S7 Schnellstraße

Beiträge zum Thema S7 Schnellstraße

In der Nordröhre des Tunnels sind 134 von 154 Betonschalblöcken fertiggestellt, in der Südröhre 19 von 152.
Video 35

Bauarbeiten
Aus dem Inneren des Rudersdorfer S7-Tunnels (mit Video)

Abschnitt für Abschnitt, genauer gesagt Block für Block wächst das Innenleben des S7-Straßentunnels Rudersdorf. Als Block bezeichnen nämlich Tunnelbauer die Betonelemente, mit denen die Röhre ausgekleidet wird. BlockabfertigungJe zwölf Meter lang ist so ein Block, der aus 155 Kubikmeter Stahlbeton besteht, erklärt Techniker Herwig Moser, der für die Autobahngesellschaft ASFINAG den Bau der S7 leitet. Die beiden Tunnelröhren - es gibt eine nördliche und eine südliche - verbinden in regelmäßigen...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
20 Feuerwehrleute aus fünf Lafnitztal-Feuerwehren nahmen an der Übung im Schnellstraßentunnel Rudersdorf teil.
4

Harte Übungsbedingungen
Feuerwehren simulierten in Rudersdorf Tunnelbrand

Ein Brand in einem Tunnel ist anders zu bekämpfen als im freien Gelände. Das trainierten 20 Feuerwehrleute aus fünf Feuerwehren ganz gezielt bei einer Übung im Schnellstraßentunnel Rudersdorf, der sich derzeit im Bau befindet. Trainiert wurde unter Einsatzbedingungen: schwerer Atemschutz, die Simulation der schlechten Sicht durch Abdecken der Sichtscheibe bei den Atemschutzmasken, Verwendung eines Nebelgeräts. Um den Faktor Stress herstellen zu können, wurde mit verschiedenen Gerätschaften...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
An der einsatztaktischen Besichtigung des S7-Tunnels nahmen 21 Feuerwehroffiziere und -führungskräfte teil.
2

Begehung
Feuerwehrleute warfen in Rudersdorf Tunnelblicke

Zu einer einsatztaktischen Begehung des sich im Bau befindlichen S7-Tunnels fanden sich 21 Führungskräfte der Feuerwehren Rudersdorf-Ort, Rudersdorf-Berg, Deutsch Kaltenbrunn-Ort, Deutsch Kaltenbrunn Berg, Rohrbrunn und Dobersdorf ein. Dabei wurden die Wasserentnahmestellen sowie begeh- und befahrbare Querschläge besichtigt. Seitens der Baufirma Swietelsky wurde die Führung im Tunnel von Lukas Riepler durchgeführt, von der örtlichen Bauaufsicht war es Wolfgang Weinmar. Von den Feuerwehren des...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Betriebsansiedlungen an der S7 bei Rudersdorf sind gewünscht. 19 Hektar stehen laut Südburgenland-Manager Werner Unger bereit.

Für Betriebsansiedlungen
S7-Gewerbegebiet Rudersdorf wird bereits vermarktet

Für das an der S7 bei Rudersdorf geplante Gewerbegebiet ist die nationale und internationale Bewerbung angelaufen. Die bei der Wirtschaftsagentur Burgenland angesiedelte Businesspark-Gesellschaft hat das Areal nun in ihr Vermarktungsprogramm aufgenommen. Erste konkrete Anfragen"Es gibt für Betriebsansiedlungen schon einige sehr konkrete Anfragen", berichtet Südburgenland-Manager Werner Unger. Wenngleich von Vertragsabschlüssen noch lange keine Rede sein kann: "Derzeit wird erst ein...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Am weitesten gediehen ist die Brücke außerhalb von Dobersdorf.
1 22

Schnellstraßenbau
S7-Ostteil bei Dobersdorf und Königsdorf schon in der Brücken-Phase

Haben Sie schon einmal von einem "Taktschiebeverfahren" gehört? Nein? In Dobersdorf wird es derzeit angewandt. Die ASFINAG setzt das Verfahren bei den drei Brücken ein, die sie eine nach der anderen auf dem Ostteil der in Bau befindlichen Schnellstraße S7 errichtet. Brückenbau im Schubverfahren"Dabei wird jeweils ein 20 Meter langer Teil des Brückenüberbaus zusammen mit den zuvor hergestellten Abschnitten über den Pfeilern weitergeschoben", erläutert Hans Peter Ritter, ASFINAG-Projektleiter für...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Der Verkehr führt bis Herbst provisorisch über eine Rampe.

