Schmerzen

Beiträge zum Thema Schmerzen

Anzeige

Erkrankte Organe oder körperliche Symptome haben immer eine Botschaft
Wenn Organe und Symptome sprechen können ...

Was ist eine Organ- und Symptom- Aufstellung? Organ– und Symptom-Aufstellungen sind eine spezielle Form der „Familienaufstellung“. Sie bieten dem Klienten neben der medizinischen Behandlung eine zusätzliche Möglichkeit, mit sich und seinem Körper in Kontakt zu kommen. Organ- oder Symptom-Aufstellungen können die seelischen Hintergründe von Krankheit und Schmerz sichtbar machen. Wie funktioniert das? Dabei wird das erkrankte Organ oder das Symptom durch einen „Stellvertreter“...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Andrea Linzer
Sport hilft, Schmerzen vorzubeugen.

Aktive Gegenbewegung gegen chronische Schmerzen

Chronische Schmerzen sind eine große Belastung für die Betroffenen. Viele Österreicher wissen davon ein Klagelied zu singen. Bewegung hilft, die Entstehung von Schmerzen zu reduzieren. ÖSTERREICH. Die Österreichische Schmerzgesellschaft geht von 1,5 bis 1,8 Millionen Menschen mit chronischen Schmerzen aus. Allerdings scheint regelmäßige Bewegung ein probates Mittel zu sein, um der Entwicklung chronischer Schmerzen entgegenzuwirken. Studien belegen dies: Menschen im Erwerbsalter entwickeln...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka

Fettige Speisen leichter verdauen
Wenn nach dem Festmahl der Bauch drückt

Nicht umsonst feiert der menschliche Gaumen besonders fettreiche Speisen. Immerhin ist Fett ein hervorragender Geschmacksträger. Was die Zunge so sehr freut, sorgt beim Magen aber oftmals für entschieden weniger Euphorie. Wenn es nach dem Verzehr besonders fetthaltiger Speisen regelmäßig zu starken Bauchschmerzen kommt, kann das verschiedene Gründe haben. Ein Facharzt der inneren Medizin klärt etwaige schwere Ursachen ab. Ursachen oft harmlosOft liegt den Beschwerden aber nur eine leichte...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Michael Leitner
1 3

Gesundheit
Knochen erzählen Geschichten

Knochenmann Vor zwei Wochen hab‘ ich eine spannende Sendung vom Knochenmann in OE1 gehört. Es war nicht der Krimi von Wolf Haas, sondern "Die jenseitige Welt des Anthropologen Karl Großschmidt". Er untersucht Skelette. Knochen erzählen Geschichten Welche Geschichte würden meine Knochen erzählen? Dass ich meist flache Schuhe trage und gerne spazieren gehe, dass ich Rechtshänder bin und dass ich täglich vor dem Computer sitze? Lebensstil, Alter, Geschlecht, Verletzungen werden in den Knochen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Maria Schranz
1

Feldenkrais in Pinkafeld
Wozu brauche ich einen Feldenkrais?

Feldenkrais ist eine Bewegungsmethode. Der Name stammt vom Entwickler Dr. Moshe Feldenkrais, der von 1904 bis 1084 lebte. Bewegungen werden leichter, geschmeidiger, eleganter. Diese Methode eignet sich für jeden der sein Leben nicht durch Verspannung, Schmerz, Abnützung oder Alter einschränken lassen will. Möglichkeit zum Ausprobieren gibt es im GHZ-Südburgenland in Pinkafeld.

  • Bgld
  • Oberwart
  • Maria Schranz
Pixabay
2

Feldenkrais in Pinkafeld
Gehirnbesitzer oder Gehirnbenutzer?

Woran denken sie beim Begriff: lernen? Nehmen sie sich Zeit dieses Wort mit all dem zu verbinden was ihnen in den Sinn kommt. Vielleicht denken sie: Schule, Anstrengung, Angst, Schwierigkeiten, Risiko, Nicht Genügend, Versagen, Notwendig, Lehrer, Besserwisser,... Denken sie auch an: Neugierig, staunen, überraschen, lustvoll, erweiternd, möglich, Wissen, Können,... Gehirnbesitzer oder Gehirnbenutzer Das Gehirn ist so gebaut, dass wir lernen können. Sind sie Gehirnbesitzer oder...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Maria Schranz
1

