See im Paznaun

Beiträge zum Thema See im Paznaun

Der Zammer SPÖ-Landtagsabgeordnete Benedikt Lentsch: "Nach Corona droht uns mit der ungelösten Wolfsfrage der nächste Imageschaden im Tourismus."
2

Wolfsfreie Zone im Paznaun
Dornauer und Lentsch kündigen volle Unterstützung an

PAZNAUN. Die neue SPÖ Tirol unterstützt die Petition der Paznauner Talgemeinden und der Tourismusverantwortlichen und die Forderung nach wolfsfreien Zonen vollumfänglich. Lösungen für das Wolfsproblem „Die Regionen und die Tourismusverbände suchen verzweifelt nach Lösungen für das Wolfsproblem und die Landesregierung schaut bis heute tatenlos zu.“ So kommentiert Dr. Georg Dornauer, Landesparteivorsitzender und Klubobmann der neuen SPÖ Tirol die Petition der Paznauner Talgemeinden und des...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Paznauner Wolf-Petition überreicht: TVB-Obmann Stv. Arnold Tschiderer (Ischgl), LT-Vizepräsident Bgm. Anton Mattle (Galtür), TVB-Vorstand Christoph Mallaun (See), Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann, Bgm. Helmut Ladner (Kappl) und Alp-Obmann Bernhard Pircher (v.l.).
2

Wolfs-Petition
Paznauner Gemeinden fordern wolfsfreie Zone

PAZNAUN (otko). Vertreter der vier Paznauner Talgemeinden und des Tourismusverbandes überreichten Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann eine Petition zum „Schutz der Bevölkerung, der Land- und Almwirtschaft, des Tourismus und des ländlichen Raumes vor großen Beutegreifern“. Große Verunsicherung Das Vieh ist inzwischen von den Almen zurückgekehrt. Trotzdem sorgt das Thema Wolf aufgrund von über 40 Schafsrissen im Bezirk Landeck nach wie vor für Aufregung und Emotionen. Im heurigen Sommer...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Obmann des Tourismusverbandes Paznaun-Ischgl Alexander von der Thannen (li.) und WB-Bezirksobmann Michael Gitterle.
3

Wirtschaftsbund Landeck im Paznaun unterwegs
Regionstour mit Fokus auf Wintertourismus

PAZNAUN. Bei der Regionstour vergangenen Freitag war Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Michael Gitterle im Paznaun unterwegs, der Fokus lag vor allem auf der kommenden Wintersaison. "Zuhören und gemeinsame Antworten finden"„Unser Anliegen ist es, dass wir zuhören und gemeinsam Antworten für die Wirtschaft finden“, erklärt der Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Michael Gitterle auf der Tour im Paznaun. Bei seiner Regionstour besuchte der Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Michael Gitterle gemeinsam...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Paradies für Schnäppchenjäger: Das Forum Gemeinwohl Paznaun organisierte am Fußballplatz in See einen Flohmarkt.
4

Forum Gemeinwohl Paznaun
Erster Flohmarkt in See lockte Schnäppchenjäger

SEE (otko). Das Forum Gemeinwohl Paznaun organisierte am Fußballplatz in See den ersten Flohmarkt. Kunterbunter Flohmarkt am Fußballplatz Bei strahlendem Wetter bummelten Schnäppchenjäger trafen sich am 13. September die Schnäppchenjäger in See im Paznaun. Von 14:00 bis 17:00 Uhr fand der erste Flohmarkt auf dem Fußballplatz statt. Bei den Ständen gab es ein umfangreiches Angebot, das von Klamotten, Büchern, Kinderartikel, Spielsachen bis hin zum Handwerk reichte. Organisiert wurde der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Bergwallfahrt von See nach Serfaus: Pfarrer Gerhard Haas (re.) gestaltete den geistlichem Impuls auf dem Furglerjoch.
24

