Sankt Martin a/d Raab

Beiträge zum Thema Sankt Martin a/d Raab

Lokales
Zur Sicherheit: Der ARBÖ hat die Schulanfänger der Volksschule St. Martin an der Raab mit reflektierenden Warnwesten ausgestattet.

Mit Warnwesten ausgestattet
St. Martiner Schulkinder leuchten in der Dämmerung

Die Schulanfänger der Volksschule St.Martin an der Raab sind vom Autofahrerclub ARBÖ mit Warnwesten ausgestattet worden. Die orangen Westen mit den reflektierenden Streifen sollen verhindern, dass Kinder bei schlechten Sichtverhältnissen von Autofahrern übersehen werden. Der ARBÖ Burgenland investiert jedes Jahr mehr als 7.000 Euro in die Aktion "Sicher zur Schule". "Die Kinder sollten die Warnwesten vor allem bei Nebel in den Morgenstunden anziehen, damit sie besser sichtbar sind und sicher...

  • 14.11.19
Leute
Vom 8. bis 11. November warten Musik, Kultur, Brauchtum und Kulinarik.

Vom 8. bis 11. November
St. Martin an der Raab feiert Gemeinde- und Pfarrpatron

Ganz im Zeichen des Gemeinde- und Pfarrpatrons steht das Martini-Wochenende in St. Martin an der Raab. Laternenumzug und LesungAm Freitag, dem 8. November, wird das dreitägige "Festum Martini Novum" um 17.00 Uhr mit dem Laternenumzug der Kinder eröffnet. Am Samstag findet um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche ein Benefizabend statt. Schauspieler Frank Hoffmann hält eine Lesung mit musikalischer Untermalung von Julia Redl, am Kirchplatz gibt's Tee und Martinikipferl. Messe und FeierlichkeitDer...

  • 05.11.19
Lokales
Die Kinder halfen beim Anlegen fleißig mit.
3 Bilder

Natur
Neue Wiese vor St. Martiner Schule gesät

Direkt vor ihrer Schule legten Schüler und Schülerinnen der Volksschule St. Martin an der Raab eine Wiese an. Beim Säen und Einrechen des Samens wurden die Kinder und Lehrerinnen von Eltern und Großeltern unterstützt. Die von der Gemeinde für die Schule gepachtete Wiesenfläche ist 2.400 Quadratmeter groß.

  • 03.11.19
Lokales
Für Songwriterin Julia Redl bietet das Künstlerdorf Neumarkt an der Raab ein stimmungsvolles Ambiente.
27 Bilder

Entdeckenswertes Raabtal
Mit Songwriterin Julia Redl durch die Gemeinde St. Martin/Raab

Österreichs beste Singer/Songwriterin Julia Redl begleitet uns durch ihre Heimatgemeinde. Alle Künstler haben irgendwann einmal klein angefangen. Auch bei Julia Redl war das der Fall. Bevor sie sich 2018 zu Österreichs bester Singer/Songwriterin ihrer Altersklasse kürte, ging sie acht Jahre in die Musikschule in Doiber und vier Jahre in die Musikschule Jennersdorf. "Ich habe Gitarre und Gesang gelernt, und heute habe ich einen eigenen Youtube-Kanal", erzählt sie stolz. Mit der Musikschule...

  • 15.10.19
Lokales
"Begegnungscafés" stehen jungen und werdenden Familien als neues Angebot zur Verfügung. Das erste fand in der Aktivpraxis Altenhof in Neuhaus am Klausenbach statt.

Für Gesundheit, Bewegung, Lebensfreude
Neues Netzwerk-Angebot für Familien südlich der Raab

Werdenden und jungen Familien ein Netzwerk aus Gleichgesinnten und Fachleuten zu bieten, ist Ziel der neuen Initiative FIBBB, die in den Gemeinden südlich der Raab tätig ist. "Wir wollen das gesunde Aufwachsen unserer Kinder in der Region unterstützen", erklärt Koordinatorin Barbara Mayer-Schulz. Wie das gehen kann, zeigte die Auftaktveranstaltung in der Aktivpraxis Altenhof in Neuhaus am Klausenbach. Bei einem "Begegnungscafé", stand Hebamme Ingrid Rucker in spielerisch-ungezwungenem Rahmen...

