Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Lokales
Das neue B-Active-Center befindet sich direkt am Egghof Parkplatz.
2 Bilder

Bauarbeiten laufen auf Hochtouren
Berwang trumpft mit neuer 10er-Kabinenbahn auf

BERWANG (eha). Drei neue Bergbahnen, verbreiterte Pisten, eine neue Beschneiungsanlage und ein neues Bergrestaurant sollen Berwang als Wintersportort wieder ganz nach oben bringen. Über 20 Millionen Euro "schwer" sind die Investitionen der Bergbahnen Berwang, die heuer sowie bis zum Winter 2025 realisiert werden. Neue 10er-Gondel Seit Anfang Juni laufen die Bauarbeiten bereits auf Hochtouren. Im Bereich des alten "Biligliftes" wurde eine neue 10er-Kabinen-Umlaufbahn, die über eine...

  • 08.11.19
Wirtschaft
Die Ak Tirol fordert eine Steuerbegünstigung für ökologisch sinnvolle Wohnraumsanierungen.

AK Tirol
Steuerbegünstigung für Wohnraumsanierungsmaßnahmen

TIROL. Ab dem Veranlagungsjahr 2021 sollen die Topfsonderausgaben gestrichen werden. Dies hat zur Folge, dass die steuerliche Absetzbarkeit von Wohnraumsanierungsmaßnahmen wegfällt. Ein Unding für die Arbeiterkammer Tirol, die nun die Steuerbegünstigung für ökologische Wohnraumsanierung fordert.  Nicht im Sinne der KlimapolitikMit dem Wegfall der steuerlichen Absetzbarkeit von Wohnraumsanierungsmaßnahmen hat man die falschen Hebel in Bewegung gesetzt, besonders in ökologischer Hinsicht, so...

  • 30.10.19
Lokales
Innsbrucker Flughafen 2018: Freude über den Erstflug aus Berlin. Ein Jahr später spricht LH Platter ein Machtwort rund um die Diskussion über den Flughafen.

Flughafen Innsbruck
Landeshauptmann spricht Machtwort

Während Innsbrucks Gemeindepolitiker über das Investitionsprogramm des Flughafens informiert wurden, fordert Tirols Landeshauptmann Günther Platter eine Ende der Diskussion. Anlaß der Diskussion war ein Antragspaket des grünen Gemeinderats Dejan Lukovic. INNSBRUCK (hege). Bis 2033 sollen 150 Millionen Euro von Seiten des Flughafens investiert werden. Das Terminalprojekt liegt gesamt bei 90 Millionen Euro, davon 47 Millionen für den Bau. Die Kosten für die Erneuerung der Piste sind mit 23,5...

  • 23.10.19
  •  1
  •  2
Politik
Bildungslandesrätin Beate Palfrader: "In Tirol werden derzeit 37.439 Kinder unter 15 Jahren in 1.183 Einrichtungen betreut."

Um- und Neubau
Eine halbe Million Euro für Kinderbetreuung in Tirol

TIROL. Das Land Tirol will den Ausbau der Kinderbetreuung weiter vorantreiben. Eine halbe Million Euro soll daher in die Sanierung sowie in den Um- und Neubau von 23 Kinderbetreuungseinrichtungen fließen. „Familienfreundlichkeit, Kinderbildung und Vereinbarkeit von Beruf und Familie stehen beim Land Tirol an erster Stelle. Dafür benötigt es vor allem auch eine qualitätsvolle Kinderbetreuung im ländlichen Raum“, ist LRin Palfrader überzeugt. „Darüber hinaus ist es uns wichtig, dass Eltern...

  • 30.09.19
Lokales
Die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Heiterwang erstrahlt nach kompletter Außenrenovierung im neuen Glanz.

