Schließung

Beiträge zum Thema Schließung

2

Horn
EKZ Horn: Dieses Geschäft schließt im Sommer

HORN. Die Gina Laura Filiale im Einkaufszentrum Horn Frauenhofen schließt Anfang August (Letzter Verkaufstag ist voraussichtlich der 07.08.21), da der Mietvertrag zum 31.08.2021 ausläuft. Ab dem 01.07.21 wird auf Schnäppchen umgestellt mit 30% Rabatt.

  • Horn
  • H. Schwameis
2

Horn
EKZ Horn: Dieses Geschäft schließt im Sommer

HORN. Die Gina Laura Filiale im Einkaufszentrum Horn Frauenhofen schließt Anfang August (Letzter Verkaufstag ist voraussichtlich der 07.08.21), da der Mietvertrag zum 31.08.2021 ausläuft. Ab dem 01.07.21 wird auf Schnäppchen umgestellt mit 30% Rabatt.

  • Horn
  • H. Schwameis
2

Geschäft im EKZ schließt

Das Geschäft wird vermutlich Anfang des Jahres 2021 geschlossen. Wer noch Schnäppchen ergattern möchte muss schnell sein.

  • Horn
  • H. Schwameis
Eltern und Pädagogen wie Maria Nagl und Karin Hauer wollen weiterhin die Sonderschulen. Landtagsabgeordneter Jürgen Maier, NÖAAB-Bezirksobfrau Manuela Ebner-Gruber und Stadträtin Maria van Dyck unterstützen sie mit Unterschriftslisten.


ÖVP: Sonderschulen müssen bleiben. Eltern wollen Wahlfreiheit

BEZIRK. Für Eltern und auch den Lehrern von betroffenen Kindern ist völlig klar: „Wir wollen Wahlfreiheit und sind vehement gegen die Schließung der Sonderschulen!“. Damit lehnen sie Überlegungen von SPÖ-Bildungsministerin Sonja Hammerschmied ab, die bis 2020 alle Sonderschulen abschaffen und die betroffenen Schüler im Regelunterricht „inklusiv“ unterrichten will.
 Karin Hauer, Direktorin des Sonderpädagogischen Zentrums in Horn ist hier ganz deutlich einer Meinung mit betroffenen Müttern wie...

  • Horn
  • H. Schwameis
KR Josef Wiesinger
SPÖ Bezirksvorsitzender
1

SPÖ: "Scheibchenweise Schließung der Waldviertler Finanzämter"

Auch die Bezirks-SPÖ ist gegen den radikalen Spar- und Schließungskurs bei den Finanzämtern. "Die Schließungswelle an Infrastruktur im Waldviertel geht munter weiter. Polizei, Post, Gerichte und Bundesheer hatten wir schon nun sind die Finanzämter dran. Nach dem Motto “Das Waldviertel hat wenig Einwohner“ und nur parteitreue Abgeordnete, hier kann man alles einsparen und es wird sich nichts ändern. BM Schelling setzt auf Sparkurs, koste es was es wolle. Wir fordern in allen Bezirkshauptstädten...

  • Horn
  • H. Schwameis
Helga Rosenmayer (Gmünd), Robert Altschach (Waidhofen an der Thaya), LAbg. Jürgen Maier (Horn) und Herbert Prinz (Zwettl) unterschrieben eine Resolutionsantrag zum Erhalt der Finanzämter an den bisherigen Standorten.
3

Bürgermeister der Waldviertler Bezirksstädte kämpfen gegen die Schließung der Finanzämter

Bürgermeister sind sich einig: Abwehr der Schließung von Finanzämtern Bei einem Treffen der Waldviertler Städte in Horn, bei dem Bürgermeister LAbg. Jürgen Maier die Bürgermeister der Städte Gmünd, Hollabrunn, Waidhofen an der Thaya und Zwettl begrüßen durfte, kam aus gegebenem Anlass auch die Thematik um die Schließung der Finanzämter zur Sprache. Dabei haben sich die betreffenden Bürgermeister für eine Weiterführung der Ämter an den derzeitigen Standorten ausgesprochen und fassten die Gründe...

  • Horn
  • H. Schwameis

FPÖ-Antrag "Keine Schließung der Radetzky-Kaserne in Horn"

Antrag der Abgeordneten Waldhäusl, Königsberger, Ing. Huber, Landbauer, Dr. Krismer-Huber und MMag. Dr. Petrovic betreffend: Keine Schließung der Radetzky-Kaserne Horn Im Rahmen des „Reformkonzepts für das Bundesheer 2018“ hat Verteidigungsminister Klug im Vorjahr die Schließung von insgesamt 13 Kasernen in Österreich angeordnet. In Niederösterreich war die Radetzky-Kaserne in Horn betroffen. Auf freiheitliche Initiative stimmten im NÖ Landtag Ende 2014 alle Parteien für den Fortbestand der...

  • Horn
  • H. Schwameis
Personalvertreter Josef Schütz: "Die Stimmung ist im Keller - logisch."
1

"Komplett vorbei ist es noch nicht"

Personalvertreter Josef Schütz zur Schließung der Kaserne Horn HORN. "Die Stimmung ist bedrückend, die Leute sind zornig, haben Angst, sind traurig. Wir sind vom Militär im Stich gelassen worden, obwohl wir unsere Aufträge alle erfüllt haben. Trotzdem wird wieder versucht, die Arbeitsplätze in Richtung Speckgürtel zu schieben. Ich fordere die Politik auf, uns zu helfen. Bin überzeugt, dass nachverhandelt wird. Wünsche mir, dass die Politik etwas erreicht. Landeck bleibt auch."

  • Horn
  • H. Schwameis
2 1

„Schließung der Radetzkykaserne Horn völlig indiskutabel!“

Zu den Berichten über eine Schließung der Radetzkykaserne Horn bezieht LAbg. Jürgen Maier, Bürgermeister der Stadt Horn, klar Stellung: ,,Dieser Plan ist indiskutabel und wird von uns völlig abgelehnt. Rund 180 Jobs sind für unsere Region, für das gesamte Waldviertel und für die Familien nicht wegzudenken. Dieser Anschlag auf den ländlichen Raum aus den Reihen des Generalstabs ist wieder ein Beispiel, wie diese Schreibtischattentäter denken. Keine Regionalförderung der Welt kann das...

  • Horn
  • H. Schwameis

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.