Selbsthilfegruppe

Beiträge zum Thema Selbsthilfegruppe

Lokales
Viele Menschen haben gegen Mobbing unterschrieben.
6 Bilder

Mobbing
MOSE demonstriert gegen sozialen Klimawandel

Der Selbsthilfeverein MOSE demonstrierte vor dem Bundeskanzleramt gegen das soziale Phänomen Mobbing und sammelte erfolgreich  Unterschriften. WIEN/SCHWECHAT (mec). Kurz vor 12 Uhr erledigt Heinrich Wicke noch die letzten Handgriffe. Der Stand, Plakate und Lautsprecher sind schon aufgebaut. Ein Bild erinnert an Eva Pichler, Gründerin der Mobbing-Selbsthilfe Graz, die sich kürzlich das Leben genommen hat. Ein junger Polizeibeamte erkundigt sich nach der Genehmigung. Alles in Ordnung. Er gibt...

  • 02.10.19
  •  1
Gesundheit
v.l.: Friedrich König, Andrea Reinold, Manuela Schraml, Roland Söllner, Katharina Ruby, Marianne Dacho, Herta Weissensteiner.

Waidhofen/Thaya
Selbsthilfegruppen treffen sich zum regen Austausch

Um den Selbsthilfegruppen der Region Waldviertel, die mit den Kliniken Gmünd, Waidhofen/Thaya und Zwettl kooperieren, einen Erfahrungsaustausch zu bieten, findet abwechselnd an den Standorten ein überregionales Selbsthilfegruppen-Partnerforum statt. WAIDHOFEN/THAYA. Vertreter von 15 Selbsthilfegruppen trafen sich diesmal im Landesklinikums Waidhofen/Thaya. Auch konnte die Leitung des Dachverbandes der NÖ Selbsthilfe, Vorstandsvorsitzender Ronald Söllner und Katharina Ruby, begrüßt werden....

  • 01.10.19
Gesundheit

Burnout?
Der Nachtfilm

Es ist wieder mal soweit. Nach einem wirklich anstrengenden Tag schleppe ich mich ins Bett. Ich bin ehrlich hundemüde. Alle Knochen tun mir weh und ich möchte nur noch eines: endlich schlafen! Ich lege mich hin und strecke mich aus – ach tut das gut! Ich schließe meine Augen und grinse zufrieden. Endlich, endlich ... ... doch dann: Es beginnt das „Kopfkino“ – leider „spielt es“ keine Komödie, keine „leichte Kost“ – es ist mehr die „Horrorabteilung“ ... Ich denke über alles nach, was ich...

  • 30.09.19
Lokales
Gruppentreffen finden jeden ersten Donnerstag im Monat um 16 Uhr im Kepler Universitätsklinikum statt.

Jubiläum
Selbsthilfegruppe für Rheumatoide Arthritis feiert 25 Jahre

Die Selbsthilfegruppe für Menschen mit Rheumatoider Arthritis wird 25 Jahre. LINZ. Die Selbsthilfegruppe für Menschen mit Rheumatoider Arthritis feiert ihr 25 Jahr-Jubiläum. 1994 gegründetSie wurde im Oktober 1994 von Ulrike Stuby und Walpurga Wudy ins Leben gerufen. Ziele der Selbsthilfegruppe sind, Menschen, die an Rheumatoider Arthritis erkrankt sind, die Angst zu nehmen, Mut zu machen
 sowie zu informieren, zu beraten und auf gesetzliche und soziale Hilfe hinzuweisen. TermineDie...

