Schnappschussecke

Beiträge zum Thema Schnappschussecke

3 5 Aktion 87

Schnappschüsse
Die schönsten Schnappschüsse aus NÖ im Mai 2021

Der Wonnemonat Mai hat sich in diesem Jahr eher von seiner launischen Seite gezeigt. Nichtsdestotrotz haben sich unsere Regionauten nach draußen gewagt und haben die schönsten Seiten des vergangenen Monats eingefangen.  NÖ. Der Mai war ein turbulentes Monat: am 19. Mai durfte die Gastronomie wieder öffnen und am vergangenen Freitag wurden die weiteren Öffnungsschritte bekannt gegeben. Mit diesen erwachte auch wieder die Hoffnung auf einen unbeschwerten Sommer.  Unsere RegionautenZwischen all'...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
5 6 20

Stift Seitenstetten im Frühling

Einige schöne Bilder mit Eindrücke aus früheren Tagen sind mir heute in die Hände gefallen und ich möchte sie euch nicht vorenthalten. Vielleicht als eine kleine Vorfreude auf den nächsten Frühling ... Eingebettet in die mit Birnbäumen üppig bestückte, hügelige Mostviertler Landschaft, prägt das Stift Seitenstetten seit Jahrhunderten Menschen, Natur und Kultur. Im Stift Seitenstetten zeigen Kunst, Kultur, Natur & Kulinarik ein harmonisches Miteinander. Der „Vierkanter Gottes“ wie das Kloster...

  • Amstetten
  • Christa Posch
Die Zukunft der Mühlsteinbrecher errichtete auch die Filialkirche in Wallsee, die St.Anna - Kapelle.
4 11 13

Kath. Filialkirche hl. Anna, ehem. Steinbrecherkapelle

Eine frühbarocke Saalkirche mit einem vorgestellten Westturm, die urkundlich 1362 erwähnt, 1668 geweiht und 1879 teilweise umgestaltet wurde. Der Hochaltar mit einem Rokoko-Retabel stammt aus der Zeit um 1750 bis 1780. Die Orgel mit einem neobarocken Gehäuse ist ein Werk von Max Jakob (1900). Die Kapelle, die auch als Steinbrecherkapelle bekannt war, wurde im 16. Jahrhundert von den Mühlsteinbrechern errichtet. Die heilige Anna war die Patronin der Steinbrecherzunft. Im 18. Jahrhundert wurde...

  • Amstetten
  • Christa Posch
4 12 18

Schloss Wallsee

Das Schloss Wallsee ist ein ehemaliger Herrschaftssitz in der Marktgemeinde Wallsee-Sindelburg im Bezirk Amstetten in Niederösterreich. Das Schloss Wallsee war mit der Wirtschaft des Ortes seit dem Mittelalter und bis etwa 1920 eng verbunden. Ab 1895 wurde es von Erzherzogin Marie Valerie, einer Tochter von Kaiser Franz Joseph und Elisabeth, mit ihrem Gemahl, Erzherzog Franz Salvator, bewohnt. Am 11. Juni 1895 kauften Marie Valerie und Franz Salvator das Schloss vom damaligen Besitzer Herzog...

  • Amstetten
  • Christa Posch
Mama, moch bitte a g`scheids von Foto von uns! ggg
11 14 17

Der Kunsthandwerksmarkt in Grein.....

Vergangenes Wochenende fand, noch bei traumhaftem Spätsommerwetter, der Kunsthandwerksmarkt in Grein statt. Ein guter Grund für mich, meine lieben Freunde Manuela und Herwig Majer, Lunasoaps, bei ihrem Stand zu besuchen. 

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
12 22 9

**Schwanensee**

Stundenlang hätte ich diese zwei Schwäne beobachten können. Mit welcher Eleganz sie über den Teich gleiten. Tauchen ein in das Nass und verjagen Enten. Und alles nur einen Flügelschlag entfernt.

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
10 28 19

In der Nachbarschaft unterwegs..........

