Selbsthilfegruppe

Beiträge zum Thema Selbsthilfegruppe

Der Dachverband Selbsthilfe Kärnten befragte 58 Kontaktpersonen von Kärntner Selbsthilfegruppen zu den Einschränkungen durch die Pandemie.

Selbsthilfegruppen
Kärntner Selbsthilfegruppen trotzen Corona

Der Dachverband Selbsthilfe Kärnten hat im Feber und März Kontaktpersonen von Selbsthilfegruppen telefonisch befragt.  KÄRNTEN. Die Befragung des Dachverbandes richtete sich an Kontaktpersonen von Kärntner Selbsthilfegruppen, die vor den gesetzlichen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie mindestens einmal im Monat Gruppentreffen gehabt haben. Ziel der Befragung war es, einen objektiven Eindruck der momentanen Situation der Gruppen durch die Einschränkungen zu erhalten. Es wurden Fragen über...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Der Leobener Walter Ondrich mit seinem neuen Buch über Parkinson.

"...geschüttelt und nicht gerührt": Ein neues Buch über Parkinson

Der Leobener Walter Ondrich zeigt in seinem neuen Buch, wie man gegen Parkinson ankämpfen und damit leben kann. LEOBEN. Den Humor hat Walter Ondrich nie verloren, selbst damals nicht, als ihm vor vier Jahren im Alter von 66 Jahren die Krankheit "Morbus Parkinson" diagnostiziert wurde. Der Leobener hat aktiv den Kampf dagegen aufgenommen und versucht, immer einen Schritt vor Parkinson zu sein. Mit den Sprüchen "Es geht, wenn man geht!" und "Lachen ist die beste Medizin" hat Ondrich für sich...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Die Mitglieder von Österreichs erster Long Covid-Selbsthilfegruppe fühlen sich vom Gesundheitssystem im Stich gelassen.
3

Schwerpunkt Selbsthilfegruppen
Long Covid: Der lange Kampf um Anerkennung

Um anderen ihren Leidensweg zu ersparen, gründete Maarte Preller im Jänner 2021 Österreichs erste "Long Covid"-Selbsthilfegruppe. Darin tauschen sich mehr als 500 Betroffene und auch Angehörige aus – und es werden täglich mehr. GRAZ/LINZ. Extreme Erschöpfung, kaum Energie um aus dem Bett zu kommen, Schlaflosigkeit und starke Kopfschmerzen – Symptome nach einer überstandenen Covid-19-Erkrankung, mit denen auch die Hausärztin nichts anfangen konnte. So erging es der Grazerin Maarte Preller. „Es...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Nofallmamas können aus eigener Erfahrung mitfühlen wie es Kindern geht.
1 5

Im Burgenland gibt es ca. 20 Notfallmamas
Eine Mama für den Notfall

Ein Notfall in der Familie kommt schnell! Nicht immer kann die Situation mit Familie oder Freunden geregelt werden. Der Verein KiB children care (Verein rund ums erkrankte Kind) organisiert – sollte ein Kind erkranken – eine Notfallmama, die das Kind zu Hause in vertrauter Umgebung betreut. Eine Notfallmama kommt, wenn Eltern zur Arbeit gehen müssen oder sie im Home-Office tätig sind, oder auch, wenn Eltern selbst erkranken und Hilfe bei der Betreuung der Kinder benötigen. Auch wenn Eltern ein...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Ingrid Ruf
Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen wieder zulässig

PINZGAU. Selbsthilfegruppen-Treffen sind österreichweit wieder zulässig und von den Ausgangsbeschränkungen ausgenommen, d. h. Selbsthilfegruppentreffen unterliegen nicht den 20.00 Uhr Ausgangsbeschränkungen. Für die Selbsthilfegruppen bedeutet diesSelbsthilfegruppen dürfen sich innen und außen treffen. Selbsthilfegruppen müssen FFP2 Masken tragen und 2-Meter Abstand Regel einhalten Selbsthilfegruppen sind von der Ausgangsbeschränkung befreit Mit einer Vielzahl von zusätzlichen Schutzmaßnahmen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gerhard Monitzer
Die sonst energiegeladene Oberösterreicherin Lisa Stallinger erkrankte im September 2020 an Corona. Long Covid hat ihr Leben komplett verändert.
1

