Rotes Kreuz

Beiträge zum Thema Rotes Kreuz

Lokales
Wiederbelebung an der Übungspuppe.
Video
20 Bilder

Am eigenen Leib
In Sekunden alt werden - mit VIDEO

Wie es ist alt zu werden? Das Rote Kreuz Innsbruck zeigt es mit verschiedenen Tools – dabei wird Sehschwäche oder Parkinson simuliert.  INNSBRUCK. Auf dem Boden neben der Tür liegt eine Plastikpuppe auf einer Decke. Sie ist in graue Jogginghose und Kapuzenpulli gekleidet. In der anderen Ecke steht ein Tisch mit verdrahteten Handschuhen, bunten Fruchtzwergen und kleinen Smartiesschachteln. Das ist das Bühnenbild für den Rollentausch, zu dem das Rote Kreuz die MedienvertreterInnen in ihre...

  • 20.01.20
Politik
Alexandra Tanda sitzt für die ÖVP im Nationalrat.
2 Bilder

Interview mit Alexandra Tanda
Senkrechtstart in die Politik

Nichts ist Alexandra Tanda so in den Schoß gefallen wie der Nationalratsposten. Ein Interview. „Ein typisches Frauenleben“, so bezeichnet die neue Innsbrucker ÖVP-Nationalrätin ihren Werdegang. Sie hatte in ihrer Karriere immer wieder Brüche. Sie war Alleinerzieherin, hatte ein krankes Kind zuhause, dann pflegte sie monatelang die Mutter. Gleichzeitig machte sie ihr Wirtschaftsstudium am MCI fertig und wurde 2016 Geschäftsführerin des Roten Kreuzes. Alexandra Tanda ganz...

  • 15.01.20
Lokales
LRin Gabriele Fischer (Mitte) besuchte einen „Protect Plus“-Workshop in der Ortsstelle Wörgl des Roten Kreuzes Tirol. Am Bild mit Bezirksstellenstellvertreter Gerhard Thurner und Andrea Ager, Referentin für Gesundheit und soziale Dienste für den Bezirk Kufstein.
2 Bilder

"Protect Plus"
Workshops des Roten Kreuzes Tirol für zugewanderte Menschen

TIROL. Das Projekt des Roten Kreuzes Tirol, "Protect Plus", bietet zugewanderten Menschen Workshops an, in denen wertvolles Wissen vermittelt wird, um sich im Österreichischen System zurecht zu finden. Fragen wie: "Wo kann ich Deutsch lernen?" oder "Welche Schulen gibt es?" wird nachgegangen. Workshops in den jeweiligen MuttersprachenDie Workshops des Roten Kreuzes Tirol werden vom Land Tirol aus dem Impulspaket Soziales mit einer Summe von 30.600 Euro gefördert. Die Teilnehmer können sich...

  • 02.01.20
Lokales
Sich registrieren lassen tut nicht weh und könnte ein Leben retten.

#wefightwithhella
Solidarität beim Roller Derby

Beim Roller Derby zeigte man sich solidarisch. Anlässlich der Diagnose Leukämie von Hella Blitzgerald vom Rat Pack Regensburg, fand während der Nationalmeisterschaften im Roller Derby eine Registrierungsaktion als Stammzellspender vom Roten Kreuz statt. Diese können Leben retten. Doch die Chance, dass zwei Menschen zusammenpassende Merkmale aufweisen, liegt bei 1:500.00. Deshalb ist es wichtig, dass sich möglichst viele Menschen als Spender registrieren lassen. Schaden nimmt man als Spender...

  • 04.12.19
  •  1
Lokales
Geschäftsführer des Rettungsdienstes Tirols Andreas Karl (li.) und Bergrettungs-Landesleiter Hermann Spiegl.

Versorgungssicherheit aufrechterhalten
Rettungsdienst und Bergrettung kooperieren

TIROL. Ausnahmesituationen wie starker Schneefall, höchste Lawinengefahr, Unterbrechung der Stromversorgung und Straßensperrungen, stellen Einsatzkräfte, Behörden und vor allem die Bevölkerung immer wieder vor große Herausforderungen, das hat man vor Tagen auch in Osttirol wieder erfahren müssen. Daher arbeiten das Rote Kreuz Tirol, der Gemeinnützige Rettungsdienst und die Österreichische Bergrettung nun bereits seit einem Jahr zusammen, um insbesondere die Sicherheit und die medizinische...

