Alles zum Thema Schulen

Beiträge zum Thema Schulen

Wirtschaft
Unter einem gemeinsamen Dach am Mozartplatz wird zukünftig die Bildungsdirektion Salzburg agieren.
2 Bilder

Unter einem Dach
Bildungsdirektion startet Strukturreform

SALZBURG (sm). "Das ist kein Einsparungsprogramm", betont Rudolf Mair: "Es wurden keine Stellen gestrichen, es kommen aber auch keine weiteren hinzu." Der für fünf Jahre bestellte Bildungsdirektor Rudolf Mair ist für 361 Schulen, 73.000 Schüler und 9.000 Lehrer zuständig. Umzug in die Stadt Salzburg  Ab Jänner zieht er mit der Bildungsdirektion in die Stadt und vereint alle Nahtstellen der Bildungsdirektion in einem Haus. Jede einzelne Schule hat hier künftig einen Ansprechpartner....

  • 21.12.18
  •  1
Wirtschaft
LR Andrea Klambauer und Siegfried Reich (GF Salzburg Research)
2 Bilder

Kreative Kinder
Jugendliche als soziale Entrepreneurs

SALZBURG (lg). DOIT – einfach machen - unter diesem Motto will eine europäische Initiative unter der Leitung von Salzburg Research Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 16 Jahren inspirieren, gesellschaftliche Probleme anzugehen. Dazu werden Methoden und Materialien entwickelt und in Schulen und Freizeiteinrichtungen erprobt. Eine von elf Pilotaktivitäten findet gegenwärtig in einer Salzburger Schule statt. Schüler arbeiten zu "Fit in den Winter" 20 Schülern der Volksschule der...

  • 12.12.18
Politik
Vizebürgermeister Bernhard Auinger mit Helmut Söllinger, Chefkoch im Bildungscampus Gnigl.

Gesundes Essen
Mittagessen für Kinder an Schulen soll optimiert werden

SALZBURG (lg). Vizebürgermeister Bernhard Auinger will die Verpflegung in den 35 städtischen Schulen sowie 36 Kinderbetreuungseinrichtungen künftig auf neue Beine stellen. Dabei will er die derzeit unterschiedlichen Systeme vereinheitlichen. Jause und Mittagessen gibt es derzeit durch 18 Klein-Produktionsküchen für 35 städtische Kinderbetreuungseinrichtungen. Vier der Küchen versorgen zudem die am Standort befindlichen Schulen mit Tagesbetreuung (Abfalter, Josefiau, Parsch, Taxham). Eine eigene...

  • 10.12.18
  •  1
Lokales
Fair-Play-Profis werden beim Projekt "Fairness and Fun"

Schüler werden zu Fair Play Profis

SALZBURG. Bevor es am 29. Juni zur Fairness-Teambegegnung kommt, hieß es vergangene Woche ein letztes Mal „Fair Play“. Die Workshopleiter besuchten das WRG Salzburg gleich zwei Mal. Am Beginn beider Workshops - die vom ASVÖ Salzburg durchgeführt wurden - sorgte Parteiball für hitzige Diskussionen. Durch viele kreative Schülerideen wurde in beiden Klassen das Spiel abgeändert, sodass alle Schüler mit den Regeln einverstanden waren und das Spiel reibungslos funktionierte. Die Schüler aus dem WRG...

  • 16.05.18
Lokales
Kulturprojekt "Kulturelle Bildung an Schule" im Bild: Gabriela Wiednig (Projektleiterin), Karin Dachs (Direktorin ABZ St. Josef), Monika Gahleitner-Sofaly (Projektleiterin) mit Schülerinnen. 
Schule ABZ St. Josef

Kunst macht Schule: Aktionstag in Salzburg

Ein Aktionstag soll die Phantasie und künstlerische Kreativität von Schülern beflügeln. SALZBURG (lg). Pinseln und schnipseln, falten und kleben, kurzum: Der Kreativität an der Schule ABZ St. Josef im Nonntal sind zur Zeit keine Grenzen gesetzt. Interesse an Kunst wecken Grund für den Basteldrang der Schüler ist der Aktionstag "Kulturelle Bildung an Schulen" Ende Mai. 20 Schulen im Bundesland Salzburg nehmen mit Tanz-, Mal-, Theater-, Kunst- und Musikprojekten an dieser Aktion teil und...

