Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

von links: Paul Eiselsberg, IMAS International, Josef Pühringer, Landesobmann OÖ Seniorenbund, und Franz Ebner, Landesgeschäftsführer OÖ Seniorenbund, präsentieren am 20. August 2020 eine Studie zu den Anliegen von Senioren.

Pühringer/Eiselsberg
Senioren sind mit ihrer Wohnsituation tendenziell zufrieden

Ungefähr 9 von 10 Senioren in Oberösterreich sind mit ihrer aktuellen Wohnsituation zumindest einigermaßen zufrieden. Herausforderungen im Alltag stellen vor allem gesundheitliche Probleme, gefolgt von steigenden Lebenshaltungskosten und zu wenig Geld dar. Das sind jetzt die Ergebnisse einer Studie des OÖ Seniorenbundes und des IMAS-Instituts. OÖ. Seit 2018 führt der OÖ Seniorenbund mit dem IMAS (= Institut für Markt- und Sozialanalysen) - Institut in Linz jährlich eine repräsentative...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Gerhard Pachinger, Bezirksreferent für digitale Medien, und Bezirksobmann Karl Grufeneder (vorne stehend von links) luden die Mitglieder des Seniorenbundes zur Ausbildung für Smartphone-Trainer ins Gasthaus Einhorn in Perg. In der Mitte (sitzend) emporia-Trainerin Sigrid Prammer, links davon Pergs Obfrau Waltraud Schusterbauer.

Digitales Zeitalter
Perger Senioren wurden zu Smartphone-Trainern ausgebildet

Smartphone-Trainings sollen für Senioren die Brücke in die digitale Zukunft bauen. Ende Juli wurden 15 Mitglieder des Seniorenbundes Perg zu Smartphone-Trainern ausgebildet. PERG. In Österreich besitzen mehr als eine Million Menschen über 65 Jahren noch kein Smartphone. Das war besonders in der Corona-Krise, als viele ältere Menschen isoliert waren, schwierig. emporia, Hersteller von einfach zu bedienenden Smartphones, Apps und Tastenhandys, hat Smartphone-Trainings und -Schulungen...

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg
Obmann Franz Fürst, Sprengelbetreuerin Edeltraud Kurz, Heimleiter Christian Steinlechner, Bezirksobmann Karl Grufeneder.

Geschenkkorb
Seniorenbund bedankte sich bei Mitarbeitern des Senioriums Mauthausen

Der Seniorenbund sprach den Pflegekräften im Seniorium Mauthausen seinen Dank für die gute Betreuung der Heimbewohner während der Coronazeit aus. MAUTHAUSEN. Eine Abordnung des oö. Seniorenbundes bedankte sich bei den Mitarbeitern des Senioriums in Mauthausen für ihre Arbeit und ihren Einsatz bei der Betreuung der pflegebedürftigen Senioren in der Coronazeit. Bezirksobmann Karl Grufeneder und Obmann Franz Fürst lobten die Geduld und die Ausdauer aller Pflegekräfte in den vergangenen Monaten....

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg
v.l.: OÖ Seniorenbund-Landesgeschäftsführer Franz Ebner, Ehrenlandesobmann LH a.D. Josef Ratzenböck, Landesobmann LH a.D. Josef Pühringer.

Jubiläum
Alt-Landeshauptmann Josef Ratzenböck feiert seinen 91. Geburtstag

Heute, am 15. April, feiert Landeshauptmann a.D. Josef Ratzenböck seinen 91. Geburtstag. OÖ. Die ersten Glückwünsche kommen vom Nachfolger, OÖ Seniorenbund-Landesobmann und Landeshauptmann a.D. Josef Pühringer: „Josef Ratzenböck lag es stets besonders am Herzen, auf die Sorgen der älteren Menschen aufmerksam zu machen“, so Pühringer, „dank seinem Engagement konnte sehr, sehr vielen Menschen geholfen werden“. Darüber hinaus sei Ratzenböck auch als Landeshauptmann der erste...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Notfallknöpfe können Leben retten.