Long-Covid-Patientin
"Das ist einfach keine Lebensqualität"

Die 28-jährige Linzerin Lisa Stallinger erkrankte im September des Vorjahres an Corona. Nach einer vermeintlichen Genesung bekam sie Erschöpfungszustände und immer wiederkehrendes Kopfweh und Fieber. Diagnose: Long Covid.  Die BezirksRundschau hat nachgefragt, wie sich das Leben der jungen Frau seit ihrer Erkrankung verändert hat. Sie sind ja noch sehr jung und leiden trotzdem an den Folgen ihrer Covid-Erkrankung? Wie macht sich das bemerkbar? Stallinger: Ich überanstrenge mich schnell, als...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Thomas Bogendorfer (Verwaltungsleiter St. Veit) und LH-Stv. Christian Stöckl halten die Auszeichnung zur ersten selbsthilfefreundlichen Reha-Klinik in Salzburg in Händen.

Gütesiegel
In St. Veit steht die erste selbsthilfefreundliche Reha-Klinik

Die Auszeichnung für die Rehabilitationsklinik in St. Veit verdeutlicht die gelebte Kooperation von Ärzten, Pflegepersonal und Patienten. ST. VEIT. Elf Krankenhäuser im Bundesland Salzburg sind mittlerweile mit dem Gütesiegel als "Selbsthilfefreundliches Krankenhaus" ausgezeichnet. Jetzt folgte mit dem Rehabilitationszentrum St. Veit im Pongau die erste Reha-Einrichtung, die sich „Selbsthilfefreundliche Rehabilitationsklinik“ nennen darf. Unterstützung durch SelbsthilfegruppenDie Selbsthilfe...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Arbeitslosigkeit wirkt sich nachteilig auf das körperliche und seelische Wohlbefinden aus.

Erfahrungs- und Infoaustausch
Selbsthilfe bei Arbeitslosigkeit

Neue Selbsthilfegruppe trifft sich im Rahmen von Online-Meetings. ONLINE. Wir leben in einer Leistungsgesellschaft, weshalb wir uns meist über Erwerbstätigkeit identifizieren. Bleibt die gewünschte Anstellung aus, kann neben einer finanziellen Notlage auch eine persönliche Krise ausgelöst werden. Nachweislich kann Arbeitslosigkeit psychische und physische Erkrankungen verursachen. Wo bleiben die Gerechtigkeit und das Verständnis für all jene, die ihren Beitrag leisten wollen, aber keine...

  • Kärnten
  • Daniel Polsinger
"Wieder auftauchen", gemalt von Mirella Klammer
2

Post Covid
Das kann nach einer Infektion mit Covid-19 helfen

Seit März 2020 sind im Pinzgau etwa 5.500 Menschen an Corona erkrankt. Einige leiden an Nachwirkungen. PINZGAU. Auch im Pinzgau gibt es schmerzhafte Schicksale und Verluste rund um Covid-19 zu beklagen. Viele sind nach der Infektion wieder genesen. Das Danach sieht jedoch recht unterschiedlich aus: Während die einen die Erschöpfung nach einer Erkrankung relativ schnell überwinden, hinterlässt sie bei anderen tiefe Spuren. Der Weg in den Alltag zurück kann dann ein sehr langer und beschwerlicher...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Eva Rainer
Herbstwanderung in Prellenkirchen - Oktober 2020
2

Selbsthilfegruppe
Herzverband unterstützt ehrenamtlich

ILLMITZ. Betroffene und Angehörige müssen das Leben mit einer neuen Krankheiten - so auch im Herz-Kreislauf-Bereich - erst erlernen. Selbsthilfegruppen sind daher sehr wichtig, werden aber leider oft unterschätzt. Der Österreichische Herzverband hat es sich zur Aufgabe gemacht, Erkrankungen vorzubeugen und Lebensqualität und Mobilität zu fördern. Angebote und eigenes MagazinDabei bieten die Mitglieder ergänzende Angebote zur medizinischen Versorgung, persönliche Gespräche, einen Ort der...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Alexandra Salvenmoser leitet die Selbsthilfegruppe "Lebenslang doch endlich frei". Seit 2011 finden Treffen für Opfer von sexuellem Missbrauch und Vergewaltigung in Wörgl statt.
1 1 4