  • 15.10.19
Lokales
Stellten das Seniorentaxi vor: Patrick Poten von der Wirtschaftskammer (links) und Bürgermeister Franz Kern.

Für die Generation über 60
Seniorentaxi neu in der Gemeinde St. Martin an der Raab

Ältere Leute aus der Gemeinde St. Martin an der Raab können künftig per Taxi ihre Wege zurücklegen. Die Gemeinde ist der Initiative "Seniorentaxi" beigetreten. Personen über 60 Jahre können zu günstigen Tarifen Einkaufs-, Behörden- oder Besuchsfahrten unternehmen. Die Taxischecks sind zu fünf und zehn Euro erhältlich und werden von der Gemeinde ausgegeben. Eingelöst werden können sie bei jedem burgenländischen Taxiunternehmen. "Das Angebot erhöht die Verkehrssicherheit und die Mobilität",...

  • 14.10.19
Leute
Die beiden Chefs des Grenzlandchores: Rudi Weber und Siegfried Schweiger.
32 Bilder

Liedgut aus verschiedenen Genres
Ein Fest der Chöre in St. Martin an der Raab

Unter dem Motto "St. Martin singt" veranstaltete der Grenzlandchor St. Martin an der Raab ein Konzert in der Martinihalle. Neben den Gastgebern gaben der "Männergesangverein Neuhauser Hügelland" sowie der "Singkreis Gerersdorf" vor  einer vollbesetzten Martinihalle ihr Können zum Ausdruck.  Den ersten Block gestaltete der "Grenzlandchor" unter der Leitung von Siegfried Schweiger. Zum Inhalt hatte dieser lustige Weisen auf "Hianzisch" und  Mundartlieder von Lorenz Maierhofer. Im Anschluss betrat...

  • 13.10.19
Lokales
Errichtet werden eine Halle und Lagerflächen, damit für die Rückgabe von Problemstoffen und Sperrmüll mehr Platz ist, erläutert Bgm. Franz Kern anlässlich des Baubeginns.

Halle und Lagerflächen
Bauhof in St. Martin an der Raab wird erweitert

Der Bauhof und die Abfallsammelstelle in St. Martin an der Raab werden in den nächsten Monaten erweitert. Hinter der Martinihalle haben die Bauarbeiten für einen Zubau begonnen. "Die Kosten betragen rund 250.000 Euro, vom Bund haben wir ein Infrastrukturförderung über 40.000 Euro zugesagt bekommen", berichtet Bürgermeister Franz Kern. Errichtet werden eine Halle sowie Lagerflächen, damit für Rückgabe der diversen Müllarten - ob Problemstoffe oder Sperrmüll - genügend Platz zur Verfügung...

  • 09.10.19
Lokales
Bürgermeister Franz Kern vor der neuen Heizanlage beim Bauhof.

Gelebter Klimaschutz
St. Martin/Raab ersetzt Öl- durch Hackschnitzel-Heizanlage

Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet die Gemeinde mit der neuen Heizanlage beim Bauhof. Statt mit Erdöl wird nun mit Hackschnitzeln geheizt. "Die Anlage versorgt die Martinihalle, drei Wohnungen, ein Geschäftslokal, eine Kfz-Werkstatt, das Feuerwehrhaus und die Bauhofwerkstatt", erläutert Bürgermeister Franz Kern. Der Rohstoff kommt nicht mehr aus Arabien, sondern aus den gemeindeeigenen Wäldern. Pro Jahr werden rund 200 Kubikmeter Hackgut in Heizwärme umgewandelt. Die Kosten für die...

  • 08.10.19
Leute
Beim "Fest der Chöre" am 12. Oktober singen die Ensembles St. Martin an der Raab (Bild), Neuhaus am Klausenbach und Gerersdorf.