Über das Furglerjoch
Bergwallfahrt von See nach Serfaus wurde wiederbelebt

SEE, SERFAUS (otko). Rund 80 Pilger nahmen an der Bergwallfahrt von See über das Furglerjoch in die ehemalige Mutterpfarre Serfaus teil. Organisatoren wollen Tradition wiederbeleben. Alte Tradition wiederbelebt Trotz der angekündigten Regenfälle hatten die Teilnehmer der Bergwallfahrt am 6. September von See im Paznaun nach Serfaus Wetterglück. Rund 80 Leute pilgerten auf dem historischen Wallfahrtsweg von der Mittelstation der Seer Medrigjochbahn (1.800 Meter) über das Furglerjoch (2.748...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Viel Rauch, viel Feuer, eine gute Show: Fans des höllisches Treibens müssen in See heuer darauf verzichten.

Veranstaltungs-Absage
Zweites Krampustreffen in See im Paznaun abgesagt

SEE (otko). Die Krampusrunde See hat sich nach zweimonatigen Vorbereitungen/Sitzungen coronabedingt zur Absage des 2. Krampustreffen am 14. November entschieden. Zweites Krampustreffen abgesagt Die Fans des höllisches Treibens werden heuer wohl eher einen ruhigen Herbst erleben. Wie bereits die Veranstaltungen in Kappl und Zams wurde nun auch das 2. Krampustreffen in See abgesagt. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr sollte am 14. November die zweite Auflage folgen. Corona und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Gehzeit der Wallfahrt am 6. September von See nach Serfaus beträgt sechs Stunden.
9

Tradition wiederbeleben
Bergwallfahrt von See über das Furglerjoch nach Serfaus

SEE, SERFAUS (otko). Auf dem historischen Wallfahrtsweg über das Furglerjoch wird am 6. September von See aus in die ehemalige Mutterpfarre Serfaus gepilgert. Toten wurden über das Furglerjoch getragen Der Großteil des Gebietes der heutigen Pfarre See im Paznaun gehörte seit dem Beginn der Besiedlung um das Jahr 1400 zur Pfarre Serfaus. Bis um das Jahr 1630, als die Kuratie See das Tauf- und Begräbnisrecht erhielt, mussten die Toten über das Furglerjoch in den Mutterpfarre getragen und am...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Pircher Bernhard (Obmann Versing), Leonhard Schmid (Obmann Gamperthun), Larissa Jörg (Ortsleiterin Stv. JB/LJ), Huber Zangerl (Ortsbauernobmann), Wolf Brigitte (Ortsbäuerin Stv.), Schmid Arnold (Hirte Medrigen Stiel), Gisela Siegele (Ortsbäuerin), Stefan Narr (Obmann JB/LJ) und Raphael Jörg (Obm. Stv.) (v.l.).
3

Veranstaltungs-Absage
Almabtriebsfest in See im Paznaun fällt heuer aus

SEE. Das große Almabtriebsfest in See fällt heuer coronabedingt aus. Die bäuerlichen Vertreter bereiteten Petition zur Thematik Beutegreifer vor. Petition gegen Beutegreifer Die bäuerlichen Vertreter der Gemeinde See trafen sich am 16. August zu eine Sitzung zur Thematik Wolf. Dabei wurde eine Petition zur Thematik Beutegreifer vorbereitet und gleichzeitig für den anstehenden Herbst und den Almabtrieb eine Aktion bzw. Aufruf angekündigt. Unter den TeilnehmerInnen waren Leonhard Schmid...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Leserbrief von Bernhard Pircher, Obmann Agrargemeinschaft Alpe Versing, aus See.