Missbrauch
Selbsthilfegruppe feiert zehnjähriges Jubiläum in Wörgl

Die Selbsthilfegruppe „Lebenslang, doch endlich frei“ in Wörgl feiert am 11. Februar 2021 ihr 10-jähriges Bestehen. Leiterin Alexandra Salvenmoser sprach mit den BEZIRKSBLÄTTERN darüber, warum die Gruppe in Tirol einzigartig ist und wie Frauen, die von sexuellem Missbrauch und Vergewaltigung betroffen sind, hier die Möglichkeit finden, sich Hilfe zu suchen.  WÖRGL (bfl/red). "Lebenslang doch endlich frei" – unter diesem Motto treffen sich Frauen seit zehn Jahren in Wörgl in einer gleichnamigen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger

Selbsthilfegruppe: Neuer Termin

Die Selbsthilfegruppe Wolkenlos möchte mitteilen, dass es nach Rückfrage im LK Horn und aufgrund der derzeitigen Corona-Situation, am Donnerstag, 11.Februar 2021 kein Gruppentreffen gibt. Man freut sich auf ein Wiedersehen beim nächsten geplanten Gruppentreffen, am Donnerstag, 11. März 2021, Klinikum Horn, 5. Stock, 19 Uhr. Es besteht die Möglichkeit den Leiter der Gruppe unter der Handynummer 0664/ 270 16 00 anzurufen!

  • Horn
  • H. Schwameis

Treffen der Selbsthilfegruppe 'Wolkenlos' abgesagt!

HORN. Nach Rücksprache mit dem LK Horn dürfen wir im Jänner 2021 kein Gruppentreffen abhalten.. Ich ersuche um Verständnis und freue mich auf ein Wiedersehen beim nächsten geplanten Gruppentreffen am Donnerstag, 11.Februar 2021! Besser Gemeinsam - als Einsam!Glaube nicht daran, dass morgen einfach alles anders sein wird. Aber glaube daran, dass du etwas ändern kannst, wenn du es willst. HILFE ZUR SELBSTHILFE FÜR SEELISCHE GESUNDHEIT Informationen beiJohann BAUER 0664/ 270 16 00 oder 0664/ 404...

  • Horn
  • H. Schwameis

Selbsthilfegruppe für seelische Gesundheit „WOLKENLOS“ Horn

Wir sind eine Gruppe von Betroffenen, die gemeinsam an ihrer seelischen Gesundheit arbeiten. Ziele der Gruppe sind: 1.) Unsere Angelegenheiten selbst in die Hand nehmen. 2.) Durch neue Sichtweisen eine positivere Einstellung zum Leben gewinnen. Eigene Selbstheilungskräfte entdecken und sie stärken. 3.) Teilnehmer/Innen lösen sich aus der Isolation und stärken ihre Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit. 4.) Betroffene kennen die Schwierigkeiten am besten, die Ihre Krankheit begleiten....

  • Horn
  • H. Schwameis
Bevor es weh tut - Hilfe holen!
2

Corona-Pandemie schürt mehr Gewalt in den Familien
Gewalt darf kein Erziehungsmittel sein

Jedes Kind hat das Recht auf gewaltfreie Erziehung, das ist seit 1989 in der Kinderrechtskonvention in Österreich festgelegt. Durch die Corona-Pandemie begründete Sorgen und Nöte, dazu räumliche Enge durch Homeschooling und Homeoffice – all das kann auf Dauer zur Belastung in der Familie werden. Dadurch nehmen Streitigkeiten zu und häufiger kommt es auch zu Gewalt. Das Land Vorarlberg nimmt dies zum Anlass, die vor zwei Jahren entwickelte Kampagne zum Gewaltverbot in der Erziehung nochmals...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Eva Tuczay aus Oberpullendorf ist neue Vorsitzende des Dachvereins der Burgenländischen Selbsthilfegruppen.
3

