Schnellbahn

Beiträge zum Thema Schnellbahn

Jakob Valenta, Harald Mader, Andrea Grabner und Sebastian Mühlbauer (v.l.) setzen sich für eine bessere Beschilderung ein.

Bezirksgrenze Hietzing/Penzing
Beschilderung für U-Bahn und S-Bahn dringend notwendig

Das Umsteigen zwischen U4 Station Hietzing und der S-Bahnstation Penzing ist für viele ortsunkundige Fahrgäste mit Problemen verbunden. Die Beschilderung lässt zu wünschen übrig. HIETZING. Nur ein kurzer Fußweg von rund acht Minuten trennt die U4 Station Hietzing und die S-Bahn-Station Penzing. Im Grunde genommen eine sinnvolle und zeitsparende Möglichkeit, schnell vom S-Bahnnetz zur U-Bahn oder umgekehrt zu wechseln. Durch die fehlende Beschilderung dieser Verbindung wird diese...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Die S-Bahnstrecke wird saniert.
1

Wiener Vororte Linie S45 wird saniert
Streckensperre zwischen Ottakring und Hütteldorf

Ab Samstag, 29. Juni fährt die ÖBB-Vororte Linie S45 nicht zwischen den Stationen Ottakring und Hütteldorf. OTTAKRING. Die insgesamt 120 Jahre alte Strecke wird bis zum 22. Juli saniert. Es werden 3,1 Kilometer Gleise erneuert und zahlreiche Weichen ersetzt. Stattdessen fahren in dieser Zeit Ersatzbusse zwischen den Haltestellen Wien-Hütteldorf und Wien-Ottakring. Zwischen dem Bahnhof Ottakring und Heiligenstadt fährt die S-Bahn planmäßig. Ersatzbeförderung zwischen Wien...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
ÖBB-Projekt-Leiter Peter Ullrich präsentiert die Station Hietzinger Hautstrasse. Im Hintergrund die Schranken, die bald nicht mehr gebraucht werden.
1 15

S80 Verbindungsbahn
Die Bahn, die Wien in Kürze verbindet

In 30 Minuten quer durch Wien. Der Ausbau der S80, gerne auch Verbindungsbahn genannt wird unsere Stadt "kleiner" machen. HIETZING. Nicht immer dachten Verkehrsplaner voraus. Als 1858 die Westbahn-Strecke ihren Betrieb aufnahm erkannnte man, dass sowohl sie wie die etwas früher eröffnete Südbahn in Kopfbahnhöfen endete und es von dort aus nicht mehr weiter ging. Um diesem Zustand abzuhelfen, errichtete Carl Ritter von Ghega die Verbindungsbahn deren Strecke bis heute in Betrieb ist....

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Die neue Station Stranzenbergbrücke, wie sie nach Fertigstellung aussehen könnte.
2

Info-Veranstaltung zur Verbindungsbahn

Vom 22. bis 25. November gibt es in Meidling eine Info-Schau zur Verbindungsbahn. MEIDLING. Die Pläne zur Verbindungsbahn werden immer konkreter. So sind mehr Stationen geplant – etwa an der Stranzenbergbrücke. Auch ein dichterer Intervall ist angedacht. Geplant wird noch bis voraussichtlich 2018. Der Ausbau könnte dann von 2020 bis 2026 erfolgen. Die ÖBB informieren nun schon über den aktuellen Planungsstand: Vom Dienstag, 22. November, bis Freitag, 25. November , gibt es in der...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Täglicher Pendler-Wahnsinn in S7 zwischen Koffern.
1 3

S7-Ausbau adé: Pendler fühlen sich gefoppt

Pendler fühlen sich von der ÖBB im Stich gelassen: Millionen werden in eine Prestige-Strecke durch das unbewohnte Marchfeld investiert, aber kein Euro in die Verbesserung der S7 gesteckt. Wünsche der Pendler: dichtere Intervalle, bessere Verbindungen. Reaktion der ÖBB: "Dichtere Intervalle sind grundsätzlich nicht unmöglich – die Voraussetzungen dafür wären einerseits eine Bestellung für eine Verdichtung und damit verbunden eine gesicherte Finanzierung sowie eine betriebliche Prüfung, wie dies...

  • Schwechat
  • Tom Klinger
In der S-Bahn-Station Fischamend holte die Polizei den Sittenstrolch aus dem Zug. Er hat vor einer Frau onaniert.
1

Sittenstrolch zog in S-Bahn vor Frau Hosen aus

Schock für eine Pendlerin auf S7-Strecke: Anstatt sich auf dem Heimweg entspannen zu können, stellte ein 46-jähriger Fahrgast der Frau in einem frühen Abendzug nach. Sie stand auf, flüchtete in den nächsten Waggon, drückte dort mit aller Kraft die Türe zu und blockierte so den Zutritt. Daraufhin zog sich der Mann im anderen Waggon aus und begann zu onanieren. Die Frau alarmierte die Polizei per Notruf. Auch der Lokomotivführer wurde verständigt. Der bleib mit der Garnitur in Fischamend stehen,...

