Rotes Kreuz

Beiträge zum Thema Rotes Kreuz

Was ist in Tirol passiert? Das erfahrt ihr im Bezirksblätter Wochenrückblick
  Video   2

KW27
Der Bezirksblätter Wochenrückblick

Herzlich willkommen beim Bezirksblätter Wochenrückblick (26. Juni - 2. Juli). Hier gibt’s für euch die Highlights der vergangenen Woche aus Tirol. Themen des Rückblicks In Fritzens werden die Weichen für einen neuen Bahnhof gestellt Zum Beitrag Stefan Scheucher ist neuer RK-Bezirksstellenleiter Zum Beitrag Optimierung von Rotwild-Überwinterungsstrategie im Bezirk Landeck Zum Beitrag Diverse Baustellengeräte in Kirchbichl entwendet Zum Beitrag Dolomitengänse starten in...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Alexander Schguanin
Ganze 367 Spender stellten Blut und Zeit zur Verfügung.
  6

1. Blutspendeaktion nach Corona
Blutspende-Ansturm beim Roten Kreuz Telfs

TELFS. Am 08.06. führte der Blutspendedienst des Roten Kreuzes Tirol unter Covid-bedingt erhöhten Sicherheitsvorkehrungen die turnusmäßige Blutspendeaktion in den Räumlichkeiten der Rot-Kreuz-Bezirksstelle Telfs durch. 367 Spender auf einmalEs kam zu einem regelrechten Ansturm und so nahmen insgesamt 367 spendenwillige Personen auch etwas längere Wartezeiten in Kauf, um „ihr Bestes“ zu geben und Blut zu spenden. Schlussendlich konnten 319 Blutspenden abgenommen werden, bei 36 Personen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Vanessa Sari ist die neue Leiterin von yo!vita, einer Einrichtung des Roten Kreuzes Tirol für junge Menschen
  2

Rotes Kreuz Tirol
yo!vita unter neuer Leitung

TIROL. Die Einrichtung yo!vita des Roten Kreuzes Tirol wird künftig unter einer neuen Leitung stehen. Tamara Tries zieht sich aus der Leitung zurück, nachfolgen wird ihr die Psychologin Vanessa Sari.  Perspektiven für die ZukunftDie Einrichtung wird mit der Unterstützung des Landes, der Tiroler Sozialen Diensten und des Bundesministeriums für Inneres betrieben. 21 jugendliche Männer finden nach ihrer Flucht bei yo!vita einen Raum, in dem sie sich persönlich entfalten können sowie ihre...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Michael Kirchner ist mit 48 Jahren kein blutjunger Zivildiener mehr. Aber dafür ein erfahrener.
  2

Zivildienst mit 48
Einmal Zivi – immer Zivi

TELFS. Zu Beginn der Coronakrise hielt die Welt den Atem an, nicht wissend, ob sich hier eine Katastrophe größeren Ausmaßes anbahnt. Gleich von Beginn an wurde das Rote Kreuz aktiv und kümmerte sich gemeinsam mit vielen anderen Organisationen um eine wirkungsvolle Hilfe, die rasch ankommt. Ein etwas anderer Zivildiener„Um den Corona-Einsatz wirkungsvoll bewältigen zu können, brauchen wir viele Helfer und Helferinnen“, sagt der stellvertretende Landesrettungskommandant des Roten Kreuzes...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Hauptverantwortlich für die operative Umsetzung der speziellen Hygiene-Maßnahmen in der Rot-Kreuz-Bezirksstelle Telfs zeigen sich die Hygienebeauftragen Florian Derflinger und Andreas Stoss (im Bild).
  2

Update Coronavirus
Rotes Kreuz gefordert: Ungewöhnliche Einsatzzeiten

TELFS. Die Corona-Zeit forderte und fordert weiterhin die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Roten Kreuzes im Rettungs- und Krankentransport auch in Telfs noch mehr als sonst. Und das obwohl die Einsatzzahlen im Rettungsdienst als auch im qualifizierten Krankentransport durch den Wegfall von geplanten Ambulanzterminen und aufgrund von Ausgangsbeschränkungen zum Höhepunkt der Corona-Krise deutlich gesunken sind. Jeder Patient wird als potentiell infektiös eingestuftUm das Infektionsrisiko...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
PatientInnen tragen ihren eigenen Mund-Nasen-Schutz und tragen so zu einem ressourcenschonenden Umgang mit Schutzausrüstung bei.

