Schanigarten

Beiträge zum Thema Schanigarten

Ein Gürtel-Abschnitt wird im August zum Pool.
 2   2

Interview Zatlokal
"Gürtel-Mittelzone kann mehr"

Gerüchteküche und schäumende Opposition: Bezirkschef Gerhard Zatlokal über die "Gürtelfrische West". RUDOLFSHEIM. Das Projekt "Gürtelfrische West" wird heiß diskutiert. Wie nehmen Sie die Diskussion wahr? GERHARD ZATLOKAL: Natürlich habe ich die Diskussionen mitbekommen. Das ist ein gemeinsames Projekt mit dem 7. Bezirk, bei dem wir die Barriere, die der Gürtel darstellt, überwindbarer machen wollen, damit beide Bezirke näher zusammenrücken. Die Gesprächsbasis mit Markus Reiter, meinem...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
Sommerlicher Wiederholungstäter: Schon in den vergangenen zwei Jahren machte sich die Mulde auf den Weg durch den Siebten.

Projekt "Reif für die Insel"
Schanigarten wandert durch Neubau

Coole Aktion im siebten Bezirk: Eine umgebaute Baumulde – jeweils für zwei Wochen vor einem anderen Geschäft – lädt zum Entspannen ein.  NEUBAU.  Wer kennt das nicht: Es heiß, sonnig und man träumt davon, sich mal aus dem Trubel auszuklinken. Abhilfe schaffen die Unternehmer der Westbahnstraße und Kaiserstraße. Sie haben vor zwei Jahren das Projekt "Reif für die Insel" ins Leben gerufen, das auch heuer wieder für coole Pausen im Bezirk sorgt. Dabei "wandert" eine zum Mini-Schanigarten...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Aufstellen oder Nichtaufstellen, das fragen sich ab 15. Mai die Schanigarten-Betreiber auf den Wiener Märkten.
 3  3   3

Wiener NEOS
Corona-Schikanen für Schanigärten auf Märkten?

Schanigarten-Betreiber auf den Märkten beklagen Schikanen durch das Marktamt. Die Wiener NEOS fordern daher mehr Freiheiten und individuelle Lösungen. Das Marktamt wiederum rechtfertigt seine Vorgangsweise mit der notwendigen Sicherheit in der Coronakrise. WIEN. Nach der Coronakrise darf die Gastronomie morgen Freitag, 15. Mai, wieder aufsperren - auch die Schanigärten. Alle Schanigärten? Nein, denn die Schanigärten auf den Wiener Märkten unterliegen den Regeln des Marktamts, das dort ein...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Die Pezzeria Venezia hofft auf die Rückkehr der Gäste.
 1

Gastronomie
Wiedens Wirte rüsten sich für die Wiedereröffnung

Nach wochenlanger Durststrecke dürfen Wiedens Gastro-Betriebe ab 15. Mai ihre Tore öffnen. Als Entlastung für die Wirte soll zumindest die Schanigarten-Gebühr entfallen. Für Personal und Gäste gelten besondere Regeln. WIEDEN. "Der 15. Mai steht. Dann darf unsere Gastronomie wieder aufsperren", freut sich Peter Dobcak, Fachgruppenobmann der Wiener Wirtschaftskammer. "Aufsperren ja, aber" ist das Motto, denn wegen des Coronavirus müssen folgende Regeln eingehalten werden: "Die Gäste sollen...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Fatih Kuzu, Geschäftsinhaber des Gingerhof, hat eine Außenterrasse bauen lassen, wo seine Gäste rauchen können.
 1

Gingerhof
War der Umbau umsonst?

Fatih Kuzu hat einen Schanigarten gebaut, in dem man rauchen kann. Die Behörden sind dagegen. NEUBAU. Fatih Kuzu, Geschäftsinhaber des Gingerhof in der Mariahilfer Straße 88, hat für mehr als 45.000 Euro eine Außenterrasse bauen lassen. Der Gedanke dahinter war, dass seine Gäste dort rauchen dürfen. Die Terrasse ist sowohl beim Boden als auch oben beim Dach, welches einem Sonnenschirm gleicht, und in den Ecken nicht zur Gänze geschlossen. Das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit,...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Das Familienunternehmen Duran will 2020 einen Winterschanigarten eröffnen.