S7-Anschlussstelle
Bundesstraße bei Rudersdorf muss umgelegt werden

An der künftigen S7-Anschlussstelle zwischen Rudersdorf und Deutsch Kaltenbrunn wird diese Woche die Bundesstraße B 57a umgelegt. Der erste große Abschnitt des rund 800 Meter langen Wannenbauwerkes ist fertiggestellt, die Anschlussstelle Rudersdorf, die als Kreisverkehr über der S7 errichtet wird, ebenfalls. Damit die Autobahngesellschaft ASFINAG den zweiten Abschnitt des Wannenbauwerkes Richtung Osten in Angriff nehmen kann, muss der Verkehr provisorisch auf den Kreisverkehr umgeleitet werden....

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
S7-Straßentunnel: Die Länge des bergmännisch zu bohrenden Tunnelanteils der Südröhre beträgt 1.737 Meter.

Schnellstraßenbau
Zweiter Tunnel-Durchschlag tief unter Rudersdorf

Beim S7-Straßentunnel in Rudersdorf ist der zweite unterirdische Meilenstein geschafft. Am Montag erfolgte laut Angaben der Autobahngesellschaft ASFINAG nun auch in der Südröhre der so genannte Tunneldurchschlag, nachdem jener für die Nordröhre schon im Oktober 2020 erreicht war. Beim Tunneldurchschlag trafen zwei Bau-Teams aufeinander: jenes, das sich von Dobersdorfer Seite durch den Berg gewühlt hatte, und jenes, das von Deutsch Kaltenbrunner Seite kam. Die Gesamtlänge des bergmännisch zu...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Die Vertreter der Landes-Wirtschaftsagentur und der zwölf Gemeinden des Bezirks Jennersdorf zeigen sich zuversichtlich.
Video 3

Hoffnung auf Betriebsansiedlungen
Neues Gewerbegebiet an der S7 für zwölf Gemeinden

22 Hektar groß wird das Gewerbegebiet, das direkt neben der geplanten S7-Abfahrt zwischen Rudersdorf und Deutsch Kaltenbrunn entsteht. Das Besondere daran: Nicht nur die Landes-Wirtschaftsagentur und die beiden Lafnitztalgemeinden sind an dem 7,2-Millionen-Euro-Projekt beteiligt, sondern auch alle anderen zehn Gemeinden des Bezirks Jennersdorf. Gegen Standortwettlauf"Damit wird ein möglicher Standortwettlauf zwischen den Gemeinden von vornherein ausgehebelt", so die Begründung von...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Auch der neue Wirtschaftslandesrat Leonhard Schneemann besichtigte bei seinem ersten Gemeindebesuch das Gewerbegebiet.
2

Mehr Gewerbeflächen
Deutsch Kaltenbrunn bereit für neue Unternehmen

Im Gewerbegebiet an der Bundesstraße zwischen Rudersdorf und Deutsch Kaltenbrunn wird alles für die Ansiedlung künftiger Betriebe vorbereitet. Auf 17 Hektar wird bei der geplanten S7-Abfahrt ein neues Gewerbegebiet geschaffen, an dem alle Gemeinden des Bezirks Jennersdorf beteiligt sein werden. Elf der zwölf Gemeinden haben bereits die notwendigen Beschlüsse gefasst. Zudem wird das bestehende Gewerbegebiet in Deutsch Kaltenbrunn erweitert. "Die Gemeinde hat eine Fläche von 7.070 m2 angakauft,...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
S7-Straßentunnel: Die Länge des bergmännisch zu bohrenden Tunnelanteils der Nordröhre beträgt 1.785 Meter.