Mund-Nasen-Schutzmasken
Mehr als nachhaltiger und optischer Aufputz

TIROL. Man sieht sie derzeit vielerorts in Tirol – selbstgenähte Mund-Nasen-Schutzmasken. Von vielen wird die Maske bereits als neues Kleidungsstück bezeichnet, da die Masken allemal für einen Farbtupfer im Gesicht sorgen. Doch der Mund-Nasen-Schutz ist nicht nur ein besonders nachhaltiger und optischer Aufputz, sondern schützt ganz wesentlich vor Krankheiten und ist insbesondere in sensiblen Gesundheitsbereichen unverzichtbar. Im Rettungs- und Krankentransport, der Notfallrettung und im...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Fritz Scheibler und Ibrahim Alshami bei der Abholung der Lebensmittel bei den Partnerbetrieben.
  7

Vinzenzgemeinschaft und dem Rotes Kreuz Telfs
LebensMittel und Kleiderladen haben wieder geöffnet

TELFS. Nachdem die Bundesregierung die Vorgaben betreffend Corona-Krise etwas gelockert hat, nahmen die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Aktion LebensMittel und im Kleiderladen am Samstag, dem 25. April, ihren Dienst unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen wieder auf. Von August 2012 bis Mitte März 2020 waren beide Einrichtungen in der Anton-Auer-Straße 19 beheimatet. Ende März übersiedelten beide Vereine planmäßig und unabhängig von Corona und nutzten die mehrwöchige...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Telfer Gemeindeführung und die Verantwortlichen des Roten Kreuzes Telfs mit feschen "Teilen" im bzw. vor dem neuen Kleiderladen in der Kirchstraße 1: (v.r.) Sozialausschuss-Obfrau GV Silvia Schaller, Bgm. Christian Härting, Kleiderladen-Leiter Dieter Baumgartner, RK-Bezirksstellenleiter Thomas Praxmarer, RK-Bezirksgeschäftsführer Daniel Struggl, Vize-Bgm. GV Cornelia Hagele, Peter Raffelsberger (RK-Referent Gesundheits- und Soziale Dienste), Vize-Bgm. GV Christoph Walch.
  3

Zwei neue Standorte in Telfs
Rot-Kreuz-Kleiderladen und Aktion Lebensmittel eröffnen

TELFS. Ab Samstag, 25. April 2020, ist es wieder soweit: Der Kleiderladen und die Aktion Lebensmittel – zwei wichtige Sozialeinrichtungen in der Marktgemeinde Telfs – feiern nach erfolgreicher Übersiedelung ihre Wiedereröffnung an zwei neuen Standorten. Der Kleiderladen des Roten Kreuzes ist ab sofort in der Kirchstraße 1 beheimatet, die Aktion Lebensmittel (in Kooperation mit der Vinzenzgemeinschaft Telfs) in der Bahnhofstraße 4. Geschäftsrochade im großen StilKleiderladen &...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Wenn der Lehrer "virtuell zu den SchülerInnen nach Hause kommt": Beim digitalen Lernen kann der Lehrer sehr gut auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder eingehen.

Lernhilfe
Tiroler Jugendrotkreuz hilft auch in der Krise

TIROL. Durch die Schließung der Schulen wurde einmal mehr deutlich, dass einige Kinder nicht die Lern-Unterstützung zu Hause bekommen, die sie eigentlich bräuchten. Hier tritt das Tiroler Jugendrotkreuz ein. Aktuell arbeiten die LernhilfelehrerInnen mit knapp 650 SchülerInnen in ganz Tirol.  Hilfestellungen und FörderungenAuch in der Corona-Krise versuchen die LernhilfelehrerInnen des Tiroler Jugendrotkreuzes alles, um ihren Schützlingen die Lern-Unterstützung zu bieten, die sie brauchen.  ...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das Material wird nach genauer Sortierung mit Lkw aus dem zentrallager ausgeliefert.
  5