Außenrenovierung abgeschlossen
Pfarrkirche Heiterwang erstrahlt in neuem Glanz

HEITERWANG (eha). Weil Maria die Schutzpatronin der Pfarrkirche ist, ist das Patrozinium hier von vornherein besonders feierlich. Heuer war das Kirchenfest noch freudiger als sonst: Die Kirchengemeinde feierte nämlich den Abschluss der aufwendigen Sanierung ihrer Kirche. Nachdem der Zahn der Zeit im Laufe der vergangenen Jahrzehnte mehr als deutliche Spuren an der 1480 erbauten Kirche hinterlassen hatte, wurde das Gotteshaus in den letzten drei Monaten außen saniert. Dabei wurde das Kirchendach...

  • 23.08.19
Politik
Die Gemeinde Prutz als Vorzeigebeispiel bei der Dorferneuerung.

Dorferneuerung
1,2 Mio. Euro für 62 Dorferneuerungsprojekte

TIROL. Schon seit vielen Jahren ist die "Dorferneuerung" ein erfolgreiches Projekt des Landes Tirol. Allein in diesem Halbjahr konnten 62 Dorferneuerungsprojekte für ganz Tirol beschlossen werden, die mit Landesmitteln in der Höhe von 1,2 Millionen Euro finanziert werden.  Paradebeispiel: Gemeinde PrutzEin erfolgreiches Beispiel für die Dorferneuerung ist die Gemeinde Prutz. Hier feierte man vor knapp zwei Wochen die Eröffnung des neuen Dorfzentrums.  "Gemeinsam mit der Bevölkerung sowie...

  • 25.07.19
Bauen & Wohnen
Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader: "Insgesamt werden dieses Jahr über 40 Millionen Euro für verschiedene Sanierungsmaßnahmen in ganz Tirol zur Verfügung gestellt."

Sanierungsoffensive
TirolerInnen nehmen Sanierungsoffensive weiterhin gut an

TIROL. Die Hälfte des Jahres ist vorbei und in der Landesregierung zieht man eine erste Bilanz bezüglich der einkommensunabhängigen Sanierungsoffensive. Das Ergebnis: bis jetzt kann man das hohe Niveau des Vorjahres halten. Mittels der Wohnbauförderung wurden bisher 6.400 Sanierungen unterstützt, erläutert Wohbaulandesrätin Palfrader zufrieden.  Über 40 Millionen Euro für verschiedene SanierungsmaßnahmenSeit Januar bis Juni konnte das Land Tirol schon 6.400 Sanierungen unterstützen. Die...

  • 24.07.19
Politik
Ab 2020 werden die Gemeinden jährlich 10 Millionen Euro für den Erhalt ihres Wegenetzes vom Land bekommen.

Infrastrukturprogramm
50 Millionen Euro für ländliche Wege und Straßen

TIROL. Der VP-Landtagsabgeordnete und Gemeindesprecher Alois Margreiter freut sich über die vom Land zur Verfügung gestellten 50 Millionen Euro. Mit den Geldern kann der Erhalt ländlicher Wege und Straßen gesichert werden.  Neues Infrastrukturprogramm des LandesIm Rahmen des neuen Infrastrukturprogramms des Landes, können nun vor allem die Gemeinden unterstützt werden und der Erhalt ihres Wegenetzes.  "Insgesamt müssen unsere Gemeinden 6.500 Kilometer öffentliche Gemeindestraßen und...

  • 05.07.19
  •  1
Bauen & Wohnen
Das Wohnbauförderungs-Kuratorium tagte mit LRin Palfrader.

Leistbares Wohnen
Neue Beschlüsse für noch mehr Wohnbauförderung

TIROL. Landesweit wurden 636 Wohnungen mit knapp 30 Millionen Euro gefördert. Durch neue Beschlüsse soll die Wohnbauförderung zukünftig noch mehr Tirolerinnen und Tirolern zugute kommen. Viermal jährlich tagt das Wohnbauförderungs-Kuratorium, um die Gelder der Wohnbauförderung transparent zu machen. Dabei wird über aktuelle Bauvorhaben befunden sowie über die Neubautätigkeiten und Sanierungen berichtet. Beschlossen werden auch eine Reihe von Einzelfällen, ob z.B. ein Wohnungskauf...

