Russland

Beiträge zum Thema Russland

Ausgelassene Stimmung in Klagenfurt bei den Croboys, als "ihre" Mannschaft vergangene Woche ins Finale einzog
7

Kroaten im gespannten Freudenfieber: "Wir sind so stolz auf unsere Mannschaft!"

Heute um 17 Uhr ist das große WM-Finale Kroatien gegen Frankreich. Die Stimmung unter den gebürtigen Kroaten hierzulande ist freudig-gespannt. KÄRNTEN. Die Spannung steigt - viele sind im Fußballfieber, denn heute um 17 Uhr ist das große WM-Finale zwischen Frankreich und Kroatien. Vor allem unter den Klagenfurtern kroatischer Abstammung ist die Stimmung ausgelassen. Die meisten fiebern dem Finale schon voller Freude entgegen. Wie der Wölfnitzer Renato Zubic, Küchenchef in Hinterglemm: "Ich...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Valentina Witting
1

Autobiographisches von einem Spielsüchtigen

BUCH-TIPP: Fjodor M. Dostojewskij – "Der Spieler - oder Roulettenburg" Fjodor M. Dostojewski (1821-1881) schrieb den Roman "Der Spieler - oder Roulettenburg" in nur 26 Tagen, um Geld zu verdienen. Darin verpackt er die Geschichte von Aleksej Iwanowitsch, der spielsüchtige und unglückliche Romanheld, der vieles mit dem Autor teilt und so das Werk sehr authentisch macht. Der Klassiker aus Russland ist in einer virtuosen Neuübersetzung und mit einem Nachwort von Alexander Nitzberg erschienen....

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Der Kroatische Kulturverein mit seinen Mitgliedern in traditioneller Tracht
1 61

Multikulti-Fest zeigt Vielfalt

Gesang, Tanz und Kulinarik aus verschiedensten Erdteilen trafen im Spittaler Stadtpark aufeinander. SPITTAL (ven). "Hände reichen, Horizonte weiten" - unter diesem Motto fand im Spittaler Stadtpark das Multikulti-Fest mit zahlreichen Kultur-Vereinen statt. Die Besucher kamen in den Genuss von traditioneller Kulinarik sowie Gesangs- und Tanzdarbietungen der einzelnen Vereine. Viele Vereine Organisiert vom Jugendservice mit Natascha Schafferer, Elisabeth Müller und Christian Petautschnig waren...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Der Klagenfurter Hobbyschwimmer Erik Demczuk schwamm durch die gesamte Wolga
1 2 4

Er bezwang die Wolga: "Bester Ausflug meines Lebens"

3.530 Kilometer! Der Klagenfurter Erik Demczuk hat als erster Mensch weltweit die gesamte Wolga durchschwommen. Von 7. Juni bis 3. September war der Hobbyschwimmer unterwegs. KLAGENFURT, RUSSLAND (vep). Von 7. Juni bis 3. September – in diesem Zeitraum ist der Klagenfurter Hobbyschwimmer Erik Demczuk 3.530 Kilometer weit geschwommen und hat als erster Mensch überhaupt die gesamte russische Wolga durchquert. Schon im Juli berichtete die WOCHE von Erik Demczuks Vorhaben, damals hatte er gerade...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer

Auf der Schwelle zu einem neuen Leben

BUCH TIPP: Elena Gorokhova – "Russisches Tattoo!" Elena Gorokhova aus Leningrad landet in den 80er-Jahren durch Heirat in Amerika: "Damals ahnte ich nicht, dass Russland sich wie ein Virus in meinem Blut eingenistet hatte". In ihrer Autobiografie lässt sie den Leser tief in ihre sowjetische Seele blicken, erzählt vom Kulturschock. Das russische Ich begleitet sie ständig. Ein turbulentes, humorvolles und fesselndes Lesevergnügen. dtv premium, 432 Seiten, 17,40 € Weitere Buch-Tipps finden Sie...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Russischer Kulturverein: Oxana Tockner, Natalia Schöffmann, Sofia Krassnigg, Alla Knappitsch, Anna Köstenbaumer, Marina Sonvilla, Julia Köstenbaumer, Julia Milonig und Lisa Genova (von links)
5