Mariahilfer Straße
Gastronomen wollen künftig Winterschanigärten

Die Wintersaison 2020 wird interessant. Denn nächstes Jahr wollen Gastronomen auf der Mariahilfer Straße eigene Winterschanigärten eröffnen. MARIAHILF/ NEUBAU. Das "Cosmopolitan" in der Schottenfeldgasse 2–4 (7.) und das "Duran" auf der Mariahilfer Straße 91 rüsten sich schon für ihre Winterschanigärten. Die zwei Lokalbetreiber freuen sich schon darauf und bereiten schon alles dafür vor. 2020 soll es dann soweit sein. Bis es so weit ist und die Gäste auch in der kalten Jahreszeit quasi...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Eine Restbreite von zwei Metern muss für Fußgänger bleiben. Dies ist nicht bei allen Schanigärten möglich.
 1

Wien
Gastronomie bangt um ihre Schanigärten

Neben Registrierkassa, Rauchverbot und Co gibt es eine weitere Vorschrift in der Gastro: Zwei Meter Durchgangsbreite für Fußgänger müssen gegeben sein, ansonsten gibt es keine Erlaubnis für einen Schanigarten. WIEN. Die Gastronomie Wiens hat es in den vergangenen Monaten und Jahren nicht leicht. Viele Gesetzesänderungen und Statuten haben das Arbeiten erschwert oder erforderten permanente Anpassungsfähigkeit der Wirte. Zahlreiche Betriebe mussten wegen diesen Änderungen schließen, oder...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
"lila" hat seinen Sitz nun in der Westbahnstraße 3.
  2

Westbahn-Grätzel
"lila" flüchtet vorm U-Bahn-Bau

Das Frauenmodegeschäft "lila" ist in die Westbahnstraße 3 umgezogen. NEUBAU. Der andere "lila"-Shop in der Kirchengasse bisher parallel geführt – ist somit nun endgültig passé. Grund für den Umzug: Die mehrere Jahre andauernde U-Bahn-Baustelle in der Kirchengasse. Neu ist nicht nur der Standort, sondern auch der kleine, begrünte Schanigarten dort, der zum Tratschen, Kaffeetrinken und Verweilen einlädt. Geführt wird der Shop von Modedesignerin Lisi Lang. "Jetzt ist die Kirchengasse...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Das "Kleinod" wurde als bester Schanigarten in der Kategorie "Im Grünen" ausgezeichnet.
 2

Preisverleihung
Das sind die schönsten Schanigärten Wiens

Welcher Gastgarten ist der schönste Wiens? Genau diese Frage will die Wirtschaftskammer mit dem "Goldenen Schani" beantworten. Der Preis wurde in den verschiedensten Kategorien vergeben. WIEN. Jedes Jahr sucht die Wirtschaftskammer mit dem "Goldenen Schani" die schönsten Gastgärten Wiens. Im Zuge des Sommerfestes der Wiener Tourismus- und Freizeitwirtschaft wurden die Gewinner-Betriebe ausgezeichnet. Zum schönsten "Klassischen Schanigarten" wurde das "Restaurant Jussi" in der Donaustädter...

  • Wien
  • Maximilian Spitzauer
Wo ist der schönste Schanigärten in Ihrem Bezirk? Wir wollen Ihre Geheimtipps!
 2  1

Sommer in Wien
Die bz sucht die schönsten Schanigärten und Gastgärten

Mehr als 1.800 Schani- und Gastgärten gibt es in Wien. Doch wie die richtige Wahl treffen? Wir suchen die Geheimtipps unserer Leserinnen und Leser! WIEN. Schani, trag den Garten raus: Was vor 267 Jahren mit dem ersten bewilligten Schanigarten – übrigens am Graben – begann, ist nach wie vor eine Erfolgsgeschichte. Doch wo den Sommer am besten in unserer schönen Stadt draußen genießen? Ob cool und lässig im hippen Museumsquartier, eher entspannt im Rudolfinerviertel oder mal ganz...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Fachgruppenobmann Wolfgang Binder, Bürgermeister Michael Ludwig und Wirtschaftskammerpräsident Walter Ruck (v.l.) eröffneten bei herrlichem Wetter die heurige Schanigartensaison.
  7

Melange am Donauturm
Bürgermeister Ludwig läutet die Schanigartensaison ein

Das Donaucafé am Donauturm diente als Kulisse für eine prominente Kaffeerunde bestehend aus Bürgermeister Michael Ludwig, Wirtschaftskammerpräsident Walter Ruck und Fachgruppenobmann Wolfgang Binder. DONAUSTADT. Mit dem Erblühen der ersten Frühlingsblumen und dem Wechsel zur Sommerzeit wird traditionell in Wien auch die Schanigarten-Saison eingeläutet. Diese Tradition geht zurück auf einen Limonadenstand am Graben im Jahr 1756. Seit diesem ersten Schanigarten ist die Anzahl der kleinen Oasen...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sabine Krammer
Zum Weihnachtsgeschäft kommt die Begegnungszone in der oberen Otto-Bauer-Gasse.
 1   3

