SeneCura

Beiträge zum Thema SeneCura

CEO Anton Kellner und seine Senecura-Gruppe übernehmen in Judenburg.
1

Judenburg
Senecura übernimmt Physikalisches Ambulatorium

JUDENBURG. Großer Wechsel in der Bezirksstadt: Die Senecura-Gruppe hat das Physikalische Ambulatorium Judenburg übernommen und wird die Einrichtung unter dem Namen „OptimaMed Therapiezentrum Judenburg GmbH“ weiterführen. Alle 50 Mitarbeiter werden in unveränderter Form übernommen. Bewährtes Team Der bisherige Betreiber Horst Rieger wird als Verwaltungsleiter des Therapie- und des Trainingszentrums weiterhin verantwortlich bleiben. Auch die Ärztliche Leitung verbleibt in den bewährten Händen von...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Mitarbeiterin Michaela Ladinig wurde von Hausarzt Heimo Korber geimpft.
1 2

Corona-Impfung
"Ich wollte unter den Ersten sein"

In Knittelfeld wurden 132 Bewohner und Mitarbeiter eines Pflegeheimes gegen Corona geimpft. KNITTELFELD. Die ersten Dosen des Corona-Impfstoffes sind diese Woche in Knittelfeld eingetroffen und wurden gleich verimpft. Insgesamt 132 Bewohner und Mitarbeiter des Senecura Sozialzentrums haben die Impfung gegen Covid-19 erhalten. Durchgeführt wurden sie von Hausarzt Heimo Korber. Normalität "Wir freuen uns sehr, hier in Knittelfeld nun auch mit der Impfung zu beginnen und sie im Laufe des Jänners...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Ein neues Pflegeheim sowie betreute Seniorenwohnungen und eine moderne Hackschnitzelheizanlage entstehen rund um das Elternhaus des ehemaligen ÖVP-Spitzenpolitikers Fritz Grillitsch.
1 195

FOHNSDORF
Pflegeheimbau schreitet voran

Im Juni dieses Jahres erfolgte der Spatenstich für das neue SeneCura AIS Pflegeheim in Wasendorf bei Fohnsdorf. Ein Lokalaugenschein zeigt, dass der Bau zügig voranschreitet. Auf Initiative des ehemaligen ÖVP-Spitzenpolitiker Fritz Grillitsch wird unmittelbar neben dessen Elternhaus in Wasendorf ein neues Pflegeheim gebaut. 135 pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren werden hier in Zukunft in modernen, lichtdurchfluteten Räumlichkeiten ein gemütliches Zuhause finden. Komplettiert wird die...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Ein neues Pflegeheim sowie betreute Seniorenwohnungen und eine moderne Hackschnitzelheizanlage entstehen rund um das Elternhaus des ehemaligen ÖVP-Spitzenpolitikers Fritz Grillitsch.
1 150

FOHNSDORF
Pflegeheimbau schreitet voran

Im Juni dieses Jahres erfolgte der Spatenstich für das neue SeneCura AIS Pflegeheim in Wasendorf bei Fohnsdorf. Ein Lokalaugenschein zeigt, dass der Bau zügig voranschreitet. Auf Initiative des ehemaligen ÖVP-Spitzenpolitiker Fritz Grillitsch wird unmittelbar neben dessen Elternhaus in Wasendorf ein neues Pflegeheim gebaut. 135 pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren werden hier in Zukunft in modernen, lichtdurchfluteten Räumlichkeiten ein gemütliches Zuhause finden. Komplettiert wird die...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Den Spatenstich für das Mega-Bauprojekt in Fohnsdorf vorgenommen haben Karin Kaltenegger, Michaela Schrumpf, Fritz Grillitsch, Gernot Lobnig, Andreas Falle, Hubert Rauter Werner Stingl und Hubert Grundnigg. Umrahmt wurde die Feierstunde von einem Bläserquartett der Bergkapelle Fohnsdorf.
1 80

FOHNSDORF
SeneCura baut in Fohnsdorf

Feierlicher Spatenstich für SeneCura AIS Pflegeheim in Wasendorf bei Fohnsdorf. 135 Pflegeplätze und rund 100 neue Arbeitsplätze werden damit im Murtal geschaffen. Kaiserwetter herrschte beim Spatenstich für das SeneCura AIS Pflegeheim Fohnsdorf. Damit wurde gleichsam der Startschuss für den Baubeginn gesetzt. Ab dem Frühjahr 2022 sollen hier 135 pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren in modernen lichtdurchfluteten Räumlichkeiten ein gemütliches Zuhause finden. Darüber hinaus freut sich...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Das Senecura-Ressort Wildbad in der Gemeinde Neumarkt.
2 2