  • 22.11.19
  •  1
Lokales
Die Katastrophenhilfszüge der Feuerwehren sind am Samstag, dem 12. Oktober, in ganz Tirol im Einsatz.

Feuerwehr-Großübung
Katastrophenalarm in ganz Tirol

Am Samstag, dem 12. Oktober steht ganz Tirol im Zeichen einer Katastrophe, die die Einsatzkräfte in allen Bezirken fordern wird. Gleich die Entwarnung: Es handelt sich um eine Katastrophenübung des Landes-Feuerwehrverbandes Tirol! Am Samstag, dem 12. Oktober findet die Landes-Feuerwehr-Katastrophenübung „AETOS 2019“ statt. Dabei handelt es sich um eine landesweite KAT-Übung unter Einbeziehung aller Bezirke. Die Übungsannahme sieht vor, dass nach längerem Regen große Teile des Landes von...

  • 06.10.19
Lokales
Die MitarbeiterInnen der Krisenintervention sind immer wieder mit Grenzen des ethischen Handelns in ihrer Arbeit konfrontiert. Diese müssen erkannt und in der Intervention entsprechend berücksichtigt werden.

Rotes Kreuz Tirol
Tagung: Ethisches Handeln als Herausforderung in der Krise

TIROL. Von 27. bis 28. September finden die 18. Internationalen Kriseninterventionstage statt. Das Tagungsprogramm umfasst rund 40 Vorträge. Mit rund 600 TeilnehmerInnen ist die Veranstaltung ausgebucht. Kriseninterventionstage im Zeichen der Ethik Die 18. Internationalen Kriseninterventionstage befassen sich mit dem Thema ethisches Handeln in der Krise. Denn wer ethisch handelt,steht auch vor Konflikten und Dilemmas. Verschiedene Anforderungen und Bedürfnisse führen in Krisensituationen auch...

  • 26.09.19
Lokales
Zumindest im Winter müssen obdachlose Personen in Innsbruck nicht auf der Straße schlafen.

Winternotschlafstelle 2019/20
Domanigweg 3 ist neuer Standort

Am 15. November wird heuer eine zweite temporäre Winternotschlafstelle am Domanigweg 3 eröffnet. Betreiber der Einrichtung ist das Rote Kreuz, das Gebäude gehört der IIG. Laut einer Aussendung der Stadt wird die Notschlafstelle bis 19. April 2020 täglich von 18 bis 8 Uhr in Betrieb sein. Es stehen 28 Schlafplätze zur Verfügung: „ Die Obdachlosen erhalten auch eine warme Mahlzeit, medizinische Grundversorgung, warme Kleidung und die Möglichkeit mit SozialarbeiterInnen in Kontakt zu kommen“,...

  • 13.09.19
Motor & Mobilität
Härtetest für den neuen Land Rover Defender in Dubai, bevor er demnächst seine Weltpremiere feiert.
3 Bilder

Härteprobe in der Wüste von Dubai
Spezialtest für neuen Defender

Der neue Land Rover Defender absolvierte in der Wüste einen Spezialtest auf Herz und Nieren: Experten des Roten Kreuzes und Land Rover erprobten Prototypen der neuen Defender-Generation bei Hitze und Wüstensturm in zahlreichen Praxistests rund um Dubai. Erfolgreiche ZusammenarbeitAnlass für diese Härtetests war zum einen die Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Land Rover und dem Roten Kreuz. Die britische Traditionsmarke und die Internationale Föderation der Rotkreuz- und...

  • 14.08.19
Lokales
Alexandra Tanda, Geschäftsführerin des Roten Kreuzes Innsbruck, kandidiert auf der ÖVP-Liste in Innsbruck auf Platz drei.

Rotes Kreuz Innsbruck
Geschäftsführerin kandidiert auf ÖVP-Liste

Laut Verhaltensrichtlinien des Roten Kreuzes dürfen Funktionäre keiner politischen Aktivität nachgehen. Alexandra Tanda ist Geschäftsführerin des Roten Kreuzes Innsbruck und auf der ÖVP-Wahlliste auf Platz drei in Innsbruck. „Die in den Verhaltensregeln für das Rote Kreuz angeführte ‚Unparteilichkeit‘ bringt man gerne mit Parteien in Verbindung. Doch unparteilich im Kontext des Roten Kreuzes bedeutet, Menschen unabhängig von Nationalität, Religion, sozialer Stellung und politischer...

