Ruhestand

Beiträge zum Thema Ruhestand

Die Berufsfeuerwehr Klagenfurt sucht ab Jahresende einen neuen Chef. Bewerbungsfrist läuft bis Mitte März.

Feuerwehr
Berufsfeuerwehr sucht neuen Branddirektor

Branddirektor Gottfried Strieder beendet mit Jahresende seinen Dienst bei der Stadt Klagenfurt und tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an.  KLAGENFURT. Um einen geordneten Nachbesetzungsprozess garantieren zu können, wird die Stelle, die es ab Jahresende zu besetzen gilt, bereits jetzt ausgeschrieben. Für den neuen Leiter der Klagenfurter Berufsfeuerwehr soll ein ausreichend lange Einarbeitungszeit gewährleistet sein. "Die Position des Branddirektors ist eine strategische Schlüsselposition in...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Damals bei der Verleihung des Großen Goldenen Ehrenzeichens des Landes: Christian Benger, Rolf Holub, Wilhelm Wadl und Peter Kaiser

Abschied
Landesarchivar Wilhelm Wadl tritt in den Ruhestand

Würdevoller Abschied von einem "Hüter des wertvollen Papiers und Wahrer des historischen Gedächtnisses". KÄRNTEN. Man kennt Wilhelm Wadl. Seit dem Jahr 2001 ist er Direktor des Kärntner Landesarchivs, im Archiv arbeitet er seit 1980. Nun tritt er mit 1. Juli in den Ruhestand. An seinem letzten Arbeitstag besuchte ihn Personal- und Kulturreferent LH Peter Kaiser, um Wadl zu danken.  Ein humorvoller MannKaiser fand lobende Worte: "Wilhelm Wadl war und ist für mich der Hüter des wertvollen Papiers...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Alles Gute im Ruhestand lieber Christian Fischer!

Bye Bye Pumpe!

Laut Bericht der Kleinen Zeitung Klagenfurt, bekommt das beliebte Gasthaus "Zum Großglockner" - allen bekannt als "Pumpe" wahrscheinlich ab 2018 einen neuen Wirt/Wirtin (eine fixe Entscheidung ist noch nicht gefallen). Die Wirtsleute Aloisia und Christian Fischer gehen in den wohlverdienten Ruhestand - sie werden uns fehlen! Wo: Pumpe, Lidmanskygasse 2, 9020 Klagenfurt am Wörthersee auf Karte anzeigen

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Radtouren zu machen, ist eine geeignete Möglichkeit, um Körper und Geist in Schwung zu halten.
3

Geist fit halten: Schwungvoll leben im Ruhestand

Im hohen Alter ist es wichtig, geschäftig zu bleiben. Das sorgt für einen gesunden Geist und gute Laune. Bei den meisten Menschen sieht der Arbeitsalltag recht stressig aus. Man muss früh aus dem Bett, hat dann zahlreiche Aufgaben zu erledigen und darf schließlich erst viel zu spät wieder ins Bett. Die Zeit nach dem Arbeitsleben verbinden insbesondere junge Menschen daher wohl mit Begriffen wie Entspannung oder Ruhe. Schließlich kommt es ja auch nicht von ungefähr, dass die Pension auch...

  • Michael Leitner
Die frisch ernannte Vorstandsvorsitzende Herta Stockbauer, Jubilar Heimo Penker und LH Peter Kaiser, der Heimo Penker das „Große silberne Ehrenzeichen der Republik Österreich“ überreichte

Eine Gala zum Abschied

BKS Bank-Generaldirektor Heimo Penker hat nach rund 30 Jahren Vorstandstätigkeit vor wenigen Wochen seinen Ruhestand angetreten. Am Freitag wurde er mit einer Gala-Veranstaltung in der BKS Bank gebührend verabschiedt. Er konnte dabei hohe Auszeichnungen von LH Peter Kaiser und Bgm. Christian Scheider entgegennehmen.