"Fest der Chöre" am 12. Oktober
Chorkonzert mit großer Bandbreite in St. Martin an der Raab

Seit Monaten probt der Grenzlandchor St. Martin an der Raab unter der Leitung von Siegfried Schweiger für sein "Fest der Chöre" am Samstag, dem 12. Oktober, in der Martinihalle. Neben den Gastgebern treten auch der Männergesangsverein Neuhaus am Klausenbach und der Gerersdorfer Singkreis auf. Zu hören ist Musik aller Stilrichtungen von Volksweisen über modernen Chorstücke bis zum Pop. Beginn ist um 19.00 Uhr.

  • 08.10.19
Lokales
Schlüsselübergabe: In der Oberdrosener Straße sind vier neue Wohnungen an die Mieter übergeben worden.

Wohnbau
OSG-Siedlung in St. Martin an der Raab wächst weiter

Die Wohnsiedlung der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) in der Oberdrosener Straße in Sankt Martin an der Raab wächst weiter. Im Spätsommer wurde ein weiterer Block mit sechs Wohnungen, die eine Größe zwischen 55 und 90 Quadratmetern aufweisen, den Mietern übergeben. Vier Wohnungen sind bereits bezogen. Insgesamt stehen nun in der Oberdrosener Straße bereits sechs Wohnblöcke und vier Reihenhäuser der OSG.

  • 07.10.19
Leute
Bei den Labestationen bekamen die Wanderer einiges zu essen, zu trinken und zu hören.

Musikverein St. Martin organisierte
Wandern von Doiber nach Gritsch mit Musik-Unterstützung

Vom Musikerheim in Doiber nach Gritsch und wieder retour führte eine „musikalische Wanderung“, die der Musikverein St. Martin an der Raab veranstaltete. Die Strecke führte über zehn Kilometer und vorbei an mehreren Labestationen. Dort bekamen die Wanderer einiges zu essen, zu trinken und zu hören. Denn der Musikverein sorgte dort mit Musikeinlagen für Unterhaltung. Beim Musikheim in Doiber wurde abschließend nochmals ordentlich aufgespielt und gefeiert.

  • 03.10.19
Lokales
Die Kinder machten mit bei den Wasserentnahmen an der Raab und unternahmen Chemie- und Biologieversuche.
3 Bilder

Wasseranalysen
St. Martiner Kinder im Bett der Raab

Um den ökologischen Zustand der Raab auf der österreichischen und auf der ungarischen Seite zu beurteilen, analysiert das Umweltbundesamt die Qualität des Flusswassers. Zur Hand gingen den Wissenschaftern dabei die Kinder der Volksschule St. Martin an der Raab, die dem Fluss zahlreiche Proben entnahmen. Das Umweltprojekt wird über das EU-Programm INTERREG gefördert. Ziel sind die Erfassung der Schadstoffbelastung und die Beurteilung der bisherigen Maßnahmen zur Erhaltung der guten...

  • 02.10.19
Lokales
Die Ortseinfahrten von St. Martin an der Raab (Bild), Neuberg, Mogersdorf, Wallendorf und Heiligenbrunn dienten als Versammlungsplätze.
3 Bilder

Für mehr Klimaschutz
Umweltbewegte sammelten sich in St. Martin zu Demonstration

Die von den Großstädten ausgehenden Demonstrationen für den Klimaschutz haben auch die ländlichen Regionen. In mehreren Ortschaften versammelten sich Umweltbewusste an den Ortseinfahrten, um ihrem Anliegen für mehr Klimaschutz-Anstrengungen Nachdruck zu verleihen. In St. Martin an der Raab waren rund 100 Teilnehmer dabei. Bezirkshauptmann-Stellvertreter Harald Dunkl sowie die Schuldirektoren Peter Pommer und Claudia Kögl-Kröpfl betonten, wie wichtig das Handeln des Einzelnen ist. Die...

