in Kärnten angetreten. Der Sieg ging an Teams aus...

  • 09.06.16
Lokales
Das ehemalige Embatex-Gebäude in der Lastenstraße wurde vom Roten Kreuz angekauft und wird adaptiert
4 Bilder

Die Rot-Kreuz-Bezirksstelle in Feldkirchen wird erweitert

Das ehemalige Embatex-Areal in der Lastenstraße wurde vom Roten Kreuz gekauft. Man braucht mehr Platz. FELDKIRCHEN (fri). Im Oktober 1999 wurde die Bezirksstelle des Roten Kreuzes in der Lastenstraße in Feldkirchen eröffnet. "Damals war das Platzangebot ausreichend. Das hat sich durch die vielen neuen Tätigkeitsfelder aber maßgeblich geändert", spricht Bezirksstellenleiter Gerhard Mainhard die räumliche Situation an. "Nun hat das Rote Kreuz das ehemalige Embatex-Gebäude angekauft. Rund 1.600...

  • 01.06.16
  •  1
Lokales
Die Schüler bedankten sich auf ihre Weise beim Helfer-Team
2 Bilder

Die Schüler sagten Danke

Für das Rot-Kreuz-Team gab es eine Fotokollage mit Schnappschüssen vom Tag. FELDKIRCHEN. Letztes Jahr statteten die Schüler der Volksschule Feldkirchen dem Roten Kreuz Feldkirchen einen Besuch ab. Die Kinder wurden über die vielen Tätigkeiten im Rettungsdienst informiert und durften anschließend selbst im Rettungswagen Platz nehmen. Als kleines Dankeschön für die Einladung überreichten die Kinder jetzt Bezirksstellenleiter Gerhard Mainhard und Sanitäter Christian Petautschnig eine Fotocollage...

  • 17.04.16
Lokales
In der Rot-Kreuz-Bezirksstelle Feldkirchen fand die Jahreshauptversammlung statt
3 Bilder

Zwölf Mal um die ganze Welt aus Liebe zum Menschen

Anlässlich der Jahreshauptversammlung des Roten Kreuzes Feldkirchen fanden sich neben zahlreichen Rot Kreuz Mitarbeitern auch viele Ehrengäste in die Bezirksstelle ein. FELDKIRCHEN. Der neue Bezirksrettungskommandant Martin Katholnig gab in seinem Leistungsbericht einen Rückblick über die vielen Aktivitäten des Roten Kreuz Feldkirchen im vergangenen Jahr. So stieg der Anteil der freiwillig geleisteten Stunden von 26.589 Stunden (2014) auf 32.587 Stunden (2015). 499.139 zurückgelegte...

  • 15.04.16