Leserbrief
"Alm und Wolf, ein frommer Wunsch"

BEZIRK LANDECK. Leserbrief von Bernhard Pircher, Obmann Agrargemeinschaft Alpe Versing, aus See: "Alm und Wolf, ein frommer Wunsch dem wir Almbauern/Bäuerinnen so leider nicht nachkommen können". Alm mit dem Thema Wolf konfrontiert "Unsere Alm wurde per 12. Juli 2020 schlagartig mit der Thematik Wolf konfrontiert.  Seit vier Wochen werden wir nahezu täglich über den richtigen Umgang mit unserem Weidevieh, allfälligen Schutzmaßnahmen und mit gut gemeinten Vorschlägen überhäuft. Geht es um...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Bei den „Herbstfesttagen“ in See erleben Gäste vom 5. bis 19. September täglich neue Wander-Highlights.
6

TVB Paznaun-Ischgl
Herbstfesttage – Genussreicher Wanderherbst in See

SEE. Bei den „Herbstfesttagen“ in See erleben Gäste vom 5. bis 19. September täglich neue Wander-Highlights. Auf dem facettenreichen Programm stehen aussichtsreiche Höhenwanderungen, alte Schmugglerpfade, Wald- und Bienenwissen sowie kulinarische Genussrunden. Unvergessliche Wanderwochen Die Herbstfesttage in See versprechen Wandergenuss à la carte und bescheren Gästen der Paznauner Gemeinde vom 5. bis 19. September 2020 zwei unvergessliche Wanderwochen mit spannenden Entdeckungen. Auf dem...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Wolfsverdacht in See bestätigt: Bisher wurden zehn tote Schafe im Bereich der Versing Alpe /Medrigen gefunden.
2

Schafsrisse in See
DNA-Analyse bestätigt Wolfsverdacht – weitere Schafsrisse in Pfunds

SEE, PFUNDS. Die DNA-Analyse bestätigt den Wolfsverdacht bei den Rissen im Gemeindegebiet von See im Paznaun (Alpen Versing / Medrigen). Inzwischen wurden weitere Schafsrisse in der Gemeinde Pfunds gemeldet. Ergebnisse der genetischen Untersuchungen liegen vor Die Befunde der genetischen Untersuchungen von Proben, die bei toten Schafen in See im Paznaun entnommen wurden, liegen vor. Bei allen untersuchten Proben wurde die DNA eines Wolfs nachgewiesen. Der Wolfsverdacht wurde durch die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Im Bereich der Versing Alpe wurden bereits acht tote Schafe gefunden. In der Region Paznaun/Serfaus soll der Problemwolf bereits 21 Schafe gerissen haben.
3

Nach Wolfsrissen in See
Almobmann Pircher: "Sender für Problemwolf wenig praxistauglich"

SEE, BEZIRK LANDECK (otko). Bereits acht tote Schafe wurden auf der Versing Alpe in See im Paznaun gefunden. Die Risse sollen von einem "Problemwolf" stammen, den das Land nun mittels eines Senders überwachen will. Bernhard Pircher, Obmann der Agrargemeinschaft Alpe Versing, zeigt sich skeptisch und fordert als Sofortmaßnahme die Entnahme des Wolfs. Ein Sender für den Problemwolf Ein inzwischen als "Problemwolf" eingestufter Beutegreifer soll im Bereich Paznaun/Serfaus bereits 21 Schafe...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Zahl der tot aufgefundenen Schafe in See im Paznaun erhöhte sich nach einem weiteren Kadaverfund auf acht.
3

Nach Wolfsverdacht in See im Paznaun
Anzahl stieg auf acht tote Schafe - Problemwolf soll mit Sender ausgestattet werden

SEE/BEZIRK LANDECK/TIROL. Nach einem weiteren Kadaverfund stieg die Zahl der tot aufgefundenen Schafe in See im Paznaun auf acht an. Die Risse sollen auf einen Problemwolf zurückzuführen sein. Als erster Schritt im Zuge der Beratung über die weitere Vorgehensweise wurde die Fachabteilung beauftragt, einen Bescheid vorzubereiten, der es ermöglichen soll, den Problemwolf mit einem Sender auszustatten. Acht tot aufgefundene Schafe in See im Paznaun Nachdem am vergangenen Sonntag...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Bei drei der sieben untersuchten Schafe wurden entsprechende Bissspuren festgestellt, die einen begründeten Wolfsverdacht nahelegen. Bei den restlichen verendeten Schafen kann auch ein Absturz als Todesursache nicht ausgeschlossen werden.
3

