Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Lokales
Der Lienzer Schlossteich wird von übelriechenden Ablagerungen befreit.
2 Bilder

Teichsanierung
Lienzer Schlossteich wird trockengelegt

Der idyllische Teich bei Schloss Bruck wird Anfang November grundgereinigt. Dabei werden jahrzehntelange natürliche Ablagerungen entfernt. LIENZ. Der Teich bei Schloss Bruck ist für viele Lienzer und Lienzbesucher ein beliebtes Ausflugsziel. Wann genau er angelegt wurde, kann nicht mit Bestimmtheit gesagt werden, doch diversen Akten kann man entnehmen, dass er bereits 1961 existierte. In all dieser Zeit wurde er nie grundgereinigt. Allerdings lagerten sich Jahr für Jahr Blütenstaub,...

  • 04.11.19
Wirtschaft
Die Ak Tirol fordert eine Steuerbegünstigung für ökologisch sinnvolle Wohnraumsanierungen.

AK Tirol
Steuerbegünstigung für Wohnraumsanierungsmaßnahmen

TIROL. Ab dem Veranlagungsjahr 2021 sollen die Topfsonderausgaben gestrichen werden. Dies hat zur Folge, dass die steuerliche Absetzbarkeit von Wohnraumsanierungsmaßnahmen wegfällt. Ein Unding für die Arbeiterkammer Tirol, die nun die Steuerbegünstigung für ökologische Wohnraumsanierung fordert.  Nicht im Sinne der KlimapolitikMit dem Wegfall der steuerlichen Absetzbarkeit von Wohnraumsanierungsmaßnahmen hat man die falschen Hebel in Bewegung gesetzt, besonders in ökologischer Hinsicht, so...

  • 30.10.19
Lokales
Innsbrucker Flughafen 2018: Freude über den Erstflug aus Berlin. Ein Jahr später spricht LH Platter ein Machtwort rund um die Diskussion über den Flughafen.

Flughafen Innsbruck
Landeshauptmann spricht Machtwort

Während Innsbrucks Gemeindepolitiker über das Investitionsprogramm des Flughafens informiert wurden, fordert Tirols Landeshauptmann Günther Platter eine Ende der Diskussion. Anlaß der Diskussion war ein Antragspaket des grünen Gemeinderats Dejan Lukovic. INNSBRUCK (hege). Bis 2033 sollen 150 Millionen Euro von Seiten des Flughafens investiert werden. Das Terminalprojekt liegt gesamt bei 90 Millionen Euro, davon 47 Millionen für den Bau. Die Kosten für die Erneuerung der Piste sind mit 23,5...

  • 23.10.19
  •  1
  •  2
Politik
Bildungslandesrätin Beate Palfrader: "In Tirol werden derzeit 37.439 Kinder unter 15 Jahren in 1.183 Einrichtungen betreut."

Um- und Neubau
Eine halbe Million Euro für Kinderbetreuung in Tirol

TIROL. Das Land Tirol will den Ausbau der Kinderbetreuung weiter vorantreiben. Eine halbe Million Euro soll daher in die Sanierung sowie in den Um- und Neubau von 23 Kinderbetreuungseinrichtungen fließen. „Familienfreundlichkeit, Kinderbildung und Vereinbarkeit von Beruf und Familie stehen beim Land Tirol an erster Stelle. Dafür benötigt es vor allem auch eine qualitätsvolle Kinderbetreuung im ländlichen Raum“, ist LRin Palfrader überzeugt. „Darüber hinaus ist es uns wichtig, dass Eltern...

  • 30.09.19
Politik
Die Gemeinde Prutz als Vorzeigebeispiel bei der Dorferneuerung.

Dorferneuerung
1,2 Mio. Euro für 62 Dorferneuerungsprojekte

TIROL. Schon seit vielen Jahren ist die "Dorferneuerung" ein erfolgreiches Projekt des Landes Tirol. Allein in diesem Halbjahr konnten 62 Dorferneuerungsprojekte für ganz Tirol beschlossen werden, die mit Landesmitteln in der Höhe von 1,2 Millionen Euro finanziert werden.  Paradebeispiel: Gemeinde PrutzEin erfolgreiches Beispiel für die Dorferneuerung ist die Gemeinde Prutz. Hier feierte man vor knapp zwei Wochen die Eröffnung des neuen Dorfzentrums.  "Gemeinsam mit der Bevölkerung sowie...

