Alles zum Thema Schaden

Beiträge zum Thema Schaden

Lokales
Hagelgeschädigter Mais in Kirchham/Bezirk Gmunden

Hagelversicherung: 1,7 Mio. Euro Gesamtschaden nach Unwetter in Oberösterreich

8.000 Hektar Agrarfläche durch Hagel teilweise schwer geschädigt OÖ. Gestern am späten Abend gingen schwere Hagelschläge mit Sturm und Starkniederschlägen in den oberösterreichischen Bezirken Gmunden, Linz-Land und Wels-Land nieder. Geschädigt wurden sämtliche Ackerkulturen, Obstkulturen und das Grünland. Betroffene Kulturen sind Getreide, Mais, Ackerbohne, Sojabohne, Grünland, Kürbis und Obst. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen durch die Österreichische Hagelversicherung...

  • 24.07.16
Lokales
Blitzortung von gestern Abend!
29 Bilder

Unwetter über den Bezirken Perg und Freistadt! (Update 16:00)

16:00 Update der Fotos am Tag nach dem Unwetter zwischen Bad Zell und Tragwein! Teilweise exteme Regenmengen gab es gestern Abend bei den Unwettern! Bei unseren Nachbarn war besonders die Region um Bad Zell betroffen! Hier fielen bis zu 130mm Regen! 30-40m der B124 wurden weggerissen! Aber auch bei uns im Bezirk wurden zahlreiche Einsätze gemeldet. Die Feuerwehren in Allerheiligen, Perg, Saxen, Schwertberg und Ried in der Riedmark wurden alarmiert! Verbreitet gab es im Bezirk Perg...

  • 03.07.16
  •  2
Lokales
Biber
2 Bilder

Biber: Naturschutz-Landesrat am Wort

BEZIRK. Nach Berichten über vom Biber verursachte Schäden am Machland-Damm und in der Landwirtschaft meldet sich nun Naturschutz-Landesrat Manfred Haimbuchner (FP) zu Wort. "Bereits im Zuge der Planung des Machland-Dammes und im Rahmen des UVP-Verfahrens hat der Naturschutzbund eindringlich auf das Bibervorkommen im betreffenden Gebiet aufmerksam gemacht. Es ist nicht bekannt, warum auf diese Hinweise nicht entsprechend reagiert wurde. Ein Blick etwa in das Nachbarland Deutschland zeigt,...

  • 31.03.16
Lokales
Hier war der Biber am Werk

Landwirtschaftskammer: "Bibermanager soll Schäden dokumentieren"

BEZIRK, OÖ. Aktuell gibt es in Oberösterreich laut Landwirtschaftskammer bereits 800 Biber. „Durch die starke Ausbreitung in den Gewässern land- und forstwirtschaftlich genutzter Gebiete entstehen zunehmend großflächige Schäden für die Bauern und Forstwirte. So wird die Funktionsfähigkeit von immer mehr behördlich genehmigten Entwässerungsanlagen, die größere Flächen entwässern, durch Aufstauungen beeinträchtigt. Unbefestigte Wege und Flächen werden durch Biberhöhlen unterminiert, wodurch die...

  • 21.03.16
Wirtschaft
Der Luftfahrtzulieferer FACC dürfte Ziel einer Cyber-Attacke geworden sein.

Cyber-Angriff: Doch Attacke von intern?

RIED. Das Rieder Unternehmen FACC könnte das Opfer eines Cyber-Angriffs geworden sein. Über die Hintergründe kann derzeit noch nichts Konkretes gesagt werden, wie Konzernsprecher Manuel Taverne berichtet: "Wir sind intern auf den Vorfall aufmerksam geworden, haben den Ernst der Lage erkannt und die Informationen sofort den nötigen Stellen gemeldet. Die Untersuchungen wurden eingeleitet." Taverne bestätigt, dass der Schaden bis zu 50 Millionen Euro betragen könnte. Der Luftfahrtzulieferer...

  • 20.01.16
Lokales

Sturmtief Niklas mit 80-110km/h – 31. März 2015 (Bilanz)

Gestern, am 31. März 2015 zog das Sturmtief Niklas mit 80 bis 110km/h über uns hinweg und verursachte einige Schäden! Windspitzen vom 31. März 2015 Wetterstation Windböe Burgstall – St. Georgen am Walde 106,2 km/h Thurnhof – Perg 88,2 km/h Waldhausen 88,2 km/h Bad Kreuzen 66,0 km/h Pabneukirchen 64,4 km/h Naarn 56,2 km/h Haruckstein – St. Georgen am Walde 53,7 km/h Nach dem Sturm gab es teilweise kräftige Regenschauer und Graupelgewitter. Auch am 01. April...