Coronavirus
Verteilung des Schutzmaterials in Tirol läuft

TIROL. Die lang ersehnte und dringend benötigte Schutzkleidung im Kampf gegen das Coronavirus wird nach und nach in Tirol verteilt. Bisher konnten rund 1,3 Millionen Schutzmasken und -anzüge verteilt werden. Die Vergabe des Materials wird laufend fortgesetzt. Feuerwehr, Rotes Kreuz, Bundesherr und die Bergrettung Tirol arbeiten zusammen, um die Verteilung so rasch wie möglich zu bewerkstelligen. Schutzkleidung an die Helfer ausgegebenDas Material wurde an die niedergelassenen ÄrztInnen, an...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das Rotes Kreuz bedankt sich bei allen Mitgliedern.

Mitglieder sind wichtige Stütze
Das Rote Kreuz Telfs sagt Danke

TELFS. Das Rote Kreuz ist rund um die Uhr im Einsatz. Zurzeit sind die Rettungskräfte so stark gefordert wie lange nicht mehr. Vielschichtige HilfeNeben dem Rettungsdienst selbst, gibt es viele weitere Dienstleistungen, die das Rote Kreuz Telfs erbringt. Dazu gehören der Kleiderladen, die Einsammlung von Lebensmitteln, der Betreute Fahrdienst, der Begleitdienst oder die Krisenintervention, um nur einige zu nennen. Sobald es die aktuelle Situation betreffend Corona-Krise zulässt, werden wir...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Am Donnerstag liefen die freiwilligen Testungen in den Quarantänegebieten – im Bild bei der Volksschule in See – weiter.
  17

Covid-19
Freiwillige werden in Quarantänegebieten auf Corona getestet

PAZNAUN, ST. ANTON (otko). Auch am zweiten Tag laufen die freiwilligen Testungen in den Quarantänegebieten im Paznaun und St. Anton am Arlberg ohne Probleme. Aufgrund der Ergebnisse soll über weitere Vorgangsweise entschieden werden. Testungen als Entscheidungsgrundlage Seit 13. März steht das Paznaun mit dem Orten Ischgl, Kappl, Galtür und See sowie die Gemeinde St. Anton am Arlberg unter Quarantäne. Diese Maßnahme ist vorerst bis 13. April befristet und diese Sperrgebiete dürfen seither...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Am Mittwoch liefen die freiwilligen Testungen in den Quarantänegebieten – im Bild auf dem Seilbahnparkplatz in Ischgl – an.

Covid-19
Freiwillige Testungen in den Quarantänegebieten Paznaun und St. Anton am Arlberg

PAZNAUN, ST. ANTON (otko). Die freiwilligen Testungen in den Quarantänegebieten im Paznaun und St. Anton am Arlberg haben begonnen. Die Ergebnisse dienen als Entscheidungsgrundlage für eine Aufhebung der Sperrgebiete. Geregelter Ablauf für Testungen In den Sperrgebieten Paznaun und St. Anton am Arlberg Querschnittstests durchgeführt. Dadurch sollen genauere Daten über den Ausbreitungszustand der an SARS-CoV-2 infizierten Personen gewonnen werden. Seit heute (8. April) werden in den...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
In Tirol treten die Zivildiener ab dem 6. April ihren außerordentlichen Zivildienst an.

Corona-Krise
Zivildiener im außerordentlichen Dienst

TIROL. Lange war er angekündigt nun tritt er in Kraft: der außerordentliche Zivildienst. Um die Corona-Krise zu bewältigen, hat die Bundesregierung diese Möglichkeit eingeräumt. Das Rote Kreuz kümmerte sich um die Organisation. In Tirol werden die außerordentlichen Zivildiener ihren Dienst am 6. April antreten.  Zwei Gruppen von ZivildienernBei den Zivildienern für die Corona-Krise muss man in zwei Gruppen unterscheiden: Zum einen sind dies die Zivildiener, die am 31. März ihren Dienst...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Telfer Blaulichtorganisationen besprachen die Lage mit Bgm. Christian Härting.