Wie das Gehirn heilt

Das Gehirn heilt Das Buch: Wie das Gehirn heilt ist mit zugefallen. Eine Freundin hat mir davon erzählt. Ich hab's gelesen und konnte kaum glauben was da steht. Das Buch enthält neueste Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft. Das Gehirn hat die Fähigkeit, sich selbst zu heilen. Unser Gehirn ist plastisch, es kann seine Funktionsweise verändern und sich anpassen. Lernen ist immer möglich. Das Gehirn findet neue Möglichkeiten wenn Teile nicht mehr optimal funktionieren. Fallbeispiele Dieses...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Maria Schranz
Grundsätzlich spricht auch für Menschen mit chronischen Schmerzen nichts gegen eine Reise.Group of senior people traveling in Europe

Urlaubsfreuden nicht durch Schmerz verleiden lassen

Menschen mit chronischen Schmerzen getrauen sich oft nicht, auf Reisen zu gehen. Sie befürchten Streß als Auslöser neuer Schmerzattacken oder Zollprobleme bei der Mitnahme von Medikamenten. Dabei kann ein Tapetenwechsel von der Erkrankung ablenken. Eine Absprache mit dem Arzt und eine gute Vorbereitung sind förderlich für einen entspannten Urlaub. Der Reisevorrat an Schmerzmitteln sollte nicht zu knapp bemessen werden. Durchfall, Erbrechen, aber auch eine ungeplante Reiseverlängerung könnten...

  • Margit Koudelka
Gelenksschmerzen sind im höheren Alter leider keine Seltenheit.
2

Schmerzen im Alter: Vorbeugen, behandeln

Es ist ein natürlicher Prozess, dass der Körper im höheren Alter nachlässt. Viele Schmerzerscheinungen sind aber gut behandelbar. Einmal tut das Knie weh, dann schmerzt die Hüfte und der Rücken meldet sich auch ständig: Viele ältere Menschen kennen das Gefühl, wenn es immer irgendwo zwickt. Wer chronische Schmerzen im Alter vermeiden möchte, sollte am besten schon früh mit der Vorbeugung beginnen. Um möglichst lange die Lebensqualität hoch zu halten, muss man bereits in jungen Jahren regelmäßig...

  • Michael Leitner

Schmerzen durch Übungen entfernen

BUCH TIPP: Pete Egoscue & Roger Gittines – "Schmerzfrei leben mit der Egoscue-Methode" Schmerzen sollen als Warnsignal verstanden werden. Wer sie unterdrückt, wird krank. Pete Egoscue erklärt, wie Schmerzen etwa durch asymmetrische Bewegungen entstehen und empfiehlt einfache Übungen, um Beschwerden wie Gelenkschmerzen, Migräne, Asthmaanfälle, Tinnitus, stressbedingte Erkrankungen uvm. zu heilen, nebenwirkungsfrei und ohne teure Medikamente. Ausprobieren schadet nicht! Kopp Verlag, 383 Seiten,...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Eine Harnwegsinfektion macht den Gang auf die Toilette zur Herausforderung.

Wenn das Wasserlassen zur Tortur wird

Starkes Ziehen im Bauch, häufiger Harndrang und stechende Schmerzen beim Harnlassen können Anzeichen für einen Harnwegsinfekt sein. Ursache dieser Erkrankungen sind vor allem Bakterien, die normalerweise im Darm vorkommen und dort auch keine Beschwerden auslösen. Gelangen diese Bakterien jedoch in Harnröhre oder Blase, kann dies recht unangenehm werden. Lieber vorbeugen Vorbeugen kann man einer Infektion durch maßvolle Hygiene. Übertriebenes Waschen mit Gels oder Lotionen kann die Haut...

  • Margit Koudelka
Trocken soll nur der Wein sein.
1

Schlechte Durchblutung lässt die Liebe schmerzen

Es ist ein Thema, über das keine Frau gern spricht – Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Sich selbst oder dem Partner die Schuld dafür zu geben, ist dabei jedoch der völlig falsche Ansatz. Vielmehr sollte die hormonelle Situation in Betracht gezogen werden, denn die Schmerzen können dadurch entstehen, dass die Vaginalschleimhaut nicht gut durchblutet ist. Dadurch kommt es zu Scheidentrockenheit. „Die Hauptursache dafür ist ein Östrogenmangel“, erklärt Frauenärztin Eva Lehner-Rothe, die in Wien...