  • 30.07.19
Lokales
Der BlutSim zeigt sogar an, wie viel Blut der Verletzte während der Erstversorgung verloren hat.
9 Bilder

BlutSim
Einzigartige Erfindung für "Sanis"

BlutSim: HTL-Schülerinnen machen "reale" Blutungssimulation möglich. INNSBRUCK. Eine nachgeschminkte Wunde hat nicht den gleichen psychologischen Effekt wie eine pochend blutende Verletzung – das weiß jeder Sanitäter und Erstehelfer, der schon mal den Ernstfall geprobt und dann tatsächlich erlebt hat. Diesem Problem sind zwei Schülerinnen der HTL Anichstraße – Roberta Vitrano und Maria Burger – auf den Grund gegangen und haben gemeinsam mit Max Zösmayr vom Roten Kreuz vergangene Woche eine...

  • 29.07.19
Lokales
Adam ist 7 Jahre alt und glücklicher Besitzer eines Schulstartpaketes Nummer 9. Darin enthalten ist z. B. ein Rucksack, ein Schreibset, ein Federpenal und eine Jausenbox. Diese gefällt Adam am besten.

Schulstartpakete
Es gibt wieder Schulstartpakete vom Roten Kreuz

TIROL. Die Sommerferien sind erst vor Kurzem gestartet und schon machen sich einige Familien Sorgen um die Finanzierung des anstehenden Schulstarts. Pro Kind können sich die nötigen Anschaffungen auf ca. 300 Euro hochschrauben. Für einige Familien wird dies zu einer starken Belastung. Hier möchte das Schulstartpaket des Roten Kreuzes Abhilfe schaffen.  Nachfrage nach Schulstartpaketen weiterhin sehr hochEs kommt einiges zusammen, wenn ein Kind (wieder) in das Schulleben startet. Stifte,...

  • 25.07.19
Lokales
Im Raum Innsbruck ist ein unautorisierter Spendensammler unterwegs.

Rotes Kreuz warnt
Unautorisierte Spendensammler

Nachdem das Rote Kreuz Innsbruck (RKI) bereits im Mai vor vermeintlichen, unautorisierten SpendensammlerInnen im Raum Innsbruck warnen musste, ereignete sich am, Montag, 22. Juli, ein weiterer Vorfall: Ein etwa 40 bis 50-jähriger Mann in roter Uniform gab sich vor einer Dame als Mitarbeiter des RKI aus und bat um eine Barspende, konnte sich jedoch nicht ausweisen. Nachdem ihr der falsche Spendensammler suspekt vorkam, hielt die Dame Rücksprache mit dem Roten Kreuz Innsbruck, ob aktuell eine...

  • 24.07.19
Lokales
Auf der Erzherzog-Eugen-Straße kam sogar eine Drehleiter zum Einsatz.
53 Bilder

Für Ernstfall geprobt
Schulungstag der Blaulichtorganisationen

Letzten Samstag, 20. Juli, fand bereits das zweite Mal der gemeinsame Schulungstag der Innsbrucker Baulichtorganisationen statt. Bergrettung, Johanniter, Malteser, Rotes Kreuz, Samariterbund und Wasserrettung beübten mit anderen Einsatzorganisationen über den gesamten Tag hinweg unterschiedliche, realitätsnahe Notfallszenarien. Über 100 Einsatzkräfte nahmen am in Tirol einzigartigen Schulungstag teil. Über 20 unterschiedliche EinsätzeAnders als bei klassischen Übungen wurde hier keine...

  • 23.07.19
Politik
LRin Gabriele Fischer (re.) ließ sich von Gastgeber Lukas sowie den Mitarbeiterinnen des Österreichischen Roten Kreuzes, Landesverband Tirol Barbara Strele (li.) und Elke Heidegger (Mitte) einen Einblick in das Projekt „HomebasE“ geben.