  • 25.09.19
Lokales
Der Wagen durchstieß das Brückengeländer, stürzte aber nicht ab. Der Lenker gab an, am Steuer kurz eingeschlafen zu sein.
5 Bilder

Lenker unverletzt
St. Martin/Raab: Unfall-Pkw blieb in Brückengeländer stecken

Spektakulär endete in St. Martin an der Raab der Sekundenschlaf eines ungarischen Lenkes am Steuer seines Pkw. Er kam mitten im Ortsgebiet von der Straße ab, duchstieß ein Brückengeländer und blieb in diesem stecken. Da der Wagen in den Bach zu stürzen drohte, rückte die Feuerwehr St. Martin aus und sicherte ihn. Die Fahrzeugbergung übernahm die Stadtfeuerwehr Jennersdorf, die das Unfallwrack mit dem Kran des schweren Rüstfahrzeuges vom schwer beschädigten Brückengeländer hob und es zu einem...

  • 03.09.19
Leute
Das stählerne Entree im Kundenzentrum des Linzer Brucknerhauses stammt aus der Hand von Ludwig Haas,
5 Bilder

Ludwig Haas arbeitete für Linz
Tonnenschwere Stahlkunst aus St. Martin/Raab fürs Brucknerhaus

Drei Tonnen schwer und aus Edelstahl ist der neue Kundenzentrums-Block im Brucknerhaus Linz, der aus der Hand von Stahlbildhauer Ludwig Haas aus St. Martin an der Raab stammt. "Die künstlerische Stahlverkleidung spielt mit ihren Wellenmotiven auf die Wellen der Donau an, die am Brucknerhaus vorbeifließt, aber auch auf die Schallwellen der Musik, für die dieses Haus errichtet wurde", heißt es von seiten des Künstlerhauses. "Es gibt auf der ganzen Welt nicht so eine Kunstinstallation. Das ist...

  • 03.09.19
Sport
13 Bilder

Fußball-Nachwuchsspiele
Kids des FC Kitzbühel zu Gast bei den Raabtal Juniors

ST. MARTIN/RAAB.  Die Nachwuchsfußballkooperation Raabtal Juniors konnte erneut den FC Kitzbühel für Freundschaftsspiele gewinnen. Die Tiroler Kids waren zum zweiten Mal in der Region auf Trainingslager. Top motiviert absolvierten die jeweiligen Altersklassen ihre Begegnungen. Während für U10 und U12 die Freude am Fußball im Vordergrund stand, wurde bei den Spielen der U14 und U16 Wert auf tolle Spielzüge und schöne Aktionen gelegt. Die U14 siegte 4:3, die U16 erreichte ein 4:4-Remis. In...

  • 16.08.19
Lokales
Landesbewerbe: In den Medaillenrängen landeten Neuhaus am Klausenbach (Bild), St. Martin an der Raab-Berg, Kulm und Rudersdorf-Berg.
2 Bilder

Neuhaus, St. Martin, Rudersdorf, Kulm
Feuerwehren aus Bezirken Jennersdorf und Güssing holten Stockerlplätze

Mit Stockerlplätzen in den wichtigsten Kategorien kehrten Feuerwehren aus dem Bezirken Güssing und Jennersdorf von den Landeswettkämpfen zurück. Am erfolgreichsten war die Feuerwehr Neuhaus am Klausenbach, die sowohl in den Kategorien Silber B als auch Bronze B Zweite wurde. Im Bewerb Bronze A belegte St. Martin an der Raab-Berg den zweiten Platz. In der Kategorie Silber A belegte Kulm Platz 3 hinter Zillingtal und Frankenau. Bei den Damen wurde Rudersdorf-Berg ihrer Favoritenrolle...

  • 01.07.19
Lokales
Im Schulhof wurde einen Vormittag lang Slowenisch, Deutsch und Ungarisch gesprochen.
6 Bilder

Naturpark Raab-Örség-Goričko
Kinder aus drei Staaten spielten in St. Martin/Raab

Slowenisch, Deutsch und Ungarisch war auf dem Gelände der Volksschule St. Martin an der Raab zu hören. 230 Schüler und Schülerinnen aus Schulen im Naturpark Raab-Örség-Goričko kamen mit ihren Lehrerinnen zu einem grenzüberschreitenden Spielefest zusammen. Im Mittelpunkt stand das Thema Wald. Die Kinder mussten viele Stationen gemeinsam bewältigen, die von der "Werkstatt Natur" und der Jägerschaft betreut wurden. "Die Schülerinnen und Schüler kennen nun nicht nur viele Vokabel in den...