  • 15.05.18
Lokales
Neu gestaltete "Kiss & Ride"-Zone für VS Maxglan

Graffiti erhöhen Verkehrssicherheit bei der Volksschule Maxglan

SALZBURG. Bunt und auffällig – so präsentiert sich die neu gestaltete „Kiss & Go“-Zone der Volksschule Maxglan 1 in der Siezenheimer Straße. Eine im Graffiti-Stil bemalte Wand soll die Zone deutlich vom übrigen Parkbereich abheben und signalisieren, dass sie für das Aussteigen-Lassen und Abholen der Kinder frei bleiben soll. Die Fläche nützen auch Eltern der Volksschule Maxglan 2. „Es müssen nicht immer Verkehrstafeln sein - mir gefällt diese Lösung viel besser. Denn die Sicherheit von...

  • 11.05.18
Lokales
Schüler des Ausbildungszentrum der Caritas gestalteten für die Ausstellung eine Installation mit 23 Regenschirmen

Ausstellung widmet sich der Menschenwürde

SALZBURG. Was Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit dem Begriff der Menschenwürde verbinden, zeigt das ABZ Itzling ab 22. April im Rahmen einer Ausstellung, zu der die "Menschenrechtsschule Itzling" zu einem Kunstwettbewerb eingeladen war. Mitgemacht haben der Kindergarten 2, der Kindergarten St. Elisabeth, die Volksschule Itzling, die Keck Kinderfreunde, das Caritas-Kolleg für Sonderpädagogik sowie Privatpersonen. Eingereicht wurden Bilder, Videos, Texte und Installationen. Mit dem...

  • 19.04.18
Freizeit
Soundpainting macht Spaß! Der Kreativität sind hier keine Grenzen gegeben.
2 Bilder

Gewinnen Sie für Ihre Schulkasse einen Musikworkshop!

Gewinnspiel für alle Lehrer in Salzburg: ein kostenloser Soundpainting-Musikworkshop für eine Volksschulklasse powered by Bezirksblätter im Rockhouse Salzburg zu gewinnen SALZBURG (tres). Die Rockhouse Academy verlost über die Bezirksblätter einen kostenlosen Soundpainting-Musikworkshop für eine Volksschulklasse. Die Bezirksblätter sind Medienpartner. Der Termin ist Vereinbarungssache zwischen der Schule und dem Rockhouse Salzburg und gültig für das Schuljahr 2018. Der Workshop dauert circa...

  • 03.04.18
  •  1
Politik
Schulwart Erich Raab vor dem Campus Andrä

"Elterntaxis" werden ab Montag gestraft

Stadt plant weitere Fahrverbote vor Volksschulen und: ab sofort wird bei Vergehen gestraft. SALZBURG (lg). Mit Scherengittern vor vier Pflichtschulen, die eine halbe Stunde vor Schulbeginn aufgestellt werden, geht die Stadt Salzburg seit November 2017 gegen die „Elterntaxis“ vor. Jetzt folgte der nächste Schritt, denn seit Montag wird gestraft. „Die bisherige Erfahrung zeigt, dass sich die meisten Eltern an die Vorgaben der Stadt halten. Allerdings gibt es immer wieder Unbelehrbare, die...

  • 02.03.18
Lokales
Christoph Lindenbauer, Chefredakteur

Integrieren ist das Zauberwort

Kommentar Gegen Barrieren im Kopf - dafür braucht es echte Helden. Und das Land hat sie. Gemeint sind hier nicht jene, die Medaillen holen, sondern jene, die Integration und Toleranz praktisch umsetzen, Ängste anbbauen, für soziale Stabilität und menschliche Wärme sorgen und damit dem Land einen viel größeren Dienst erweisen, als es selbst ein Regen an Olympia-Gold je könnte. Die Lebenshilfe hat zu einm Projektwettbewerb eingeladen, an dem sich Schulklassen aus dem ganzen Land beteiligt...

