Alles zum Thema Schwerverkehr

Beiträge zum Thema Schwerverkehr

Lokales
Vor und nach Pfingsten wird bei Kufstein auf der A12 Inntalautobahn wieder der Schwerverkehr bei der Einreise nach Österreich dosiert.

Bei Kufstein
Vor und nach Pfingsten gibt's Lkw-Blockabfertigung

LH Platter: „Pfingstreiseverkehr erfordert zusätzliche Blockabfertigungstage“ – Land fertigt LKW bei Kufstein Freitag und Samstag vor Pfingsten und Dienstag, Mittwoch und Donnerstag nach Pfingsten dosiert ab. BEZIRK/TIROL (red). Mit den Pfingstfeiertagen steht eines der reisestärksten Wochenenden mit dem höchsten Verkehrsaufkommen auf Tirols Straßen bevor. „Gerade die vergangenen verkehrsintensiven Wochenenden haben uns einmal mehr vor Augen geführt, dass die Blockabfertigungen...

  • 06.06.19
Lokales
Die Route über das Gaberl soll für den Schwerverkehr gesperrt werden.

Weisskirchen
Neue Resolution gegen Mautflüchtlinge

Die Gemeinde Weißkirchen verschärft den Kampf gegen den Schwerverkehr und bekommt Unterstützung aus der Region. WEISSKIRCHEN. Im April hat Weißkirchen gemeinsam mit den Partnern aus Köflach und Maria Lankowitz öffentlichkeitswirksam ein Fahrverbot für Lkw über 7,5 Tonnen über das Gaberl gefordert. Jetzt hat die verkehrsgeplagte Marktgemeinde nachgelegt. In der letzten Gemeinderatssitzung wurde einstimmig eine Resolution an den Nationalrat beschlossen. Der Inhalt: Eine Änderung der...

  • 06.06.19
Politik
Freuen sich über neue Kontroll-Infrastruktur am Fernpass (von li.): Hubert Juen (Bezirkskommandant Imst), LHStvin Ingrid Felipe, Armin Suchentrunk (Postenkommandant-Stv. Nassereith) und Gert Pfeifer (Bezirkskommandant-Stv.).

Nächster Umsetzungsschritt des Kontrollpaketes
Kontrollcontainer für Schwerverkehrskontrollgruppe Reutte/Imst

Mit der Installierung des Kontrollcontainers auf dem Kontrollplatz Nassereith wurde diese Woche eine weitere Maßnahme im Rahmen des „Kontrollpakets Schwerverkehr“ erfolgreich umgesetzt. NASSEREITH. Anfang des Jahres beschloss die Tiroler Landesregierung ein umfangreiches Maßnahmenpaket, um den Schwerverkehr quantitativ und qualitativ noch genauer überwachen zu können. LH Günther Platter: „Die Schwerpunktkontrollen am Fernpass sind ein weiterer wichtiger Schritt im Rahmen des Kontrollpakets,...

  • 30.05.19
Lokales
Schwerverkehrskontrollbeamte der Tiroler Polizei, der Verkehrspolizei Rosenheim, der Polizia Stradale Sterzing und des Prüfzuges der Asfinag

Polizei Tirol
Schwerverkehr wurde grenzübergreifend kontrolliert

TIROL. Laufend kommt es grenzübergreifend in Radfeld/Kundl, im Nahbereich von Rosenheim und in Sterzing zu Schwerpunktkontrollen. Diese dienen unter anderem der Landespolizeidirektion Tirol, dem Polizeipräsidium Oberbayern Süd und der Quästur Bozen zum Erfahrungsaustausch. Schwerverkehrskontrolle bei RadfeldKürzlich wurde am Verkehrskontrollplatz Radfeld auf der Inntalautobahn eine LKW--Schwerpunktkontrolle durchgeführt. Bei diesen Kontrollen lag der Schwerpunkt auf folgenden Punkten: der...

  • 22.05.19
Lokales
Während der Kontrollen konnte man 240 Schwerfahrzeuge überprüfen.

Schwerverkehr-Kontrollen
1/3 der der Fahrzeuge wiesen Mängel auf

TIROL. Der vergangene Mittwoch stand bei der Landesverkehrsabteilung für Tirol unter dem Motto: "Landesweiter Sondereinsatz Schwerverkehr". Von 9:00 - 17:00 Uhr fand ein Schwerverkehrs-Kontrolleinsatz statt. Es wurden sowohl die Haupttransitrouten A12, A13 und S16, als auch das sekundäre Straßennetz berücksichtigt. Verbesserung der Sicherheit im SchwerverkehrMit den Kräften der Landesverkehrsabteilung, den Mitarbeitern der acht Bezirkspolizeikommanden sowie den Beamten des...