Mix an Kulturen im Spittaler Stadtpark

Gelebte Integration und Miteinander zeigte sich beim Multi-Kulti-Fest in Spittal. SPITTAL. Buntes Treiben herrschte beim Multi-Kulti-Fest im Spittaler Stadtpark. Dort präsentierten die Vertreter der einzelnen Kulturvereine ihre musikalische, tänzerische sowie kulinarische Identität, Sprache und Kultur. Mit Begegnungen von Menschen aus verschiedenen Kulturen wurden Vorurteile abgebaut und gezeigt, wie gelebte Integration stattfinden kann. Organisiert wurde das Multi-Kulti-Fest vom Jugendservice...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Der Milchlieferungsstopp in Russland trifft die heimischen Milchproduzenten
3

Russlands Import-Stopp trifft heimische Milchbauern

Milchproduzenten hoffen nun auf neue Märkte und Abnehmer. SPITTAL (ven). Der Import-Stopp von Lebensmitteln nach Russland trifft die heimischen Milchbauern schwer. Die Kärntnermilch mit Sitz in Spittal und ihre 1.350 milchproduzierenden Bauern hoffen auf neue Märkte. "An dieser Situation erleben wir, dass Österreich nicht nur in der Wirtschaft, sondern auch in der Landwirtschaft ein Exportland ist. In dem Moment sind wir abhängig von wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungen in den...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
2

Die schönsten Lieder aus Russland

Künstler aus Minsk, Weißrundland präsentieren LIeder aus Russland Als Abschluss der Ferienaktion "Kinder aus Tschernobyl" in Tamsweg, singt ein Künstlerpar aus Minsk im "Kulturigel" ein Konzert mit schönsten Russischen Liedern. Freier Eintritt, Spenden gehen an die Ferienaktion der "Kinder aus Tschernobyl" Die Ferienaktion findet zum wiederholten mal im Lungau statt und ermöglicht Kindern und Jugendlichen aus der Nähe von Tschernobyl einige erholsame Wochen in der Natur des Lungaus....

  • Kärnten
  • Spittal
  • Bezirksblätter Lungau
Otmar Striedinger hat es geschafft: Er nimmt an den olympischen Spielen teil

"Habe nie an Sotschi gedacht"

EISENTRATTEN (eho). Zu Beginn der Saison meinte LSVK-Präsident Raimund Berger noch: "Ich hoffe, dass unter anderem Striedinger der Knoten aufgeht." Als wenn es Otmar Striedinger gehört hätte, ist er Monate nach diesem Sager Teil der österreichischen Olympiamannschaft. Event verdrängt "Die Freude ist riesengroß. Es geht für mich ein Kindheitstraum in Erfüllung. Vor der Saison habe ich nicht damit gerechnet, nicht mal daran gedacht", beschreibt er seine Gefühle. Gedanken an Sotschi wollte der...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Erich Hober

„Ich war nie ein Hütchen-Aufsteller!“

Terrorgefahr, Champions League, FC Barcelona – Günther Gorenzel über sein Leben als Co-Trainer bei Rubin Kazan. Am Kärntner Landesfeiertag feierte der gebürtige Lavanttaler Günther Gorenzel-Simonitsch seinen 39. Geburtstag. Zuhause. Und das ist für den Ex-Walter Schachner-Assistenten alles andere als selbstverständlich. „Einmal pro Monat darf ich heimfliegen. Das war das Erste, das ich bei den Vertragsverhandlungen angesprochen hab“, erzählt Gorenzel-Simonitsch im WOCHE-Exklusivinterview. Vor...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.