  • 06.06.19
Gedanken
Ein Arbeitsplatz mit Aussicht: Der Zwiebelturm der Pfarrkirche Heiterwang wird derzeit neu eingedeckt.
2 Bilder

Kirchenrenovierung
Heiterwang bietet derzeit einen ganz besonderen Arbeitsplatz

HEITERWANG (rei). Es ist ein Arbeitsplatz, den wohl nicht allzuviele Menschen als "erstrebenswert" ansehen, einen tollen Ausblick bietet er aber allemal. Der Zwiebelturm der Pfarrkirche  "Unsere Liebe Frau Mariae Himmelfahrt" wird derzeit gedeckt, neue Schindeln werden aufgebracht.  Arbeiten in luftiger Höhe Das passiert in über 30 Metern Höhe. Die Höhe des viereckigen Turms der Kirche mit seinen Doppelbogenschallfenstern  wird offiziell mit 36,47 Metern angegegben. Der Turm ist...

  • 15.05.19
Lokales

Warten auf Genehmigung
Beginn der Dengelhaus-Sanierung verzögert sich

REUTTE (rei). Es tut sich was und doch nicht wirklich: Wohl kaum ein anderes historisches Haus in Reutte harrt schon so lange auf eine Sanierung, wie das Dengelhaus. Immer wieder gab es Anläufe, dieses herzurichten. Und zwar so, dass alle Arbeiten einerseits dem Denkmalschutz entsprechen, das Haus nach der Sanierung andererseits aber bestmöglich nutzbar wird. Nun gibt es eine Lösung: Der Investor ist gefunden, die Pläne liegen vor auch die Nutzung ist festgelegt, es fehlt aber ein...

  • 27.04.19
Politik
Kulturlandesrätin Beate Palfrader mit dem Vorsitzenden des Kuratoriums Herwig van Staa.

Landesgedächtnisstiftung
Förderungen für den Erhalt wertvoller Kulturdenkmäler in Tirol

TIROL. Förderungen in der Höhe von rund 920.000 Euro stehen für Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen an kulturell wertvollen Sakral- und Profanbauten zur Verfügung. Fördermaßnahmen für Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen beschlossenDas Kuratorium der Landesgedächtnisstiftung beschloss in der letzten Sitzung Förderungen für Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen an kulturell wertvollen Sakral- und Profanbauten in der Höhe von 920.273,20 Euro. „Tirol darf sich über ein reiches kulturelles Erbe...

  • 18.04.19
Lokales
Bgm. Markus Eberle unter dem Dachstuhl des Hauses. Eine alte, aber sehr stabile Konstruktion.
6 Bilder

Holz in Tirol
"Alte Hittn" mit viel Holz

TANNHEIM (rei). "A alte Hittn", mehr war das Felixé Minas Haus in Tannheim lange Zeit nicht. Bis es saniert wurde! Ein besonderes Beispiel Ein ganz besonderes Beispiel dafür, wie langlebig Holz ist, findet sich in Tannheim. Hier wurde ein historisch besonders wertvolles Gebäude saniert und mit zeitgemäßen Zubauten ergänzt. Holz als wesentliche Bausubstanz im Altbestand machte es möglich, dass das Felixé Minas Haus auf einmalige Weise mit neuem Leben erfüllt werden konnte. Schwierige...

  • 20.03.19
Bauen & WohnenBezahlte Anzeige
Starke Partner aus ihrer Region
12 Bilder

Branchenführer Haus
Ihre Partner zum Thema Bau und Holzbau aus Reutte

Sie bauen ihr Zuhause um oder verwirklichen ihren Traum vom Neubau? Bei der Suche nach dem richtigen Fachmann, kann einen die große Auswahl manchmal überfordern. Wie findet man also den richtigen Partner? Wir erleichtern die Suche und stellen für Sie Partner aus der Region in unserem Branchenführer Haus vor. Unsere Partner in der Kategorie "Bau/Holzbau": MB-Holzbau GmbHStegen 4 | 6682 Vils Tel. 05677/8364 info@mb-holzbau.at www.mb-holzbau.at Lagerhaus...

