schulwege

Beiträge zum Thema schulwege

Schulwege in Penzing
ÖVP-Vorstoß für Parksheriffs als Schülerlotsen

ÖVP-Kritik an Stadt Wien und Forderung nach freiwilligen Helfern bei der Schulwegsicherung. PENZING. Weil Anfang September die Schule – in welcher Form auch immer – wieder starten wird, wagt die ÖVP Penzing einen Vorstoß für mehr Sicherheit auf den Schulwegen. "Es ist ein bekanntes Problem, dass zu wenige Schülerlotsen vorhanden sind, um für die Sicherheit unserer Kinder auf dem Schulweg zu sorgen", so Bezirksrat Hannes Taborsky. Seiner Meinung nach wären Mitarbeiter der...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Gemeinsam mit ihrem Parteikollegen Eduard Hacker, freut sich Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert (ÖVP) auf die Verbesserung einiger Schulwege.

Josefstadt
Sichere Schulwege werden im Sommer vorbereitet

Die Josefstadt nutzt die schulfreien Monate um auch die Wege zu den jeweiligen Bildungseinrichtungen zu verbessern.  JOSEFSTADT. "Die Josefstadt steht an der Spitze der Wiener Bezirke, was Verkehrssicherheit betrifft, und dennoch kann man nie genug tun, vor allem wenn es um unsere Kleinsten geht," so Beziirksvorsteherin und frisch gebackene zweifache Mutter Veronika Mickel-Göttfert (ÖVP). "Daher freue ich mich ganz besonders, dass wir weitere Maßnahmen zur Erhöhung der Schulwegsicherheit in...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Der Schulweg zur Volksschule Corneliusgasse ist bereits durch neue Maßnahmen sicherer geworden.
1 2

Schulwege in Mariahilf
30 neue Maßnahmen zum Schutz der Kinder

Um auch das letzte Schulmonat noch gut zu überstehen, wurden weitere Verkehrsmaßnahmen getroffen. MARIAHILF. Beinahe zwei Monate waren die Schulen aufgrund des Coronavirus geschlossen. Dass diese – wenn auch mit einigen Zusatzauflagen – wieder öffnen durften, stellt vor allem Eltern von jüngeren Schülern vor ein weiteres Problem: Der zu Beginn des Schuljahrs eingelernte Schulweg ist nicht mehr ganz so gut in den Köpfen der Kinder verankert. Auch wenn Eltern derzeit versuchen, ihre...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Die Flächenwidmung für das Otto-Wagner-Areal wurde in der vergangenen Bezirksvertretungssitzung gegen die Stimmen der ÖVP und der FPÖ angenommen.
10

Bezirksvertretung Penzing
Die Steinhof-Flächenwidmung ist durch

Worüber in der vergangenen Bezirksvertretungssitzung in Penzing diskutiert wurde? Hier eine Auswahl. (elis). Das Otto-Wagner-Areal und die Sicherheit vor den Schulen waren die wichtigsten Themen in der vergangenen Bezirksvertretungssitzung. Außerdem ging es noch um Parks, Sammeltaxis, die dritte Piste, neue Gemeindebauten, Bäume und vieles mehr. • Flächenwidmung Neu Die neue Flächenwidmung für das Steinhof-Areal sorgte für jede Menge Gesprächsstoff. Die Penzinger FPÖ sieht in der...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Was Neubau schon hat, will auch die Wieden: eine kühle Straße soll die Umgebungstemperatur um rund fünf Grad senken.

Bezirksvertretungssitzung
Bekommt die Wieden eine "coole Straße"?

Die Bezirksvertretung spricht sich für mehr Verkehrssicherheit auf Schulwegen und eine "coole Straße" aus. WIEDEN. Die zunehmend heißen Sommertage sind eine große Belastung für die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt. Besonders Kinder, ältere Menschen und Haustiere leiden unter hohen Temperaturen. Um dem entgegenzuwirken, hat der Bezirk in der vergangenen Bezirksvertretungssitzung einen Antrag für eine "coole Straße" beschlossen. Dieses Pilot-Projekt gibt es seit letztem Jahr in der...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Auch im Bereich der Hans-Radl-Schule wurde der Schutzweg durch eine Fahrbahnaufdoppelung verbessert.

Bauliche Maßnahmen
Schulwege in Währing sind jetzt noch sicherer

Im 18. Bezirk sind täglich rund 8.000 Kinder und Jugendliche zu ihren Schulen unterwegs. WÄHRING. Deswegen ist Bezirksvorsteherin Silvia Nossek (Grüne) das Thema "Sichere Schulwege" ein besonderes Anliegen. In den vergangenen vier Jahren sind zahlreiche bauliche Maßnahmen – wie Fahrbahnaufdoppelungen und neue Schutzwege entstanden. "Die Bezirkskarte macht deutlich: Wenn man nur einen Umkreis von 500 Meter um jede Schule nimmt, dann ist aufgrund der hohen Schuldichte beinahe ganz Währing...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Hier hätte eine Ampel für Radfahrer aufgestellt werden sollen.
2

Mariahilf
Statt Radampel fordern Grüne nun sicheren Schulweg

Von der Radampel zum breiteren Gehsteig. Grüne ziehen Vergleiche zwischen ihren Anträgen. MARIAHILF. Bereits zum dritten Mal ist Bezirksvorsteher-Stellvertreter Michi Reichelt (Grüne) mit seinem Antrag auf "Radfahren gegen die Einbahn" in der Stumpergasse abgeblitzt. Abgelehnt haben diesen die SPÖ, ÖVP und FPÖ. Ihr Gegenargument war, dass damit die Verkehrssicherheit für Fußgänger geschmälert werden würde. Lücke im RadnetzDerzeit sieht die Situation in der Stumpergasse wie folgt aus:...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Mehr Sicherheit am Schulweg: Die Verbesserungsarbeiten vor der Hans-Radl-Schule sind bereits abgeschlossen.
1 5