Sieben tote Schafe in See begutachtet
Bissspuren legen Wolfsverdacht nahe

SEE. Am vergangenen Sontag wurden mehrere verletzte bzw. tote Schafe im Gemeindegebiet von See und Kappl festgestellt und gestern vom örtlich zuständigen Amtstierarzt untersucht. Insgesamt sieben tot aufgefundene oder aufgrund schwerer Verletzungen getötete Schafe wurden begutachtet. Rissspuren deuten auf einen Wolf hin. Acht weitere Schafe waren gestern auf der Alm abgängig. Die restlichen 71 Schafe wurden zu den Heimbetrieben im Tal getrieben. Bei drei der sieben untersuchten Schafe...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Käser Markus Knoll von der Dorfsennerei See produziert beste Käsespezialitäten. Den Paznauner Almkäse gibt es bei SPAR.

Dorfsennerei See
Paznauner Almkäse gibt es tirolweit bei SPAR

SEE/TIROL. Tiroler Kleinsennereien sind seit vielen Jahren ein wichtiger Partner von SPAR, unter anderem die Dorfsennerei See von Markus Knoll im Paznauntal. Der Paznauner Almkäse der Dorfsennerei See ist tirolweit bei SPAR erhältich. Hinter den Kulissen der DorfsennereiFünf Bauern legten 1994 den Grundstein für die Dorfsennerei See. Mit dem Einstieg des heutigen Besitzers und Käsers Markus Knoll wurde kräftig investiert, die Milchlieferanten auf insgesamt zehn Bauern aufgestockt. Heute...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
See im Paznaun sucht am 11. April die mutigsten Eiswassersurfer beim "Watersurf Contest".
5

Watersurfcontest 2020
See sucht mutige Eiswassersurfer

SEE. Helden auf Ski, Snowboard oder in selbstgebastelten Gefährten, ein 15 Meter langes Becken mit Eiswasser, 2.000 Euro Gesamtpreisgeld und kostenloses Lachmuskeltraining für Zuschauer – am 11. April 2020 stellen sich Wagemutige im Skigebiet See im Paznaun der Herausforderung „Watersurf Contest“. Legendäre VeranstaltungWer bleibt am längsten trocken, lautet die Frage beim Watersurf Contest im Skigebiet See im Paznaun. Bei den Zuschauern jedenfalls bleibt garantiert kein Auge trocken, wenn...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
1 1

Zurück von der Alm

Wo: See im Paznauntal, Unterlahngang 101, 6553 See im Paznauntal auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Landeck
  • Isabell Siegele
Sensenmäher-Duell beim Landesentscheid der Landjugend und Jungbauern.
2

Ebbser mähten sich zum Sieg an der Sense

Vergangenen Sonntag veranstaltete die Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend (TJB/LJ) in Zusammenarbeit mit der JB/LJ See den Landesentscheid im Sensenmähen, bei den Herren errangen Andreas Misslinger aus Ebbs (über 20 Jahre) und Philipp Jäger aus Ebbs (unter 20 Jahre) den Sieg. SEE/EBBS (red). Zahlreiche Teilnehmer gingen am Sonntag, den 3. Juni, in See im Paznauntal an den Start zum Landesentscheid im Sensenmähen der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend, der nach einjähriger Pause wieder...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
2

Tourecup Oberland: See im Paznaun

Der erste Stopp des OBERLAND TOURENCUP 2018 findet am Dienstag, dem 9. Jänner 2018 in See im Paznaun statt. Start ist um 19.00 Uhr neben der Talstation in See 1040 m, direkt bei der Seilbahn. Ziel ist die Medrigalm See auf 1795 m. Es sind ca. 755 Höhenmeter und 4,77 km zu bewältigen. Teilnehmen dürfen alle Damen und Herren mit Tourenskiern. Startnummernausgabe ab 18:00 Uhr beim Musikpavillion in See, direkt an der Talstation der Bergbahnen See Anmeldung bis Montag, 8. Jänner (20 Uhr)...

