Schnappschuss

Beiträge zum Thema Schnappschuss

Summer in the city
7 6 56

Bildergalerie Wien
Schnappschüsse der Wiener Regionauten – Juni 2020

Wieder ist ein Monat wie im Flug vorübergegangen. Wie schön der Juni war, zeigen unsere Regionauten eindrucksvoll. Wer unsere Regionauten kennt, der kennt und schätzt auch ihre Liebe zur Fotografie. Unzählige Aufnahmen haben sich im Laufe der Jahre auf meinbezirk gesammelt. Und jedes Monat geben wir in den Schnappschüssen einen kleinen Einblick in die fotografischen Erkundungstouren unserer Regionauten. Wir bedanken uns für die rege Teilnahme bei folgenden Regionauten: Heidi Michal, Gerhard...

  • Wien
  • Iris Wilke
12 9 59

Bildergalerie Wien
Schnappschüsse der Wiener Regionauten – Mai 2020

Nahtlos ist der April in den Mai übergegangen. Für viele die schönste Zeit des Jahres, weil sich die Natur in voller Pracht zeigt. Auch während der Pandemie können unsere Regionauten aus dem Vollen schöpfen. Die Natur lässt sich vom Coronavirus nicht beeindrucken und zeigt sich im Mai von ihrer schönsten Seite. Wie schön, das sieht man an den vielen Aufnahmen, die den Wonnemonat Mai bildlich festgehalten haben. Wir bedanken uns für die rege Teilnahme bei folgenden Regionauten: Ine Gundersveen,...

  • Wien
  • Iris Wilke
Wildkaninchen
12 12 59

Bildergalerie Wien
Schnappschüsse der Wiener Regionauten – März 2020

Kommt er oder nicht? Dieser Frage sind die Regionauten im März nachgegangen. Eines kann man gleich vorweg sagen: Der Frühling hat sich nicht geziert. Auch wenn der März vom Coronavirus überschattet ist, haben die Regionauten den einen oder anderen Schnappschuss online gepostet. Bei all den schönen Eindrücken, die ihr online gestellt habt, vergesst bitte das Wichtigste nicht: Abstand halten! Wir bedanken uns für die rege Teilnahme bei folgenden Regionauten: Helmut Gring, Grete G. Guebitz, István...

  • Wien
  • Iris Wilke
13 16 44

Bildergalerie Wien
Schnappschüsse der Wiener Regionauten – Dezember 2019

Was lässt sich im Dezember ablichten? Was bietet ein gutes Motiv? Für unsere Regionauten keine Fragen, über die man sich großartig den Kopf zerbrechen muss. Die besinnlichlichste Zeit des Jahres bietet nicht nur Christkindlmärkte als Motiv an. Auch abseits der Adventmärkte gibt es viel zu entdecken. Es lohnt sich also mit offenen Augen durch die Stadt zu gehen, Neues zu entdecken und in Szene zu setzen. Dass das Spaß macht und schön anzusehen ist, beweisen uns die Regionauten monatlich. Wir...

  • Wien
  • Iris Wilke
Mutter und Kind im Blättermeer.
12 10 60

Bildergalerie Wien
Schnappschüsse der Wiener Regionauten – November 2019

Alles grau in grau? Keineswegs, denn der November bot auch ein paar schöne Tage, die die Regionauten fotografisch zu nutzen wussten. Wer denkt, dass man im November keine schönen Aufnahmen machen kann, der irrt sich. Zwar ändern sich zwangsläufig die Motive, der Schönheit der Bilder tut das aber keinen Abbruch. Und Schönheit ist bekanntlich nicht an eine Jahreszeit gebunden. Wer die Augen offen hält wird zu jeder Zeit etwas Schönes finden. Wir bedanken uns für die rege Teilnahme bei folgenden...

  • Wien
  • Iris Wilke
11 12 48

Bildergalerie Wien
Schnappschüsse der Wiener Regionauten – Juli 2019

Monat für Monat präsentieren wir mit den Schnappschüssen des Monats die Bilder unserer Regionauten. Und auch diesmal gibt es wieder viel zu sehen. Im Juli waren nach den blühenden Mohnblumenfeldern die Sonnenblumenfelder ein Blickfang. Aber auch andere schöne Motive haben es vor die Linse der Regionauten geschafft. Wir bedanken uns für die rege Teilnahme bei folgenden Regionauten: Robert Trakl, Tomislav Josipovic, Renate Blatterer, Alfred Setik, Alois Fischer, Ernst Plank, Gerti Navratil,...

