Schwarzenbergplatz

Beiträge zum Thema Schwarzenbergplatz

Alfred Vandrovec (Porr), Alexander Matytsyn (Lukoil) und Stadtrat Peter Hanke bei der Grundsteinlegung der neuen Lukoil-Firmenzentrale am Schwarzenbergplatz.
1 4

Schwarzenbergplatz
Mineralölkonzern Lukoil feiert Grundsteinlegung

Das sechsstöckige Gebäude am Schwarzenbergplatz wird umfassend saniert und um zwei Etagen erweitert. Im Herbst 2022 soll das neue Lukoil-Headquarter fertig sein. WIEN/WIEDEN. Am Montag lud der Mineralölkonzern Lukoil, der seit 1995 in Österreich tätig ist, zur feierlichen Grundsteinlegung der neuen Firmenzentrale am Schwarzenbergplatz auf der Wieden. Neben den Lukoil-Geschäftsführern Alexander Matytsyn und Robert Gulla waren auch Alfred Vandrovec vom Bauunternehmen Porr, Azra Korjenic von der...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Belvedere
4

www.49plus.at Das Onlinemagazin für Junggebliebene
Wiener Spaziergänge

Wir starten in den nächsten „Wiener Spaziergang“, es ist schon Nr. 9. Es wird sicher nicht der letzte sein, dieses Jahr hat es in sich. Diese kleinen Wanderungen durch Wien sollen ablenken von COVID-19 und den Kopf frei bekommen für gute und positive Gedanken. Es ist „Soft-Lockdown“. Also alle Lokale, Theater und leider auch Museen haben geschlossen und es gibt die Ausgangssperre von 20.00 bis 6.00 Uhr. Das heißt es darf und muß „gegrantlt“ werden, wie es eben für Wiener üblich ist. Belvedere...

  • Wien
  • Landstraße
  • Gabriele Czeiner
Erich Hohenberger hob die Grube für die eingepflanzte Esche selber aus.
1 2

Landstraße
Baumpflanzung am Schwarzenbergplatz

Im 3. Bezirk wurde am Schwarzenbergplatz ein neuer Baum gepflanzt. WIEN/LANDSTRASSE. Bezirksvorsteher Erich Hohenberger (SPÖ) griff höchstpersönlich zur Schaufel: Ein neuer Baum wurde zwischen Hochstrahlbrunnen, Französischer Botschaft und Haus der Industrie eingesetzt. "Es handelt sich um eine Esche", so Hohenberger. Insgesamt werden nun fünf neue Bäume am Schwarzenbergplatz eingepflanzt: Jeder von ihnen spendet nicht nur Schatten und kühlt die Umgebung ab, sondern erzeugt zugleich auch...

  • Wien
  • Landstraße
  • Mathias Kautzky
Im vergangenen Jahr sagte der 3. Bezirk der Hitze unter anderem im Fasanviertel den Kampf an. Heuer folgen weitere "coole" Maßnahmen.

Bäume bis Nebelduschen
Der 3. Bezirk wird grün und "cool"

Neue Bäume, Trinkhydranten und Nebelduschen – der 3. Bezirk arbeitet an grünen und "coolen" Maßnahmen. WIEN/LANDSTRASSE. Langsam steigen die Temperaturen wieder und weit weg ist der Sommer nicht mehr. Grund genug, um im 3. Bezirk Maßnahmen für Klima und Abkühlung in Angriff zu nehmen. In der jüngsten Bezirksvertretungssitzung wurde von der SPÖ ein Antrag für eine Potenzialanalyse zur Pflanzung von Bäumen im Straßenraum eingebracht. Konkret geht es darum, herauszufinden, wo dies kostengünstig...

  • Wien
  • Landstraße
  • Hannah Maier
Am Schwarzenbergplatz sorgten Demonstranten Freitagfrüh für ein Verkehrschaos.
1

Verkehrschaos
Demo löst Stau am Schwarzenbergplatz aus

Eine spontane Demonstration am Schwarzenbergplatz sorgt heute, Freitag, für ein Verkehrschaos im morgendlichen Frühverkehr. WIEN. Der Schwarzenbergplatz musste Freitagfrüh von der Polizei für eine Demonstration gesperrt werden. Der Stau reichte gegen 8 Uhr Früh bereits von der Wiedner Prinz-Eugen-Straße bis zum Gürtel zurück. Auch am Rennweg staute es sich bis zur Landstraßer Hauptstraße. Der ÖAMTC rechnet mit Verkehrsverzögerungen bis in den späten Vormittag rund um den Ring, am Getreidemarkt...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Vom Hauptbahnhof zogen die Teilnehmer der Klimademo über die Favoritenstraße in Richtung Schwarzenbergplatz.
1 1 4

