RSC krems

Beiträge zum Thema RSC krems

Erwin Gabler
  2

Radsport
Erwin Gabler vom RSC Krems stellte sich neuer Herausforderung, dem „Everesting“

Everesting, das ist eine Internet-Challenge, bei der ein Radsportler an einem Tag so viele Höhenmeter, wie der höchste Berg der Welt (Mt. Everest) hoch ist, das sind 8.848 Höhenmeter, zurücklegen muss. Von dem Namen Mt. Everest leitet sich auch der Name dieser Challenge ab. Zum Vergleich: Auf der Großglockner-Hochalpenstraße hinauf aufs Hochtor sind es „nur“ rund 1.750 Höhenmeter. KREMS. Erwin Gabler hat bereits an zahlreichen Radveranstaltungen, wie z. B. oftmalige Teilnahme an der...

  • Krems
  • Simone Göls
  2

Vereinsmeisterschaften RSC KREMS
Vereinsmeisterschaften RSC KREMS 27/28 Juni

am 27.Juni pünktlich um 14:00 Uhr viel der Startschuss zum traditionellen Rundstreckenrennen in Gösing. Bei sehr sommerlichen Temperaturen setzte sich Harrer Michael an die Spitze vor Wunderbaldinger Anton und Teichtmeister Rudolf.  Bei der Damenwertung siegte Dörr Doris vor Monihart Sabine und Haiderer-Pils Willis. am nächsten Tag den 28. Juni standen die Bergmeisterschaften am Programm. Als Strecke diente hier der Windstallgraben. Hier setzte sich vom Start weg Wögerer Gerhard an die Spitze...

  • Krems
  • Roman Berger
Roman Berger - Andreas Schwarz - Manfred Koch - Gerhard Wögerer

RSC Krems holt gute Platzierungen

KREMS. Vier Fahrer des RSC Krems starteten am 4. August beim Kosmoraze - Einzelzeitfahren (http://www.kosmoraze.at/) in Zwettl. Auf der gesperrten B38 ging es über 32 Kilometer und 400 Höhenmetern. Für einige Fahrer war es eine Formtest weiterer Rennen wie das King of the Lake (Europas größtes Einzelzeitfahren ). Manfred Koch fuhr in einer Zeit von 50:26:40 und landete in seiner Kategorie auf Platz 18,  Gerhard Wögerer brauchte 51:43:56 - das bedeutete in seiner Kategorie Platz 23....

  • Krems
  • Doris Necker
 1

Sport
Top Platzierung für RSC-Team beim 24h Radmarathon

Auch dieses Jahr nahm wieder ein 4er Team des RSC-Krems beim 24h Radmarathon in Grieskirchen, der von 6. – 7. Juli ausgetragen wurde, teil. KREMS/GRIESKIRCHEN. Bei der bestens organisierten Veranstaltung waren insgesamt über 600 Radler, davon 39 4er-Teams am Start. Bei diesem Bewerb war ein Rundkurs von 21,5 Kilometer in 24 Stunden möglichst oft zu absolvieren. Der RSC Krems konnte mit seinem Team , vertreten durch Roman Berger, Manfred Koch, Andreas Grubmüller und Martin Reinert in der...

  • Krems
  • Doris Necker
Die erfolgreichsten Radsportler des RSC Krems: Fritz Rautner (2. v.l.) und Erwin Gabler mit ÖRV-Masters-Referent Alfred Lechnitz (li.) und Christian Langhammer vom ÖRV-Generalsekretariat

ÖRV-Ehrung zum Saisonende

Für die beiden Lizenzfahrer Fritz Rautner und Erwin Gabler vom RSC Krems war der Sieg beim Race Around Austria im 4er-Team der Höhepunkt des Radsportjahres. Dass sie darüber hinaus zu den besten Masters-Fahrer Österreichs gehören, zeigte sich bei den Ehrungen des GINNER Masters-Cup 2017. Bei dieser ÖRV-Serie über 20 Rennen erreichte Fritz Rautner bei den Masters 1 den 3. Platz und Erwin Gabler konnte sich bei den Masters 2 sogar über den Gesamtsieg freuen.

  • Krems
  • Doris Necker
  2

RSC Krems gewinnt das härteste Teamrennen Europas

Bei der 9. Auflage des Race Around Austria über 2.200 km und 30.000 Höhenmeter gelang dem RSC Krems die Sensation. Das Team mit Fritz Rautner, Erwin Gabler, Gerhard Wögerer und Hans Mittelhofer benötigte für die Strecke 2 Tage, 23 Stunden und 5 Minuten. Aufgrund der extremen Wetterbedingungen und des klaren Vorsprungs lange vor dem Ziel spielte die Zeit aber keine Rolle. Schon kurz nach dem Start überholte der RSC Krems einige Teams und setzte sich an die Spitze. Das Team musste...

  • Krems
  • Doris Necker
Die Österreichischen Meister im Paarzeitfahren Fritz Rautner (li.) und Erwin Gabler

RSC Krems weiter erfolgreich bei Österreichischen Meisterschaften

Bei den Österreichischen Meisterschaften im Zeitfahren setzten die Lizenzfahrer des RSC Krems ihre Medaillenjagd fort. Fritz Rautner gewann in Erpfendorf bei den Master 1 die Bronzemedaille und Erwin Gabler war in der Kategorie Master 2 der Schnellste, was ihm die Goldmedaille bescherte. Manfred Koch wurde bei den Master 1 Neunter. Wenige Stunden später wurde auch das Paarzeitfahren ausgetragen, bei dem sich das Duo Rautner/Gabler ebenfalls die Goldmedaille sichern konnte. Mit diesen Erfolgen...