Otto-Bauer-Gasse
Baustart für Begegnungszone fix

Ende August startet die Erneuerung des Loquaigrätzels mit dem Bau der Begegnungszone. MARIAHILF. Nach einem langen Bürgerbeteiligungsprozess werden die Baupläne rund um das Loquaigrätzel heuer realisiert: Die Arbeiten für die Begegnungszone in der oberen Otto-Bauer-Gasse beginnen Ende August. Gehsteige und Fahrbahn werden dann auf ein Niveau gehoben und gepflastert. Auf der neu entstehenden Fläche sind künftig alle Verkehrsteilnehmer gleichberechtigt. Autofahrer und Radfahrer dürfen nur noch...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Davina Brunnbauer
Bezirksvorsteher Markus Reiter (r.) mit Thomas Kreuz, der das Konzept für "Reif für die Insel" entwickelt hat.
 2   6

Neubau eröffnet Schanigarten, der durch den Bezirk wandert

Der erste "Wanderbare Schanigarten" wurde in Wien-Neubau offiziell eröffnet: Einst noch Baumulde, wurde diese jetzt umgebaut zur Entspannungsoase, wo sogar Palmen, Blumen und Kräuter wachsen können. NEUBAU. Wer kennt das nicht: Es heiß, sonnig und man träumt davon, sich mal für eine Weile aus dem Trubel auszuklinken. Abhilfe schaffen wollen die Unternehmer der Westbahnstraße und Kaiserstraße. Sie haben nämlich das Projekt "Reif für die Insel" ins Leben gerufen. Dabei "wandert" eine zum...

  • Wien
  • Neubau
  • Markus Spitzauer
In der Schleifmühlgasse wurde ein ähnliches Projekt unter dem Namen "An der Mulde" umgesetzt.
 3

Wandernder Schanigarten: Paten aus Neubau gesucht!

Projekt "Reif für die Insel": Suche nach Paten, die sich um die Mini-Grüninsel kümmern, läuft. NEUBAU. Einmal im Leben einen Schanigarten besitzen: Hand aufs Herz, nur für die wenigsten wird dieser Traum in Erfüllung gehen. Dem auf die Sprünge helfen wollen die Unternehmer der Westbahnstraße und Kaiserstraße. Sie haben nämlich das Projekt "Reif für die Insel" ins Leben gerufen. Dabei "wandert" eine zum Mini-Schanigarten umgebaute Mulde ab Juni vier Monate lang durch den Bezirk. Das Prinzip:...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Café-Chefin Christina Hummel bleibt zuversichtlich, was das Rauchverbot im Kaffeehaus angeht.
 4

Café Hummel bleibt rauchfrei

Das Café Hummel ist rauchfrei. Ein zweischneidiges Schwert, wenn es nach der Besitzerin geht. Weniger Umsätze, dafür familienfreundlicher. JOSEFSTADT. Die Josefstädter Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert will, dass die Gastronomie im Bezirk rauchfrei wird. Viel Zündstoff liefert die derzeitige Diskussion in der Bundesregierung. Aber wie geht es den Gastronomen damit? Hat die rauchfreie Gastronomie Zukunft? Wenn es nach Christina Hummel, Inhabern des gleichnamigen Kaffeehauses geht,...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Maximilian Spitzauer
Nach wie vor eine Erfolgsgeschichte: Vor mehr als 260 Jahren wurde der erste Wiener Schanigarten bewilligt.
 4

Raus ins Freie: Die schönsten Schanigärten Wiens

Mehr als 1.800 Schani- und Gastgärten gibt es in Wien. Doch wie die richtige Wahl treffen? Wir haben ein paar Empfehlungen für Sie – von cool bis märchenhaft. WIEN. Schani, trag den Garten raus: Was vor 267 Jahren mit dem ersten bewilligten Schanigarten – übrigens am Graben – begann, ist nach wie vor eine Erfolgsgeschichte. Doch wo den Sommer am besten draußen genießen? Wir haben sieben Tipps. • Gemütlich: Der Augarten ist nicht nur für Sportler oder Spaziergänger geeignet – hier lässt...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Andrea Peetz
"Die Beeinträchtigung des Stadtbilds durch die Einhausung ist nun nicht mehr gegeben", erklärt Alexander Hirschenhauser (die Grünen)
  3

Plachutta: Jahrelanges Polit-Theater um Gastgarten beendet

Das Restaurant Plachutta ist der Aufforderung nachgekommen und hat die ungeliebten Planen des Schanigartens entfernt. INNERE STADT. Ein langjähriges Diskussionsthema im 1. Bezirk ist nun vom Tisch. Die Planen des Plachutta-Gastgartens in der Wollzeile entsprachen nicht den Vorgaben und wurden jetzt endlich entfernt. "Schon vor drei Jahren wurde von uns in der Bezirksvertretungssitzung ein Antrag auf Entfernung der Planen gestellt. Aber erst jetzt ist auch etwas passiert", erklärt...