Neumarkt
Gesundheitsressort wird für Pflege geöffnet

Therme Wildbad wird vorübergehend als Pflegeeinrichtung genutzt. NEUMARKT. Gleich mehrere Gesundheitseinrichtungen der Senecura-Gruppe werden ab sofort für die Betreuung pflegebedürftiger Menschen genutzt, darunter auch die Optima Med-Gesundheitstherme Wildbad in der Gemeinde Neumarkt. Dieser Schritt wurde getätigt, um während der Krise mehr Kapazitäten für die Betreuung zur Verfügung zu stellen. Fehlende Kapazitäten Am Standort Wildbad können demnach bis zu 150 Menschen betreut werden. Die...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Großer Bahnhof bei der Eröffnung in Wildbad.
1 3

Neumarkt
Gesundheitstherme smart erweitert

Die neue Kinder-Rehabilitation in der Gesundheitstherme Wildbad wurde bereits mit Leben gefüllt. NEUMARKT. „Helfen und heilen hat eine jahrzehntelange Tradition in Neumarkt“, erinnerte Bürgermeister Josef Mayer an die lange Geschichte der Ordensschwestern in Wildbad Einöd. Mittlerweile hat die Senecura-Gruppe mit ihrer Marke Optimamed die Gesundheitstherme übernommen und in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt. Meilenstein Nach der Installation einer psychiatrischen...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Justina wird in der Gesundheitstherme umfassend betreut. Foto: Senecura/APA/Raunig
1 2

Kinder-Reha läuft in Wildbad an

Mit Justina ist das erste "Herzkind" in der Gesundheitstherme eingetroffen. NEUMARKT. Seit Anfang April ist die Kinder- und Jugendrehabilitation in der Optima Med Gesundheitstherme Wildbad in Betrieb. Es ist eine der ersten derartigen Einrichtungen in ganz Österreich. Mittlerweile ist auch die erste Patientin eingetroffen: Die 22 Monate alte Justina ist mit ihrer Mutter eingezogen. Optimal Justina wurde mit einem Herzfehler geboren. Nach einer Operation in Linz braucht das Mädchen eine adäquate...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber

Das Werk eines Umsetzers

Alois F. J. Pacher hat in diesen Tagen die Geschäftsführung an seinen Nachfolger Jürgen Engelbrecht übergeben. Als Symbol dafür, dass der Weg das Ziel ist, überreichte ihm Alois Pacher einen Wanderstock. Es kann gar nicht groß genug hervorgehoben werden, was Pacher in seiner Ära als Direktor und Manager des traditionsreichen Wildbades Einöd geleistet hat. In Konkordanz mit den Schwestern des Deutschen Ordens, die ebensolchen Weitblick bewiesen wie Pacher. Seit dem Jahr 2002 wurden insgesamt...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Direktor Pacher (3. v. l.) mit den Ehrengästen vor der neuen Einrichtung. Foto: Leitner

Klares Bekenntnis zur Rehabilitation

Österreichs erste Vater-Mutter-Kind-Rehabilitation wurde offiziell eröffnet. NEUMARKT. „Es ist ein Feiertag für die ganze Region“, verkündete Direktor Alois Pacher bei der offiziellen Eröffnung der ersten psychiatrischen Rehabilitationseinrichtung für Familien in der OptimaMed Gesundheitstherme Wildbad. Rund 18 Millionen Euro wurden für den Umbau der Therme, die mittlerweile von der SeneCura-Gruppe betrieben wird, in die Hand genommen, rund 60 Arbeitsplätze sind entstanden. Für Väter und Mütter...

  • Stmk
  • Murau
  • Hannah Leitner
Aussicht: So soll die Gesundheitstherme Wildbad Einöd ab 2015 aussehen. Grafik: Wildbad Einöd

16 Millionen für Murauer Therme

Dem Direktor des Wildbades Einöd ist ein sensationeller Coup gelungen. Er konnte die renommierte SeneCura-Gruppe für ein Konzept, „das wir entwickelt haben“, als Partner gewinnen. Seit dem Jahr 2010 hat Pacher mit verschiedenen möglichen Partnern verhandelt und letztendlich mit SeneCura den Deal perfekt gemacht. Übernahme des Wildbades SeneCura übernimmt das bekannte Wildbad Einöd, das seit 1965 von den Deutschordensschwestern betrieben wird. Nachdem kein Nachwuchs an jungen Schwestern mehr...

  • Stmk
  • Murau
  • Murtaler WOCHE

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.