  • 17.05.19
  •  1
Politik
Zeigten sich bei der Bürgerversammlung kämpferisch: Johann Lendl, Regina Hermann und Werner Kirchsteiger vom Gemeindevorstand Hausmannstätten.
2 Bilder

Hausmannstätten droht mit Sitzstreik

Bei der Gemeindeversammlung in Hausmannstätten hielt Bgm. Werner Kirchsteiger Rückschau auf Erreichtes und berichtete über kommende Projekte. Eine Bürgerbefragung bestätigte, wogegen die Gemeinde seit Jahrzehnten ankämpft: Hausmannstätten erstickt im Verkehr. Jetzt droht der Gemeindevorstand, mit den Bürgern auf die Straße zu gehen. Noch vor den Sommerferien wird ein Sitzstreik angedacht. Es ist eine scheinbar never ending story. Seit vier Jahrzehnten gibt es Pläne für eine...

  • 17.05.19
Politik
An verkehrskritischen Tage nach Ostern und rund um Staatsfeiertag kommt es in Tirol wieder zur Blockabfertigung.

Transit Tirol
Blockabfertigung nach Ostern und rund um den Staatsfeiertag

TIROL/KUFSTEIN. Am Checkpoint Kufstein Nord kommt es in den kommenden zwei Wochen wieder zu LKW-Blockabfertigungen. LKW-Blockabfertigung zur VerkehrssicherheitIn den kommenden zwei Wochen wird der LKW-Verkehr am Checkpoint Kufstein Nord viermal dosiert. Diese Dosierung des LKW-Verkehrs soll die Verkehrs- und Versorgungssicherheit in Tirol entlang der Inntalautobahn und entlang des Brennerkorridors sicherstellen. „Unsere Experten haben im Zeitraum zwischen Ostern und dem 2. Mai, dem Tag nach...

  • 19.04.19
Lokales
Bei der Ortsdurchfahrt in Weißkirchen wird es für den Schwerverkehr eng.

Murtal
Kampf gegen Mautflüchtlinge geht weiter

Ein Lkw-Fahrverbot über das Gaberl wird derzeit diskutiert - es gibt aber auch andere Problemstrecken in der Region. MURTAL. Gemeinsam und bezirksübergreifend haben die drei Gemeinden Weißkirchen, Maria Lankowitz und Köflach ein Lkw-Fahrverbot über das Gaberl gefordert. Das Ziel ist ein Fahrverbot für Lkw über 7,5 Tonnen auf der B 77 - Gaberlstraße. Ziel- und Quellverkehr sollen davon ausgenommen sein. Gefordert wird das Verbot vom Kreisverkehr Weißkirchen bis nach Köflach, der Abschnitt...

  • 18.04.19
  •  3
Lokales
Kreisverkehr und Umfahrung sollen Verkehrsaufkommen in Itschgasse in Nötsch stark reduzieren
2 Bilder

Verkehr
Kreisverkehr in Saak soll LKWs bremsen

Die Lösung gegen starken Verkehr in der Itsch Gasse in Nötsch ist in Sicht. Die WOCHE klärt auf. NÖTSCH (lexe). Es geht um eine 300 Meter lange Strecke und ein Durchfahrtsverbot mit Gewichtsbeschränkung in der Itsch Gasse. Dieser Wegteil, eine Wohngegend, ist nur einspurig befahrbar. Täglich nutzen Volks- und Mittelschüler die Gasse ohne Bürgersteig als Schulweg. Trotz Fahrverbotstafel mit 3,5 Tonnen Gewichtsbeschränkung ist der Schwerverkehr enorm. Hohe Frequenz "Eine Verkehrszählung...