Wie die Technik Senioren in Notfällen helfen kann

Besonders in Haushalten älterer Menschen kann es zu gesundheitlichen Notfällen kommen. Um rasch Hilfe zu rufen, gibt es verschiedene technische Möglichkeiten. ÖSTERREICH. Einfacher zu bedienen als herkömmliche Mobiltelefone sind spezielle Seniorenhandys mit größeren Tasten und Anzeigen. Notfallknopf-Systeme können Helfer alarmieren, wenn das Handy einmal nicht greifbar ist. Diese werden um den Hals oder das Handgelenk getragen. Ein Angehöriger oder Pfleger bekommt den dazugehörigen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Alt-Landeshauptmann Josef Pühringer
Video 2

Video-Botschaft von Josef Pühringer
OÖ Seniorenbund startete Initiative „G´sund bleiben in Oberösterreich“

Mit Tipps und Hilfestellungen will der OÖ Seniorenbund viele Senioren im Alltag unterstützen. Der ehemalige Landeshauptmann Josef Pühringer richtet sich in einer Videobotschaft an die Betroffenen. OÖ. Der soziale Kontakt ist gerade für Senioren ein Lebenselixier und die momentane Situation daher eine große Herausforderung. Wie wichtig das Einhalten der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus ist, betont nun nocheinmal der OÖ Seniorenbund. „Auch, wenn es nicht leicht ist, die Maßnahmen...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Seniorenbund Landesgeschäftsführer Franz Ebner, Seniorenbund Landesobmann Josef Pühringer, Wirtschaftsbund Landesobfrau Doris Hummer, Sandra Siedl, Robert Zniva und Wirtschaftsbund Direktor Wolfgang Greil (v. l.).

OÖ Seniorenbund
Senioren als Zielgruppe für die Wirtschaft

Der OÖ Seniorenbund sieht in der Generation 60+ eine große Chance für die Wirtschaft. OÖ. „Niemand, auch nicht die Wirtschaft, kann es sich leisten, auf die Senioren zu verzichten“, betont OÖ Seniorenbund-Landesobmann Josef Pühringer. Derzeit würden zirka 380.000 Oberösterreicher der Altersgruppe 60+ angehören. 550.000 Oberösterreicher älter als 60 Jahre Bis zum Jahr 2050 soll diese Zahl auf beinahe 550.000 ansteigen. Pühringer sieht in den Senioren eine große Chance für die Wirtschaft....

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Weinstadt Rust, im Vordergrund v. re.n.li.: Franz Hiesl (Perg), Josef Naderer (Bad Kreuzen), Georg Haimel (Grein), August Moser (Mitterkirchen)
1 4

Neue Reiseziele im Burgenland für Senioren erkundet

BEZIRK PERG. Die jährliche Bildungsfahrt für die Seniorenfunktionäre führte von 24. bis 27. Juni ins Burgenland. Ziel ist es, interessante Reiseziele für die Seniorenortsgruppen zu erkunden. Bezirksreisereferentin Christine Hackner stellte ein bemerkenswert aktuelles Programm zusammen, das viele neue Erkenntnisse und Einblicke in die Besonderheiten des Seewinkels zuließ. Auch die Pflege der Gemeinschaft und des sich näher Kennenlernens war eine Aufgabe, sodass die Stimmung und die Freude trotz...

  • Perg
  • Ulrike Plank
OÖ Seniorenbund-Landesgeschäftsführer Franz Ebner, Agenda Austria-Direktor Franz Schellhorn, OÖ Seniorenbund-Landesobmann LH a. D. Josef Pühringer und European Bureau for Policy Consulting and Social Research-Direktor Bernd Marin.

OÖ Seniorenbund
Der Megatrend demografischer Wandel

Die oberösterreichischen Senioren werden zunehmend mehr, daher hat der OÖ Seniorenbund dieses Thema sowie die Pensionsthematik im Seniorendialog diskutiert. OÖ. Der Seniorendialog wurde bereits zum vierten Mal vom OÖ Seniorenbund abgehalten. Der Dialog stand laut OÖ Seniorenbund-Landesgeschäftsführer Franz Ebner ganz unter dem Motto: „Die Babyboomer kommen – ist die Gesellschaft darauf vorbereitet.“ Hintergrund ist, dass die Babyboomer-Generation in das Alter 60+ kommt. 35 Prozent älter...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
OÖ Seniorenbund-Obmann Josef Pühringer gibt Angelika Winzig die Anliegen der Senioren mit auf den Weg nach Brüssel.
2

Josef Pühringer
„Senioren entscheiden die EU-Wahl wesentlich mit“

Der OÖ Seniorenbund mobilisiert seine Mitglieder und die Senioren des Bundeslandes, um die EU-Wahl mitzuentscheiden. OÖ. „Die Senioren entscheiden die EU-Wahl wesentlich mit“, betont OÖ Seniorenbund-Obmann Josef Pühringer. Ein Grund dafür sei, dass knapp ein Drittel der Wahlberechtigten Oberösterreichs (370.000 Menschen) der Generation 60+ angehören. Weiters würden die Senioren die Bedeutung einer Friedensorganisation wie der EU abschätzen können. Denn „Friede ist keine...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger

senioren-musikkapelle
Karl Grufeneder feierte 70. Geburtstag

BEZIRK PERG. Die Senioren-Musikkapelle des Bezirkes Perg gratulierte ihrem Kapellmeister und Bezirksobmann des Seniorenbunds Karl Grufeneder beim Winzer Leo Gmeiner zur Vollendung seines 70ers. Die derzeit aus 40 Mann bestehende Kapelle war vollzählig zu diesem Fest gekommen und gab zahlreiche Stücke zum Besten.
 Die Senioren-Musikkapelle, einzigartig in Oberösterreich, wurde auf Initiative des Jubilars im Jahre 2014 gegründet. Höhepunkte der Seniorenmusik waren die Premiere im Jahre 2014 bei...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Josef Pühringer, Landesobmann des OÖ Seniorenbundes, Karoline Edtstadler, Staatssekretärin im Bundesministerium für Inneres, Nationalratsabgeordnete Angelika Winzig und Franz Ebner, Landesgeschäftsführer des OÖ Seniorenbundes (v. l.).
3 1

OÖ Seniorenbund
Thema Sicherheit beschäftigt Senioren in OÖ

Trotz einem hohen Niveau an objektiver Sicherheit in unserem Bundesland nimmt das subjektive Sicherheitsgefühl bei den Senioren ab.  OÖ. Sicherheit ist ein Thema, bei welchem man zwischen objektiver und subjektiver unterscheiden muss. Franz Ebner, Landesgeschäftsführer des OÖ Seniorenbundes, erklärt, dass laut einer Umfrage des Seniorenbundes besonders die ältere Generation das Gefühl habe, dass die Verbrechen in unserem Bundesland zunehmen würden.Karoline Edtstadler, Staatssekretärin im...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Eine individuelle Betreuung ist derzeit nur bedingt möglich. Neue Konzepte könnten die Situation sowohl für Patienten als auch Pleger verbessern.
2 4

Menschen mit Demenz im Heim häufig unzureichend betreut

Neue Studie zeigt Nachholbedarf auf Ein Team unter der Leitung von Stefanie Auer, Leiterin der Abteilung für Demenzforschung an der Donau-Universität Krems sowie der MAS Alzheimerhilfe, hat im Zuge einer Studie die Situation von Menschen mit Demenzerkrankungen in Alters- und Pflegeheimen in Österreich und Tschechien unter die Lupe genommen. 1085 Personen, 571 davon in Österreich, haben an der Studie teilgenommen. "Wir arbeiten immer mehr in Pflegeheimen. Uns ist die Diskrepanz aufgefallen, wie...

  • Margit Koudelka
Damit sich die Bewohner von Seniorenheimen wohlfühlen, muss auch die Medikation passen.

Im Alter nehmen Nebenwirkungen zu

Bewohner von Seniorenheimen schlucken oft täglich eine Vielzahl an Tabletten, was auch die Gefahr birgt, dass Neben- und Wechselwirkungen auftreten. In Salzburg wurde das Projekt GEMED ins Leben gerufen, um die Versorgung der Heimbewohner zu verbessern. „GEMED steht für multiprofessionelles geriatrisches Medikationsmanagement“, verrät Apothekerin Diemut Strasser, eine der Projektleiterinnen. Ärzte, Apotheker und Pflegefachkräfte arbeiteten dabei im Pilotversuch zusammen und analysierten...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Die Angebote für pflegebedürftige Senioren reichen von der mobilen Pflege bis zum betreuten Wohnen.

Zahlreiche Möglichkeiten für individuellen Pflegebedarf

OÖ. Für pflegebedürftige Senioren gibt es eine Reihe von Angebote, die je nach individuellen Betreuungsbedarf in Anspruch genommen werden können. Für die Pflege und Betreuung zu Hause gibt es mobile Pflegebetreuung, Hauskrankendienste, 24-Stunden-Betreuung, Tagesbetreuung, mobile Hospiz- und Palliativteams sowie Kurzzeitpflege. Diese Angebote unterscheiden sich darin, welche Hilfsleistungen benötigt  werden. Bei der mobilen Pflegebetreuung geht es vor allem darum, ältere Menschen bei ihren...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Ältere Menschen können ihre Mobilität mit einigen Hilfsmitteln länger erhalten.

Mit praktischen Helferleins bleiben Senioren mobil

Ein reiferes Alter bringt oft auch körperliche Einschränkungen mit sich. Tätigkeiten, die früher ein Kinderspiel waren, können sich im Lauf der Zeit zu schwierige Herausforderungen entwickeln. Doch auch, wenn bestimmte Handgriffe nur mit Mühe von der Hand gehen, möchten sich die Menschen ihre Selbstständigkeit, ihre Mobilität und ihre Selbstverantwortung erhalten. Für diese Leute gibt es mittlerweile eine ganze Reihe an praktischen Helferleins, die den Alltag erleichtern. Diese müssen auch...