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Katja Kogler
Auch im Ruhestand  besucht Richard Supnig seine ehemalige Arbeitsstätte, um Restliches zu erledigen

Streetworker der ersten Stunde

Streetwork-Pionier Richard Supnig prägte Klagenfurter Jugendszene von Beginn an. Von Gerhard Böhm MAGDALENSBERG. Ganz regelkonform ist Richard Supnig kürzlich mit 65 Jahren in seinen wohlverdienten Ruhestand getreten. Seit Mitte war 80er-Jahre ist "Ritchi" im Dienst der guten Sache unterwegs. Begonnen hat seine Karriere als Betreuer im Jugendzentrum Mozarthof. 1996 wechselte er in die Suchtberatung und war der erste Streetworker der Stadt Klagenfurt. Viel Erfahrung gesammelt In seiner...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Katja Kogler
Johann Oberlerchner übernimmt das Steuer beim AMS Spittal von Vorgänger Gert Simonitsch
3

AMS: Chefwechsel nach 22 Jahren

Johann Oberlerchner löst Gert Simonitsch als Spittaler AMS-Geschäftsstellenleiter ab. Nach 33 Jahren beim AMS und 22 Jahren als Leiter der Geschäftsstelle Spittal wechselt Gert Simonitsch in den Ruhestand. „In dieser Zeit ist viel passiert, wie der Umstieg vom Amt zur Servicestelle. Bei der Einführung der EDV hatten wir einen holprigen Start, heute findet einiges an Kommunikation schon übers Internet statt“, blickt Simonitsch zurück. In seiner Zeit als Leiter wurde auch der Kontakt zu den...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Egger
In weniger als einem Jahr geht Chef-Ankläger Kranz in Pension

Kranz-Nachfolge: Kampf entbrannt!

Leitender Staatsanwalt Gottfried Kranz geht 2012 in den Ruhestand – bereits jetzt hitzige Diskussion um Nachfolger. Exakt 326 Tage sitzt Gottfried Kranz noch im Chefsessel der Kärntner Anklagebehörde. Mit Ende Juni 2012 verabschiedet er sich dann nach mehr als sechs Jahren als Leiter der Staatsanwaltschaft Klagenfurt in den mehr als wohlverdienten Ruhestand. Wohlverdient auch wohl deshalb, weil die Zeit bis dahin mit Sicherheit in Anbetracht des noch laufenden Hypo-Verfahrens keine leichte...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Peter Kaiser (l.) und Reinhart Rohr (r.) verabschieden Gebhard Arbeiter

Ein Arbeiter verabschiedet sich in den (Un)Ruhestand

Als mächtiger Zentralbetriebsrat prägte Gebhard Arbeiter über Jahre das Geschehen in den LKH Kärntens und auch in der Politik. Weit über 10.000 Mitarbeiterinnen in Kärntens Krankenanstalten hat er in seiner 33jährigen Amtszeit als Zentralbetriebsrat, die 1976 begann, vertreten. Am Donnerstag verabschiedete sich Arbeiter im Kreise seiner Freunde in den wohlverdienten Ruhestand. Mit dabei unter anderem LHStv. Reinhart Rohr und Kärntens Gesundheits- und Krankenanstaltenreferent LR Peter Kaiser. Er...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler

Kärntens Landessanitätsdirektor geht in Pension

LR Kaiser bedankte sich bei Dr. Gerhard Olexinski für 26 Jahre engagierte Arbeit zum Wohle der Kärntner Bevölkerung. Nach mehr als 26 Jahren trat Landessanitätsdirektor Dr. Gerhard Olexinski seine wohlverdiente Pension an. Die offizielle Verabschiedung in den (Un-)Ruhestand nahm Kärntens Gesundheitsreferent, LR Peter Kaiser, heute in seinem Büro vor. Viele Entscheidungen mitgetragen „Gerhard Olexinski hat in seiner Ära als Landessanitätsdirektor viele wichtige Entscheidungen betreffend die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.