Fridays for Future
Weltweiter Klimaprotest auch in Wien

"Globaler Streik für das Klima - Fight every crisis" lautet das Motto der sechsten weltweiten Klimademos: Fridays For Future brachte die Proteste auch nach Wien. WIEN. An insgesamt 3.100 Orten auf der ganzen Welt wird am Freitag, 25. September, wieder für das Klima gestreikt - auch in Wien: Drei Demozüge ziehen dabei ab 12 Uhr zur Abschlusskundgebung, die ab 14 Uhr am Schwarzenbergplatz stattfindet, Ausgangspunkte sind der Hauptbahnhof, Bahnhof Wien-Mitte und Westbahnhof. Mehr als 80...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Rubina Kaiser und Katharina Sauermann (v.l.) wollen den Schwarzenbergplatz begrünen und so abkühlen.
2 2

Klimakrise in Wien
Kühler Prachtboulevard am heißen Schwarzenbergplatz

2019 war der Schwarzenbergplatz heißester Platz Wiens. Zwei Architekturstudentinnen wollen das ändern. INNERE STADT/LANDSTRASSE/WIEDEN: "Mehr als 20.000 Menschen durchqueren den Schwarzenbergplatz täglich mit Öffis", so Katharina Sauermann. Trotzdem bietet er keine angenehme Atmosphäre, im Gegenteil: "2004 wurde er zum Durchbrausen für Autos umgebaut, so ist der einst von der Bevölkerung geschätzte Platz heute eine Betonwüste ohne einen einzigen Baum." Beim bz-Lokalaugenschein fahren allerorts...

  • Wien
  • Landstraße
  • Mathias Kautzky
Betonwüste anstatt Grünoase am Schwarzenbergplatz – ein massiver Kritikpunkt der Grünen und der ÖVP.
1

Umgestaltung
Schwarzenbergplatz soll neues Aussehen bekommen

Die Umgestaltung des Schwarzenbergplatzes ist seit Jahren Thema. In der Landstraße fordern Grün und Türkis Maßnahmen. In der Inneren Stadt sind entsprechende Anträge im Bezirksparlament beschlossen worden. INNERE STADT/LANDSTRASSE/WIEDEN.  Weniger Beton, mehr Grün: In dieser Sache sind sich, was den Schwarzenbergplatz betrifft, alle einig. Bereits seit Jahren fordert die ÖVP Landstraße eine Umgestaltung des Areals (die bz berichtete), die Grünen ziehen nun mit. Mehr Sitzmöglichkeiten und vor...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
Bei der Weinlese: Dompfarrer Toni Faber, Bürgermeister Michael Ludwig und Landwirtschaftskammer-Präsident Franz Windisch.
2 8

Schwarzenbergplatz
Weinlese im kleinsten Weingut Wiens

Die Weinlese hat begonnen. Auch dieses Jahr wurde der Auftakt der Wiener Winzer wieder im kleinsten Weingut Wiens am Schwarzenbergplatz gefeiert. Als helfende Hand war Bürgermeister Michael Ludwig dabei. INNERE STADT. Versteckt hinter Mauern, kaum zu erkennen, wenn man einfach nur daran vorbeispaziert, findet man mitten am Schwarzenbergplatz den kleinsten Weingarten Wiens. Jedes Jahr ist er der Startpunkt für die Wiener Weinlese. Seit mehr als 20 Jahren ist auch der Wiener Bürgermeister dabei...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
Eine der Demonstrationen im dritten Bezirk, die den Schwarzenbergplatz für eine geraume Zeit still legte.
1

ÖVP
Kritik an Demos in der Landstraße

Zwei Donnerstagsdemos und die Radparade legten den dritten Bezirk lahm – die ÖVP übt Kritik. LANDSTRASSE. "Nichts geht mehr" hieß es in den letzten Wochen mehrmals im dritten Bezirk. Grund dafür waren zwei Donnerstagsdemonstrationen, die durch Teile der Landstraße führten, und die Radparade, die mit ihrer Route über den Ring und der Lände ebenfalls für erhebliche Verzögerungen im Dritten sorgte. "Jedes Mal, wenn in den letzten Wochen demonstriert wurde, waren die Landstraßer die Leidtragenden",...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Derzeit ist die Rechtsabbiegespur in den Heumarkt gesperrt. Die Auswirkungen werden einen Monat lang getestet.