  • 12.03.19
  •  8
Bauen & WohnenBezahlte Anzeige
Alles rund ums Haus
4 Bilder

Branchenführer Haus
Alles rund ums Haus

Egal ob Haus oder Wohnung, Neubau oder Sanierung, es gibt immer was zu tun. Wer nicht alles alleine machen möchte oder kann, der sucht sich am besten einen Fachmann. Die Auswahl ist groß, wie findet man da nur den Richtigen? Wir erleichtern die Suche und stellen für Sie Partner aus der Region in unserem Branchenführer Haus vor. Unsere Partner in der Kategorie "Rund ums Haus": Reinhold Sprenger - Transporte und ErdbauTelefon: + 43 5672 65773 | Fax: +43 5672...

  • 12.03.19
  •  7
Bauen & Wohnen
LRin Palfrader: "Über 55 Millionen Euro Wohnbauförderung wurden in der ersten Sitzung des WBF-Kuratoriums freigegeben."

Wohnbauförderung
Palfrader mit Entwicklung der Wohnbauförderung zufrieden

TIROL. Stolz teilt Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader mit, dass mehr als 55 Millionen Euro an Wohnbauförderungsmitteln freigegeben werden. Dies ist das Ergebnis der Sitzung des Wohnbauförderungskuratoriums. So werden insgesamt 542 Wohnungen und fünf Heime gefördert.  Unterstützung auch für WohnhaussanierungenNeben der Förderungen der 542 Wohnungen und Heime (zwei in Kitzbühel, eines in Schwaz, eines in Hopfgarten im Brixental, eines in Baumkirchen) gab es in den vergangenen zwei Monaten auch...

  • 21.02.19
Politik
Josef Geisler informiert über das Straßenbauprogramm 2019: Priorität haben Sicherheit und Lärmschutz.

Straßenbauprogramm
2019 stehen viele Bauarbeiten an Tirols Landesstraßen an

TIROL. Straßenbaureferent Josef Geisler präsentierte kürzlich das Straßenbauprogramm für 2019. Verkehrssicherheit und Lärmschutz stehen im Zentrum der Baumaßnahmen auf Tirols Landesstraßen. Tiroler Oberland: Schutz vor Lawinen und Steinschlag Im Tiroler Oberland liegt der Schwerpunkt der Baumaßnahmen am Schutz der Straßen vor Lawinen und Steinschlag. So wird beispielsweise die Lawinengalerie an der L 16 Pitztalstraße im Bereich der Schützesrinne heuer fertiggestellt. Die Bauzeit betrug ein...

  • 07.01.19
Gedanken
Vinzenz Knapp, Christian Müller, Franz Neuner, Paul Barbist und Hansjörg Fuchs (v.l.) treiben das Projekt gemeinsam voran.

Grünes Licht für Sanierung
Die Ottilienkapelle soll zu einem Kraftort werden

LECHASCHAU/WÄNGLE (rei). Die Ottilienkapelle wird saniert. Dieses Projekt beschäftigt gleich drei Gemeinden, denn nicht nur von ihrer Geschichte her ist das kleine Gotteshaus einzigartig. Die Ottilienkapelle steht als markanter Blickfang in den Feldern oberhalb von Lechaschau, bzw. unterhalb von Wängle, und am Weg zum Frauensee. Sie steht auf der Katastralgemeinde Lechaschau, ist allerdings Teil der Pfarre Wängle. Zu letzterer gehört wiederum auch Höfen. So wird dies nun anstehende Sanierung...

  • 14.12.18
Lokales
Die Freude über die Investitionen in die Bahn ist getrübt.

Freude über Investitionen, Ärger über lange Fahrzeiten

AUSSERFERN (rei). Die Freude über die geplanten Investitionen in die Außerfernbahn, ist eine sehr getrübte (wir berichteten). Martin Teißl, Sprecher des Arbeitskreises "Fahrgast Tirol", begrüßt einerseits den Investitionsschub im Ausmaß von 31 Millionen Euro, für ihn ist aber unverständlich, "dass es bereits beim Fahrplanwechsel im Dezember 2018 zu eklatanten Fahrplanverschlechterungen kommen wird." Denn die von der Bahn angekündigten Verschlechterungen traten damit ein halbes Jahr vor Beginn...