  • 17.04.19
Lokales
Am Karfreitag und Karsamstag kommt es in Tirol zu Sonderfahrverboten für LKW

Die Polizei informiert
LKW-Sonderfahrverbote am Karfreitag und -samstag

TIROL. Am Karfreitag und Karsamstag kommt es in Tirol zu Fahrverboten für LKW. Sonderfahrverbot am Karfreitag und KarsamstagAufgrund von LKW-Verboten in Deutschland und Italien am Karfreitag bzw. Karsamstag kommt es auch in Tirol zu einem Sonderfahrverbot für LKW: Freitag, 19. April in der Zeit von 00 Uhr bis 22 Uhr für Fahrten nach Deutschland, zwischen 16:00 bis 22:00 in Richtung Italien Samstag, 20. April in der Zeit von 11:00 bis 15:00 Uhr für Fahrten nach Italien Dieses Fahrverbot...

  • 15.04.19
Lokales
Die Gaberlstraße zwischen Weißkirchen und Köflach ist bei Mautflüchtlingen beliebt.
3 Bilder

Murtal
Schwerverkehr ist "unzumutbare Belästigung"

Drei Gemeinden kämpfen gemeinsam für ein Lkw-Fahrverbot über das Gaberl von Weißkirchen bis Köflach. WEISSKIRCHEN. „Wir stoßen an unsere Grenzen“, sagt Franz Wede, Gemeinderat in Maria Lankowitz. Gemeinsam mit Vertretern aus Köflach und Weißkirchen hat er eine bezirksübergreifende Allianz gebildet. Das Ziel: Ein Fahrverbot für Lkw über 7,5 Tonnen auf der B 77, der Gaberlstraße. „Der Ziel- und Quellverkehr kann fahren. Alles, was darüber hinausgeht, ist einfach zu viel“, sagt er. Breite...

  • 10.04.19
  •  1
Wirtschaft
Bgm. Helmut Linhart, Bgm. Ewald Peer, GK Franz Feier und GR Franz Wede in Salla
4 Bilder

Drei Gemeinden
Kampf gegen die Mautflüchtlinge

Die Gemeinden Maria Lankowitz, Köflach und Weißkirchen fassten vor kurzem jeweils einen einstimmigen Gemeinderatsbeschluss, den Schwerverkehr über 7,5 Tonnen - ausgenommen Ziel- und Quellverkehr - von der Gaberl-Bundesstraße B77 von der Einmündung in die B70 bis nach Weißkirchen zu verbannen. Im Gasthaus Zach in Salla trafen sich Weißkirchen-Bgm. Ewald Peer, sein Köflacher Amtskollege Helmut Linhart, der Maria Lankowitzer Gemeindekassier Gerhard Feier und GR Franz Wede, um die Sallegger...

  • 10.04.19
Lokales
Der Schwerverkehr macht den Bewohnern von Ebreichsdorf zu schaffen. Machen viele LKWs nur einen Abschneider?
2 Bilder

LKW: Irrweg über B60

Betriebe und Privatpersonen sind oft auf LKW-Lieferungen angewiesen. Als Durchzügler will sie niemand. EBREICHSDORF (mw). Schwere Brummis verlassen fast im Minutentakt die A3 bei Pottendorf und steuern dem Ebreichsdorfer Ortsteil Weigelsdorf zu. Zum Teil gesetzeswidrig, wie Anrainer Gustav Kacirek vermutet. Der ehemalige Gemeinderat und BVT-Beamte weiß: "Das Befahren der Bundesstraße 60 ist für LKWs über 3,5 Tonnen nur für Zulieferungen gestattet." Tatsächlich klären Verkehrsschilder mit...

  • 25.03.19
Lokales
Lkw durchs Raabtal (Bild) oder durchs Lafnitztal? Die Diskussion über den Lkw-Verkehr ist ein Streitthema im Bezirk Jennersdorf.
2 Bilder

Fahrverbot geplant
Bezirk Jennersdorf: Lkw-Transitverkehr soll verlagert werden

Die Landesregierung will den Lkw-Transitverkehr auf wenige Routen konzentrieren und von anderen international befahrenen Straßen wegbekommen. Konkret sollen die Grenzübergänge Klingenbach, Deutschkreutz und Bonisdorf entlastet werden. Von Doiber bis BonisdorfIm Falle der Transitroute durch den Bezirk Jennersdorf soll ein Fahrverbot für Lkw mit einem Gewicht von über 7,5 Tonnen diesem Ziel dienen. Verhängt werden soll es für die Bundesstaße 58 vom Kreisverkehr zwischen Doiber und St. Martin...

  • 05.02.19
Politik
VP-Verkehrssprecher Florian Riedl will gemeinsam mit dem Grünen-Politiker Mingler für das Beibehalten des Nacht-60ers kämpfen.