  • Schwechat
  • Tom Klinger
Die neue Verbindungsbahn ermöglicht einen raschen Anschluss an gleich vier U-Bahnen. Kosten: rund 260 Mio. Euro.
4 1

Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling

Die „Verbindungsbahn“ kommt bis Anfang der 2020er-Jahre und fährt alle 15 Minuten. WIEN. Ein lange diskutiertes Projekt wird endlich Realität: der Vollausbau der sogenannten Verbindungsbahn zwischen Hütteldorf und Meidling. Die zuständige Vizebürgermeisterin Renate Brauner (SPÖ) hat ihre Pläne zum Ausbau der S-Bahn-Linie am Montag präsentiert. Die Verbindungsbahn soll eine raschere Anreise in die Innenstadtbezirke ermöglichen. Sie verbindet im Endausbau gleich vier U-Bahn-Linien miteinander:...

  • Wien
  • Christoph Schwarz
Abschluss der Sammlung: VP-Bezirkschefin Kobald und ihr Vize Christian Gerzabek unterstützen Wolfgang Schönlaub (Mitte).
3

Hietzinger Bürgerinitiative: 2.700 Unterschriften für bessere S-Bahn 60

Bürgerinitiative schickt drei Verbesserungsforderungen an die Stadt Wien. HIETZING. Der Frust über die Neuerungen auf der Schnellbahn zwischen Hütteldorf und Meidling ist groß. Die Bürgerinitiative um Sprecher Wolfgang Schönlaub hat jetzt einen Forderungskatalog an Bürgermeister-Stellvertreterin Renate Brauner geschickt. Ein Termin zur persönlichen Übergabe war nicht möglich. Schönlaub gibt sich positiv: „Die Bürger wollen Verbesserungen, die im Wesentlichen nicht viel kosten.“ Insgesamt...

  • Wien
  • Hietzing
  • Günter Stummvoll
Druck auf die ÖBB wollen Wolfgang Schönlaub und VP-Bezirkschefin Silke Kobald mit der Sammelaktion ausüben.

Speising: Unterschriften für die S-Bahn

Hietzinger sammeln Unterschriften für eine bessere Öffi-Anbindung nach Wien-Mitte. HIETZING. Den Hietzingern reicht es: Per Unterschriftenaktion kämpfen sie für eine bessere Zugverbindung von Hütteldorf über Speising nach Wien-Mitte. Seit der letzten Fahrplanumstellung im Dezember 2012 haben sich die Intervalle verlängert. Warten auf Hauptbahnhof Unterstützt werden sie dabei von VP-Bezirkschefin Silke Kobald und dem ehemaligen Ombudsmann des Lainzer Tunnels, Wolfgang Schönlaub. "Wir fordern...

  • Wien
  • Hietzing
  • Hubert Heine
Zwei Züge prallten frontal aufeinander, 41 Personen wurden verletzt.

S45-Unfall: Schreibtischjob für Fahrdienstleiter

Die ÖBB bietet dem am Unfalltag verantwortlichen Mitarbeiter des Stellwerks Penzing einen Arbeitsplatzwechsel an. Am Unfallbericht wird noch getüftelt, genauso wie an der Zukunft des Verantwortlichen des Stellwerks Penzing: "Wir werden ihm einen Job im Büro anbieten", erklärt dazu Sarah Nettel von den ÖBB. Ob er dieses Angebot annimmt, steht noch nicht fest. Nach der frontalen Kollision zweier Garnituren auf der Strecke der S45 stellten die ÖBB die Lokführer und zwei Fahrdienstleiter vom...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Redaktion Wiener Bezirkszeitung Archiv 01
Der Ausbau der rot markierten Gleise für die Schnellbahn schließt den Ring. Strecke: 47 km und 25 Stationen in 75 Minuten.

Polit-Gerangel um Wiener S-Bahn-Ring

Die VP-Forderung nach einer U5 findet im Rathaus plötzlich Gehör. Jetzt liegt eine weitere Idee am Tisch. Jahrelang hat die Wiener ÖVP die Werbetrommel für eine U5 zwischen Hernals und dem Karlsplatz gerührt, in der Vorwoche wurde das Konzept offiziell bei der U-Bahn-Tagung vorgestellt. Doch das geht den Schwarzen noch nicht weit genug. Die ÖVP fordert nun den Lückenschluss des Wiener S-Bahn-Netzes: 45 Kilometer mit 25 Stationen und in 75 Minuten Fahrzeit rund um Wien, so die Vision. Die...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler

Dokumente zur Schnellbahn gesucht

Anlässlich von 50 Jahren Schnellbahn im Jahr 2012 sucht das Bezirksmuseum Favoriten Zeitzeugen. Wer hat einen Amateurfilm von der Eröffnung, Prospekte, Fahrscheine, Fotos oder Ähnliches von den ersten Tagen? Melden Sie sich bitte unter museum.favoriten@gmail.com oder telefonisch unter Telefon 0676/400 65 68 bei Frau Fischer.

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.