Sommerbaustellen fertig
Gleich drei Schulwege sind jetzt noch sicherer

In den Sommermonaten wurden in Währing die Schulwege sicherer gemacht. WÄHRING. Bei der Hans-Radl-Schule in der Währinger Straße und bei der Volksschule am Bischof-Faber-Platz wurden durch Gehsteigvorziehungen die Sichtverhältnisse für Kinder und Autofahrer wesentlich verbessert. Im Bereich der Kreuzung Sternwartestraße/Weitlofgasse wurde ein Fahrbahnteiler gebaut, um die Sicherheit zu erhöhen. Der gewünschte Zebrastreifen war aufgrund des Busverkehrs nicht möglich. Alle drei Projekte...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik

Josefstadt
So geht es sicher in die Schule

Am 2. September beginnt wieder die Schule. Davor müssen die kleinen Josefstädter den Weg dorthin üben. JOSEFSTADT. Übung macht den Meister: Was auf die Taferlklassler schon bald in der Schule zutrifft, spielt auch in der Vorbereitung darauf eine große Rolle. Denn der Weg in eine der vier Volksschulen der Josefstadt sollte geübt werden. Die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) hat gemeinsam mit der MA 46 – Verkehrsorganisation Schulwegpläne erarbeitet. Auto bitte stehen...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Viele Schüler müssen auf dem Weg in die Corneliusgasse die Esterházygasse oder die Kaunitzgasse überqueren.

Mariahilf
So geht es sicher in die Schule

Am 2. September beginnt wieder die Schule. Davor müssen die kleinen Penzinger den Weg dorthin üben. MARIAHILF. Übung macht den Meister: Was für die Taferlklassler schon bald in der Schule zutrifft, spielt auch in der Vorbereitung darauf eine große Rolle. Denn der Weg in eine der drei Volksschulen von Mariahilf sollte geübt werden. Die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) hat gemeinsam mit der MA 46 – Verkehrsorganisation Schulwegpläne erarbeitet. Auto bitte stehen lassen!Wenn...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Bevor die Schule beginnt, sollten Eltern mit ihren Kindern den Schulweg gemeinsam erarbeiten und dann auch trainieren.
1

Das sind die sichersten Schulwege in die Wiener Volksschulen

Am 3. September beginnt wieder die Schule. Vorher müssen die Volksschüler den Weg dorthin üben, denn Sicherheit geht vor. WIEN. Übung macht den Meister: Was für die Taferlklassler schon bald in der Schule zutrifft, spielt auch in der Vorbereitung eine Rolle. Denn der Weg in eine der Wiener Volksschulen sollte trainiert werden. Die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) hat gemeinsam mit dem Magistrat für Verkehr (MA 46) Schulwegpläne erarbeitet. Grundsätzlich sollte der Schulweg zu...

  • Wien
  • Anja Gaugl
Vor der Volksschule in der Kreindlgasse: die Döblinger Neos-Bezirksrätin Angelika Pipal-Leixner.

Döbling: Neos sammeln Ideen für sichere Schulwege

Via Internet können Vorschläge gemacht werden - bis dato sind bereits mehr als 100 eingegangen. DÖBLING. Die Neos aus dem 19ten setzen sich für mehr Verkehrssicherheit im Bereich von Kindergärten und Schulen ein. Aus der Bevölkerung werden diesbezüglich Hinweise gesammelt, wo man Gefahrenstellen entschärfen kann. Und der Erfolg dieser Aktion kann sich sehen lassen. "Bereits nach wenigen Tagen haben wir mehr als 135 Hinweise erhalten. Wir sammeln diese und geben sie an die Verkehrskommission...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Der erste Schultag ist aufregend und voller Überrschaungen - aber zumindest den Schulweg kann man im Vorhinein üben.
3

So kommen Wiener Kinder sicher in die Schule

Sicherheit geht vor: das Schulweg-Einmaleins für die Eltern und ihren Nachwuchs. Plus: Der sicherste Schulweg für alle Wiener Volksschulen. WIEN. Am 4. September beginnt für die Taferlklassler in den Wiener Volksschulen das Lernen. Aber schon auf dem Weg dorthin spielt Lernen eine wichtige Rolle, denn der sichere Schulweg will geübt sein. So rät Joachim Rauch, Präventionsexperte der AUVA, vom Hinbringen mit dem Auto ab: "Kinder können so nicht das richtige Verhalten im Straßenverkehr erlernen....

  • Wien
  • Anja Gaugl
Volksschule Felbigergasse: Vorsicht bei der Kreuzung Felbigergasse Ecke Zehetnergasse! Hier lieber einen Umweg gehen.

Schulwege in Penzing: Tipps von der bz

Verkehrsexperte Patrick Winkler gibt Ratschläge, wie die Kinder ihren Schulweg sicher meistern. PENZING. Es wird spannend für die Taferlklassler in den acht Penzinger Volksschulen. Auf dem Weg zur Schule werden die Kinder jedoch oft zum ersten Mal mit dem Verkehr konfrontiert. Im Vorjahr gab es in Wien 82 Unfälle mit Schulkindern. Gemeinsames Schulweg-Training ist daher wichtig. Den Weg üben Die Eltern müssen vorab prüfen, welcher Weg am sichersten ist. "Eltern sollten mit Schulanfängern...

  • Wien
  • Penzing
  • Anja Gaugl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.