Schließung

Beiträge zum Thema Schließung

Sagen zum Abschied leise "Servus": Die Heurigenbesitzer Anne und Thomas Eberl gehen in den wohlverdienten Ruhestand.
3

Wegen Ruhestand
Döblinger Heurigen "Zum Eberl" schließt für immer

Nach mehr als 25 Jahren hat Familie Eberl ihren Heurigen in der Iglaseegasse für immer geschlossen. DÖBLING. Es war am 1. Juli 1995, als sich der damals 37-jährige Thomas Eberl gemeinsam mit seiner Gattin Anne eine Herzenswunsch erfüllt hatte und den gleichnamigen Heurigen in der Iglaseegasse 41 eröffnete. Seither verwöhnte der gelernte Koch seine Gäste mit exquisiten Schmankerln, erstklassigen Weinen und einer Portion Wiener Schmäh. Mehr als 25 Jahre später geht das Döblinger Original nun in...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Emil Oberegger schließt sein Korbwarengeschäft nach fast einem Vierteljahrhundert. Endgültig Schluss ist dennoch nicht.
1

Korbwaren Oberegger schließt
Ein Penzinger Urgestein geht mit 80 Jahren in Teilzeit

Seit 47 Jahren in Penzing: Korbwaren Oberegger ist eine Institution. Jetzt ist – fast – Schluss. PENZING. "Das fällt mir nicht leicht, aber es ist die richtige Entscheidung." Emil Oberegger kämpft ein bisschen mit seiner Fassung, wenn er das sagt. Und das ist nachvollziehbar, schließlich hat Emil Oberegger 47 Jahre seines Lebens als Unternehmer in Penzing ein Korbwarengeschäft geführt. Und jetzt ist – zumindest fast – Schluss. Oberegger wird in den kommenden Monaten 80 Jahre alt und hat...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Endgültiges Aus für das Dianabad: Ab November hat das einzige Leopoldstädter Hallenbad geschlossen.
3

Hallenbad Leopoldstadt
Dianabad wird endgültig geschlossen

Noch bis Samstag, 31. Oktober, hat das Dianabad in der Lilienbrunngasse geöffnet. Danach schließt es endgültig seine Türen. Doch soll in der Leopoldstadt langfristig ein neues Hallenbad entstehen. LEOPOLDSTADT. Mit Samstag, 31. Oktober, wird das einzige Hallenbad der Leopoldstadt endgültig geschlossen. Seit 2000 wurde das Dianabad in seiner vierten Form von der Raiffeisen-Holding-NÖ-Wien und der Uniqa-Versicherung betrieben. Da sich der private Eigentümer für eine Schließung entschied, hätte...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Tische und Sonnenschirme stehen schon bereit: Am 15. Mai eröffnet das Strandcafé mit Blick auf die Alte Donau wieder.

Wiedereröffnung nach Zwangsschließung
Strandcafé an der Alten Donau sperrt wieder auf

Neuer Filter und weniger Sitzplätze: Das nach Anrainerprotesten geschlossene Restaurant erfüllt nun alle Auflagen. DONAUSTADT. Nicht zwei Monate wie andere Lokale, sondern fast zwei Jahre lang war das Strandcafé Alte Donau in der Florian-Berndl-Gasse 20 geschlossen. Am 15. Mai wird es nun nach einem umfassenden Umbau wiedereröffnet.  Der Hintergrund der Betriebspause waren Beschwerden der Anrainer. Das Strandcafé war 2017 anstelle einer schon bestehenden, aber schon lange geschlossenen...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Christine Bazalka
Sophia Gianniki vom Akropolis freut sich darauf, ihre Gäste am 15. Mai wieder begrüßen zu dürfen.
1 2