  • Marie-Thérèse Fleischer
2 2

Wundermittel gegen Gelenkschmerzen

BUCH TIPP: Bruce Fife – "Gelenkschmerzen" Arthritis, Arthrose und ähnliche Gelenkerkrankungen sind heilbar, wie der Autor Dr. Bruce Fife Behauptungen von Ärzten entkräften will. Nicht Symptome bekämpfen, sondern die Krankheiten buchstäblich an der "Wurzel" packen, heißt die Devise. Laut Fife können Infektionsherde im Mund, etwa nach Wurzelbehandlung, zu Entzündungen in den Gelenken etc. führen. Für Fife ist Kokosöl und regelmäßiges Ölziehen die Rettung. Kopp Verlag, 240 Seiten, 17,50 € ...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Viele Gesundheitsempfehlungen und "Bauernweisheiten" entpuppen sich bei wissenschaftlicher Betrachtung als Mythen, manche stimmen jedoch.
1

Mythen der Medizin: Das Wetter kann man in den Knochen spüren

Viele Menschen sind wetterfühlig und spüren einen kommenden Regen oder ein Gewitter schon Stunden vorher, aber kann man das Wetter tatsächlich in den Knochen und Gelenken "vorfühlen"? Zu den gängigen Symptomen der Wetterfühligkeit gehören neben Kopfschmerzen, Müdigkeit und Gereiztheit vor allem auch Glieder- und Muskelschmerzen. Nachdem man lange Zeit Oma, Tante oder Onkel bei ihren Klagen belächelt hat, weiß man heute mehr über die möglichen Zusammenhänge. Eine Theorie besagt, dass...

  • Emanuel Munkhambwa
Rheuma Patienten erhalten durch personalisierte Rehabilitation ihre Selbständigkeit zurück.

Personalisierte Rehabilitation für Rheumapatienten

Rheuma-Erkrankungen sind nach psychischen Erkrankungen der häufigste Grund für Frühpensionierungen. Sie führen schnell zu Einschränkungen in sozialen und beruflichen Tätigkeiten. Umso wichtiger ist die Remobilisierung von Rheumapatienten. Die personalisierte Rehabilitation ist ein komplexer Prozess, an dem viele verschiedene Berufsgruppen beteiligt sind: Ärzte, Therapeuten, Ernährungswissenschaftler, Psychologen und Pflegepersonal. Maßgeschneiderte TherapieWas genau ist mit „Personalisierung“...

  • Elisabeth Schön
Eine schlechte Dämpfung im Schuh kann beim Laufen zu Knieschmerzen führen.
1

Knieschmerzen abklären lassen

Und plötzlich ist er wieder da: der leidige Schmerz im Kniegelenk. Wer bei jedem Schritt oder bei bestimmten Bewegungen ein Stechen, Brennen oder Ziehen verspürt, sollte sich unbedingt mit einem Arzt auf Ursachenfindung machen. Eine Über- oder Fehlbelastung kann genauso wie eine Sportverletzung der Grund sein. Ab dem 60. Lebensjahr häufen sich auch Abnützungserscheinungen der Kniegelenke, die sogenannten Arthrosen. Gegen akute, starke Schmerzen kommen Tabletten und Salben zum Einsatz, auch bei...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Heilgymnastik erhält die Beweglichkeit der Gelenke aufrecht.

Rheuma: Ein Name für viele Krankheiten

Der eine spricht von Gicht, ein anderer klagt über Arthritis oder Rheuma. Doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen diesen Erkrankungen? Wichtig zu wissen ist, dass Rheuma als Überbegriff für mehr als hundert verschiedene Krankheitsbilder verwendet wird. Darunter fallen entzündliche Erkrankungen, beispielsweise Arthritis. Eine chronische Polyarthritis oder rheumatoide Arthritis kann bereits in jüngeren Jahren auftreten und ist eine Autoimmunerkrankung. Sie macht sich durch chronische...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Ein verstärkter Harndrang und Schmerzen beim Wasserlassen sind Anzeichen für eine Entzündung der Prostata.

Prostataentzündung: Schmerz lass nach!