  • Wien
  • Iris Wilke
Einen Schnappschuss zu erstellen, geht ganz leicht und unkompliziert.
2 3

Videoanleitung
Schnappschuss anlegen leicht gemacht

Regionauten können auf meinbezirk.at ganz einfach und unkompliziert ihre eigenen Bilder hochladen und veröffentlichen. Wie man einen Schnappschuss anlegt und veröffentlicht, erfährst du in diesem Video. So wird's gemacht Wenn Du in der orangen Leiste auf deinen Profilnamen klickst, öffnet sich rechts ein weißes Seitenfenster. In diesem Seitenfenster wählst du den Punkt Schnappschuss aus und klickst auf "Bild hochladen". Schnappschuss auswählen & hochladen Wähle nun den Schnappschuss aus und...

  • Wien
  • Iris Wilke
Mit einer Flügelspannweite von rund 3 Metern ist der Krauskopfpelikan der größte Pelikan. Seinen Namen verdankt er den gekräuselten Federn am Kopf. Mit seinem mächtigen Schnabel erbeutet er bis zu 1,5 kg Fisch am Tag. Der stark dehnbare Hautsack am Unterschnabel dient dabei als eine Art „Kescher“, der Oberschnabel bildet den Deckel.
8

Krauskopfpelikan

Wo: Schönbrunn Tiergarten, Maxingstraße 13b, 1130 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Hietzing
  • Karl B.
So eine Überraschung
5

Aufgelassen

Wo: Bildungszentrum Hietzing, Hietzinger Hauptstraße 22, 1130 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Hietzing
  • Karl B.
Bist a schon munter? mach mich GROSS.
9

Guten Morgen

Wo: Schönbrunn Tiergarten, Maxingstraße 13b, 1130 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Hietzing
  • Karl B.
Abkühlung an heissen Tagen tut gut
8

Erfrischung tut gut

Wo: Schönbrunn Tiergarten, Maxingstraße 13b, 1130 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Hietzing
  • Karl B.
i steh auf mein Essen;-))
6 21 2

Kilimandscharo-Bergbrillenvogel

Charakteristisch für die Familie der Brillenvögel ist die namensgebende weiße Federzeichnung um die Augen. Bei Kilimandscharo-Bergbrillenvögeln haben Männchen und Weibchen ein olivgrünes Federkleid. Die geselligen Tiere leben in kleinen Gruppen. Die Nächte verbringen sie gemeinsam auf ihren Schlafbäumen. Kilimandscharo-Bergbrillenvögel ernähren sich hauptsächlich von Früchten, Beeren, Nektar und kleinen Insekten. Mit ihrem länglichen Schnabel saugen sie den Nektar aus Blüten. Bei zu tiefen...

  • Wien
  • Hietzing
  • Karl B.
3

In Form gebracht

Wo: Schlosspark Schönbrunn, Finstere Allee, 1130 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Hietzing
  • Karl B.
Hauswasserbüffel sind weltweit verbreitet und stammen von wildlebenden asiatischen Wasserbüffeln ab. Wie ihre Stammform haben auch die Hauswasserbüffel eine starke Bindung zum Wasser, weshalb sie etwa in den Reisanbaugebieten Asiens bei der Feldarbeit eingesetzt wurden. Auch in Europa schätzte man die kräftigen Rinder als Zugtiere. Heute werden sie vorwiegend für die Fleisch und Milchproduktion gehalten.
Dank ihrer guten Anpassungen an das Wasser eignen sie sich auch hervorragend als Landschaftspfleger
8

Hauswasserbüffel

Wo: Schönbrunn Tiergarten, Maxingstraße 13b, 1130 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Hietzing
  • Karl B.
15

Sanfte? Großkatze

Wo: Schönbrunn Tiergarten, Maxingstraße 13b, 1130 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Hietzing
  • Karl B.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.