Wiedereröffnung
Floridsdorfs Gastronomen dürfen am 15. Mai wieder aufsperren

Nach wochenlangen Schließungen dürfen Floridsdorfs Gastronomen am 15. Mai wieder ihre Gäste begrüßen. FLORIDSDORF. "Der 15. Mai steht: Dann darf unsere Gastronomie wieder aufsperren", so Peter Dobcak, Fachgruppenobmann der Wiener Wirtschaftskammer. "Aufsperren ja, aber ..." lautet das Motto. Denn aufgrund des Coronavirus müssen folgende Regeln eingehalten werden: "Die Gäste sollen vorab reservieren. Jedenfalls muss man beim Eingang warten, bis ein Platz zugeteilt wird", so Dobcak. "An den...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Familie Kocian vom Dorfheurigen Breitenlee – im Bild mit Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy – gibt nicht auf.
3

Zwischen Verzweiflung und Hoffnung
Gastronomen in der Donaustadt trifft die Coronakrise schwer

Am 15. Mai darf die Gastronomie unter Auflagen wieder öffnen. Wie ist es den Wirten bisher ergangen? DONAUSTADT. Erst im vergangenen Oktober hat Gastronom Mario Strobl den Vorstadtwirt in der Schüttaustraße 64 in Kaisermühlen übernommen. Mit großem Erfolg, wie der Vollblutwirt erzählt: "Ich wurde bestens von den Kaisermühlnern aufgenommen und das Geschäft ist super gelaufen – bis zur Zwangsschließung am 16. März." Zwei Wochen lang gab es keinerlei Einnahmen für den Wirt. Jetzt bietet er zwar...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Bei Elektro Halacek freut man sich, Kunden wieder persönliche beraten zu können.
2

Wiedereröffnung von Geschäften
Unternehmer freuen sich über kleinen Schritt in Normalität

So verliefen die ersten Tage nach der Öffnung von Geschäften in Floridsdorf.  FLORIDSDORF. Im Traditionsunternehmen "Rudolf Holzmann" in der Brünner Straße 11 kann man seit 160 Jahren Eisenwaren, Bastelzubehör, Werkzeug, Farben und vieles mehr erwerben. Während der vierwöchigen Schließung aufgrund der Coronakrise wurden die Waren online angeboten. Seit 14. April dürfen die Kunden auch endlich wieder ins Geschäft kommen. Diese sind für den Einkauf mit Atemschutzmasken gut gerüstet. "Eigentlich...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Klaus Rauscher von der Sportique in Kagran freut sich über zahlreiche Kunden nach der Wiedereröffnung seines Geschäftes.
2

Corona in Wien
Wiedereröffnung von Geschäften in der Donaustadt

Nach vier Wochen Schließung durften vergangene Woche die ersten Geschäfte im 22. Bezirk wieder aufsperren. So lautet das Resümee nach ein paar Tagen.  DONAUSTADT. "Ich bin richtig begeistert, wie groß die Kundenfrequenz war!" So beschreibt Klaus Rauscher, Inhaber der "Sportique" in der Wagramer Straße 146, die ersten Tage nach der Wiedereröffnung seines Geschäfts. Gefragt ist alles, was man für den Sport im Freien braucht. "Vor allem Fahrräder und Inlineskates werden gekauft. Jetzt, wo die...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Der Schlosspark Schönbrunn war bei Redaktionsschluss noch geöffnet, aber vernünftigerweise sehr schwach besucht.
1 2

Schließungen, Notrufnummern und Versorgungsmöglichkeiten
So reagiert Hietzing auf das Coronavirus

Die Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 merkt man auch im 13. Bezirk. Was gibt es zu beachten? HIETZING. „Liebe Nachbarn, ich gehöre nicht zur Risiko-Gruppe. Wenn ich euch also Wege abnehmen kann, einfach bei Nummer 12 läuten.“ Solche und ähnliche Zettel finden sich momentan auf vielen schwarzen Brettern in Häusern in Hietzing. Engagement, das die Bezirksvorsteherin Silke Kobald (ÖVP) beeindruckt: „Ich bin zuversichtlich, dass wir durch die gegenseitige Rücksichtnahme diese Krise gemeinsam...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Im Amtshaus in Liesing ist man sich der Notwendigkeit der Einschränkungen bewusst.

