Alles zum Thema Salzburger Vorstadt

Beiträge zum Thema Salzburger Vorstadt

Sport
3 Bilder

Braunauer Radsporttage
Schmeiser siegt bei Innenstadt-Kriterium

Mit durchschnittlich 47,1 km/h rasten die Biker am Wochenende bei der 20. Auflage der Braunauer Radsporttage durch die Innenstadt.  BRAUNAU. Auftakt zu den 20. internationalen Braunauer Radsporttagen war das Innenstadt-Kriterium um den "Preis der Borbet Austria" am Samstag. Erstmals wurde es auf einem neuen Kurs ausgetragen – vom Stadtplatz ging es über die Salzburger Vorstadt, die Ringstraße und die Linzerstraße.  Es entwickelte sich eine rasante Tempobolzerei mit einer...

  • 22.07.19
Lokales
12 Bilder

Heiße Höschen unterm Baum

Weihnachten ist das Fest der Liebe. Da dürfen sexy Dessous als Geschenk natürlich nicht fehlen. BRAUNAU (höll). Feinste Spitze in trendigen Beerentönen dominieren derzeit die Schaufenster heimischer Wäscheshops. Bei Palmers Bautenbacher in Braunau ist das nicht anders: "Weihnachten boomt das Geschäft mit den Dessous. Zum Fest der Liebe beschenkt Mann seine Frau gerne mit schöner Wäsche", weiß Chefin Stefanie Bautenbacher. Die Zeiten, in denen Mann ohne Ahnung in den Shop kam, sind vorbei:...

  • 04.12.15
Lokales

Drogenlenker bei Kontrolle in Braunau geschnappt

BRAUNAU. In der Salzburger Vorstadt hat die Polizei einen Drogenlenker gestoppt, der sein Rauschgift ganz offen auf der Mittelkonsole im Auto herumliegen hatte. Die Beamten hielten den 36-Jährigen am Sonntagmorgen zu einer Verkehrskontrolle an und entdeckten dabei einen Beutel mit Cannabis. Drei weitere Beutel fanden sie bei einer anschließenden Durchsuchung des Wagens. Beim Lenker schlug ein Drogenschnelltest an, außerdem zeigte der Alkomat über ein Promille an. Dann fiel den Beamten auch noch...

  • 17.12.12
Lokales
Vier Prozent der Befragten gaben an, es wäre besser Hitlers Geburtshaus in der Salzburger Vorstadt in Braunau abzureißen.
2 Bilder

„Braunauer müssen sich nicht schämen“

„97 Prozent der Befragten gaben an, schon einmal auf Adolf Hitler angesprochen worden zu sein“, heißt es in der Studie von Judith Forster. BRAUNAU, WIEN (höll). „Ich kenne einige Brauauer, die ihren Heimatort verschweigen, um unangenehmen Diskussionen über Hitler aus dem Weg zu gehen. Das war auch der Ausgangspunkt meiner Diplomarbeit“, erklärt Judith Forster. 313 Braunauer hat sie für ihre Studie zum Thema „Wie gehen Sie mit dem historischen Erbe Braunaus um“ befragt. „Die Aktualität des...

  • 14.03.12
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.