  • 25.07.19
Bauen & Wohnen
Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader: "Insgesamt werden dieses Jahr über 40 Millionen Euro für verschiedene Sanierungsmaßnahmen in ganz Tirol zur Verfügung gestellt."

Sanierungsoffensive
TirolerInnen nehmen Sanierungsoffensive weiterhin gut an

TIROL. Die Hälfte des Jahres ist vorbei und in der Landesregierung zieht man eine erste Bilanz bezüglich der einkommensunabhängigen Sanierungsoffensive. Das Ergebnis: bis jetzt kann man das hohe Niveau des Vorjahres halten. Mittels der Wohnbauförderung wurden bisher 6.400 Sanierungen unterstützt, erläutert Wohbaulandesrätin Palfrader zufrieden.  Über 40 Millionen Euro für verschiedene SanierungsmaßnahmenSeit Januar bis Juni konnte das Land Tirol schon 6.400 Sanierungen unterstützen. Die...

  • 24.07.19
Lokales
2,5 Millionen Euro werden für Sanierungsmaßnahmen und in den Neubau eines Mehrzweckgebäudes an der LLA Lienz investiert.

Land Triol investiert in Osttiroler Bildungseinrichtung
Erweiterung der LLA Lienz

2,5 Millionen Euro werden für Sanierungsmaßnahmen und in den Neubau eines Mehrzweckgebäudes investiert. LIENZ (red). Derzeit werden an der Landeslehranstalt Lienz 260 Jugendliche sowie 60 Erwachsene, im Rahmen der Fachschule für Erwachsene, ausgebildet. „Um eine bestmögliche Ausbildung zu gewährleisten, braucht es auch entsprechende Übungsräume und Praxismöglichkeiten. Eine technisch und räumlich zeitgemäße Ausstattung ist unerlässlich“, erklärt LH Günther Platter. Um das zu gewährleisten,...

  • 05.07.19
Politik
Ab 2020 werden die Gemeinden jährlich 10 Millionen Euro für den Erhalt ihres Wegenetzes vom Land bekommen.

Infrastrukturprogramm
50 Millionen Euro für ländliche Wege und Straßen

TIROL. Der VP-Landtagsabgeordnete und Gemeindesprecher Alois Margreiter freut sich über die vom Land zur Verfügung gestellten 50 Millionen Euro. Mit den Geldern kann der Erhalt ländlicher Wege und Straßen gesichert werden.  Neues Infrastrukturprogramm des LandesIm Rahmen des neuen Infrastrukturprogramms des Landes, können nun vor allem die Gemeinden unterstützt werden und der Erhalt ihres Wegenetzes.  "Insgesamt müssen unsere Gemeinden 6.500 Kilometer öffentliche Gemeindestraßen und...

  • 05.07.19
  •  1
Bauen & Wohnen
Das Wohnbauförderungs-Kuratorium tagte mit LRin Palfrader.

Leistbares Wohnen
Neue Beschlüsse für noch mehr Wohnbauförderung

TIROL. Landesweit wurden 636 Wohnungen mit knapp 30 Millionen Euro gefördert. Durch neue Beschlüsse soll die Wohnbauförderung zukünftig noch mehr Tirolerinnen und Tirolern zugute kommen. Viermal jährlich tagt das Wohnbauförderungs-Kuratorium, um die Gelder der Wohnbauförderung transparent zu machen. Dabei wird über aktuelle Bauvorhaben befunden sowie über die Neubautätigkeiten und Sanierungen berichtet. Beschlossen werden auch eine Reihe von Einzelfällen, ob z.B. ein Wohnungskauf...

  • 06.06.19
Lokales
Auf der Burg Heinfels gibt es auch heuer wieder  öffentliche Baustellenführungen.