Schließungen, Notrufnummern und Versorgungsmöglichkeiten
So reagiert Liesing auf das Virus

Die Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 merkt man im 23. Bezirk. Was gibt es zu beachten? LIESING. "Ich biete umsonst Kinderbetreuung für alleinerziehende Mütter an", schreibt Alina Chlebecek auf ihrer Facebook-Seite. Sie ist eine von vielen, die in der momentanen Krise ihre Menschlichkeit unter Beweis stellen. Ein Licht der Hoffnung in einer Zeit, in der das Virus seinen Schatten über Liesing wirft. In Liesing werden viele Veranstaltungen verschoben oder abgesagt. So wurde das Infogespräch...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Am Montag, 10. Februar feierte man im Schwammerlwirt, das seit 1899 besteht dem Vernehmen nach mit Freunden und Stammgästen das Abschiedsfest.
2 3 5

Das Ende einer Maurer Institution?
Der Schwammerlwirt hat geschlossen

Der Schwammerlwirt war seit Jahrzehnten ein kulinarischer Fix- und Treffpunkt in Mauer. Nun hat er seine Pforten geschlossen. Für immer? LIESING. Der Schwammerlwirt auf der Speisinger Straße 224 war weit über die Grenzen des Grätzels für seine gutbürgerliche, österreichsche Küche bekannt und sein rustikales Ambiente beliebt. Am Montag, 10. Februar feierte man im dem Restaurant, das seit 1899 besteht dem Vernehmen nach mit Freunden und Stammgästen das Abschiedsfest. Gerade in den letzten Jahren...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Aufregung um das Café Oper: Mit Ende Juni wird die Wiener Institution geschlossen. Stammgäste und Belegschaft sind entsetzt.
1 1

Wiener Staatsoper
Café Oper steht vor dem Aus

Ende Juni soll das Café Oper in der Wiener Staatsoper geschlossen werden. Die Bundestheater-Holding hat ein neues Konzept für die Wiener Institution geplant. Der aktuelle Betreiber, Mitarbeiter und Stammgäste sind entsetzt. INNERE STADT. Das Café Oper ist nicht nur bei den Wienern, sondern auch bei Touristen sehr beliebt. Nun wurde das Aus der Wiener Institution bekannt gegeben. Das Café Oper soll mit Ende Juni geschlossen werden. Für den Betreiber Thierry Voyeux ist es ein Schock, er hatte die...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Kathrin Klemm
Der Lindenhof in Breitenlee sperrt mit Ende des Jahres zu.
3 1 2

Konkurs und Krankheit
Traditionsgasthäuser Napoleon und Lindenhof sperren zu

Zwei Donaustädter Traditionsgasthäuser sind 2019 Geschichte. Um ein drittes gibt es Gerüchte. DONAUSTADT. Die Nachricht hat in der Donaustadt wie eine Bombe eingeschlagen: Das Traditionsgasthaus Napoleon sperrt zu bzw. hat bereits seit 5. Dezember geschlossen. Das Bierfreilokal am Kagraner Platz 33 galt auch über die Bezirksgrenzen hinaus als beliebter Treffpunkt. Nicht zuletzt wegen des großen Gastgartens, der gerade im Sommer immer gut besucht war. Umso überraschender nun die Nachricht vom...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Artur Hummel (l.) und Christoph Siegl nehmen die Parkplatznot wegen der Baustelle im Ortskern mit Humor.
1 3

Post hat zugesperrt
Das Ortszentrum von Aspern stirbt weiter aus

Supermarkt weg, Post weg – das Ortszentrum von Aspern droht immer weiter auszusterben. DONAUSTADT. Nach der ersatzlosen Schließung des Spar am Siegesplatz Aspern im August 2015 war die Empörung bei den Anrainern groß. War der Supermarkt doch nicht nur Nahversorger für die umliegenden Bewohner, sondern auch ein Treffpunkt, wo man mit Nachbarn oder Bekannten plaudern konnte. Aufgrund der Auflösung der Kooperation zwischen Post und Bawag wurde nun auch die Postfiliale am Siegesplatz geschlossen....