Wenn das Wasserlassen weh tut, man(n) öfter auf die Toilette muss als sonst oder sich sogar Blut im Urin befindet, kann das auf eine entzündete Prostata hinweisen. Besonders häufig tritt die sogenannte Prostatitis bei Männern zwischen 30 und 50 Jahren auf und sie kann verschiedene Ursachen haben. Zehn Prozent der Erkrankungen werden, ähnlich wie bei einer Harnwegsinfektion oder Blasenentzündung, von Bakterien ausgelöst. Sowohl eine akute als auch eine chronische bakterielle Prostatitis werden...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Bei der Kryotherapie kann der ganze Körper mit Kälte gegen Schmerzen behandelt werden.
1

Mit Kälte gegen den Schmerz

Kälte besitzt eine heilende Wirkung und kann bei Rheuma und Verletzungen Abhilfe schaffen. Bei der sogenannten Kryotherapie (Kältetherapie) wird kalte Luft, Eis oder kaltes Wasser eingesetzt, um eine abschwellende und schmerzstillende Wirkung zu erreichen. So können zum Beispiel die Beschwerden einer entzündlichen Erkrankung wie Rheuma durch eine Ganzkörperbehandlung in einer speziellen Kältekammer gelindert werden. Bei dieser Therapie werden Temperaturen von bis zu minus 110 Grad...

  • Elisabeth Schön
Schmerzen bei sanfter Berührung können Ausdruck von neuropathischen Schmerzen sein.
1

„Nervenschmerzen“ nicht ignorieren

Neuropathische Schmerzen können chronisch werden und zu Schlafstörungen oder Depressionen führen. Bis zu sieben Prozent der Bevölkerung leiden unter neuropathischen Schmerzen. Sie entstehen durch eine Schädigung oder Erkrankung des Nervensystems. Ein eingeklemmter Nerv oder ein Schaden nach einer Operation können ebenso dafür verantwortlich sein, wie Gürtelrose, Diabetes, Schlaganfall oder Parkinson. Entsprechend schwierig gestaltet sich die Diagnose, die unter anderem mittels Schmerzfragebogen...

  • Emanuel Munkhambwa
Bewegungstherapie und Massage helfen meist gegen Schmerzen.

Gezielte Bewegung gegen den Schmerz

Eine neue Broschüre der Österreichischen Schmerzgesellschaft zeigt, was man bei der Behandlung von akuten oder chronischen Schmerzen beachten sollte. Schmerzen richtig einzuordnen ist gar nicht so leicht. Sind sie akut oder chronisch, wann und wie oft treten sie auf und wie stark sind sie? Die Beantwortung all dieser Fragen hilft dabei, die passende Behandlung zu finden. "Die Therapiemöglichkeiten von Schmerzzuständen sind vielfältig: Bis zu 85 Prozent der Betroffenen greifen auf Salben oder...

  • Silvia Feffer-Holik
Bei Schmerzen gibt es für Betroffene einige Regeln.

Schmerztherapie: Regeln für Betroffene

Bei der Behandlung von Schmerzen ist auch der Betroffene gefordert. "Ich habe Schmerzen" ist oft der Ausgangspunkt für eine lange Suche nach der richtigen Diagnose. Gerade bei chronischen Schmerzen kann es schwierig sein, die genaue Ursache zu erkennen. Ist das erst einmal geschafft, findet der behandelnde Arzt im Regelfall die passende Therapie. Wenn sich der Betroffene ein paar wesentliche Regeln einhält, geht der Heilungsprozess meist schneller voran. Oberstes Gebot ist es, Sport nicht zu...

  • Michael Leitner
Mutmachend für Betroffene: Chronische Schmerzen sind behandelbar.

Wenn Schmerzen außer Kontrolle geraten

Schmerzen sind wie ein Frühwarnsystem des Körpers. Sie sind eine nützliche Reaktion auf bedrohliche Reize. Bei chronischen Schmerzen gerät das die körpereigene Alarmanlage außer Kontrolle. Unser Körper ist mit kleinen Antennen ausgestattet, die auf Schmerzen reagieren. Diese sogenannten Schmerzrezeptoren springen beispielsweise an, wenn wir auf eine heiße Herdplatte greifen. Das Besondere dabei: Schmerzantennen haben eine enorme Merkfähigkeit. Dauert die Schmerzbelastung an, entwickeln die...

  • Sylvia Neubauer
Die Chiropraktik hilft bei vielen Beschwerden.
2

Einfach den Schmerz weg drücken

Läuft alles nach Plan können bei der Chiropraktik mittels weniger Handgriffe Schmerzen beseitigt werden. Vertreter der Chiropraktik gehen davon aus, dass verschobene Wirbelkörper der Auslöser vieler Krankheiten und Schmerzen sind. Dabei sorgen diese für eingeklemmte Nerven, deren Leitfähigkeit dadurch reduziert ist. Mit einigen Handgriffen können eben diese Fehlstellungen allerdings korrigiert werden. Wenn die Arbeit des Chiropraktikers fruchtet, können große Schmerzen mittels weniger richtiger...

  • Michael Leitner
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.