  • 27.09.19
Gesundheit
Diabetes ist keine einfache Diagnose aber auch das Leben mit der Krankheit kann zur gewohnten Routine werden.
2 Bilder

Diabetes bei Kindern und Jugendlichen
Große Herausforderung für die ganze Familie

Klinikum Steyr veranstaltet mit Selbsthilfegruppe der Aktiven Diabetiker Austria eine Interdisziplinäre Sprechstunde am 9. Oktober. STEYR. In Österreich sind aktuell etwa 300 Kinder und Jugendliche unter15 Jahren an Diabetes erkrankt. Die Mehrzahl, etwa 95 Prozent, leidet an Diabetes Typ 1, aber auch die Zahl der erworbenen Form, Typ 2, steigt an. Die Diagnose stellt Familien auf den ersten Blick oft vor scheinbar unlösbare Probleme. Darum veranstaltet das Klinikum Steyr gemeinsam mit der...

  • 27.09.19
Lokales

Trauergruppe startet in Innsbruck
Sich erinnern und die Liebe lebendig halten

Am Montag, dem 7. Oktober, startet in Innsbruck eine Trauergruppe im Haus der Begegnung, immer von 18:30 bis 20:30 Uhr. „In der Trauergruppe habe ich Raum und Zeit gefunden, mich an meinen verstorbenen Mann intensiv zu erinnern – gemeinsam mit anderen Trauerenden. Die Erinnerung ist ein wunderbarer Weg die Liebe lebendig zu halten“, erzählt Agnes, die im Frühjahr eine Trauergruppe der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft besucht hat. „Andererseits“, meint sie, hat mir die Trauergruppe dabei geholfen,...

  • 12.09.19
Gesundheit

Aufstehen – nicht aufgeben!

Der Körper hat die Notbremse gezogen: Depression, Panikattacken (Angststörungen) … Das sollen keine Tabu-Themen mehr bleiben. Sich zusammensetzen, sich verstanden fühlen, darüber mit Betroffenen offen reden können – ohne Angst, dass das weitererzählt wird. - Stillschweigen über die Probleme und Sorgen von GruppenteilnehmerInnen steht an vorderster Stelle. Einfach zuhören, aufgehoben sein, lernen, wie gehe ich mit meiner Krankheit um. Gegenseitige Hilfe, Fachleute einbinden,...

  • 12.09.19
Lokales

Selbsthilfegruppe
Wolkenlos: Treffen für seelische Gesundheit

Das nchste Treffen der Selbsthilfegruppe für seelische Gesundheit "Wolkenlos" findet am Donnerstag, 12.September 2019 um 19:00 Uhr im Landesklinikum Horn „FESTSAAL“ im 5.Stock A-3580 Horn, Spitalgasse 10 statt. ▪ Befindlichkeitsrunde ▪ GESPRÄCHSRUNDE - Thema nach Bedürfnis der Gruppenbesucher ▪ Informationen ▪ Erfahrungsaustausch ▪ Was in der Gruppe besprochen wird, bleibt unter uns! HILFE ZUR SELBSTHILFE FÜR SEELISCHE GESUNDHEIT Besser Gemeinsam - als Einsam ! Besuchen auch Sie...

  • 02.09.19
Lokales

Selbsthilfegruppe
Gruppentreffen bei Endometriose

BEZIRK MISTELBACH. Bei Endometriose handelt es sich – nach Myomen – um eine gutartige, jedoch chronisch verlaufende, gynäkologische Erkrankung. 7-15% aller Frauen im gebärfähigen Alter sind davon betroffen. Die Endometriose kann hormonell, medikamentös oder chirurgisch behandelt werden. Es gibt auch eine Reihe von alternativen und ganzheitlichen Behandlungsmöglichkeiten. Um den Informations- und Erfahrungsaustausch unter Betroffenen und Angehörigen zu ermöglichen, wurde eine Selbsthilfegruppe...

  • 02.09.19
Gesundheit

Burnout?
Es geht wieder los ...

Eine Mutter berichtet über Ferienidylle und Schulstart: „Es soll ja Eltern geben, die sehen dem kommenden Schulbeginn dankbar entgegen. Die Sommerferien mit den lieben Kleinen waren schön und man hat im Urlaub endlich die Zeit mit den Kindern, die das ganze Schuljahr auf der Strecke bleibt. Für den gemeinsamen Familienurlaub trifft das zu. Für den Rest der Ferien sind viele Eltern mit dem Problem konfrontiert, wie sie den Spagat zwischen Kinderbetreuung und dem eigenen Job bewerkstelligen...