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Für die Bawag/Post-Filiale zeigt die Ampel ab 6. Dezember Rot, der Bankomat vor der Türe bleibt aber.
1 6

Schliessung auf der Wieden
Bank und Post sperren zu, Bankomat bleibt

Die Filiale der Bawag/Post in der Favoritenstraße 39 wird demnächst für immer geschlossen. WIEDEN. "Seit 35 Jahren wohn' ich jetzt da, immer war eine Bank und eine Post in der Nähe – und bald ist auf einmal beides weg", beschwert sich Michael Herritsch, der in der Weyringergasse wohnt. Grund für seinen Ärger ist die Schließung der Bawag/Post-Filiale an der Ecke Favoritenstraße/Weyringergasse. "Am Donnerstag, 5. Dezember, schließt unsere Filiale für immer", erklärt eine Post-Mitarbeiterin mit...

  • Wien
  • Wieden
  • Mathias Kautzky
Bei der Protestaktion: Bezirksparteiobmann Georg Köckeis, Vizebürgermeister Dominik Nepp und Klubobmann Toni Mahdalik (alle FPÖ).
3

Gersthofer Straße
Polizeiinspektion sperrt zu - Politiker sind dagegen

Die Polizeiinspektion in der Gersthofer Straße wird am 12. August geschlossen. Die Beamten übersiedeln in die nahegelegene Schulgasse. WÄHRING. Die Nachricht von der Schließung der Polizeistation in der Gersthofer Straße traf die Bewohner des 18. Bezirkes wie ein Nackenschlag. Die Mitarbeiter der Inspektion werden bald ihren Dienst in der nahegelegenen Station in der Schulgasse versehen. Die Vertreter der politischen Parteien laufen gegen diese Entscheidung Sturm. "Doch der Beschluss ist...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Über 73.000 Babys wurden im Krankenhaus Göttlicher Heiland geboren.
1

Krankenhaus Göttlicher Heiland: Ade, Geburtshilfe!

Für das Dornbacher Krankenhaus Göttlicher Heiland gibt es eine Veränderung der Schwerpunkte ab 2019. HERNALS. Jetzt ist es so weit: Die Gynäkologie und die Geburtshilfe übersiedeln in das St. Josef Krankenhaus in Hietzing. Damit endet nach 60 Jahren die Tradition des Krankenhauses Göttlicher Heiland als Geburtsspital. In den sechs Jahrzehnten sind mehr als 73.000 Babys in Hernals zur Welt gekommen. Das entspricht in etwa der Einwohnerzahl von Döbling. Die ersten beiden Babys erblickten hier...

  • Wien
  • Hernals
  • Anja Gaugl
Das Jugendamt (MA 11) stellte hygienische, pädagogische und raummäßige Mängel fest und widerrief die Betriebsbewilligung des Kindergartens.

Hernals
Kindergarten BärliBrummBrumm vor dem Aus?

Die Kindergruppe "Bärli Brumm Brumm" gibt es seit 46 Jahren. Jetzt kämpft sie ums Überleben. HERNALS. Es droht die Schließung: Seit Juni muss die Einrichtung mit ihren zwei Kindergarten- und einer Hortgruppe ohne der monatlichen Förderung von 18.000 Euro seitens der MA 10 (Wiener Kindergärten) auskommen. Alle Kosten und Gehälter bezahlt die Gründerin Helga Plachenka (74) seither aus eigener Tasche. Sie weiß nicht, wie lange sie das noch durchhalten kann. Bisher seien so 90.000 Euro ausgefallen....

  • Wien
  • Hernals
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Mit 30. September ist Schluss: Der Drogeriemarkt im Ladenhof Neuwaldegg schließt seine Pforten.
1

Geschäftesterben in Neuwaldegg

Ade, Drogeriemarkt: Der ländliche Teil von Hernals verliert eine weitere Möglichkeit zum Einkaufen. HERNALS. Gesegnet mit Geschäften sind Neuwaldegg und Dornbach ohnehin nicht. Mit 30. September verlässt ein weiteres Unternehmen den Hernalser Westen: Die dm-Filiale im Ladenhof Neuwaldegg schließt. Die nächstgelegenen Standorte des Drogeriemarktes sind dann in Sandleiten oder am Elterleinplatz. Auch der nächste Bipa ist drei Bimstationen und einen kurzen Fußmarsch entfernt. Im ländlichen Teil...