„Königin des Pustertals“
Burg Heinfels erlebt umfangreiche Revitalisierung

Ab dem Frühjahr gibt es regelmäßige öffentliche Baustellenführungen. HEINFELS (red). Urkundlich erwähnt erstmals im 13. Jahrhundert zählt Burg Heinfels, auch „Königin des Pustertals“ genannt, zu einem der geschichtsträchtigen Orte in Osttirol. Die im September 2016 gestartete, umfangreiche Burg-Sanierung wird, abhängig vom Baufortschritt, Ende 2019 abgeschlossen sein. Ziel ist es dieses historische Juwel für die kommenden Generationen als weithin sichtbare, mit Leben erfüllte, Burganlage zu...

  • 02.05.19
Politik
Kulturlandesrätin Beate Palfrader mit dem Vorsitzenden des Kuratoriums Herwig van Staa.

Landesgedächtnisstiftung
Förderungen für den Erhalt wertvoller Kulturdenkmäler in Tirol

TIROL. Förderungen in der Höhe von rund 920.000 Euro stehen für Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen an kulturell wertvollen Sakral- und Profanbauten zur Verfügung. Fördermaßnahmen für Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen beschlossenDas Kuratorium der Landesgedächtnisstiftung beschloss in der letzten Sitzung Förderungen für Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen an kulturell wertvollen Sakral- und Profanbauten in der Höhe von 920.273,20 Euro. „Tirol darf sich über ein reiches kulturelles Erbe...

  • 18.04.19
Bauen & Wohnen
LRin Palfrader: "Über 55 Millionen Euro Wohnbauförderung wurden in der ersten Sitzung des WBF-Kuratoriums freigegeben."

Wohnbauförderung
Palfrader mit Entwicklung der Wohnbauförderung zufrieden

TIROL. Stolz teilt Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader mit, dass mehr als 55 Millionen Euro an Wohnbauförderungsmitteln freigegeben werden. Dies ist das Ergebnis der Sitzung des Wohnbauförderungskuratoriums. So werden insgesamt 542 Wohnungen und fünf Heime gefördert.  Unterstützung auch für WohnhaussanierungenNeben der Förderungen der 542 Wohnungen und Heime (zwei in Kitzbühel, eines in Schwaz, eines in Hopfgarten im Brixental, eines in Baumkirchen) gab es in den vergangenen zwei Monaten auch...

  • 21.02.19
Bauen & WohnenBezahlte Anzeige
Die Badewanne nach der Sanierung durch Remaill-Technik brint Ihr Badezimmer wieder zum strahlen

Badsanierung
Remaill-Technik: Ihr neues Bad zum Sparpreis

Aus alt mach neu – Lassen Sie ihr altes Badezimmer in nur wenigen Tagen zu attraktiven Preisen modernisieren, sanieren oder reparieren. Badezimmer sanieren Mit Remaill-Technik wird aus Ihrem alten Bad ruck zuck ein modernes attraktives Badezimmer und das zum Super-Sparpreis. Remaill-Technik liegt mit dem Standort in St. Magdalen/Villach sehr zentral und ist ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn es um Badezimmer geht. Denn das Service-Plus wird bei Remaill-Technik groß geschrieben und...

  • 07.02.19
Politik
Josef Geisler informiert über das Straßenbauprogramm 2019: Priorität haben Sicherheit und Lärmschutz.

Straßenbauprogramm
2019 stehen viele Bauarbeiten an Tirols Landesstraßen an

TIROL. Straßenbaureferent Josef Geisler präsentierte kürzlich das Straßenbauprogramm für 2019. Verkehrssicherheit und Lärmschutz stehen im Zentrum der Baumaßnahmen auf Tirols Landesstraßen. Tiroler Oberland: Schutz vor Lawinen und Steinschlag Im Tiroler Oberland liegt der Schwerpunkt der Baumaßnahmen am Schutz der Straßen vor Lawinen und Steinschlag. So wird beispielsweise die Lawinengalerie an der L 16 Pitztalstraße im Bereich der Schützesrinne heuer fertiggestellt. Die Bauzeit betrug ein...