  • Krems
  • Doris Necker
Erwin Gabler, Fritz Rautner und Hans Mittelhofer (v.l.) stark als RAA-Team – leider mit Pech am Ende

24-Stunden-Rennen: 4. Platz für RSC Krems

KREMS. Als Vorbereitung auf das Race Around Austria, bei dem ab 9. August 2.200 km entlang der Landesgrenzen gefahren werden, startete das Team des RSC Krems in Grieskirchen. In 24 Stunden legten sie 925 km (43 Runden) zurück. Das spätere Siegerteam hatte sich schon nach wenigen Runden abgesetzt, dahinter fuhr der RSC Krems zusammen mit zwei weiteren Teams die ganze Nacht hindurch gleichauf. In der Sprintentscheidung um die Stockerlplätze waren die Kremser nicht mehr dabei, da ein Fahrer durch...

  • Krems
  • Doris Necker
Vom RSC Krems mit dabei: Gerhard Wögerer, Andreas Schwarz, Hans Mittelhofer, Roman Berger, Gerhard Ebner

RSC Krems beim Mondsee-Marathon

KREMS. Fünf Fahrer des RSC Krems nahmen die 134 Kilometer beim Mondsee-Marathon in Angriff. Mit Gerhard Wögerer (93. im Gesamtklassement) und Hans Mittelhofer (31. in AK) konnten sich zwei Fahrer aus der Race Around Austria-Mannschaft im vorderen Feld platzieren. Gerhard Ebner wurde 32. in seiner Altersklasse. Komplettiert wurde das Quintett von Roman Berger und Andreas Schwarz.

  • Krems
  • Doris Necker
Fritz Rautner (li.), Erwin Gabler (re.)

Zwei Mal Platz 2 für den RSC Krems

Beim Amstettener Mostlandpreis stellten die Fahrer des RSC Krems erneut ihre gute Form unter Beweis. Nach einer Soloflucht über 30 km kam der Langenloiser Fritz Rautner beim Rennen der Master 1, bei dem die Fahrer in der ersten Hälfte starkem Regen trotzen mussten, auf den 2. Platz. Manfred Koch wurde 18. In der Kategorie Master 2 setzte sich auch ein Fahrer frühzeitig ab und Erwin Gabler sicherte sich im Sprint ebenfalls Rang 2. Leopold Haselmann (RC RIH Erste Bank Tulln) kam bei den...

  • Krems
  • Doris Necker
Erwin Gabler (l.,), Fritz Rautner (r.)

Sieg und Platzierung für den RSC Krems

KREMS. Beim Bergrennen über 9 Kilometer im steirischen Kindberg holte sich Erwin Gabler vom RSC Krems einen weiteren Sieg bei den Master 2. Fritz Rautner fuhr mit dem 6. Platz bei den Master 1 ebenfalls in die Ränge, Manfred Koch wurde hier 13. Leopold Haselmann aus Krems (RC RIH Erste Bank Tulln) belegte bei den Master 3 den 5. Platz.

  • Krems
  • Doris Necker
Stellen sich der Herausforderung des Race Around Austria: die Fahrer Erwin Gabler, Fritz Rautner, Hans Mittelhofer, Gerhard Wögerer mit Obmann Wilhelm Mayer (li.) und Team-Chef Franz Gattringer (re.)

RSC Krems fixiert Team für Race Around Austria 2017

KREMS. Der RSC Krems hat bereits vier Mal am Race Around Austria, dem härtesten Radrennen Europas über 2.200 km und 30.000 Höhenmetern (u.a. Sobot, Großglockner, Kühtai, Silvretta) teilgenommen. Neben den „Routiniers“ Gerhard Wögerer und Hans Mittelhofer, die bei allen Rennen dabei waren, geht heuer erstmals Fritz Rautner, seit Jahren ein national erfolgreicher Master 1-Rennfahrer des Vereins, an den Start. Komplettiert wird das Team von Erwin Gabler aus Horn, einem ebenfalls sehr starken...

  • Krems
  • Doris Necker
Die Teilnehmer der Vereinsmeisterschaften des RSC Krems: (stehend v.l.n.r) Gerald Dolejsi, Roman Berger, Ernst Beischlager, Manfred Koch, Doris Dörr, Toni Wunderbaldinger,  Franz Mittelhofer, (kniend v.l.n.r.) Gerhard Wögerer, Fritz Rautner, Andi Schwarz, Hans Mittelhofer

Kremser Radsportclub schneidet bei Klubmeisterschaften sensationell ab

Seit einigen Jahren trägt der Radsportclub Krems seine Vereinsmeisterschaften in einem Rundstreckenrennen und in einem Bergrennen aus. Auf der 11 km langen Strecke durch Gösing und Fels mit 3 Runden siegte wie in den Vorjahren Fritz Rautner. Auf den Podestplätzen landeten Gerhard Wögerer und Hans Mittelhofer. Bei den Damen wurde erneut Doris Dörr Vereinsmeisterin. Die Bergmeisterschaft fand einen Tag später als Rennen mit Massenstart den Windstallgraben hinauf statt. Erneut gewannen mit Fritz...

  • Krems
  • Doris Necker
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.