  • Wien
  • Landstraße
  • Paul Martzak-Görike
„Die Schanigärten sind ein Ort der Begegnung und des gemütlichen Miteinanders", sagt Bürgermeister Michael Häupl (l.) bei der heutigen Eröffnung im Café Diglas im Schottenstift. Mit dabei: der Präsident der Wiener Wirtschaftskammer Walter Ruck und Kaffeehaus-Spartenobmann Wolfgang Binder.
 3  2

21. März: Im neu eröffneten Schanigarten den Kaffee mit einem Gedicht zahlen

Am 21. März ist Internationaler Tag der Poesie. In ausgewählten Kaffeehäusern kann man heute mit einem Gedicht bezahlen. WIEN. Man muss die Wiener nicht dazu überreden, im Kaffeehaus zu sitzen, es liegt ohnehin in ihrer Natur. Manche Tage eignen sich dazu aber noch besser als andere - heute, am 21. März, ist zum Beispiel so einer. Gestern hat der Frühling begonnen, heute folgte der offizielle Startschuss zur Schanigarten-Saison. Und der kommt genau zur richtigen Zeit: Die Wetterprognose für...

  • Wien
  • Favoriten
  • Christine Bazalka
Die Junge Wirtschaft Wien will, dass Schanigärten ganzjährig geöffnet haben dürfen.
 4

Winteröffnung für Schanigärten: Die Hoffnung lebt

Bis zum Sommer sollen Gespräche mit den Bezirken stattfinden. Flexible Öffnungszeiten werden für die nächste Saison angestrebt. WIEN. 20 Grad, Sonnenschein. Mit einem Kaffee im Schanigarten wird es trotzdem nichts. Warum? Weil noch Februar ist. Und in Wien dürfen die Schanigärten nur in der Zeit von 1. März bis zum 30. November geöffnet haben. Zumindest noch. Im Regierungsabkommen von Rot-Grün hat man sich darauf geeinigt, eine flexible Lösung anzustreben. Evaluiert wurde schon, jetzt...

  • Wien
  • Agnes Preusser
Anzeige
Simmeringer Bier- & Kulturschmankerl
  20

Kabarett, Jazz, Seniorennachmittage im Simmeringer Bier- & Kulturschmankerl

Das Gasthaus in der Simmeringer Hauptstraße 152 hat sich zum Treff für die Kunst- und Kulturszene entwickelt. Hier kann man sich nicht nur kulinarisch mit alt Wiener Schmankerl verwöhnen lassen, auch der Geist kommt auf seine Rechnung. So gibt es regelmäßig Jazz-Brunch (1x monatlich), Kabarett-Auftritte, Seniorennachmittage mit tanz und Live-Musik. Sämtliche Termine können sie im Internet unter www.kulturschmankerl.at nachschlagen. Weiters feiert man im Simmeringer Bier- &...

  • Wien
  • Simmering
  • Simmeringer Bier- und Kulturschmankerl
KommR Ing Josef Bitzinger, Metropol Chef Peter Hofbauer und WK Wien Chef DI Walter Ruck
 2   25

Schönste Gast- und Schanigärten Wiens 2014

Verleihung der beiden WK-Wien-Branchenpreise „Goldener Schani“ und „Goldene Jetti“ im Wiener Metropol „Welcher ist der schönste Gast- bzw. Schanigarten Wiens?“ fragt die Wirtschaftskammer Wien mit dem Branchenwettbewerb „Goldener Schani“. Dieser wurde wieder im Rahmen des Sommerfestes der Wiener Tourismus- und Freizeitwirtschaft verliehen. Über 100 Wiener Gastronomen beteiligten sich am Wettbewerb und reichten ihre Gastgartenkonzepte ein. Eine hochkarätig besetzte Jury aus Wirtschaft,...

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer
 7   22

Die bz sucht die schönsten Schanigärten Wiens

Welcher Schanigarten ist für Sie der schönste im Bezirk? Die besten Fotos werden in der bz abgedruckt. Laden Sie hier ein Foto Ihres liebsten Schanigarten hoch. Einsendungen per Post schicken Sie bitte an bz-Wiener Bezirkszeitung, Weyringergasse 35/3, 1040 Wien. Wichtig: Schreiben Sie den Bezirk und die Adresse dazu, damit wir Ihrem liebsten Schanigarten auch richtig zuordnen können. Diese Aktion ist beendet.

  • Wien
  • Liesing
  • Agnes Preusser
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.