Schwerpunkt Lehre

Beiträge zum Thema Schwerpunkt Lehre

Die designierte WKO Melk-Obfrau Silvia Rupp

Designierte WK-Obfrau Silvia Rupp
"Unsere Fachkräfte im Bezirk Melk sind unverzichtbar"

Die designierte WKO Melk-Obfrau Silvia Rupp zum Thema Lehrlinge BEZIRK. Mit zahlreichen Aktionen, wie der Plattform "Lehre? Respekt!", dem Auslandspraktikum "Let's Walz" oder auch auf regionaler Ebene mit den Schulaktionen und den Unternehmerstammtischen tut die Wirtschaftskammer Melk aktiv etwas für die Bewerbung des Lehrberufes. Erfolgreiche Aktionen Der Erfolg der Aktionen ist auch in Zahlen messbar. "Zuletzt wurden im Bezirk Melk insgesamt 975 Lehrlinge in 292 Lehrbetrieben...

  • Melk
  • Daniel Butter
Lehrlingsausbildnerin Brigitte Mayrhofer, am Bild in der Lehrwerkstatt Ybbs mit Manuela Furthlehner (nun im Kraftwerk Melk)

Karriere mit Lehre
"Mädels" mit Gespür für Technik im Kraftwerk Ybbs/Persenbeug

Im Donaukraftwerk Ybbs/Persenbeug hantieren nicht nur Männer an den schweren Maschinen. YBBS/PERSENBEUG. Wenn man an Arbeiter in einem Kraftwerk denkt, hat man vor dem inneren Auge zumeist "gestandene Männer" im Bild. Doch dem ist nicht so. Im Donaukraftwerk Ybbs/Persenbeug haben seit einigen Jahren auch Frauen "das Sagen". Der Stromversorger "Verbund" achtet jedes Jahr darauf, dass der Frauenanteil bei den Auszubildenden für eine technische Lehre bzw. Doppellehre im Bereich Maschinenbau...

  • Melk
  • Daniel Butter
Bürgermeister Thomas Vasku, Nermin Demiri, Dipl. Soz.-u.Berufspäd.in Brigitta Felbermayr (Transjob), Florian Schnelzer und Yasin Kücük

Loosdorf
"Lehrbuben" lassen Kapelle in neuem Glanz erstrahlen

LOOSDORF. Mit vollem Einsatz und Tatendrang lassen die Lehrlinge der Lehrwerkstätte Transjob, unter Aufsicht des Loosdorfer Malerbetriebes Bischof, die Mühlbergkapelle in neuem Glanz erstrahlen. Die Fassade wird frisch gestrichen, die Fenster werden ausgebaut und bekommen – ebenso wie die Außenbänke – einen frischen Anstrich.

  • Melk
  • Daniel Butter
Armin Johannes Bruckner trat die Lehre zum KFZ-/Motorradtechniker im ATZ Steinakirchen an.
1 2

Lagerhaus Mostviertel-Mitte
Erfolgreicher „Welcome Day“ für neue Lehrlinge

Das Lagerhaus Mostviertel Mitte hieß 19 neue Lehrlinge beim Event in Pöchlarn herzlich willkommen PÖCHLARN. Ein erstes Kennenlernen und alle wichtigen Informationen für einen erfolgreichen Start in die Lehre zu bekommen, war das Ziel des ersten "Welcome Day" im Lagerhaus Mostviertel Mitte. 19 Lehrlinge, die heuer in den unterschiedlichsten Lehrberufen ihre Ausbildung starten, wurden mit ihren Eltern ins ATZ Pöchlarn eingeladen. Dort wurden sie von den Sparten- und Betriebsleitern sowie der...

  • Melk
  • Daniel Butter
Franz Eckl, Gideon Grübl und Andreas Nunzer

Wirtschaftskammer Melk
Lehrlingsehrungen auf eine ganz andere "Art und Weise"

BEZIRK. „Normalerweise ehren wir unsere bezirksbesten Lehrlinge im Rahmen eines Festaktes. Da dies aufgrund von Covid-19 nicht möglich ist, laden wir einfach jeden einzeln zu uns ein und freuen uns, diese motivierten jungen Menschen persönlich zu treffen“, so der scheidende Bezirksstellenobmann der Wirtschaftskammer Melk, Franz Eckl. Jeder Lehrling, der im letzten Jahr die Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung bestanden hat oder bei einem Lehrlingswettbewerb einen der ersten drei Plätze...

  • Melk
  • Daniel Butter
Im Mittelpunkt des "Welcome Day" standen die Lehrlinge aus allen Filialen (Senker Amstetten, Waidhofen, Haag, Ybbs und Melk, sowie Pruckner Wieselburg und Scheibbs), die im Unternehmen begrüßt wurden.
1

Karriere mit Lehre bei Senker
"An die Autos, fertig und los geht es!"

15 Lehrlinge starten ihre Karriere bei Senker bzw. Pruckner im Mostviertel MOSTVIERTEL. „Unsere Fachkräfte von morgen haben vor einigen Wochen ihre Ausbildung gestartet. Besonders wertvoll sind die spezifischen Technik-Schulungen, die ihnen zusätzlich zur Berufsschule das entsprechende Know-how der neuesten Technologien lehren", erklärt Geschäftsführer Harald Heiß vom Autohaus Senker. 15 junge Menschen haben nun ihre Ausbildung als Kfz-Techniker oder Kfz-Karosseriebautechniker/Lackierer in...

  • Melk
  • Daniel Butter
Geschäftsführer Jörg Wanitschek mit Team
13

Vom Lehrling bis zum Chef
Man ist sein Leben lang ein "Lehrling"

LEIBEN. "Eine handwerkliche, interessante und abwechslungsreiche Ausbildung, in einem aussichtsreichen Job mit Aufstiegschancen, war nach der Grundschule mein Ziel." Darum entschied sich Jörg Wanitschek, aus Leiben, seit 19 Jahren schon Selbstständiger Geschäftsführer in seiner Kfz-Werkstätte, einst für eine Lehre. Die Ausbildung als Karosseriebautechniker und Kfz-Mechaniker war die Basis für seine Weiterqualifizierung. "Praxiserfahrungen sind eine wichtige Erfahrung. Es hilft mir, wenn ich...

  • Melk
  • Gerlinde Siebenhandl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.