  • 07.01.19
Freizeit
Wegsanierung auf der Nordkette bei Innsbruck
3 Bilder

Sanierung der Wanderwege

Ein schneereicher Winter und die kürzlichen Unwetter haben viele Schäden auf den heimischen Wanderwegen hinterlassen. Vor dem Sommerbeginn und dem Start der Wandersaison haben jetzt die ehrenamtlichen Wegewarte des Alpenvereins, viel zu tun. TIROL. Es war ein Winter mit enormen Schneemengen, die nun im Nachhinein ihre wahre Zerstörungskraft deutlich machen. Doch auch die vielen Unwetter mit den großen Niederschlägen haben die Wanderwege in Mitleidenschaft gezogen, wie auch Peter Kapelari,...

  • 25.06.18
Freizeit
Blick auf das Haupttor der Stadtmauern von Aguntum

Neue Fördermaßnahmen für Tiroler Kulturdenkmäler

Die Erhaltung von wertvollen Kulturdenkmälern soll weiterhin gefördert werden. Mit 1,2 Millionen Euro, stellt das Land einen wichtigen Betrag zur Verfügung, um die denkmalgeschützten Bauten in Tirol zu erhalten. Dringende Restaurierungsmaßnahmen und Sanierungen stehen im Vordergrund der Förderung. TIROL. Die Gelder werden zudem in die Sanierung des "Kirchendaches der Pfarrkirche Pradl, in die Restaurierung der Pfarrkirche Thierbach, die Sanierung und Revitalisierung der Handwerksmühle...

  • 20.02.18
Lokales
Landes-Feuerwehrkommandant Peter Hölzl, LHStv. Josef Geisler und TIROLER VERSICHERUNG-Vorstand Walter Schieferer

Rauchwarnmelder retten Leben – 27 Sicherheitspakete zu gewinnen

Wohlige Wärme und stimmungsvolles Kerzenlicht – all das gehört zum Winter. Doch Achtung, es herrscht Brandgefahr! Das Land Tirol, die TIROLER VERSICHERUNG und der Landes-Feuerwehrverband haben deshalb eine Informationsoffensive zur Nachrüstung von Wohngebäuden mit Rauchwarnmeldern gestartet. „Sollte Ihre Wohnung oder Ihr Haus noch nicht mit Rauchwarnmeldern ausgestattet sein, so bitten wir Sie jetzt nachzurüsten“, appellieren Sicherheitsreferent LHStv. Josef Geisler, TIROLER...

  • 08.11.17
  •  1
  •  10
Lokales
Die B111 zwischen Kartitsch und Obertilliach ist an sehr vielen Stellen in einem desolaten Zustand.

B111: Sanierung verzögert sich

Erst Mitte September soll mit dem nächsten Sanierungsabschnitt an der B111 begonnen werden. KARTITSCH (ebn). Wer sein Auto einmal einem ordentlichen Härtetest unterziehen will, sollte dafür von Kartitsch nach Obertilliach fahren. Der Zustand dieser Straße ist, gelinde gesagt, desolat. Die zahlreichen Schlaglöcher, Risse und Absenkungen in der Asphaltdecke sind mehr als ein Ärgernis für die Autofahrer, die auf dieser Strecke unterwegs sein müssen. Im Juni 2015 kündigte das Land Tirol an, die...

  • 09.08.17
Politik
Johannes Tratter: Durch die Reaktivierung ungenutzter Leerstände wurde ein Bedarf an erforderlichem Bauland im Ausmaß von rund neun ha eingespart, das entspricht einer Fläche von immerhin zwölf Fußballfeldern.

Förderungen für Sanierungsmaßnahmen

Das Land Tirol gewährt Förderungen für Sanierungen in Ortskernen. Dadurch entstanden seit 2004 mehr als 200 Wohnungen und Geschäftslokale. TIROL. Eine wichtige Maßnahme bei der Dorferneuerung ist die Revitalisierung bestehender Bausubstanz. Seit 2012 gibt es besondere Fördermittel für Sanierungen. Spezielle Förderungen für den Erhalt bestehender Objekte Durch die Sanierung bestehender Objekte, können wertvolle Gebäude erhalten bleiben. Für diese Sanierungen gibt es seit 2012 neue und...