  • 30.08.19
  •  2
Lokales
Engagierter Vorstand: Leopoldine Tuder aus Frankenfels, Leiterin Doris Lidl aus Herzogenburg und Edith Spendlhofer aus St. Georgen (v. re. n. li.).
2 Bilder

St. Pölten
Krebs: Mit Hilfe zur Selbsthilfe

Wenn die Diagnose das Leben auf den Kopf stellt, hilft ein Auffangnetz. ST. PÖLTEN (pw). Die Krankheit begleitet sie schon ihr halbes Leben: Mit 33 Jahren ist sie an Brustkrebs erkrankt. Vor sechs Jahren kam er in den Lymphknoten, vor drei Jahren in der Gebärmutter zurück. Jedes Mal hat sie erfolgreich dagegen angekämpft. Edith Spendelhofer weiß, was eine Krebserkrankung bedeutet und wie sehr sie das Leben verändern kann. Wenn jemand Hilfe braucht, ist sie zur Stelle. Um Betroffenen...

  • 14.08.19
  •  1
Gesundheit

Online-Kurs auf selpers.com erklärt Zusammenhang von Rheumatoider Arthritis und Psyche und hilft mit Tipps und Übungen
Rheumatoide Arthritis wirkt auf die Psyche – und umgekehrt

„Mutti, das schaffen wir schon, das kriegen wir schon hin. Einmal hilfst du mir und einmal helfe ich dir und dann wird das schon gehen.“ So schildert Gertraud Schaffer die berührenden Worte ihres achtjährigen Sohnes, der der Rheumapatientin oft helfend zur Seite stehen musste. Schaffer ist Präsidentin der Österreichischen Rheumaliga und erzählt im neuen Online-Kurs von selpers von ihren persönlichen Erfahrungen im Umgang mit Rheumatoider Arthritis. Menschen, die selbst von Rheumatoider...

  • 06.08.19
  •  1
Lokales

Selbsthilfegruppe: Nächstes Treffen am 8.8.2019

Einladung zu dem nächsten Gruppentreffen am Donnerstag, den 8. August 2019, um 19:00 Uhrim Landesklinikum Horn „FESTSAAL“ im 5. Stock, A-3580 Horn, Spitalgasse 10, Die SHG (Selbsthilfegruppe) für seelische Gesundheit, Wolkenlos Horn, trifft sich regelmäßig. Thema nach Bedürfnis der Gruppenbesucher ▪ Informationen ▪ Erfahrungsaustausch▪ Was in der Gruppe besprochen wird, bleibt unter uns! Besser Gemeinsam - als Einsam ! Besuchen auch Sie ein Gruppentreffen, Sie werden sehen:  Sie sind...

  • 04.08.19
Gesundheit

Burnout?
Kopf frei bekommen

Ich motiviere mich heute selbst und überwinde mich in die Natur zu gehen. Meine Gedanken spielen verrückt, denn ich weiß, es täte mir gut - aber das kleine Teufelchen in mir will mich abhalten. Ich wünsche mir so sehr, dass es mir wieder gut geht und dass ich alles meistern kann. Also ist heute der Tag, an dem ich mich überrede und ich schwinge mich auf das Fahrrad. Es fällt mir nicht leicht; aber als ich die ersten Tritte in die Pedale mache, bin ich sehr stolz auf mich. Kühler, sanfter Wind...