  • 01.04.15
Lokales
2 Bilder

Sturm und viel Regen in der Karwoche!!!

Nach den Modellläufen der letzten Tage kristallisiert sich warnrelevantes Wetter heraus! Die bevorstehende Karwoche sieht sehr turbulent und trüb aus! Sturmwarnung! Zahlreiche Sturmtiefs überqueren die nächsten Tagen Mitteleuropa. “Heute Sonntag frischte der Westwind immer mehr auf und schon in der Nacht auf Montag sind Böen zwischen 70 und 90km/h möglich. Montag Tagsüber flaut der Wind etwas ab und beruhigt sich bis zum Abend, bevor sich am Dienstag der Wind intensiviert”, so Peter...

  • 29.03.15
Lokales

Wir suchen Wetterbeobachter!

Das Onlineportal Strudengauwetter sucht freiwillige Wetterbeobachter! Besonders interessiert sind wir an Beobachtungen von Wetterextremereignisse. Es muss keine Profi-Wetterstation sein sondern es reicht ein einfacher (manueller) Regenmesser! Bei Bedarf (meist am Monatsende) melden wir uns, jeweils wegen den benötigten Daten! Da dies alles auf freiwillige Ebene betrieben wird ist dies natürlich ehrenamtlich und ohne jeglichen Verpflichtungen. Sie sind interessiert? Wir das Onlineportal...

  • 13.03.15
Lokales

Kräftige Schneeschauer am 08. Februar 2015

Nach Durchzug einer Kaltfront gab es am Sonntag, 8. Februar 2015 teilweise kräftige Schneeschauer verbunden mit stürmischen Wind! Unser Wetterbeobachter hielt es mit der Kamera fest. Danke an Ebner Reinhard. Vollständiger Bericht mit Video gibt es hier: http://www.wetter-strudengau.at/2015/02/kraeftige-schneeschauer-am-08-februar-2015/

  • 08.02.15
Lokales

Sturm Felix vergangenes Wochenende – 9. bis 11. Jänner 2015

Vergangenes Wochenende fegte der Sturm Felix über unseren Bezirk. Mit Spitzen bis 110km/h sorgte er für einige Feuerwehr Einsätze! Die ersten Böen bis 90km/h gab es in der Nacht von Donnerstag (8.) auf Freitag (9.). Der Höhepunkt des Sturm war am Samstag (10.) erreicht worden, bevor sich der Sturm am Sonntag (11.) langsam wieder abschwächte! Besonders in höheren und freien Lagen des Bezirkes Perg gab es Böen bis 110km/h. Gnerell gab es Sturmböen bis 100km/h. In Perg, Allerheilligen/i.M.,...

  • 12.01.15
Lokales
Böen zwischen 80 und 120km/h zu erwarten!

STURMWARNUNG

In der kommenden Nacht legt der Wind deutlich zu und es sind nach und nach auch Sturmböen möglich! Die Sturmwarnung gilt dann bis Sonntag Abend! Die Höhepunkte des Sturmereignis: Die ersten Spitzen dürften Freitag Nacht bis Freitagfüh erreicht werden. Bis Mittag dann etwas beruhigung. Am Nachmittag verschärft sich der Wind dann wieder und erreicht gegen Abend und in der Nacht au…f Samstag wieder Sturmstärke. Auch Samstag tagsüber Sturmböen! Sonntag beruhigt sich der Wind dann...

  • 08.01.15
Lokales

Sturmausläufer von “Ex-Hurrikan Gonzalo” - Sturmwarnung!

Der Ex-Hurrikan Gonzalo hat sich bereits abgeschwächt. Er war Ende letzter Woche als Hurrikan über die Bermuda-Inseln gefegt. Nun hat er den Weg über den Atlantik genommen und erreicht uns in der kommenden Nacht als schwerer Sturm. Neben dem Sturm kann vereinzelt auch der Schnee ein Thema werden. Aktuell liegen die Ausläufer der Sturmfront über Deutschland und erreichen uns in den kommenden Stunden. Der Schwerpunkt der Sturmböen liegt zwischen 22 Uhr (21.10.14) und 4 Uhr (22.10.14). In...