  • Wien
  • Hernals
  • Anja Gaugl
Ab 1. Oktober Geschichte: Die ÖBB-Station in der Hausfeldstraße.
1 2 3

ÖBB-Station Hausfeldstraße: Letzter Zug fährt am 30. September

Die Schließung war schon länger beschlossene Sache, nun wird es ernst. Ab 1. Oktober ersetzt die neue Haltestelle Aspern Nord jene in der Hausfeldstraße. Damit hält hier kein Zug der ÖBB mehr. DONAUSTADT. "500 Fahrgäste pro Tag waren zu wenig, um einen zweistelligen Millionenbetrag in die Aufrechterhaltung der ÖBB-Station Hausfeldstraße zu investieren. Deshalb wird diese mit 1. Oktober aufgelassen." Mit diesen Worten begründet der Leiter Marktmanagement und Kommunikation, ÖBB-Infrastruktur,...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Primarius Roland Berger kümmert sich in der Neonatologie des St.-Josef-Krankenhauses um die Frühchen.

Neonatologie: Zu wenig Platz für Frühchen in Wien?

Gibt es zu wenig Personal für die Neonatologie? Über die Kapazitäten und die Verteilung bei Geburten in Wien. HIETZING/FAVORITEN. Während im Hietzinger St.-Josef-Krankenhaus gerade die neue Neonatologie-Station eröffnet wurde, soll diese Abteilung im Kaiser-Franz-Josef-Spital (KFJ) vorübergehend geschlossen werden. Die Station, die sich um kranke Neugeborene und Frühchen kümmert, wird nach Auskunft des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) von 14. bis 27. August schließen. In den vergangenen...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Inhaber und leidenschaftlicher Koch: Christian Petz vor seinem Lokal. Eine Krankheit hindert ihn am Weitermachen.

Das Petz im Gußhaus ist Geschichte

WIEDEN. Zuerst das Gasthaus Sperl in der Karolinengasse, nun das Petz in der Gußhausstraße: Die Tore des urigen Wiener Gasthauses sind bereits geschlossen. Ob Weinkeller, Stüberl oder Stammtisch: Das Lokal war bei Anrainern und Besuchern äußerst beliebt. Auf seiner Homepage begründet Chef Christian Petz die Schließung mit seiner "Erkrankung und voraussichtlich längeren Rekonvaleszenz" und bedankt sich bei seinen Kunden für die Treue. Über die Krankheit ist nichts weiter bekannt. Von einer...

  • Wien
  • Wieden
  • Yvonne Brandstetter
Im privat geführten "Spatzennest" auf der Mariahilfer Straße wurden 70 Kinder betreut.
4 7

Kindergarten Spatzennest am Neubau: "Es war täglicher Terror"

Der Kindergarten Spatzennest wurde völlig überraschend geschlossen. Jetzt spricht eine Ex-Mitarbeiterin. NEUBAU. Der Schock sitzt noch immer tief bei den Eltern: Quasi überfallsartig wurde der internationale Privat-Kindergarten "Spatzennest" auf der Mariahilfer Straße vor wenigen Tagen geschlossen. Hintergrund: personelle und pädagogische Mängel. 70 Kinder sind betroffen. Ex-Mitarbeiterin Sabine (Name von der Redaktion geändert) berichtet aus ihrem ehemaligen Job-Alltag. Sie waren bis vor...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Die Eltern schätzen die gute und individuelle Arbeit von Kindergarten und Hort und kämpfen für den Erhalt der Einrichtung.
2

Kindergarten und Hort vor dem Aus: 79 Kinder bald ohne Betreuung?

Pfarre Mutter Gottes: Eltern mobilisieren gegen die bevorstehende Schließung von Kindergarten und Hort. BRIGITTENAU. Große Aufregung herrscht unter Eltern und Anrainern der Pfarre Mutter Gottes im Augarten: Ende August schließen Kindergarten und Hort in der Klosterneuburger Straße 10. „Im Dezember wurde die Schließung angedroht, da Kriterien wie die nötige Kubikmeteranzahl oder eine ausgebildete Leiterin nicht vorhanden waren“, erklärt Michael Prüller, Pressesprecher der Erzdiözese Wien. Die...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.