Schnellstraßenbau
Unterirdischer Durchschlag im S7-Tunnel Rudersdorf

Der S7-Straßentunnel bei Rudersdorf hat eine wichtige Marke in seiner Baugeschichte geschafft. Letzte Woche erfolgte in der Nordröhre der so genannte Tunnel-Durchschlag, bei dem die beiden Bau-Teams aufeinandertrafen: jenes, das sich seit Jänner von Dobersdorfer Seite durch den Berg gewühlt hatte, und jenes, das von Deutsch Kaltenbrunner Seite kam. Die Gesamtlänge des bergmännisch zu bohrenden Tunnelanteils beträgt 1.785 Meter. Südröhre folgt 2021Die Südröhre sollte laut Angaben der...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Werner Unger: "Alle Gemeinden des Bezirks Jennersdorf sollen an dem Gewerbegebiet beteiligt sein."
2

Interview
Südburgenland-Manager: Bis zu 250 Arbeitsplätze im S7-Gewerbegebiet

Seit vier Jahren amtiert Werner Unger in der Wirtschaft Burgenland als Südburgenland-Manager. Aktuell beschäftigt ihn vor allem das neue Gewerbegebiet, das an der S7-Anschlussstelle zwischen Rudersdorf und Deutsch Kaltenbrunn entstehen soll. BEZIRKSBLATT: Was ist das Besondere an dem geplanten Gewerbegebiet an der S7? WERNER UNGER: Der gemeindeübergreifende Charakter. Neben der Wirtschaft Burgenland (Anm.: Wirtschaftsgesellschaft des Landes) sollen alle zwölf Gemeinden des Bezirks Jennersdorf...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Während der Westteil der S7 von Riegersdorf bis Dobersdorf 2023 fertig sein soll, folgt der Ostteil von Dobersdorf bis zur Grenze erst 2024.
14

Baubeginn für Ost-Teil
Schmetterling verzögert S7-Fertigstellung um ein Jahr

Es ist der Wiesenknopf-Ameisenbläuling. Die vom Aussterben bedrohte Schmetterlingsart ist ein Grund dafür, dass der Ostteil der Schnellstraße S7 um ein Jahr später fertig wird als der bereits in Bau befindliche Westteil. "Die Bläulingsart kommt auf Wiesen entlang der geplanten Straßentrasse auf burgenländischer Seite vor. Der Naturschutzbescheid hat uns daher die Auflage erteilt, 18 Hektar Naturausgleichsflächen zu schaffen. Auf burgenländischer Seite waren diese Flächen aber nicht zu bekommen,...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Der Westteil der Schnellstraße S7 ist bereits in Bau, nun folgt der Baubeginn für den Ostabschnitt.

Spatenstich am 29. September
Baubeginn für S7-Ostteil ab Dobersdorf steht bevor

Nachdem der Westteil der Schnellstraße S7 zwischen Riegersdorf und Dobersdorf bereits seit Anfang 2019 in Bau ist, geht es nun mit dem - streckenmäßig etwas kürzeren - Ostabschnitt los. Am kommenden Dienstag, dem 29. September, versammeln sich ASFINAG-Vorstand und hohe Vertreter der Politik in Dobersdorf zum Spatenstich. Angesagt haben sich unter anderem ASFINAG-Vorstand Hartwig Hufnagl, die ASFINAG-Geschäftsführer Andreas Fromm und Alexander Walcher, die beiden Landeshauptmänner Hans-Peter...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Der Bau der künftigen S7-Abfahrt hat begonnen. An dem Gewerbegebiet hier sollen sich alle zwölf Gemeinden des Bezirks Jennersdorf beteiligen.

Auf 20 Hektar
Gewerbegebiet kommt an die Rudersdorfer S7-Abfahrt

Wo vor kurzem der Bau der Schnellstraßen-Abfahrt zwischen Rudersdorf und Deutsch Kaltenbrunn begonnen wurde, ist ein Gewerbegebiet geplant, das burgenlandweit Beispielwirkung entfalten soll. Alle zwölf Gemeinden des Bezirks Jennersdorf sollen sich daran finanziell beteiligen, aber auch aus den Einnahmen finanziellen Nutzen ziehen. 20 Hektar hat sich die Landeswirtschaftsgesellschaft WiBuG laut Geschäftsführer Harald Zagiczek mittels Kaufoption gesichert. Mit 28 Grundbesitzern waren...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Angriff in der finsteren Röhre
44