Test
Kein Rechtsabbiegen am Schwarzenbergplatz

Ein Test soll zeigen, welche Auswirkungen das auf den Verkehr hätte. LANDSTRASSE. Die Rechtsabbiegespur am Schwarzenbergplatz in den Heumarkt könnte wegfallen. Die FPÖ Landstraße forderte bereits im vergangenen Sommer deren Erhalt. Nun will der Bezirk die Spur mit Betonleitwänden für einen Probezeitraum sperren, um die Auswirkungen zu testen. Neue VorgangsweiseDie FPÖ befürchtet, dass die Fußgänger zu Stoßzeiten die Rechtsabbieger so stark blockieren, dass es dort zu einem Stauchaos kommt. "Ich...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
René Kachlir ist stolz auf seine Falstaff-Auszeichnung.
2 2

Zum scharfen René
Ein Würstelstand "on air"

René Kachlir erobert mit Videos  aus seinem Würstelstand "Zum scharfen René" das Internet.  INNERE STADT. René Kachlir hat mehr auf Lager als köstliche Käsekrainer, selbstgemachte Currysaucen und – wie der Name "Zum scharfen René" verrät – ein Chili-Sortiment in allen Schärfestufen. „Der Unterschied zwischen Haubenküche und Würstel-Zubereitung ist gar nicht so groß. Wenn man es mit Herz und Liebe zum Produkt macht, schmeckt es den Leuten und sie wissen es zu schätzen. Das gibt mir viel.“ Von...

  • Wien
  • Wieden
  • Thassilo Hazod
Auch der  Hochstrahbrunnen am Schwarzenbergplatz leuchtete pink am Weltmädchentag.
1 9

Kinderhilfswerk Plan International
Pinke Beleuchtung am Weltmädchentag

Von der Metastadt, über das Riesenrad bis hin zum Hochstrahlbrunnen am Schwarzenbergplatz - am Weltmädchentag erstrahlten Sehenswürdigkeiten, Gebäude und Brücken in ganz Wien pink. WIEN. Am Weltmädchentag am Donnerstag, 11. Oktober, wurden in Wien Gebäude, Brunnen und Wahrzeichen pink beleuchtet oder. Hinter der symbolischen Aktion für mehr Gleichberechtigung von Frauen und Mädchen steckt das Kinderhilfswerk Plan International. In Wien zeigten Riesenrad, Gartenbaumuseum, Flederhaus, Matastadt,...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Werner Grebner befürchtet ein Stauchaos und fordert den Erhalt der eigenen Rechtsabbiegerspur am Schwarzenbergplatz.

Schwarzenbergplatz
"Rechtsabbiegespur soll bleiben"

LANDSTRASSE. Erfolg für die FPÖ Landstraße: Der Antrag von Bezirksrat Werner Grebner für den Erhalt der eigenen Rechtsabbiegespur am Schwarzenbergplatz in den Heumarkt wurde der Verkehrskommission zugewiesen. Bezirksvorsteher Erich Hohenberger (SPÖ) wird nun veranlassen, dass die bisherige Rechtsabbiegespur mit Betonleitwänden für einen Probezeitraum von einem Monat noch im Herbst gesperrt wird. So kann in der Praxis überprüft werden, ob – wie von der FPÖ befürchtet – zu den Stoßzeiten die...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Initiatorin Tina Zickler mitten unter ihren "Babys".
1

Am Schwarzenbergplatz blüht ein Labyrinth

Unter dem Titel "Sharing Heritage" ist derzeit am Schwarzenbergplatz ein Pflanzenlabyrinth zu bestaunen. LANDSTRASSE. "Ein Labyrinth ist kein Irrgarten", darauf beharrt Tina Zickler. "Im Labyrinth soll man sich nicht verirren, es gibt nur einen Weg zur Mitte." Sie muss es wissen. Seit vielen Jahren beschäftigt sich die Wiednerin mit der Faszination von Labyrinthen, einem vor 5.000 Jahren aus dem Mittelmeerraum gekommenen Kulturerbe. Es soll den Lebensweg, den Weg zur Mitte darstellen. Tina...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Am 20. Oktober wird eröffnet: Der neue Club Schwarzenberg befindet sich am Schwarzenbergplatz 7.
2

