Schulweg

Beiträge zum Thema Schulweg

Mit dem Problemstellen-Melder wird für mehr Sicherheit für Kinder im Straßenverkehr gesorgt.

VCÖ-Analyse
Drei Viertel der Verkehrsunfälle von Kindern passieren in der Freizeit

Laut VCÖ passieren drei Viertel der Verkehrsunfälle von Kindern nicht am Schulweg, sondern in der Freizeit. Daher sollen mithilfe des Problemstellen-Melders Mängel auf Freizeitwegen sichtbar gemacht werden und so für mehr Schutz sorgen. KÄRNTEN. Im Vorjahr wurden in Kärnten 188 Verkehrsunfälle mit Kindern verzeichnet. 140 davon passierten nicht am Schulweg, sondern auf Freizeitwegen. Die Verkehrssicherheit an Schulwegen ist höher, da Schülerlotsen und Exekutive Fußgängerübergänge sichern und...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Ab nächster Woche sind wieder mehr Kinder im Straßenverkehr unterwegs

Schulbeginn: Verkehrsrisiko für Kinder steigt

Um Unfälle zu vermeiden sollte das Handy in der Schultasche bleiben und der Schulweg vorab geübt werden. KÄRNTEN. In einer Woche ist es soweit und das neue Schuljahr beginnt. Für Autofahrer gilt ab dann wieder erhöhte Achtsamkeit in der Nähe von Schulen. Laut VCÖ gab es letztes Jahr in Kärnten insgesamt 48 Schulwegunfälle, dabei wurden 52 Kinder verletzt, im Jahr davor waren es 52 Unfälle. Erfreulich ist nur, dass man zum dritten Mal in Folge das Ziel "kein tödlicher Schulwegunfall" erreichte....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn

Sicher unterwegs am Schulweg

Der Schulweg birgt Gefahren, die sich aber leicht umgehen lassen. FELDKIRCHEN. Viele Eltern kennen die Problematik, wenn das Kind das erste Mal allein das Haus verlässt. Man hat Angst, es könnte etwas passieren. Es gibt jedoch Tipps, wie man das Kind am besten darauf vorbereitet. Üben, üben, üben "Wichtig dabei ist das regelmäßige Üben mit dem Kind", sagt Gruppeninspektor Felsberger der PI Feldkirchen. "Am besten ist, man geht zusammen mit dem Kind den Schulweg mehrmals durch und weist es auf...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Philipp Köstenberger

Jetzt den Schulweg einüben!

Das neue Schuljahr steht vor der Tür. Zeit, mit den Kindern bis zum zwölften Lebensjahr den Schulweg zu üben. Eine VCÖ-Analyse zeigt, dass voriges Jahr 48 Kinder am Schulweg bei Verkehrsunfällen verletzt wurden. Erst ab dem neunten Lebensjahr können Kinder Entfernungen richtig abschätzen, Geschwindigkeiten erst später. Ab dem zwölften Lebensjahr erst ist das Sichtfeld voll entwickelt. Lernen Kinder am Schulweg das richtige Verhalten im Straßenverkehr, sind sie auch in der Freizeit sicherer...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.