160 Frauen und Männer probten Ernstfall
Feuerwehren übten im und am Rudersdorfer S7-Tunnel

15 Feuerwehren der Region Lafnitztal, Raabtal und angrenzende Steiermark werden bei Tunnelbetrieb für Einsätze im Ernstfalle bereitstehen. Die dazu notwendige Grundausbildung erhalten sie bereits während der Bauphase. 160 Feuerwehrfrauen und -männer üben mit dem neuen Gerät, zu dem Langzeitatemschutzvorrichtungen  gehören, bei realen Bedingungen wie Finsternis und Raucheinwirkung. Thomas Braun führte das Training gruppenweise durch. EinsatzstrategienDer Referent des Landesfeuerwehrkommandos für...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Pro Tag kommen die Bergleute im S7-Tunnel zwei bis drei Meter voran.
1 7

Baufortschritt
Der halbe S7-Tunnel bei Rudersdorf ist geschafft

Die Corona-Beschränkungen in der Bauwirtschaft haben den Zeitplan für den Bau des S7-Tunnels bei Rudersdorf kaum durcheinandergebracht. Rund die Hälfte des 2,9 Kilometer langen unterirdischen Bauwerks ist bereits geschafft. Nord- und SüdröhreVon den rund 1,8 Kilometern, die in bergmännischer Bauweise mittels Baggervortrieb gegraben werden, sind laut ASFINAG in der Nordröhre 1.200 Meter, in der Südröhre 600 Meter zurückgelegt. Auch von den 1,1 Kilometern Länge, die in offener Bauweise errichtet...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Seit dieser Woche sind alle acht Betonelemente, die für den Bau der Schnellstraße S7 bei Rudersdorf die Lafnitz überspannen, in ihrer Endposition.
3

Weltneuheit im Straßenbau
S7-Brücke bei Rudersdorf vollständig "ausgeklappt"

Für die ersten Klappbrücken der Welt ist die wichtigste Bauphase abgeschlossen. Seit dieser Woche sind alle acht Betonelemente, die für den Bau der Schnellstraße S7 bei Rudersdorf die Lafnitz überspannen, in ihrer Endposition, berichtet die Autobahngesellschaft ASFINAG. In der von der TU Wien entwickelten Bautechnik der "Klappbrücken" werden zwei S7-Brücken errichtet: eine über den Lahnbach, die zweite über die Lafnitz. Pro Brücke sind vier Klappvorgänge erforderlich. "Wie bei den vorangegangen...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Etappenweise hochgefahren werden die Arbeiten am Tunnel Rudersdorf, am Knoten Riegersdorf und an den Klappbrücken bei Rudersdorf.
2

Rudersdorf und Riegersdorf
Betrieb auf den S7-Baustellen geht schrittweise wieder los

Auf den Riesenbaustellen der Schnellstraße S 7 geht der Betrieb schrittweise wieder los. Das gilt sowohl für den Tunnelbau in Rudersdorf als auch für den Knoten Riegersdorf und die Klappbrücken über die Lafnitz bei Rudersdorf. Das berichtet Walter Mocnik, Sprecher der Autobahngesellschaft ASFINAG. Bereits seit 30. März werden an der Tunnelbaustelle in Rudersdorf kleinere Arbeiten vorgenommen, die in offener Bauweise möglich sind. Voraussichtlich ab 14. April können die Vortriebarbeiten im...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Wie ein Regenschirm: Für die S7-Brücken bei Rudersdorf wurden je vier 54 Tonnen schwere Träger abfgesenkt und ausgeklappt.
2 Video 16

Klappbrücken
Weltneuheit im Brückenbau überspannt Lafnitz bei Rudersdorf

Für den Brückenbau ist eine kleine Revolution, die beim Bau der Schnellstraße S7 bei Rudersdorf zum Tragen kommt. Für die Errichtung von zwei Brücken über die Lafnitz und den Lahnbach bringt die Autobahngesellschaft ASFINAG die neue "Klapp"-Methode zum Einsatz. Ausklappen wie einen RegenschirmDabei wird die Brücke in senkrechter Lage hergestellt. An beiden Seiten eines Betonpfeilers werden vertikal Träger montiert, die - ähnlich wie ein Regenschirm - ausgeklappt werden. Die beiden Träger sind...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Asfinag Vorstandsdirektor Hartwig Hufnagl, Verena, Norbert und Anna Hofer.
49