Manchmal muss man nur vor die Haustür gehen, einen Weg einschlagen den man schon lange nicht mehr gegangen ist, um wieder richtig durchatmen zu können. Mit lieben Menschen an seiner Seite fällt das noch viel leichter. Und man merkt, dass der Herbst schon das Land betreten hat.

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
13 30 9

** Seerosenpracht**

Wunderschöne Seerosen zieren den barocken Löschwasserteich von Stift Admont. Und die Enten lassen sich von den Besuchern nicht stören.

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
9 14 15

**Stiftskirche Admont**......unterwegs mit meiner Schwester!

Die Stifts- und Pfarrkirche Admont, die dem hl. Blasius geweiht ist, wurde nach dem großen Klosterbrand von 1865 als erste in Österreich im neugotischen Stil errichtete Kirche wieder aufgebaut und 1869 geweiht. Das Bauwerk- ein basilikales Langhaus mit einschiffigem Chor und westlicher Portalvorhalle zwischen zwei kräftigen, 73 und 74 m hohen Türmen, Wahrzeichen des Admonttales - hat eine reiche künstlerische Ausstattung aufzuweisen, darunter auch Stücke des früheren Inventars, die beim Brand...

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
8 17 14

**Stift Admont**......unterwegs mit meiner Schwester!

Das Benediktinerstift Admont liegt in der Marktgemeinde Admont in Österreich. Es wurde im Jahre 1074 von Erzbischof Gebhard von Salzburg gegründet und ist damit das älteste bestehende Kloster in der Steiermark. Es liegt am Zugang zum Nationalpark Gesäuse. Das Stift enthält die größte Klosterbibliothek der Welt, und ein modernes Museum, es werden barocke und aktuelle Architektur, Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart, ein Naturhistorisches Museum, frühere Handschriften und Drucke,...

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
Noch versteckt sich die Sonne......
11 13 19

Auf der Grabneralm gibt`s ka Sünd.........unterwegs mit meiner Schwester!

Ein traumhafter Spätsommermorgen und wir sind Richtung Admont unterwegs. Vom Buchauer Sattel aus, erstrecken sich die Wanderwege auf die Grabneralm und zum Admonterhaus. Wir lassen uns Zeit, genießen die erwachende Natur. Von der Grabneralm aus, bietet sich uns ein herrlicher Panoramablick aufs Gesäuse in seiner beeindruckenden Gesamtheit. Die zutraulichen Ziegen liefern Milch für die Schaukäserei weiter unten. Viele Wanderer sind unterwegs und es herrscht reges Treiben auf der Alm. Meine...

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
1 9 16

Schloss Zeillern

Das Schloss beheimatet heute das Verbandsbüro des Niederösterreichischen Blasmusikverbandes und dient als Seminarhotel vorwiegend für Musikseminare, etwa jene des Blasmusikverbandes, des Niederösterreichischen Musikschulmanagements oder der Niederösterreichischen Jazzakademie. Der zweistöckige Bau weist die Form eines typisch mostviertlerischen Schlosses (Vierkanter) auf, ähnlich Schloss Scheibbs oder Schloss Ernegg bei Steinakirchen am Forst. Die Nordwestecke wurde im 19. bzw. 20. Jahrhundert...

  • Amstetten
  • Christa Posch
16 28 8

" Der September "

Herr September klopft an meine Tür. Er tritt ein, öffnet die Hände: Das schenk ich dir. Legt Äpfel und Birnen auf den Tisch, wohl gereift und herrlich frisch. Holt aus der Manteltasche ein buntes Blatt hervor. Eine Herbstzeitlose steckt hinter dem Ohr. Er lächelt mich an: Ich gehe dann. Dankbar nehme ich seine Gaben. Freue mich, dass wir den September haben. (D.Schw.)

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
15 23 4

"Der seidene Faden"

Wenn alles am seidenen Faden hängt. Das Leben zur Veränderung drängt. Wachse und lerne, sei dankbar dafür. Es öffnet sich bloß, für dich eine Tür.

  • Amstetten
  • Doris Schweiger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.