  • 15.02.18
Lokales
Die "schrägen Vögel" der NMS Walserfeld, Martina Bertold und Michael Russ (Lebenshilfe) im Marmorsaal.

Helden gegen Barrieren im Kopf

VIDEO - Landesweiter Lebenshilfe-Wettbewerb für Integration SALZBURG/LOFER/WALS/MAUTERNDORF (lin). Die Barrieren sitzten in den Köpfen. Bei uns allen. Die Lebenshilfe Salzburg versucht seit 50 Jahren, die Ängste ein wenig kleiner zu machen. Deshalb gibt es es den Wettbewerb „Sei ein Held gegen Barrieren in Kopf und Alltag“. Daran haben zehn Schulen aus ganz Salzburg teilgenommen und Projekte eingereicht. Projekte, die optimistsch stimmen und deutlich machen: Toleranz ist ein Wert in diesem...

  • 08.02.18
Lokales
Wolfgang Arming, SOS-Kinderdorfleiter Standort Salzburg, mit Kindern beim Lernen
2 Bilder

5er im Zeugnis: Nicht ärgern, nicht schimpfen

Experten vom SOS-Kinderdorf gehen Tips, wie man mit schlechten Noten im Halbjahreszeugnis umgehen sollte. SALZBURG (lin). In Mathematik ein Fünfer, in Latein ein Vierer und in Englisch „nur“ ein Dreier. Während die einen auf ein erfolgreiches Semester zurückblicken und sich über gute Noten freuen, ist die Zeugnisverteilung für andere ein Horror. Viele Eltern reagieren mit Enttäuschung gepaart mit Vorwürfen und Konsequenzen. Katastrophenstimmung und Ratlosigkeit machen sich breit, aber in dieser...

  • 05.02.18
  •  1
Lokales
NMS Henndorf: Auch hier boomt die Ganztagesbetreuung.
2 Bilder

Fünf mal so viele Kinder in der Ganztagesbetreuung

Modell durch den sukzessiven Rückzug des Bundes aus der Finanzierung gefährdet SALZBURG (lin). Immer mehr Kinder werden ganztägig betreut. Die Zahl der Eltern, die ihre Kinder und Jugendlichen von früh bis spät in den Schulen lassen (müssen), hat sich seit dem Schuljahr 1999/2000 mehr als verfünffacht. Konkret waren es vor 15 Jahren 1.183 Schüler. Am Beginn des laufenden Schuljahr waren es bereits 6.118, die das Angebot der Nachmittagsbetreuung und der Ganztagsschule an insgesamt 113...

  • 03.01.18
Lokales
Das sind sie, die besten Nachwuchs-Touristiker des Landes.

Salzburgs beste Lehrlinge rittern um Startplätze zu den Meisterschaften

SALZBURG (lin). Um ein Ticket für die Lehrlings-Staatsmeisterschaften 2018 kämpften in den vergangenen Wochen 55 Tourismuslehrlinge bei den Vorwahlen im Gastro-Zentrum im WIFI Salzburg und in der Landesberufsschule Obertrum. Dabei meisterten die Nachwuchskräfte aus den Berufen Koch, Restaurantfachmann und Hotel- und Gastgewerbeassistent praktische wie theoretisch Aufgaben. Dazu gehört unter anderem die Zubereitung eines mehrgängigen Menüs, Flambieren, Tranchieren und Marinieren sowie das Mixen...

  • 06.12.17
Lokales
Sieht aus wie ein studentischer Landtagsklub
3 Bilder

Schüler aus ganz Salzburg üben die große Politik - Schülerparlament

Und sie fragen den etablierten Politikern im Schülerparlament Löcher in den Bauch. SALZBURG (lin). Das von der Salzburger Landesschülervertretung veranstaltete Schüler/innen-Parlament (SIP) bot Salzburgs Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Politik hautnah mitzuerleben und einen Tag in die Rolle eines Landtagsabgeordneten zu schlüpfen. Rund 80 Nachwuchspolitiker aus allen fünf Bezirken haben Anträge eingebracht, umfassend diskutiert und anschließend darüber abgestimmt. Anschließend stand...