Lärmschutz
Verkehrssprecher wollen für den Beibehalt des Nacht-60ers kämpfen

TIROL. Im Verkehrsministerium gibt es Pläne, den Nacht 60er abzuschaffen. Dagegen will die schwarz-grüne Landesregierung im kommenden Landtag angehen. Geplant ist eine Resolution an die Bundesregierung, für die sich besonders die Verkehrssprecher Florian Riedl und der Grüne-Politiker Michael Mingler einsetzen.  Hoffnung auf einstimmigen Beschluss im LandtagZunächst muss die Resolution an die Bundesregierung allerdings im kommenden Landtag "abgesegnet" werden. Jedoch gehen beide...

  • 05.02.19
  •  1
Lokales
v.l. Bgdr Johannes Strobl BA, CI Josef Fink, Obst Markus Widmann, Dir. Dr. Anna Lisa Mongiorgi, Kommissar Peter Mock, Mag. Helmut Tomac, Kommissar Dietmar Angerer

Landespolizei
Grenzüberschreitende polizeiliche Zusammenarbeit

TIROL. Am 30. Jänner konnte sich die Landespolizeidirektion Tirol in Innsbruck und Kommissar Dietmar Angerer über hohen Besuch aus Südtirol freuen. Beim Treffen forcierte man die Intensivierung der polizeilichen Zusammenarbeit zwischen Tirol und Südtirol.  Ein Treffen der obersten RängeDas Treffen mit Kommissar Dietmar Angerer fand mit der Leiterin der Sektion der Verkehrspolizei Bozen 1, Dir. Dr. Anna Lisa Mongiorgi und dem Kommandant der Unterabteilung der Verkehrspolizei Sterzing stv....

  • 31.01.19
Lokales
14.200 Fahrzeuge wurden im vergangenen Jahr in der Kontrollstelle Leisach überprüft.

Schwerverkehr in Osttirol
14.200 Fahrzeuge in Leisach kontrolliert

OSTTIROL (red). Aus einer Anfragebeantwortung der beiden Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Geisler und Ingrid Felipe an die Liste Fritz können die aktuellen Zahlen herausgelesen werden, wie viele Fahrzeuge an der Kontrollstelle Leisach überprüft werden. Die Liste Fritz will nicht, dass Osttirol zu einer "Transit-Ausweichstrecke" wird und forderte die Zahlen an. Grundsätzlich ist im Bezirk, wie auch im Rest des Landes, das Verkehrsaufkommen gestiegen. Für die ersten drei Quartale des Jahres...

  • 17.01.19
Lokales
Laut LH Platter zeigt das ausgedehnte LKW-Fahrverbot seine Wirkung.

LKW-Winterfahrverbot
Bilanz über ausgedehntes LKW-Fahrverbot

TIROL. Das kommende Wochenende wird wieder ein ausgedehntes LKW-Fahrverbot gelten, wie es nun LH Platter verlauten lässt. Dies liegt an der Wirksamkeit der Maßnahme, die sich die vergangenen Tage gezeigt hat.  Verkehrskollaps konnte verhindert werdenDurch das ausgedehnte LKW-Fahrverbot konnte das Ziel, die Verhinderung eines Verkehrskollaps, erreicht werden. Schwer- und Reiseverkehr trafen nicht vollends zusammen.  Am Samstag, den 12. Januar tritt nun das nächste ausgedehnte Fahrverbot in...

  • 11.01.19
Lokales
Auch im vergangenen Jahr gab es wieder eine massive Zunahme des Schwerverkehrs in Tirol.

Statistik
Wieder massive Zunahme des Schwerverkehrs in Tirol

Auf Tirols Autobahnen hat Lkw-Verkehr heuer erneut massiv zugenommen – in der Schweiz geht Alpentransit zurück, berichtet der Verkehrsclub Österreich (VCÖ). Allein über den Brenner fahren demnach bereits dreimal so viele Lkw wie auf allen Schweizer Alpenrouten! Der Lkw-Verkehr auf Tirols Autobahnen hat heuer stark zugenommen, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse auf Basis von Daten der Asfinag zeigt. Auf der A12 stieg der Lkw-Verkehr bei Wörgl um rund drei Prozent, auf der A13 bei Matrei am...