  • 06.06.17
Lokales

Sanierung von Burg Heinfels startet im Sommer 2016

Die Entwurfsplanung ist fertiggestellt und die Punktation, also der rechtliche Rahmenvertrag zwischen dem Museumsverein Burg Heinfels, der Loacker Tourismus GmbH, dem Land Tirol, der Gemeinde Heinfels und dem Planungsverband 35, unterzeichnet: Somit liegen die Voraussetzungen für den Start der Sanierung der „Perle des Pustertals“ vor. HEINFELS (red). Bereits am 17. Februar 2016 wurden im Innsbrucker Landhaus mit dem Vorsitzenden der Landesgedächtnisstiftung, dem Tiroler Landtagspräsidenten...

  • 11.04.16
Lokales
14 Bilder

Assling hat neues "Schmuckkästchen"

Neu renoviertes Schul-, Kindergarten- und Gemeindegebäude wurde feierlich eingeweiht. 30 Jahre nach dem Neubau wurde das Schul-, Kindergarten- und Gemeindegebäude in der Gemeinde Assling heuer renoviert. Etwas mehr als drei Monate hat die Realisierung des Projektes gedauert, am 19. November wurde zur Fertigstellungsfeier mit Landesrat Johannes Tratter und vielen weiteren Ehrengästen geladen. "Die Investition die wir hier gemacht haben ist eine Investition in die Zukunft und vor allem in die...

  • 24.11.15
Bauen & Wohnen

Ein Fundament für den Häuslbauer

BUCH TIPP: Bettina Rühm, Bettina Seeger, Matthias Ullmann – "Das 1x1 des Hausbaus – der große Ratgeber für Neubau und Sanierung" Damit das Abenteuer Hausbau gelingt, braucht es das richtige Fundament, wie dieses Buch: Es gibt einen sehr guten Überblick über die wichtigsten Schritte von der Planung bis zum Einzug, Materialkunde, viele Grundlagen etc.. Dieses 1x1 soll und kann keinen Fachmann ersetzen, es ist eine wertvolle Unterstützung für private Bauprojekte, auf die man aufbauen...

  • 04.11.15
Lokales

Ausbau der Pustertaler Höhenstraße geht weiter

ANRAS (red). Auf der Pustertaler Höhenstraße – konkret im Bereich Unterried-Mairwiesen im Gemeindegebiet von Anras – wird schon wieder kräftig gebaut. Noch im heurigen Jahr wird eine rund 180 Meter lange bergseitige Stützmauer errichtet. Vor dem Wintereinbruch wird zudem auf 500 Metern der gesamte Straßenunterbau erneuert und asphaltiert sowie eine dem Stand der Technik entsprechende Entwässerung eingebaut. Im kommenden Jahr erfolgt dann der Ausbau der restlichen 900 Meter des insgesamt...

  • 17.10.15
Politik
Josef Außerlechner (Bgm Kartitsch), Harald Haider (Leiter Baubezirksamt Lienz), LHStv Josef Geisler, Matthias Scherer (Bgm Obertilliach) und Robert Mößler, (Bgm Untertilliach). (v.l.).

B 111 von Tassenbach bis Untertilliach wird endlich saniert

Für ein Einwohner des Tiroler Gailtales ist die Straße, die durch ihr Tal führt, schon lange ein Ärgernis. Nun reagierte auch endlich die Politik und gab die Sanierung der desolaten Straße in Auftrag. In Obertilliach präsentierten LHstv. Josef Geisler und der Leiter des Baubezirksamtes Lienz, Harald Haider gemeinsam mit den Bürgermeistern von Kartisch, Ober- und Untertilliach das Konzept „Generalsanierung B 111 Gailtalstraße“. "Das Konzept ist ähnlich dem der Pustertaler Höhenstraße. Es...

  • 24.06.15
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.