  • 31.07.19
Gesundheit

Selbsthilfegruppen
Sich gegenseitig helfen in schwierigen Zeiten

Ob für seelische oder körperliche Leiden – in den Bezirken Grieskirchen und Eferding gibt es Selbsthilfegruppen, die Betroffenen Unterstützung bieten. BEZIRKE (gwz). In Bad Schallerbach finden Menschen, die an Morbus Bechterew (MB), einer rheumatischen Erkrankung der Wirbelsäule, leiden, Hilfe. "Wir haben jeden Donnerstag Turnen im Turnsaal der PVA Bad Schallerbach, wo wir mit einer Therapeutin gezielt auf das Beschwerdemuster eingehen", so der Leiter der MB-Selbsthilfegruppe Robert Binder....

  • 11.07.19
Gesundheit
Zwischen Scham und Hilfebedürfnis: Hier ist oft die telefonische Beratung ein Ausweg.

Leiden
Selbsthilfegruppen: Hilfe gegen die Einsamkeit

BEZIRK (ah). Viele trifft es wie ein unerwarteter Keulenschlag, wenn sie von ihrer schweren Krankheit erfahren. Andere haben vielleicht einen langen Leidensweg hinter sich, bis sie eine Diagnose für ihr Leiden erfahren. Doch eines haben beinahe alle Menschen gemeinsam, die an einer schweren, vielleicht chronischen oder gar unheilbaren Krankheit oder psychischen Problemen leiden: Sie bekommen zwar gute medizinische Versorgung, fühlen sich aber oft allein gelassen mit ihren Ängsten und Gefühlen....

  • 10.07.19
Gesundheit
Der Austausch mit anderen hilft vielen Betroffenen im Umgang mit einer Krankheit weiter.

Selbsthilfegruppen & Selbsthilfevereine
Hilfe zur Selbsthilfe: Anlaufstellen in Bezirk & Umgebung

URFAHR-UMGEBUNG. Viele Menschen fühlen sich oft mit ihrer Krankheit oder der Krankheit eines Angehörigen alleingelassen. In solchen Situationen bietet sich der Austausch in Selbsthilfegruppen oder Selbsthilfevereinen an. Betroffene können so aus den Erfahrungen anderer lernen und dadurch ihre eigene Lebensqualität verbessern. Es gibt für jedes Anliegen eine Anlaufstelle – hier sind nur einige Einrichtungen aus dem Bezirk vorgestellt. Alzheimer/Demenz Die MAS Alzheimerhilfe in Ottensheim...

  • 10.07.19
Gesundheit
DGKPin Gabriela Simmer, BA, Selbsthilfebeauftragte am Klinikum Steyr mit dem Leiter der Selbsthilfegruppe für Lungenerkrankungen Gerhard Dauwa
3 Bilder

Kooperation
Steyr ist „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“

Eine chronische Erkrankung geht oft mit einer wochen-, monate- oder sogar lebenslangen Behandlung und speziellem Gesundheitsmanagement einher. STEYR. Als Patient wird man mit der Zeit Experte in eigener Sache. In Selbsthilfegruppen bündelt sich dieses Wissen und es entsteht ein enormer Pool an Erfahrungen. Das Klinikum Steyr hat dieses Potenzial erkannt und fördert als „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“ zertifiziert, die Kooperation mit über 60 Selbsthilfegruppen. Kooperation bringt...

  • 09.07.19
Gesundheit
2 Bilder

Hilfe zur Selbsthilfe
Lebensfreude trotz Demenz

Etwa 130.000 Menschen leiden in Österreich an Demenz - Tendenz steigend. Die MAS Alzheimerhilfe mit Sitz in Bad Ischl ist eine Anlaufstelle für Menschen mit Demenz und deren Angehörige.  BAD ISCHL. Unter dem Begriff "Demenz" wird eine Reihe an Krankheiten subsummiert, die zu einem kontinuierlichen Abbau der kognitiven Fähigkeiten führen. Die häufigste Form ist mit 70-80 Prozent die Krankheit Alzheimer – eine Diagnose, die Betroffene und deren Angehörige auf eine harte Probe stellt. Alltag...