  • Tirol
  • Landeck
  • Isabella Seifert
Pater Hans Schmid feiert heuer sein 50-jähriges Priesterjubiläum.
78

Einer, der auszog, Freude zu verschenken - Pater Hans Schmid feiert goldenes Priesterjubiläum

SEE/BRASILIEN (jota). Grund zur Freude hat die Gemeinde See: Pater Hans Schmid feiert heuer sein 50-jähriges Priesterjubiläum, seine leibliche Schwester Marianne Schmid widmete ihr Leben als Barmherzige Schwester Luise-Marie ebenfalls der Nächstenliebe und feierte ihren 80. Geburtstag und Josef Ehrenberger wurde für 67 Jahre Organistentätigkeit gedankt. Nach der Jakobus-Prozession konnte Pfarrgemeinderatsobmann Stefan Ladner zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Dank gab es von Bgm. Anton Mallaun...

  • Tirol
  • Landeck
  • Dr. Johanna Tamerl
Franz Litterbach (Mitte) mit Bgm. Anton Mallaun (li.) und LA Georg Dornauer (re.)

Sandwirt spendet 8.400 Euro an Hochwasseropfer in See und Sellrain

Eine tolle Aktion! Vergangenen Sonntag konnte Franz Litterbach (Mitte) zwei Schecks über je 4.200 Euro an die Vertreter der Gemeinden See (Bgm. Anton Mallaun, li.) und Sellrain (LA Georg Dornauer, re.) übergeben. Die Spenden wurden im Rahmen eines Benefizfestes im Juni gesammelt. Die Idee für dieses Engagement kam Litterbach, als er die verstörenden Bilder der Katastrophe im Fernsehen sah. Die Festgäste und etliche Partner aus der Wirtschaft stellten diesen Betrag binnen weniger Stunden auf die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
Zerstörungen an über 110 Gebäuden gab es in See (Bild) und in Sellrain. Helfen Sie!

Bezirksblätter-Leser helfen Opfern

Spendenkonten in See und Sellrain warten auf Ihre Großzügigkeit TIROL. Am 7. Juni traf viele Familien in See und im Sellraintal die Hochwasserkatastrophe sehr hart. 110 Gebäude wurden schwer bzw. ganz beschädigt. In See wurden 65 Gebäude beschädigt. Davon betroffen sind 268 BewohnerInnen. In Sellrain wurden 45 Gebäude beschädigt. Es mussten 65 Personen evakuiert werden. Derzeit sind immer noch 20 Personen evakuiert. Versicherungen decken den Schaden nur zum Teil, das Land hilft auch mit Geld....

  • Tirol
  • Imst
  • Sieghard Krabichler
Albert Waibl Schützenkompanie See
2

Bezirks- und Regimentsschützenfest in See im Paznaun

DAS REGIMENT FEIERT Die Albert Wailbl Schützenkompanie veranstaltet vom 01. bis 03.08.2014 das Bezirks-und Regimentsschützenfest. Ehrenschutz: S.K.K.H. Karl von Habsburg LH Günther Platter Landtagsvizepräsident Anton Mattle Landesrätin Dr. Beate Palfrader BH Dr. Markus Maaß Bgm. Anton Mallaun Es wartet ein tolles Programm auf Sie. Anbei ein kurzer Überblick zu unserem Festakt am Sonntag: Sonntag 03. August 2014 •07:00 Uhr: Weckruf der Kanoniere •08:30 Uhr: Eintreffen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Bernhard Pircher
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.