  • 21.10.14
Lokales
Gewitter Nummer 2 über Baumgartenberg
3 Bilder

Hagelunwetter am 25. Juni 2014 über Pabneukirchen

Am Mittwoch den 25. Juni 2014 zog vom oberen Mühlviertel eine Gewitterzelle quer durch das Mühlviertel. Kurz vor Pabneukirchen verstärkte sich die Zelle und ließ dann gegen 13 Uhr über Pabneukirchen ihre Gewalt aus! Hagel und Starkregen waren die Hauptgefahren! Es hagelte über teile von Pabneukirchen teilweise 15 Minuten durch und das mit Hagelkörner von 1 bis 2cm. Einzelne Augenzeugen berichteten von einzelnen Körnern mit 3cm. Durch die starke Hagelintensität bildete sich eine Eisschicht...

  • 26.06.14
Lokales
3 Bilder

BREAKING NEWS: Erdbeben erschüttert Mühlviertel

Stärke 2.9 auf Richterskala Gegen 16:04 ereignete sich im Raum Pregarten im Mühlviertel und im Raum Gallneukirchen ein Erdbeben, das eine Stärke von 2.9 aufwies. "Das Erdbeben wurde von der Bevölkerung in der näheren Umgebung zum Teil deutlich gespürt. Schäden sind bei dieser Magnitude (Stärke) nicht zu erwarten", berichtet Seismologe Nikolaus Horn von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik. Auf sozialen Netzwerken kann man lesen, dass viele Menschen die Häuser verlassen...

  • 09.02.14
  •  1
Politik
28 Bilder

Dammbau: Schäden sorgen für Aufregung

GREIN. Sie ist mit den Nerven am Ende. Lydia Harbich, Besitzerin des Cafe-Restaurantes Schinakel an der Greiner Donaulände, versteht die Welt nicht mehr. Sie fragt sich immer wieder, warum sie für Schäden an ihrem Haus aufkommen muss, die im Zuge der Dammbauarbeiten verursacht wurden. Das Gebäude wurde sichtlich durch Risse in Mitleidenschaft gezogen. Auf Grund der durchgeführten Bohrungen bei den Arbeiten sei auch nicht auszuschließen, dass sogar die Grundsubstanz betroffen ist. Gäste...

  • 05.02.14
  •  3
  •  1
Politik
Machlanddamm Grein
3 Bilder

Hochwasser, Schuldfrage geklärt?

Meinbezirk erhielt nachstehendes Schreiben von Michael Fröschl aus Grein: "Ich habe wie bei jedem Hochwasser ein paar Zeilen geschrieben: Hochwasser - Schuldfrage geklärt ? Nun sind einige Wochen vergangen und dank großartiger Hilfe vieler freiwilliger Helfer konnten schon wieder die meisten sichtbaren Schäden behoben werden. Mit dieser zeitlichen Distanz ist es nun angebracht, dieses Hochwasserereignis in die Geschehnisse der letzten 800 Jahre einzureihen. Im langfristigen Vergleich zählt...

  • 19.07.13
  •  1
Lokales
6 Bilder

"Das wichtigste ist volle Transparenz"

"Natürlich setzt mir das Hochwasser auch emotional zu. Man sieht die Verzweiflung der Menschen in ihren Gesichtern, man sieht Teile des Landes im Wasser untergehen. Aber man sieht anschließend auch die große Solidarität der Bürger, das Zusammenstehen der Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher und das macht mich auch sehr stolz auf die Menschen und dieses Land sehr stolz", sagt Landeshauptmann Josef Pühringer im Gespräch mit der BezirksRundschau. Man schöpft auch wieder Kraft aus dieser...

  • 26.06.13
Lokales
2 Bilder

Hochwasser: Höherer Schaden als im Jahr 2002

Rund 3100 Schadenfälle wurden der Oberösterreichischen Versicherung (OÖV) nach dem Hochwasser gemeldet. Die Versicherungsleitungen dürften sich auf mehr als 13 Millionen Euro belaufen. Im Vergleich dazu fielen beim „Jahrhunderthochwasser“ 2002 exakt 2220 Schadensfälle mit knapp acht Millionen Euro an. Den Grund für die höhere Anzahl an Schadensfällen und die deutlich höhere Schadenssumme trotz zwischenzeitlich ergriffener Schutzmaßnahmen sieht Josef Stockinger, Generaldirektor der...