  • 25.11.18
Gedanken
Das Dach der Pfarrkirche Heiterwang ist den Witterungseinflüssen besonders ausgesetzt. Nun wird es saniert.

Pfarrkirche Heiterwang wird saniert

HEITERWANG. Das Kuratorium der Landesgedächtnisstiftung hat bei seiner letzten Sitzung Mittel für die Restaurierung von kulturell erhaltenswerten Objekten in Tirol beschlossen. Auch für eine dringend anstehende Sanierungsmaßnahme an der Pfarrkirche in Heiterwang wird Geld bereitgestellt. Die Pfarrkirche Heiterwang, "Unsere Liebe Frau Mariae Himmelfahrt", soll eine Außenrestaurierung erfahren. Im Mittelpunkt steht die Erneuerung des Daches, mit der im Frühjahr 2019 begonnen werden soll....

  • 09.11.18
Lokales
v.l.: Hans Glatzl und Lutz Norrmann vor der großen Esse in der Hammerschmiede.

Hoher Besuch in der alten Hammerschmiede

VILS (eha).  Erst kürzlich besuchte Hans Glatzl in der Funktion als Landessprecher der Österreichischen Mühlenfreunde die historische Hammerschmiede in Vils. Projektleiter Lutz Norrmann informierte über den Stand der seit dem Frühjahr laufenden Renovierungsarbeiten. Seither ist viel geschehen. Nach umfangreichen Aufräumarbeiten wurden erst einmal elektrische Leitungen verlegt und der Galgen zum Öffnen der Klappen für die Wasserräder erneuert. Weiters wurde der Unterbau zum Lager der Daumenwelle...

  • 09.10.18
Wirtschaft
Rund zwei Millionen Euro flossen in den Bezirk Reutte, etwa in die Wohnbauhilfe.

Bezirk Reutte: 2 Mio. Euro Wohnbauförderung genehmigt

AUSSERFERN (eha). Im Bezirk Reutte wird rege gebaut und saniert. In der letzten Sitzung des Wohnbauförderungskuratoriums des Landes Tirol wurden von Mai bis September 2018 für Wohnbauprojekte im Bezirk Reutte insgesamt Kredite, Förderungen und Beihilfen in der Höhe von rund zwei Millionen Euro beschlossen. Daraus wurden 1,67,- Millionen Euro an Fördervolumen für 28 Neubauwohnungen zugesichert. Auch zahlreiche Sanierungsvorhaben werden unterstützt. "Neben der Steigerung der Wohnqualität und der...

  • 28.09.18
Lokales
Bürgermeister Vinzenz Knapp, Höfen

Hahnenkammhalle wird modernisiert

HÖFEN (rei). Ein Gemeindeleben ohne die Hahnenkammhalle kann man sich heute in Höfen nicht mehr vorstellen. Dabei war das Vorhaben, dieses Bauwerk in Höfen aufzustellen, anfangs nicht unumstritten. Bei der "HHH" handelte sich ursprünglich um einen Unterstand für Neufahrzeuge des ehemaligen Reuttener Autohauses Specht. Als dieses seine Pforten schloss, wurde die Halle ins nahe Bayern verkauft. Dort blieb sie aber im wahrsten Sinne des Wortes im Dreck liegen und drohte zu verfaulen. Alle...

  • 05.09.18
Freizeit
Wegsanierung auf der Nordkette bei Innsbruck
3 Bilder

Sanierung der Wanderwege

Ein schneereicher Winter und die kürzlichen Unwetter haben viele Schäden auf den heimischen Wanderwegen hinterlassen. Vor dem Sommerbeginn und dem Start der Wandersaison haben jetzt die ehrenamtlichen Wegewarte des Alpenvereins, viel zu tun. TIROL. Es war ein Winter mit enormen Schneemengen, die nun im Nachhinein ihre wahre Zerstörungskraft deutlich machen. Doch auch die vielen Unwetter mit den großen Niederschlägen haben die Wanderwege in Mitleidenschaft gezogen, wie auch Peter Kapelari,...

  • 25.06.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.