Interview mit Eva Tuczay, Obfrau Selbsthilfegruppen Burgenland
„Wir befinden uns im Dornröschenschlaf“

„Es gibt nichts Gutes außer man tut es“ – das betont Eva Tuczay aus Oberpullendorf im Interview mehrmals. Eine starke Persönlichkeit hat den Vorsitz der Selbsthilfegruppen im Burgenland übernommen. Im Interview gibt sie Auskunft über die derzeit schwierige Situation der Selbsthilfegruppen und ihre Beweggründe, diese Verantwortung für die nächsten 4 Jahre zu übernehmen. BEZIRKSBLÄTTER: Warum engagieren Sie sich in so verantwortungsvoller Position? Eva Tuczay: Ich bin seit vielen Jahren gewohnt,...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Ingrid Ruf
Danke für das Adventgeschenk!

Adventgeschenk
Danke der "Niere Kärnten"!

Danke der "Niere Kärnten" für das liebe Adventgeschenk! Ich wünsche allen meinen LeserInnen eine schöne besinnliche Adventzeit! #schautaufeinander *************************** NIERE KÄRNTEN Aufgaben Hilfe zur Selbsthilfe anbieten Der Grundgedanke ist die Selbsthilfe. Wir organisieren viele Veranstaltungen, bei denen Sie mit Betroffenen über Ihre Erkrankung reden und Erfahrungen austauschen können. Sie bekommen dabei viele nützliche Informationen und Tipps aus erster Hand. Gerade diese...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Isabella Lichtenegger bietet mit ihrer Selbsthilfegruppe für Geschädigte der Commerzialbank Mattersburg nicht nur Informationen sondern auch moralische Unterstützung

Commerzialbank-Skandal
Geschädigte gründete Selbsthilfegruppe

Nach der Pleite der Commerzialbank Mattersburg gründet Isabella Lichtenegger - selbst Geschädigte des Bankenskandals – auf Facebook die „Selbsthilfegruppe der Commerzialbank-Mattersburg-Kunden“. BEZIRK MATTERSBURG. Die mittlerweile 306 Mitgliedern zählende Community tauscht sich auf der Plattform aus und unterstützt sich gegenseitig. "Vor allem am Anfang war die Unsicherheit über die richtige Vorgehensweise groß. Viele wussten nicht wo sie welchen Antrag wie einbringen müssen, um an ihr Recht...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Dr.in Hemma Swoboda, Fachärztin für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin sowie Psychotherapeutin, Obfrau von pro mente Wien
2

Pro mente Wien-Obfrau Hemma Swoboda kündigt Regionalisierung des psychosozialen Angebots in Wien an

Dr.in Hemma Swoboda, Fachärztin für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin sowie Psychotherapeutin, wurde zur neuen Obfrau von pro mente Wien, der Gesellschaft für psychische und soziale Gesundheit, gewählt. In dieser Funktion folgt sie Chefarzt Dr. Georg Psota nach, der pro mente Wien weiterhin als Vorstandsmitglied erhalten bleibt. „Ich danke Georg Psota für 10 Jahre an der Spitze unserer Gesellschaft, in der er nicht nur als multidisziplinärer sondern auch institutioneller Brückenbauer...

  • Wien
  • pro mente Wien
Selbsthilfegruppen der Steirischen Alzheimerhilfe und des Vereins Achterbahn werden aktuell online abgehalten.

SALZ und Verein Achterbahn
Verstärktes Angebot von Online-Selbsthilfegruppen

Die Steirische Alzheimerhilfe SALZ sowie der Verein Achterbahn bieten ihre Selbsthilfegruppen aktuell verstärkt online an. BEZIRK LEOBEN. Die neuerlichen Coronamaßnahmen bringen viele Menschen in besonders herausfordernde Situationen. Vor allem auch Menschen, die unter normalen Umständen gerne auf den Austausch in Selbsthilfegruppen zurückgreifen, fehlt diese Stütze aktuell. Aus diesem Grund haben die Steirische Alzheimerhilfe SALZ und der Verein Achterbahn für Menschen mit psychischer...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
5

Mental "Gsund bleiben!" - im Gespräch mit Michaela Wambacher vom Verein Achterbahn!