  • 22.12.18
Lokales

Reindlgutstraße
"Anrainerstraße würde helfen"

STEYR. "Es fahren bis zu 50 schwere Lastwägen trotz eines LKW-Fahrverbotes durch pro Tag, weil die Navigationsgeräte sie dort durchlotsen. Wir sind eine Durchzugsstraße von der Wolfernstraße auf die Sierningerstraße", sagt Franz Schnabl, der in der Reindlgutstraße wohnt. Um 6 Uhr in der Früh geht es laut Schnabl los mit dem Verkehr. "Am Schlimmsten ist es zwischen 16 und 19 Uhr", so Schnabl. Ein Tempolimit von 30 km/h und die Bremsschwellen am Boden kratzen die meisten Autofahrer, die durch...

  • 27.11.18
Lokales
Johanna Nirtl hat eine Unterschriftenaktion zur Verkehrsberuhigung in Untersiebenbrunn initiiert.
3 Bilder

Marchfeldschnellstraße S 8
Untersiebenbrunn fordert Orts-Umfahrung

UNTERSIEBENBRUNN. 663 Unterschriften liegen vor. Unterschriften aus 424 von insgesamt 780 Haushalten in Untersiebenbrunn. Die Bürger wollen endlich Verkehrsentlastung, denn die Lebensqualität im Ort ist stark durch Schwerverkehr belastet, Verkehr, der "hausgemacht" ist, denn die Gemeinde liegt mitten im größten Schotterabbaugebiet Österreichs. "Jetzt wurde das nächste Abbaufeld der Firma Magyar genehmigt, der Verkehr wird weiter zunehmen", befürchtet Johanna Nirtl, die die Unterschriftenliste...

  • 25.10.18
  •  1
Lokales
Sammeln Bürgerunterschriften: Vbgm. Dieter Wirth (Königsdorf, links), GV Michaela Pumm (Heiligenkreuz) und Bgm. Josef Pfeiffer (Eltendorf) bei einem Lokalaugenschein in Poppendorf.

ÖVP sammelt im Lafnitztal Unterschriften gegen Lkw-Umleitung

Protest gegen geplante Verkehrsverlagerung vom Raabtal Die ÖVP-Ortsgruppen von Eltendorf, Heiligenkreuz und Königsdorf wollen ihr Nein zu einer Verlagerung des Schwerverkehrs von der L 116 auf die B 57 bzw. 65 mit einer Unterschriftenaktion bekräftigen. "Die Verlagerung des derzeitigen Schwerverkehrs von Jennersdorf über Rax, Weichselbaum und Mogersdorf nach Heiligenkreuz ist unseren Bürgern nicht zumutbar", unterstreichen Bgm. Josef Pfeiffer (Eltendorf), Vbgm. Dieter Wirth (Königsdorf) und...

  • 10.09.18
Politik
Der Schörflinger Ortsteil Kammer leidet vor allem im Sommer unter dem vielen Verkehr. Durch Oberachmann (Gemeinde Lenzing) donnern das ganze Jahr zahlreiche Autos und Lkws.
5 Bilder

Neue Agerbrücke soll Staus lösen

Gemeinden diskutieren, wie man Kammer und Oberachmann vom Verkehr entlasten kann. LENZING, SCHÖRFLING (rab). "Wir brauchen eine gemeindeübergreifende Lösung der Verkehrsproblematik in der Region Attersee Nord", fordert Gerhard Kaniak, Nationalratsabgeordneter und Gemeindevorstand der FPÖ in Schörfling. Vor allem der Schörflinger Ortsteil Kammer und die Ortschaft Oberachmann in der Gemeinde Lenzing benötigen eine Entlastung vom Durchzugsverkehr. Zudem fordert die Gemeinde Schörfling eine bessere...

  • 29.08.18
Motor & Mobilität
Hunderte Kontrollen, zahlreiche Gesetzesverstöße.

Bundes- und Finanzpolizei im Kontrolleinsatz

Zahlreiche Verstöße im Schwerverkehr geahndet TIROL/BEZIRK (niko): Im Frühjahr wurde zwischen Bundespolizei und Finanzpolizei vereinbart, künftig im Bereich der Schwerverkehrskontrollen immer wieder auch gemeinsame Einsätze durchzuführen. Ziel dieser Kooperation sollte sein, einerseits die straßenpolizeiliche und kraftfahrrechtliche Komponente (Bundespolizei) und andererseits das Thema Sozial- und Lohndumping (Finanzpolizei) zu berücksichtigen. Mit April wurde die gemeinsame...

  • 25.08.18