  • 04.12.17
Lokales
Nicht alle Straßenübergänfge sind so gut gesichert.
5 Bilder

Sind 900 Meter Schulweg zu lang?

Die Neos kritisieren, dass viele Bushaltestellen zu weit von den Volksschulen entfernt sind. SALZBURG (lin). Die Elterntaxis sind abgeschafft, die Kinder dürfen nicht mehr mit dem Auto bis ans Schul-Tor chauffiert werden. Obwohl dies eine Verordnung von Bürgerlsiten-Stadtrat Johann Padutsch ist, gibt es dagegen keinen nennenswerten Widerstand. Prinzipiell. Im Detail aber schon: Neos-Gemeinderat Lukas Rößlhuber hat nicht nur das Haar in der Suppe gefunden, sondern einen Nachteil aufgedeckt, über...

  • 21.11.17
Lokales
Hier sollten die Kinder sicher unterwegs sein. Am Rest des Schulwegs auch?

ARBÖ warnt vor Gefahren im neuen Elterntaxi-Verkehr

SALZBURG (lin). Wenn die Elterntaxis nicht mehr bis vor die Schule fahren dürfen, dann verlagere sich der Autoverkehr an noch ungeeignetere Stellen. Die sei gefährlich, wie derARBÖ in einer Aussendung warnt. Der Autofahrerclub will die Sinnhaftigkeit von Fahrverboten "sehr genau betrachten". Die Gründe, warum Schulkinder mit dem Auto zur Schule gebracht werden sind sehr individuell. ARBÖ Präsident Manfred Gruber fordert: “Zusätzlich zu dieser Aktion mit den Scherengittern sollte unbedingt...

  • 21.11.17
Lokales
Sperre bei der VS "Campus" Mirabell. Im Bild: Schulwart Gerhard Böhm.
2 Bilder

Kampf dem Elterntaxi: Scherengitter vor Volksschulen

Am Montagfrüh haben vier Schulen der Stadt erstmals Scherengitter gegen die "Elterntaxis" eingesetzt. SALZBURG (lin). "Was sich vor dem Campus Mirabell und den Volkschulen Lehen, Maxglan und Morzg durch elterliche Zubringerfahrten mit dem Auto abspielt, ist einfach nicht länger tragbar. Zur Sicherheit aller Kinder mussten wir hier umgehend handeln“, sagen Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer und Planungsstadtrat Johann Padutsch. Die Polizei untersützt diese Aktion mit zusätzlichen Kontrollen...

  • 20.11.17
Lokales
Das Klimazelt ist der Renner
9 Bilder

Kinder erleben, wie man die Welt rettet

Wanderausstellung "Coole Kids für prima Klima" vom Klimabündnis Salzburg begeistert die Volksschüler von Maxglan bis Thalgau und Traunstein. (lin). Der Roboter Joule, die Buh Bella oder der Affe Sam sind für das Klima zuständig. Nein, das sind wir schon selbst: Aber in der Ausstellung "Coole Kids für prima Klima" sind es Joule, Bella und Sam, die unsere Volksschüler von Maxglan über Thalgau, Scheffau und Lofer bis ins bayerische Ainring oder Traunstein auf spielerische Weise darüber aufklären,...

  • 06.10.17
Lokales
Hebefiguren wie diese kann man in Gnigl bald lernen.
3 Bilder

Der neue Zirkus ist im Aufwind

Erstes Circustrainingscentrum Österreichs wird in Gnigl errichtet. Trainingsbetrieb startet im Herbst. Kritk an Subventionen. SALZBURG (lin). In Gnigl wird zur Zeit das erste Circustrainingscentrum Österreichs errichtet. Auf einem ehemaligen Turnplatz in der Eichstraße wird ein Viermastzelt aufgebaut, das mit sämtlichen Trainingsgeräten des modernen Circus ausgestattet sein wird. Damit entsteht ein fixer Ort, an dem circusbegeisterte Menschen jeden Alters die unterschiedlichsten Trainingsgeräte...

