RSG 2020

Beiträge zum Thema RSG 2020

Ziehen an einem Strang: Gerald Bruckmann, Beate Prettner, Andrea Samonigg-Mahrer und Michaela Wutti

Krankenhaus Spittal
Neue Betriebsvereinbarung zwischen Land Kärnten und Familie Samonigg

Land und Krankenhaus Spittal rücken mit neuer Vereinbarung näher zusammen. Immobilie wird in Betriebsgesellschaft übernommen, somit mehr Geld für Investitionen übrig. SPITTAL (ven). Das Krankenhaus Spittal und das Land Kärnten gestalten eine neue Betriebsführungsvereinbarung. Damit sind weitere Investitionen sowie der Ausbau der Kooperationen mit den Kabeg-Häusern gesichert. Neue vertragliche Grundlagen Der Regionale Strukturplan Gesundheit (RSG) habe eines zum Ziel: alle Krankenhaus Standorte...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Eine Spende von Heidi Goess-Horten an das Krankenhaus Spittal erregt die Gemüter
3

Wirbel um Finanzierung für Krankenhaus Spittal

Eine private Spende löst Diskussion über Finanzierungszuschüsse von Land Kärnten aus. SPITTAL. (ven). Heidi Goess-Horten erwies sich als großzügige Spenderin eines Narkosearbeitsplatzes im Krankenhaus Spittal (wir berichteten). Nun meldet sich Gesundheitsreferentin Beate Prettner zu Wort: Dem Krankenhaus Spittal sei seit drei Jahren jedes Ansuchen bewilligt worden. Aber: Laut Samonigg-Mahrer hätten trotzdem 60 Prozent der Kosten aus dem laufenden Budget gestemmt werden müssen, was unmöglich...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
1 3

31.876 Unterschriften für das Krankenhaus Spittal übergeben

Petition wird an Landeshauptmann Peter Kaiser und Gesundheitsreferentin Beate Prettner übergeben. LAbg. Staudacher spricht von "unerträglicher Heuchelei" SPITTAL. Aufgrund der geplanten Kürzungen in der Gesundheitsversorgung im Rahmen des Regionalen Strukturplan Gesundheit“ (RSG) des Landes Kärnten haben die engagierten Bürgerinnen Heidrun Konrad, Evelin Staber und Waltraut Hladny die Initiative „Pro Krankenhaus Spittal“ ins Leben gerufen. Nun wurden über 30.000 Unterschriften an...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Landtagsabgeordneter Alfred Tiefnig (SPÖ) hat zehn Fragen ans Regierungsbüro von Beate Prettner gesendet
3

"Wo Tatsachen schweigen, sprießen die Gerüchte"

Landtagsabgeordneter Alfred Tiefnig stellte zehn Fragen an Gesundheitsreferentin Beate Prettner zum Krankenhaus Spittal und dem RSG 2020. BEZIRK SPITTAL (ven). Tiefnig sei die Gesundheitsversorgung im Bezirk wichtig, deshalb wollte er von Prettner auch schriftlich Zahlen und Fakten in der Causa um die Bettenkürzungen im Krankenhaus Spittal anfordern. Tiefnig steht hinter Prettner "Bei der Beantwortung der Fragen hat sich wiederholt gezeigt, das Referentin Prettner alles tut, um dem Krankenhaus...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Der neue Rahmenvertrag bringt dem LKH Wolfsberg unter anderem eine Aufstockung der Akutgeriatrie/Remobilisation
2

Neuer Rahmenvertrag bringt dem LKH Wolfsberg weitere Schwerpunkte

Der Regionale Strukturplan Gesundheit (RSG) 2020 sieht für das LKH Wolfsberg eine Aufstockung der Akutgeriatrie/Remobilisation vor. Außerdem sollen ein disloziertes mobiles Palliativteam etabliert und ein Ambulatorium für Kinder- und Jugendpsychiatrie errichtet werden. WOLFSBERG. Für den im Vorjahr von Gesundheitsreferentin Beate Prettner vorgestellten Regionalen Strukturplan Gesundheit (RSG) bis 2020 wurde der Rahmenvertrag zur Umsetzung mit dem von der Kabeg betriebenen Landeskrankenhaus...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Krankenhausleiter Michael Steiner mit Gesundheitsreferentin Beate Prettner und P. Prior Paulus Kohler bei der Unterzeichnung
3

Krankenhaus St. Veit: Rahmenvertrag unterzeichnet

Für den Regionalen Strukturplan Gesundheit bis 2020 (RSG 2020) wurde kürzlich auch der Rahmenvertrag für das Krankenhaus in St. Veit unterzeichnet. ST. VEIT (stp). Für den im Vorjahr von Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner vorgestellten Regionalen Strukturplan Gesundheit bis 2020 wurden nun die ersten Rahmenverträge zur Umsetzung unterzeichnet, so auch für das Krankenhaus St. Veit an der Glan. „Mit den Rahmenverträgen bekennen sich Land Kärnten und die Krankenanstalten zu den Zielen,...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Den steirischen Spitälern stehen schmerzhafte Einschnitte bevor. Insgesamt soll die Zahl der Betten um 566 reduziert werden.

Eisernes Sparpaket für Spitäler

Seit gestern ist die Katze aus dem Sack: 94,3 Mio. Euro will man im steirischen Spitalsbereich einsparen. Und zwar bis zum Jahr 2020, danach geht man von jährlichen „Kostendämpfungen“ in der Höhe von 22,3 Mio. Euro aus. Wie das gelingen soll? Durch den „Regionalen Strukturplan Gesundheit“, kurz RSG genannt. LH Franz Voves präsentierte am Dienstag gemeinsam mit LH-Stellvertreter Hermann Schützenhöfer und Gesundheitslandesrätin Kristina Edlinger-Ploder erstmals alle Details. Hier die wichtigsten...

  • Stmk
  • Graz
  • Mario Lugger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.