Kinder- und Jugendhilfe
Projekt "HomebasE" hilft beim Sprung ins eigenständige Leben

TIROL. Das Projekt "HomebasE" bietet eine Wohnungsakquise und Betreuung für junge Erwachsene. Die Kinder- und Jugendhilfe brachte gemeinsam mit dem Roten Kreuz die Aktion zum laufen. LRin Gabriele Fischer besuchte Jugendliche in ihrer zugeteilten Wohnung und machte sich ein Bild von der Situation. Die erste eigene WohnungJugendliche, die vom Projekt "HomebasE" profitieren, haben meist unterschiedliche Krisen hinter sich und wurden zuvor im Rahmen der stationären Angebote der Kinder- und...

  • 19.07.19
Gesundheit
Hitze und Sonnenschein bergen auch viele Gefahren.

Vorbeugung gegen die Hitzewelle
Sonne genießen und auf Gefahren achten

Sie ist wieder da: die Hitzewelle. Ob Schwimmbad oder Stammtisch, das Thema beschäftigt und hat vor allem auch gesundheitliche Auswirkungen. Dementsprechend gibt es Tipps vom Roten Kreuz. Bleiben Sie flüssigDer Mensch besteht zu rund 60% aus Wasser. Das Durstgefühl setzt erst dann ein, wenn unser Körper bereits viel Flüssigkeit verloren hat. „Trinken Sie an heißen Tagen zwei bis drei Liter über den Tag verteilt. Ideal sind kühles Wasser, ungesüßte Tees, verdünnte Fruchtsäfte oder auch kalte...

  • 14.06.19
Lokales
Jasmin Carli leitet die Tafel des Roten Kreuzes seit der Planungsphase und hat eine beeindruckende soziale Infrastruktur errichtet.
5 Bilder

Die Tafel des Roten Kreuzes
Hilfe, die auch ankommt

Die Tafel des Roten Kreuzes hilft Menschen in Armut. Jeden Samstag können sich diese mit Essen eindecken. Von Montag bis Freitag sieht die Halle aus wie eine zur Lagerhalle umfunktionierte Garage. Nur am Samstagabend verwandeln sich die Räumlichkeiten im Innenhof der Rotkreuz-Bezirksstelle (Sillufer) zu einem kleinen "Supermarkt". Seit etwas mehr als einem Jahr organisiert das Rote Kreuz jeden Samstagabend (außer feiertags) eine Tafel, als Hilfe für jene Menschen, die nicht auf der...

  • 24.04.19
  •  1
Wirtschaft
Die MitarbeiterInnen des Roten Kreuzes in Innsbruck bei der Betriebsversammlung

Vida Tirol
Vollste Unterstützung für Rotes-Kreuz-Beschäftigte

TIROL. Im Zuge der Kollektivvertragsverhandlungen für die Beschäftigten des Roten Kreuzes versammelten sich die MitarbeiterInnen heute gemeinsam mit den VertreterInnen der verhandelnden Gewerkschaft vida zu Betriebsversammlungen. Im Mittelpunkt standen die Informationen über den Stand der KV-Verhandlungen „Wir fordern Verbesserungen im Rahmenrecht wie etwa eine 5-Tage-Woche, mehr Urlaub sowie Sonntags- und Nachtzuschlag. Überhaupt gibt es keine bundesweit einheitlichen und verbindlichen...

  • 29.03.19
Lokales
Im Einsatz: Das Rote Kreuz

Das Rote Kreuz ist einsatzbereit
Weihnacht: Hochsaison für das Rote Kreuz

Die Weihnachtszeit: Ruhig, Friedlich, Besinnlich. Im Optimal-Fall. In der Realität brennt schon mal der Christbaum. Wenn sich Menschen zuhause versammeln zu einem liebevollen Miteinander, bedeutet das für das Rote Kreuz Hochsaison. Beim Rettungsdienst sind mehr als 1750 MitarbeiterInnen rund um die Uhr im Dienst, zusätzlich sind knapp 850 in Bereitschaft. Andreas Karl, Geschäftsführer des Roten Kreuzes Tirol - Rettungsdienst GmbH, prognostiziert für seine Leute eine tatkräftige Zeit: „Heuer...