Telfs
Blaulichtorganisationen haben Lage im Griff

TELFS. Die Marktgemeinde Telfs besprach sich vergangene Woche aufgrund der derzeitigen Lage mit den ansässigen Blaulichtorganisationen. Das Krisenteam unter Leitung von Bgm. Christian Härting besprach die aktuelle Situation und die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Alle Institutionen sind sich einig: Alle Energien konzentrieren sich auf die Umsetzung und Überwachung getroffener Maßnahmen sowie eine bestmögliche Vorbereitung auf den Ernstfall. Alles im GriffMit dem Gefühl alles im...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Die Team Österreich APP gibt Auskunft über alle wichtigen Infos.

Rotes Kreuz
Wie kann ich helfen?

TIROL. Ganz Österreich versucht momentan den Virus einzudämmen. Den größten Teil dieser Hilfe erbringt die Bevölkerung selbst. Einerseits mit der Einhaltung der notwendigen Einschränkungen, andererseits durch Tatkraft in Sorge um das Gemeinwohl. Das Rote Kreuz hat dennoch genug zu tun und gibt auch Tipps an die Bevölkerung. Blutspenden jetzt besonders wichtig Ganz besonders braucht das Rote Kreuz in diesen Tagen „das Beste“, nämlich Blut. Das Rote Kreuz ruft daher auf, Blut zu spenden -...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Neben Feuerwehr, Rotes Kreuz, Bergrettung und Bergwacht waren auch Security-Personal und Polizei am Tag des Schleicherlaufens im Einsatz, diese wurde sogar von Kickls "berittenen" POZILEI unterstützt!
  13

Fasnacht und Schleicherlaufen 2020 in Telfs
Einsatz für die Sicherheit im Hintergrund

TELFS. Keine Fasnacht und kein Schleicherlaufen ohne die vielen Freiwilligen Helfer und die Blaulichtorganisationen: Hunderte freiwillige und professionelle Hände sorgten bereits im Vorfeld des Telfer Großereignisses bei sämtlichen Veranstaltungen für die Sicherheit und den geordneten Ablauf. An den drei Haupttagen des Schleicherlaufens – Wagen Auffahren, Aufführung und Wagen Abfahren – waren etwa 250 ehrenamtliche Helfer im Einsatz. Am Tag des Schleicherlaufens wurden die Einsätze in einer...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Kurpfuscher bei der Schiffstaufe: Seit 1990 fixer Bestandteil der Fasnacht in Telfs und garantiert rezeptfrei.

Fasnacht und Schleicherlaufen 2020 in Telfs
Die Kurpfuscher

Das Rote Kreuz sorgt bei jeder Fasnacht im Hintergrund für das gesundheitliche Wohl der Zuschauer. 1990 traten sie aber erstmals aus der Deckung und waren unter Gruppenführer Dr. Reinhard Strigl plötzlich als "Schwarzwaldklinik" auf einem Fasnachtswagen vertreten – seither sind sie fixer Bestandteil des Schleicherlaufens! Kurpfuscher für JedermannDie Kurpfuscher setzten sich zuerst aus einem Freundeskreis der Telfer Rettung zusammen. Inzwischen ist die Gruppe für jedermann offen. Der...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Erfreuliche Fahrzeugübergabe in Pfaffenhofen
  3

Autopark übergibt Fahrzeug für Rotes Kreuz Telfs
Mobilitätslösung für den guten Zweck

PFAFFENHOFEN. Der Autopark und das Rote Kreuz Telfs freuen sich über eine erneute Allianz mit der Übergabe eines speziell umgebauten Ford Transit Custom in der 5. Autopark-Filiale in Telfs-Pfaffenhofen. „Grias enk“ Im Rahmen der Initiative „Grias enk“ wird das Fahrzeug schwerpunktmäßig für Zubringerdienste von Klientinnen und Klienten des Sozial- und Gesundheitssprengel Telfs und Umgebung vom ehrenamtlichen Team „Betreuter Fahrdienst“ des Roten Kreuzes Telfs verwendet. „Wir sind als...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Wiederbelebung an der Übungspuppe.
  Video   20