  • 03.07.19
Gesundheit

Beziehung
Rendez-vous ohne Aussicht

Ich schlendere alleine dahin und gehe gedankenverloren und unbeschwert durch die Straßen. Ich bewundere die Auslagen und lasse es mir gut gehen. Plötzlich stoße ich mit einem Mann zusammen und wir lachen und kommen ins Gespräch und tauschen unsere Telefonnummern aus. Unsere Wege trennen sich; mit einem „Dauer-Grinser“ im Gesicht gehe ich fröhlich weiter. Plötzlich läutet mein Handy – er ruft schon an (!) und wir machen uns ein Date aus. Bei unserem ersten Date wird gelacht, gemeinsame...

  • 30.06.19
Gesundheit
5 Bilder

Österreichischer Herzverband - Landesverband Burgenland
Tagesfahrt zur Burg Rappottenstein und ins Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs

Am 27.6.2019 fuhr eine sehr motivierte Gruppe aus dem nördlichen Burgenland ins schöne „Waldviertler Hochland“. Unser erstes Ziel war die mächtige Burg Rappottenstein, die aus dem Granitfelsberg in den Himmel ragt. Wir danken Herrn Hahn für die ausgezeichnete Führung, bei der wir die dreigeschossigen Arkadengänge mit Sgraffitodekor und gotische Gewölbe mit Fresken bewundern konnten. Burggarten, Uhrturm, Waffenkammer und Verlies ergänzten das Programm. Das Mittagessen nahmen wir bereits im...

  • 29.06.19
  •  1
Gesundheit
4 Bilder

Österreichischer Herzverband - Landesverband Burgenland
Herzsportgruppe Frauenkirchen schützt „Mutter Erde“

Der Burgenländische Herzverband stellte seinen traditionellen                      Abschluss-Heurigen vor der Sommerpause heuer unter das Motto                   „Teilen statt verschwenden“. Beim Heurigen Apetlon` er wurde es gestern bunt. Mehr als 30 Teilnehmer mit über 100 Tüchern trafen einander – trotz hoher Temperaturen – zu einem gemütlichen und lustigen Saisonausklang. Da uns der bewusste Umgang mit der Umwelt sehr am Herzen liegt, haben wir einen Tüchertausch in den Mittelpunkt...

  • 28.06.19
  •  1
Gesundheit
Die Arbeitsgemeinschaft Demenz: Raimund Schiefer, Elisabeth Huber, Helga Lintschinger und Carmen Schager.

Demenz
"Um Hilfe fragen ist kein Versagen"

Immer mehr Menschen sind dement. Weil darunter auch Angehörige leiden, gibt es für sie eine Selbsthilfegruppe. TAMSWEG. In Österreich sind zwischen 130.000 und 150.000 Personen von Demenz betroffen. Aufgrund der steigenden Lebenserwartung wird es bis 2050 doppelt so viele Betroffene geben. Demente Personen zu pflegen ist aufwändig und fordert; die benötigte Ruhe zu haben, ist oft schwer. Initiatorin Helga Lintschinger, Elisabeth Huber vom Caritaszentrum Tamsweg, Carmen Schager (Leiterin...

  • 03.06.19
Lokales
17 Bilder

Frauenselbsthilfe nach Krebs NÖ in Maria Schutz.
Selbsthilfegruppe Neunkirchen lud zum Landestreffen.

Aus den Gruppen Amstetten, Baden, Horn, Melk, Mödling, Neunkirchen, Scheibbs, St. Pölten, Waidhofen/Th sowie Zwettl kamen insgesamt 97 TeilnemerInnen nach Maria Schutz. Zunächst feierten sie in der Wallfahrtskiche eine für sie liebevoll gestaltete Messe. Nach einem Mittagessen beim Kirchenwirt bestärkte der Präsident der NÖ Selbsthife, Herr Dipl. KH-BW Ronald Söllner, die Damen in der Durchsetzung ihrer Ansprüche als Patientinen und gab anschließend in persönlichen Gesprächen Auskünfte und...

  • 02.06.19
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.