Schwarzenbergplatz: Neuer Club für die Innenstadt

Am 20. Oktober eröffnet der Club Schwarzenberg am gleichnamigen Platz. Die bz hat erste Details. WIEN. Am Schwarzenbergplatz 7 entsteht derzeit ein neuer Fortgehtempel für die City. "Rochus"-Inhaber Mario Minar und Ocean Park-Chef Philipp Pracser haben sich zusammengetan, um aus dem ehemaligen Stadtkino den Club Schwarzenberg zu machen. "Von der Größe her sind wir mit dem Volksgarten oder der Babenberger Passage vergleichbar. Eine absolute Neuheit ist unsere VIP-Galerie im oberen Bereich", sagt...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Die städtische Surfmöglichkeit City Wave verlässt die Wiener City und zieht in die shopping City Süd.

Die City Wave zieht nach Niederösterreich

Die Sommer-Attraktion City Wave am Schwarzenbergplatz ist Vergangenheit. Die Surfmöglichkeit mitten in der City wird in die Shopping City Süd ziehen. LANDSTRASSE. Nach einem erfolgreichen Saisonstart am Schwarzenbergplatz im vergangenen Jahr, verlässt die City Wave den Schwarzenbergplatz. Nach 300.000 Besuchern und mehr als 8.500 Surfern, zieht die Wasser-Attraktion in die Shopping City Süd. Von Juli bis September soll sie dort das Freizeitangebot auf den Multiplex Terrassen ergänzen. Die...

  • Wien
  • Landstraße
  • Maximilian Spitzauer
Eine halbrunde Säulenreihe passt sich an das Rund des Hochstrahlbrunnens an
4 12 5

Da lag noch Schnee in Wien.

Wann immer ich unterwegs bin - gibt es eine Wartezeit, wird sie meist mit Fotografieren überbrückt. Hier war das Opfer das sowjetische Befreiungsdenkmal am Schwarzenbergplatz, von den Wienern meist als Russendenkmal bezeichnet. https://www.wien.gv.at/wiki/index.php?title=Befreiungsdenkmal Wo: Befreiungsdenkmal, Schwarzenbergpl., 1030 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Landstraße
  • lieselotte fleck
Seit mehr als zehn Jahren mit dem Rochus erfolgreich: Jetzt baut Mario Minar einen neuen Club am Schwarzenbergplatz.

Neuer Ibiza-Club kommt in die City

Rochus-Besitzer Mario Minar eröffnet im September am Schwarzenbergplatz seinen neuen Club. WIEN. Mit dem neuen Lokal will Mario Minar frischen Wind in die heimische Partyszene bringen. "Wir haben etwas Großes vor, ganz einfach. Die heimische Clubszene hat ja viel Potenzial. Und es gibt auch gute Clubs. Unserer soll aber ein ganz anderer werden, als es bisher gegeben hat", erzählt Minar über seine Pläne. Gemeinsam mit Kollege Philipp Pracser will Minar ein wenig von der legendären Clubatmosphäre...

  • Wien
  • Landstraße
  • Paul Martzak-Görike
Der Hochstrahlbrunnen am Schwarzenbergplatz ist ein beliebtes Ausflugsziel.
1 1

Schwarzenbergplatz: Ideen zur Umgestaltung gesucht

"Betonwüste" nennt die ÖVP den Schwarzenbergplatz. Bald könnte im Umbau im Raum stehen. LANDSTRASSE. Wo derzeit noch gesurft wird, könnten bald mehr Grünflächen entstehen – zumindest, wenn es nach den Wünschen der ÖVP Landstraße geht. Die Bodenleuchten am Schwarzenbergplatz funktionieren nur noch sporadisch. Eine Reparatur zahlt sich laut der zuständigen Magistratsabteilung nicht mehr aus. Grund genug, um eine alte Forderung der Bezirks-ÖVP wieder auf den Tisch zu holen. "Jedes Jahr schlagen...

  • Wien
  • Landstraße
  • Andreas Edler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.