  • 19.12.18
Lokales
Die Feuerwehren aus Mutters und aus Telfes im Stubaital waren an der Übung beteiligt.
18 Bilder

Großübung
Stubaitalbahn: Für den Ernstfall gerüstet

Vor kurzem führten die Innsbrucker Verkehrsbetriebe gemeinsam mit Blaulichtorganisationen eine Notfallübung auf der Strecke der Stubaitalbahn durch. Einsatzort war die Muttererbrücke, auf der ein Ernstfall realistisch dargestellt wurde. Einmal im Jahr steht eine solche Notfallübung auf dem Programm. Dabei wird ein Unfall simuliert, um für den Ernstfall üben zu können. Das diesjährige Szenario: Mehrere Personen verirren sich auf die Gleise, die Gruppe wird von der Stubaitalbahn erfasst und eine...

  • 30.11.18
Lokales
Die Nächtigung auf der Straße im Winter will das Rote Kreuz verhindern.

Rotes Kreuz Innsbruck: Winternotschlafstelle 2018 eröffnet

Heute öffnet das Rote Kreuz Innsbruck in der Amraserstraße 26-28 eine Winternotschlafstelle für obdachlose Menschen. In der Einrichtung befinden sich neben den 25 Schlafmöglichkeiten auch getrennte Sanitärbereiche für Männer und Frauen. Täglich von 18 Uhr bis . 8 Uhr geöffnet, werden Betroffene bis 23 Uhr aufgenommen. Anspruch auf Einlass haben Menschen, die unter den Begriff der "stillen Not" fallen. Das sind all jene, die keinerlei Ansprüche auf anderweitige Nächtigungs- oder Hilfsangebote...

  • 15.11.18
Lokales
Nur 167 PatientInnen beim Sportgroßereignis Rad WM in Tirol: Von links Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg, Univ.-Prof. Wolfgang Schobersberger und Priv.-Doz. Blank, beide ISAG, Christian Schneider, Rotes Kreuz Tirol, Andreas Klingler, GF Rad WM GmbH.

Rad WM Bilanz
Medizinische Versorgung für 167 PatientInnen top!

TIROL. Nach dem Großevent, der Rad WM in Tirol, wird nun Bilanz gezogen. Besonders mit der medizinischen Versorgung ist man hoch zufrieden. Das Landesinstitut für Sportmedizin- ISAG, die Tirol Kliniken und die UMIT in Hall in Tirol haben ganze Arbeit geleistet.  167 PatientInnen wurden behandeltWährend der zwölf Radrennen traten ingesamt 1.275 AthletInnen an, dazu kamen 600.000 Zuschauer. Eine ganze Menge Menschen, die im Notfall medizinisch versorgt werden mussten. Zum Glück trat der...

  • 06.11.18
Lokales
Opferdarsteller sorgten für extremen Realismus.
22 Bilder

40 "Verletzte" bei Großübung

Nach einem Verkehrsunfall mit einem Linienbus mussten fast 40 Verletzte gerettet, versorgt und in die Krankenhäuser gebracht werden. Diese Übungsannahme verlangte am Freitagabend auf der Landesstraße nach Aldrans den dutzenden Einsatzkräften von drei Feuerwehren dem Rotem Kreuz alles ab. Vorbereitung auf Rad-WM "Übungen wie diese ermöglichen uns, unsere gemeinsame Hilfe noch effizienter und noch professioneller zu machen. Das Wissen um die Fähigkeit der einzelnen Feuerwehren, des Roten...

  • 17.09.18
Lokales
Blutkonserven: Die Reserven sinken in Tirol.

Wegen der Hitze sinkt die Blutreserve in Tirol: Rotes Kreuz ist auf der Suche nach Blutspendern

Auf Grund der Hitze sind die Blutreserven in Tirol knapp geworden. Das Rote Kreuz braucht SpenderInnen. INNSBRUCK. Durch die Hitzewelle und die Urlaubszeit ist der Bestand der Blutkonserven geschrumpft. "20 bis 30% weniger Menschen spenden während der Hitzeperiode Blut. Blutkonserven sind jedoch nur 42 Tage lang haltbar. Dadurch kann keine größere Menge an Reserven angesammelt werden", so Manfred Gaber, Organisationsleiter des Blutspendedienstes des Roten Kreuzes Tirol. "Unfälle und...

  • 07.08.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.