Alles zum Thema Ruine

Beiträge zum Thema Ruine

Reisen

Ruine Hohenberg

Die Ruine Hohenberg ist eine Burgruine in der Marktgemeinde Hohenberg im südl. Niederösterreich (Bez. Lilienfeld - NÖ) Die Burg wurde Urkundlich das erste mal um 1100 mit dem Namen Otto, Gottfried und Herand von Hohenberg erwähnt, aber heute glaubt man, dass die Erstbesitzer andere waren. Die drei Herand Brüder wohnten vermutlich in der Steiermark, weshalb es unwahrscheinlich ist, dass diese in NÖ Wehrbauten errichteten. Wie es unter Brüder eben so üblich ist, haben auch die drei sich...

  • 23.09.11
Reisen

Burgruine Aggstein

Die Ruine liegt ca. 300 Höhenmeter über dem rechten Donauufer. Sie befindet sich im Gemeindegebiet von Schönbühel - Aggsbach (Bez. Melk - NÖ). Vermutlich wurde die Burg zu Beginn des 12. Jahrhunderts von Manegold III von Acchispach errichtet. 1181 kam sie in den Besitz der Kuenringer von Aggsbach - Gansbach. Bis 1348 gab es um die Burg ein ganz schönes Gerangel. Irgendwie konnten sich die Kuenringers, Herzog Friedrich II und Herzog Albrecht I nicht einig werden, wer den jetzt des schmucke...

  • 22.09.11
  •  2
Reisen
3 Bilder

Ruine Rauhenstein

Die Burgruine Rauhenstein liegt im Helenental nordöstlich der Schwechat, im Ortsgebiet von Baden bei Wien - NÖ. Dürfte vermutlich, ebenso wie die benachbarte Burgruine Rauheneck, im 12. Jahrhundert von dem Rittergeschlecht der Tursen erbaut worden sein. 1466 war die Burg im Besitz der Puchheims, aber der Kaiser hat einfach seine kampflustigen Truppen hingeschickt und den Puchheims erklärt, nix da, die Burg gehört jetzt mir. Passt sowiese viel besser zu mir. Fortan gehörte die Burg zum...

  • 21.09.11
  •  3
Reisen

Ruine Johannstein

Die Ruine steht im Sparbacher Tierpark, ca. 8km westlich von Mödling (Bez. Mödling NÖ). Wann die Burg gebaut wurde liegt im Dunkeln wie der Großteil ihrer Geschichte. Geschichtliche Bedeutung hat die Burg nicht wirklich. War eher als Wertanlage für einen reichen Typen gedacht. Immerhin wird 1136 im Stiftungsbrief des Klosters Heiligenkreuz ein Anshalmus de Sparwarspach genannt. 1402 gehörte die Burg Heinrich dem Starken von Sparbach. 1529 waren sie wieder da, die bösen Türken. Und...

  • 20.09.11
Reisen

Ruine Merkenstein

Die Burgruine Merkenstein steht bei Bad Vöslau in der Nähe von Großau (Bez. Baden NÖ). Nach unsicheren Quellen wurde sie bereits 1141 erwähnt. 1486 wurde sie von, wie konnte es anders sein, König Matthias Corvinus von Ungarn erobert. Dieser Matthias dürfte zu der Zeit eine Art gieriger "Immobilienmakler" gewesen sein, weil er alle Burgen einkassiert hat. Hat aber den lieben Matthias auch nicht viel gebracht, denn als er starb, gehörte die Burg erst wieder der österreichischen...

  • 20.09.11
Reisen

Ruine Hernstein

Am Ortsanfang der Gemeinde Hernstein (Bez. Baden - NÖ), ca. 6km südlich von Berndorf, befindet sich die Ruine Hernstein. In einer Urkunde aus dem Jahre 1125 wird ein nobilis Reginoldu de Herrandistein erwähnt. Reginolds Vater war Herrand von Falkenstein, sodas man annimmt, dass er zu Beginn des 12. Jahrhundert die Burg erbaute und auch den Namen gab. Die Falkensteiner waren eine vermögende und beliebte Gang, wo die Familie 3 Burgen besaßen. Zur Zeit der Streitereien zwischen Kaiser...

  • 20.09.11
Reisen

Ruine Scharfeneck

Die Ruine der Burg Scharfeneck liegt am Flusse Schwechat, im Ortsgebiet von Baden bei Wien (NÖ). Es wird vermutet, dass die Burg um 1100 besiedelt war. Mann ist sich auch nicht sicher, ob die Burg zu dieser Zeit den Namen Veste Wolfsberg trug. Sicher ist jedoch, dass die Burg die wirtschaftliche Grundlage fehlte, sich gegen den übermächtigen Nachbarn Rauheneck zu behaupten. War also damals auch schon so, dass der Große denn kleinen weg putzt wenn er im Weg ist. 1470 hat ein gewisser...

  • 19.09.11
  •  1
Reisen

Ruine Starhemberg

Die Burgruine Starhemberg liegt im Piestingtal (Bez. Wr. Neustadt) in NÖ auf einem Hügel unweit von Dreistetten. Mit dem oberösterreichischen Adelsgeschlecht Starhemberg hat diese Burg nichts zu tun. Sie wurde von Markgraf Otakar III von Steiermark zwischen 1140 und 1145 erbaut. Im 13. Jahrhundert zählte Starhemberg zu den bedeutendsten Burgen Niederösterreichs. 1482 wurde die Burg von Matthius Corvinus eingenommen. Der ungarische König war ein ganz schön gieriger Kerl. Er hat sich...

  • 19.09.11
Reisen

Ruine Rauheneck

Die Ruine befindet sich auf einem Vorberg des Lindkogels, 2,5km westlich des Stadtzentrums von Baden bei Wien. Das erste mal wurde die Burg 1110 in der Stiftungsurkunde der Abtei Heiligenkreuz erwähnt. Errichtet wurde die Burg vom Rittergeschlecht der Tursen. Heute sind noch Reste des dreiseitigen Bergfrieds, des Innenhofes und der Kapelle erhalten. 1477 wurde die Burg von Söldnern des Ungarnkönigs Matthias Corvinus zerstört. Heute noch soll der Erbauer, der alte Turso, rumgeistern....

  • 19.09.11
  •  1