SAG Schwarzatal

Beiträge zum Thema SAG Schwarzatal

2

Die "Knappenhöfler" feierten

Jubiläum: 50 Jahre Wohnanlage "Knappenhof" in Mürzzuschlag. Vor 50 Jahren, 1967, hat die Gemeinnützige Siedlungsgenossenschaft "Schwarzatal" (Gemysag-Giwog-Gruppe) in Mürzzuschlag die damals größte Wohnanlage mit 96 Wohneinheiten errichtet. Mit einem Einweisungsrecht für vorwiegend Werksangehörige der Schoeller Bleckmann-Werke und Wohnungswerbern der Stadtgemeinde Mürzzuschlag konnte die akute Wohnungsnot schlagartig verringert werden. Obwohl verschiedene Wohnbaugenossenschaften und die...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Heinz Veitschegger

Große Vorhaben im Wohnbau

Hönigsberg: Wohnanlagen werden saniert, rückgebaut oder neu gebaut. Der südliche Stadtteil von Mürzzuschlag, Hönigsberg, besteht mehrheitlich aus Wohnbauten, die zwischen den 1940er- und 1950er-Jahren entstanden sind. Etliche dieser Wohnbauten der Gemeinnützigen Wohn- und Siedlungsanlagen GmbH Schwarzatal bzw. Gemysag erfüllen nicht mehr die heutigen Wohnkomfortvorstellungen wie fehlende Balkone oder auch die nicht vorhandene Barrierefreiheit. Außerdem mangelt es bei diesen im Kerngebiet...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Heinz Veitschegger
Das Wohnen in der Renner-Straße soll künftig 80 Euro mehr kosten. Gut 120 Mieter sind betroffen.
1

Mieter schlucken: 80 Euro Wohn-Teuerung

Über 4 Mio. € Haussanierung bedeutet für auch saftige Mietanpassungen Mietzinserhöhungen schön und gut. Aber rund 80 Euro mehr für eine Wohnung der Siedlungsgenossenschaft (SAG), das ist happig. Das empfindet auch Franz Gans (Name v. d. Red. geändert) aus der Dr.-Karl- Renner-Straße 91 so. Der Pensionist rechnet vor: „Einige Mieter haben 800 Euro zum Leben, Bei 500 Euro Miete wird es für sie unleistbar. Ich bezahle ja auch schon jetzt 420 Euro für die 98 m² Wohnung.“ Der Mieter hakte bei der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.