  • 24.06.13
Wirtschaft
Krisenstab in der Bezirkshauptmannschaft Perg während der Flut: 
Bezirks-Feuerwehrkommandant Josef Lindner, Bezirkshauptmann Werner Kreisl, Landesfeuerwehrkommandant Wolfgang Kronsteiner, Feuerwehr-, Agrar- und Katastrophenschutz-Landesrat Max Hiegelsberger, Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl
2 Bilder

Hochwasserschäden in der Landwirtschaft

BEZIRK. Die Folgen des Hochwassers treffen in der Landwirtschaft vor allem Oberösterreich und hier besonders die Bezirke Urfahr, Perg und Eferding. Insgesamt wurde in Oberösterreich eine landwirtschaftliche Nutzfläche von rund 10.500 Hektar überflutet. Davon entfallen 2400 Hektar auf Grünland, 7400 Hektar auf Ackerfrüchte sowie 700 Hektar auf Gemüse, Speisekartoffel und Erdbeeren. Weiters wurden rund 4000 Hektar Forstflächen – vorwiegend Auwälder – überflutet. Besonders dramatische Folgen...

  • 12.06.13
Lokales
Gasthausbetreiber Hannes Ettlinger treffen gleich zwei Unglücke im sonst ruhigen Sarmingstein.
8 Bilder

Schwerer Schlag für Sarmingsteiner Unternehmer

Das Gasthaus Strudengauhof erlebt gleich zwei Katastrophen in einer Woche. SARMINGSTEIN. Beim Jahrhunderthochwasser versank auch die Bundesstraße, die durch die Gemeinde St. Nikola an der Donau führt, komplett in den Fluten. Davon betroffen war auch das Gasthaus Strudengauhof im Ortsteil Sarmingstein. Schutz wirkte "40 cm hoch ist es zu uns gekommen," so Betreiber Hannes Ettlinger. "20cm waren auch im Gasthaus. Das Wasser hat's zu uns reingedrückt." Die erste Etage des zweistöckigen...

  • 05.06.13
Lokales
Sonnenuntergang in Bad Kreuzen

Gewitter & Sonnenuntergang am 29. Juli 2012

Am 29. Juli 2012 zog aus Süden kommend über den Strudengau ein Gewitter mit Sturmböen und Starkregen. Der Sturm erreichte Böen zwischen 80 und 90 km/h. Dieser richtete vereinzelt Schäden an! Der Starkregen war nebensächlich mit 10 bis 20 Liter/m². Die Feuerwehren mussten in Langenstein, Naarn im Machlande, St. Nikola an der Donau, Schwertberg, St. Georgen an der Gusen, Luftenberg und Grein wegen Sturmschäden ausrücken! Konrad Kastner konnte nach dem Gewitter diesen wunderschönen...

  • 29.07.12
  •  2
Wirtschaft
Ortsbauernobmann Josef Fürnhammer, Bezirksbauernkammer-Obmann Johann Peterseil, Bezirksbäuerin Gertraud Schober, EU-Abg. Elisabeth Köstinger, BB-Dir. Maria Sauer, Landesbäuerin LAbg. Annemarie Brunner, NR Nikolaus Prinz, Ortsbäuerin Franziska Fröschl, Bauernbundobmann Franz Jung, BBKO-Stv. Rosemarie Ferstl (von links) bei der Besichtigung der Biberschäden in Saxen.
3 Bilder

Bauernbund fordert Abschuss von Bibern

Angenagte Bäume und große Flächen, die wegen Dammbau unter Wasser stehen, sind Hauptprobleme. BEZIRK, SAXEN (ulo). Auf Einladung des Bauernbundes besuchten vergangenen Donnerstag die Abgeordnete zum Europäischen Parlament, Elisabeth Köstinger, und die neue Bauernbunddirektorin des OÖ. Bauernbundes Maria Sauer den Bezirk Perg. In Begleitung von Bezirksobmann Johann Peterseil, Landesbäuerin Annemarie Brunner, Nationalrat Nikolaus Prinz und Bezirksbäuerin Gertraud Schober wurden in Saxen die...

  • 09.05.12
  • 1
  • 2