  • 28.09.17
Lokales
Die Großen Drei der VHS: Helmut Mödlhammer, Nicole Slupetzky und Günter Kotrba.

Bildung für alle: 70 Jahre Volkshochschule

Tag der offenen Tür in 4.800 Kursen aller Sparten für Körper, Geist und Seele. SALZBURG (lin). "Lerne zu wissen, lerne zu tun, lerne zusammenzuleben und lerne, zu sein." Dieser Satz aus einer Festschrift  der Volkshochschule Salzburg ist ein wenig pathetisch aber er stimmt. Und er beschreibt, wofür sich diese Institution seit nunmehr 70 Jahren bemüht: Um Bildung für alle.  Am Beginn der Volkshochschule im Jahr 1947 wurden rund 80 Kurse angeboten. „Heute führt die Volkshochschule mehr als...

  • 20.09.17
  •  1
Lokales
Die Laserpistole ist das Werkzeug der Tempokontrolleure. 

Laserpistole, Exekutive, Geschwindigkeitskontrolle, Radar, Polizei, Gendarmerie

Foto: Franz Neumayr
3 Bilder

Radar scharf vor städtischen Schulen

SALZBURG (lin). Wie jedes Jahr zu Schulbeginn hat die Stadt in Kooperation mit der Polizei die Radarkontrollen verschärft. Aus gutem Grund, denn die Messungen der vergangenen Tage haben ergeben, dass viele Autofahrer auf die Tempolimits "vergessen". Besonders vor den Schulen ist das aber kein Kavalliersdelikt, wie Stadt, Polizei und Kuratorium für Verkehrssicherheit immer wieder betonen.  Mit 64 km/h vor der Schule Mit einer mobilen Radaranlage wurden in den vergangenen Tagen jeweils in...

  • 13.09.17
Lokales
Die Schüler freuen sich über den neuen Schulwegplan

Schulwegplan für die Schüler der Volksschule Josefiau

SALZBURG. Die Schüler der Volksschule Josefiau freuen sich seit kurzem über einen kindgerechten Schulwegplan. Der gemeinsam von AUVA, Schulen, Polizei, Eltern und KFV-Verkehrsexperten entwickelte Plan gibt Auskunft über Gefahrenstellen am Schulweg sowie zu sicheren Querungs-, Ein- und Ausstiegsstellen. „Gefahren im Straßenverkehr für unsere schwächsten Verkehrsteilnehmer minimieren zu können, hat für uns oberste Priorität. Der von Verkehrsexperten ausgearbeiteten Schulwegplan leistet somit...

  • 23.05.17
Lokales
Seit vielen Jahren unterstützt Raiffeisen Salzburg die zahlreichen Veranstaltungen und Wettbewerbe des Landesschulrates Salzburg. Im Bild v.li.n.re: 
Prok. Franz Pospischil (Raiffeisen Marketing), Amtsf.Präsident des Landesschulrates Mag. Johannes Plötzeneder, Michael Porenta (Raiffeisen Marketing).

Raiffeisenverband Salzburg unterstützt Salzburger Schulen

SALZBURG (et). Im Rahmen der Aktionstage Politische Bildung des BMB war der Raiffeisenverband Salzburg auch in diesem Jahr wieder Partner beim Landes- und Bundesfinale „Europaquiz 2017“, welches sich an alle 8.Schulstufen richtet. Auch beim Fremdsprachenwettbewerb 2017, bei dem sprachgewandte Schüler einer AHS und BMHS ihre sprachlichen Fähigkeiten in Englisch, Französisch, Russisch etc. unter Beweis setzten mussten, war der Raiffeisenverband Salzburg mit einer Kooperation beteiligt. Seit...

  • 20.12.16
  •  1
  • 1
  • 2