Am eigenen Leib
In Sekunden alt werden - mit VIDEO

Wie es ist alt zu werden? Das Rote Kreuz Innsbruck zeigt es mit verschiedenen Tools – dabei wird Sehschwäche oder Parkinson simuliert.  INNSBRUCK. Auf dem Boden neben der Tür liegt eine Plastikpuppe auf einer Decke. Sie ist in graue Jogginghose und Kapuzenpulli gekleidet. In der anderen Ecke steht ein Tisch mit verdrahteten Handschuhen, bunten Fruchtzwergen und kleinen Smartiesschachteln. Das ist das Bühnenbild für den Rollentausch, zu dem das Rote Kreuz die MedienvertreterInnen in ihre...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
LRin Gabriele Fischer (Mitte) besuchte einen „Protect Plus“-Workshop in der Ortsstelle Wörgl des Roten Kreuzes Tirol. Am Bild mit Bezirksstellenstellvertreter Gerhard Thurner und Andrea Ager, Referentin für Gesundheit und soziale Dienste für den Bezirk Kufstein.
  2

"Protect Plus"
Workshops des Roten Kreuzes Tirol für zugewanderte Menschen

TIROL. Das Projekt des Roten Kreuzes Tirol, "Protect Plus", bietet zugewanderten Menschen Workshops an, in denen wertvolles Wissen vermittelt wird, um sich im Österreichischen System zurecht zu finden. Fragen wie: "Wo kann ich Deutsch lernen?" oder "Welche Schulen gibt es?" wird nachgegangen. Workshops in den jeweiligen MuttersprachenDie Workshops des Roten Kreuzes Tirol werden vom Land Tirol aus dem Impulspaket Soziales mit einer Summe von 30.600 Euro gefördert. Die Teilnehmer können sich...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
  10

272 freiwillige Blutspender in Telfs!

TELFS. Am Montag, 16.12.2019 fand in gewohnter Art und Weise die vorweihnachtliche Blutspendeaktion in den Räumlichkeiten des Roten Kreuzes Telfs statt, welche zweimal jährlich vom Blutspendedienst Tirol in Telfs abgehalten wird. Insgesamt folgten 272 spendenwillige Personen dem Aufruf, Leben durch eine Blutspende zu retten. Schlussendlich konnten 251 Blutspenden abgenommen werden, bei 17 TeilnehmerInnen wurden Labortests durchgeführt. Aufgrund neuer Bestimmungen mussten lediglich 4 Personen -...

  • Tirol
  • Telfs
  • Dee ri
Am 6.11. fand ein Vortrag zum Thema "Darmkrebsvorsorge" von Chirurg Dr. Hermann Draxl statt,
  4

Experten-Vorträge für die Gesundheit
Mini Med beim Roten Kreuz in Telfs

TELFS. Die MiniMed - Vorträge zu aktuellen medizinischen Themen stoßen in der Bevölkerung immer wieder auf breites Interesse. In Telfs standen in den letzten Monaten mehrere interessante und kurzweilige Referate auf dem Programm: Anfang Oktober referierte Univ.-Prof. Dr. Christian Kähler zum Thema "Meine Lungengesundheit". Am 6.11. fand ein Vortrag zum Thema "Darmkrebsvorsorge" statt, dazu folgten viele Anwesende den interessanten Ausführungen von Chirurg Dr. Hermann Draxl und stellten in...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Schlüsselübergabe für die beiden neuen Fahrzeuge. Symbolisch im Hintergrund zwei der bereits vorhandenen Klein-LKWs.
  6

Rotes Kreuz resümiert über Übungen und Einsätze in Telfs

TELFS. Am 30. November tagen Rotkreuz-Mitarbeiter in der Thöni Sky Lounge in Telfs. Vergangene Übungen und Einsätze werden in Vorträgen aufgearbeitet. Landesrettungskommandant Oswald Gritsch ist überzeugt: "Sowohl aus Übungen als auch aus Einsätzen lernen wir für künftige Ereignisse. Stetige Weiterentwicklung und Bildung von Ressourcen ist unumgänglich." Rotes Kreuz TirolRotes Kreuz TirolDas Ausbildungsjahr 2019 für Katastrophenhelfer des Roten Kreuzes Tirol, heuer mit dem Fokus auf die...

  • Tirol
  • Telfs
  • Dee ri
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.