"Gsund bleiben!" ein gut gemeinter Wunsch der heute präsenter ist denn je. Meistens bezieht man Wünsche wie diesen auf die körperliche Gesundheit. Neben einem gesunden Körper braucht es aber vor allem auch einen gesunden Geist um gut durch dieses anspruchsvolle Jahr zu kommen. Michaela Wambacher, seit 1.10.2020 Obfau vom Verein Achterbahn, über die derzeitige Situation und wie man es schafft trotz allem richtig zu reagieren wenn die eigene mentale Gesundheit ins Wanken gerät. Wichtig: Mentale...

  • Stmk
  • Weiz
  • Sonja Roffeis
Süßes Blut mit bitteren Folgen: Wenn Menschen mit Diabetes Covid-19 bekommen, kann eine Infektion gefährlich verlaufen. Darum sind bis auf weiteres alle Veranstaltungen der Diabetiker-Gruppe Hartberg abgesagt.
2

Am 14. November ist Welt-Diabetes-Tag
Diese Krankheit ist kein Zuckerschlecken

9.000 Zuckerkranke gibt es aktuell im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. Die Diabetiker-Selbsthilfegruppe Hartberg informiert zum Welt-Diabetes-Tag am 14. November über die Volkskrankheit Nummer eins. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Am Samstag, 14. November ist Welt-Diabetes-Tag. Der weltweite Aktionstag wurde 1991 von der International Diabetes Federation (IDF) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) eingeführt, um auf die steigende Verbreitung des Diabetes mellitus aufmerksam zu machen. Als Tag wurde...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Heinrich Wicke tritt wieder vor der Gloggnitzer Mittelschule (Bild) auf.
1

Gloggnitz
Demo vor Schule gegen Mobbing geplant

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Nachdem Mobbing-Vorwürfe in der Mittelschule Gloggnitz laut wurden, ruft der selbsternannte Mobbing-Selbsthilfe-Beauftragte  Heinrich Wicke zu einer Demo auf. "Ich melde hiermit für den 4.November 2020 unter Einhaltung aller Corona-Maßnahmen eine Demo 'Wir setzen ein Zeichen gegen Mobbing in Schulen' an", berichtet Heinrich Wicke gegenüber den Bezirksblättern. Die Demo soll von der Teilnehmeranzahl sehr überschaubar bleiben – Wicke rechnet mit höchstens zehn Personen – und...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Bettina Horninger leitet die Gruppe.

Umzug von Grieskirchen
Neue Bournout-Selbsthilfegruppe in Wels

Seit September wird nun in Wels eine Selbsthilfegruppe für Burnout-Gefährdete und Betroffene angeboten. WELS. Seit mehr als sechs Jahren gibt es die Selbsthilfegruppe für Burnout-Gefährdete und Betroffenein Grieskirchen. Nun wird ihr Standort nach Wels verlegt. Für Burnout-Gefährdete und Betroffene bildet der geschützte Rahmen der Selbsthilfegruppe eine wichtige Anlaufstelle in der Probleme, Ängste und Fragen mit gleichgesinnten Menschen besprochen und geteilt werden können. Hier erfahren Sie...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

2
  • 4. Mai 2021 um 18:30
  • Landesklinikum, Tagesklinik, Gruppenraum
  • Hollabrunn

Selbsthilfegruppe "SEELE IN NOT" Hollabrunn

Einladung zum Gruppentreffen BefindlichkeitsrundeGesprächsrunde - Thema nach Bedürfnis der GruppenbesucherInformationenErfahrungsaustauschWas in der Gruppe besprochen wird, bleibt unter uns! Besser Gemeinsam - als Einsam! Unsere Ziele sind: Sich selbst zu helfenAktivitäten zur Steigerung der Lebensqualität und LebensfreudeEigene Selbstheilungskräfte entdecken und sie stärken

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.