  • 27.06.19
Lokales
Die Bewerbsgruppe der Feuerwehr St. Martin an der Raab-Berg gewann sowohl die Bronze- als auch die Silber-Kategorie.
4 Bilder

Feuerwehrbewerb des Bezirks Jennersdorf
St. Martin an der Raab-Berg siegte zweifach

Doppelsieg für die Wettkampfgruppe der Feuerwehr St. Martin an der Raab-Berg: Sie gewann beim Leistungsbewerb der Feuerwehren des Bezirks Jennersdorf in Rudersdorf sowohl die Kategorie Bronze A als auch die Kategorie Silber A. Im traditionellen Bronze-Bewerb siegte St. Martin-Berg mit 408,76 Punkten vor Oberdrosen (402,00) und Neuhaus am Klausenbach (394,98), im Silber-Bewerb landeten Oberdrosen und Welten auf den Plätzen. Den Parallelbewerb, zu dem die neun schnellsten Gruppen des Tages...

  • 17.06.19
Lokales
Die vier Ärzte Claudia Gombotz (2.v.l.), Ernst Eicher (3.v.l.), Karl Schäfer (4.v.l.) und Berenice Eicher (3.v.r.) bilden das Rückgrat des Gesundheitsnetzwerks.
2 Bilder

Vier Ärzte plus neun weitere Gesundheitsberufe
Gesundheitsnetzwerk Raabtal startet im Oktober

Ab 7. Oktober wird das seit dem Vorjahr geplante neue "Gesundheitsnetzwerk Raabtal" der Bevölkerung zur Verfügung stehen. Sein Ziel ist es, die Gesundheitsversorgung in den Gemeinden Mogersdorf, Weichselbaum, St. Martin an der Raab, Minihof-Liebau, Mühlgraben und Neuhaus am Klausenbach qualitativ zu verbessern. Das Rückgrat des Netzwerks bilden die Allgemeinmediziner Ernst Eicher, Berenice Eicher, Claudia Gombotz und Karl Schäfer. Angehörige von neun Gesundheits- und Sozialberufen sind...

  • 13.06.19
  •  1
Lokales
Landessieger Jonas Halb mit seiner Klassenlehrerin Andrea Jud und Landesschulinspektor Jürgen Neuwirth.
2 Bilder

Wettbewerb "Känguru der Mathematik"
St. Martiner Schüler rechnerisch unter den Besten

In der Volksschule St. Martin an Raab herrscht Stolz auf zwei begabte Rechen-Talente. Beim österreichweiten Wettbewerb "Känguru der Mathematik" erreichte Jonas Halb in der Altersklasse der 3. Schulstufe den 1. Platz im Burgenland und den dritten Platz österreichweit. Im Bewerb der 1. Schulstufe errechnete sich Christian Wagner den 3. Platz landesweit. Jonas Halb hat sich mit seinem Sieg für das Bundesfinale am 12. Juni in Wien qualifiziert. Das "Känguru der Mathematik" ist ein...

  • 27.05.19
Leute
Am Drei-Länder-Stein versammelten sich Gemeindevertreter aus dem Bezirk Jennersdorf und Landeshauptmann Hans Peter Doskozil.
17 Bilder

30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs
Offene Grenze als Anlass für Feier am Drei-Länder-Eck

30 Jahre ist es her, dass sich mit dem Fall des Eisernen Vorhangs die Grenzen in den damaligen Ostblock öffneten. Zur Feier des Jubiläums lag für die Grenzgemeinden St. Martin an der Raab, Kuzma (Slowenien) und Oberzemming/Felsőszölnök (Ungarn) der Treffpunkt auf der Hand: das Drei-Länder-Eck der drei Staaten im Wald von Oberdrosen. Von Eisenberg, Kuzma und Oberzemming marschierten jeweils Wandergruppen los. Bei einer Feier am Drei-Länder-Stein würdigten die drei Bürgermeister Franz Kern...

  • 27.05.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.