Tunnelbauer feiern ihre Schutzpatronin
Erste Barbarafeier in Rudersdorf

Die Hl Barbara ist Schutzpatronin der Bergleute, der Maurer, der Türme und der Artillerie, der Zimmerleute, Dachdecker, Elektriker,  Metzger, Glöckner, Glockengießer,  Totengräber, Hutmacher, Artilleristen, Waffenschmiede, Bürstenbinder, Goldschmiede, Sprengmeister und Salpetersieder, der Mädchen, der Gefangenen und der Sterbenden. Sie schützt auch die Tunnelbauer. Und so wurde am 4. Dezember im Rudersdorfer Tunnel mittags die Arbeit eingestellt und im Tunnelabschnitt West zur Barbarafeier...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
An der Übung nahmen 77 Feuerwehrleute aus sieben Feuerwehren des Lafnitztals teil.
4

Schnellstraßen-Baustelle als Schauplatz
Feuerwehren übten auf künftiger S7 in Rudersdorf

Die sieben Feuerwehren in der Umgebung des geplanten Schnellstraßentunnels bei Rudersdorf bereiten sich auf ihre künftigen Aufgaben vor. An einer Übung auf der Baustraße der S7 unter der Leitung von Abschnittkommandant Patrick Kainz nahmen 77 Feuerwehrleute mit elf Fahrzeugen sowie 26 Zivilisten teil, die als Statisten fungierten. Simuliert wurde ein Massenverkehrsunfall, in den sechs Pkw und ein Traktor mit Anhänger verwickelt waren. Die Feuerwehren mussten eingeklemmte Personen aus den...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Beim Bau des S7-Schnellstraßentunnels wurde ein 44-jähriger Mineur teilweise verschüttet, konnte von Kollegen aber rasch befreit werden.

S7
Bauarbeiter in Tunnel bei Dobersdorf verschüttet und gerettet

Beim Bau des Schnellstraßentunnels Rudersdorf ist heute, Dienstag, früh ein Arbeiter teilweise verschüttet worden. Der 44-Jährige konnte von seinen Kollegen rasch befreit werden und wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus Feldbach gebracht, hieß es von seiten des Bezirksfeuerwehrkommandos Jennersdorf. Der Unfall ereignete sich in der Nähe des östlichen Tunnelportals bei Dobersdorf. Der Mann war laut Polizeiangaben mit dem Beseitigen von losen Betonteilen des Tunnels beschäftigt. Dieser Teil war...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Eine Besuchsoffensive der Wirtschaftskammer kündigten Bezirksobmann Josef Kropf und Regionalstellenleiterin Katharina Bagdy an.

Kammer will gegensteuern
Im Bezirk Jennersdorf macht sich Facharbeitermangel bemerkbar

Der Bezirk Jennersdorf verzeichnete im Vorjahr den burgenlandweit größten Rückgang bei den Arbeitslosenzahlen und die Gründung von 89 neuen Unternehmen. "Aber mittlerweile finden viele Arbeitgeber zu wenige Fachkräfte und Lehrlinge", macht Wirtschaftskammer-Bezirksobmann Josef Kropf aufmerksam. Erste Auftragsablehnungen"Etliche Betriebe mussten bereits Aufträge ablehnen, weil das Personal fehlt. Die Metallbranche leidet darunter, dass gute Leute von Konzernen in Graz oder Weiz abgeworben...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Landesbaudirektor Wolfgang Heckenast, LR Heinrich Dorner, LAbg. Ewald Schnecker, Herwig Moser und Miklos Varga bwei der Begehung der S7 Trasse.
5

S 7 Baulos 8
Baulandesrat Dorner geht beim S7 - Bau vor Ort

Landesrat Heinrich Dorner, er ist selbst Bautechniker,  kam nach Rudersdorf, um sich über den Baufortschritt an der S7 Trasse, Baulos 8 zu erkundigen. Die Asfinag - Ingenieure  Herwig Moser und Miklos Vaega gaben Auskunft: "Zur Zeit arbeitet man sich in einer tiefen Kerbe bis zum Tunnelportal vor. Von dort aus geht es mit 1 m Vortrieb in 24 Stunden unter Tag weiter. Im Sommer soll auch noch die Klappbrücke über das Lahn - Lafnitzsystem installiert werden. Daneben gilt es weitere 500 (!)...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.