  • Margit Koudelka
Neuer Vorstand, 1. Reihe v.li.n.re.: Franz Fürst, Waltraud Schusterbauer, Christine Hackner, Karl Grufeneder, Johanna Surtmann, Lothar Grubich, Erwin Peitl; 2. Reihe v. li. n. r.: Peter Langeder, Johannes Nenning, Alfred Leopold Trauner, Johann Mayrhofer, Johann Naderer, Ferdinand Strasser, Ferdinand Böhm, Rudolf Mittendorfer, Franz Hiesl
4

Bezirkstag des Seniorenbunds

Gute Stimmung bei der Neuwahl der Bezirksleitung in Ried RIED/RIEDMARK, BEZIRK PERG. Im Gasthof Mayr in Ried in der Riedmark begrüßte Vizebürgermeisterin Rosa Gumpelmayr die Gäste. Die Seniorenmusik des Bezirks Perg spielte schon vor der Versammlung flott auf und damit war für die Ehrengäste und rund 90 Delegierte die gute Stimmung bereitet, in der so ein alle vier Jahre stattfindender Bezirkstag mit Neuwahl verlaufen soll. Viele Ehrengäste und zahlreiche Ehrungen Als Ehrengäste konnten auch...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Anzeige
Fotocredit: VHS OÖ Archiv
3

VHS OÖ - Mit Leichtigkeit in den Frühling: Keine Scheu vor dem Internet, egal in welchem Alter!

Volkshochschule Oberösterreich Die Eroberung des „www“ ist gerade für Senior/-innen ein Meilenstein in der Erhaltung eines unabhängigen, selbstbestimmten Lebens. Und dabei wollen die Damen und Herren nicht immer auf die Hilfe ihrer Kinder oder Enkelkinder angewiesen sein. Gemeinsam in einer Gruppe Gleichgesinnter und unter Anleitung erfahrener Pädagogen tut die Erfahrung gut, mit seinen Fragen und Unklarheiten nicht alleine da zu stehen. Die Volkshochschule OÖ bietet daher im...

  • Linz
  • VHS Zentrale
Grippe-Impfungen sind für ältere Menschen ein wichtiger Schutz.
1

Grippe: Impfung als Schutz für Senioren

Für einen älteren Menschen kann eine Grippe lebensbedrohlich werden. Eine Impfung bietet den besten Schutz. Eine Grippe ist in den meisten Fällen eine selbst-limitierende Krankheit, kann also vom Körper erfolgreich bekämpft werden. Dennoch besteht immer die Gefahr auf Komplikationen, wodurch es zu einem Spitalsaufenthalt oder sogar dem Tod kommen kann. Die Weltgesundheitsbehörde WHO geht von 300.000 bis 500.000 Menschen aus, die weltweit pro Jahr an der Grippe versterben. Um eine tragische...

  • Michael Leitner
v.l.n.r. Karl Auracher, Josef Kranzl, Karl Grufeneder

Baumgartenberg erstmals Sieger bei der Radsternfahrt des Seniorenbundes

BEZIRK. Auch heuer verzeichnete der Seniorenbund des Bezirkes Perg bei seiner Rad- und Autosternfahrt wieder eine große Zahl an Teilnehmern. 187 radbegeisterte Seniorinnen und Senioren nutzten den herrlichen Tag, um mit dem Fahrrad vom ganzen Bezirk nach Neuhof anzureisen. Erstmals konnte die Ortsgruppe Baumgartenberg mit 26 Radfahrern vor Naarn mit 25 Radsportlern und Arbing und Mitterkirchen mit je 19 Radbegeisterten den Pokal für sich erringen. Josef Kranzl freute sich über diesen Erfolg...

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg
In Luftenberg sollen künftig bis zu zehn Personen in den zwei Wohngemeinschaften zusammenleben.

Wohnen wie in der Studienzeit

Luftenberg bietet ab Herbst Wohngemeinschaften für Senioren an. LUFTENBERG. Unsere Gesellschaft wird immer älter. Aus diesem Grund werden seniorengerechte Wohnungen noch mehr an Bedeutung gewinnen. Im Alter ändern sich oftmals auch die Bedürfnisse und Anforderungen an eine Wohnung. Deshalb entwickelte die Marktgemeinde Luftenberg in Zusammenarbeit mit Anton Konrad Riedl ein Konzept für einen barrierefreien Wohnraum für ältere Menschen. Vor allem das Schaffen einer Wohnung, die Selbstständigkeit...

  • Perg
  • Fabian Buchberger
Es gibt sehr gute Hilfsmittel, die das Ein- und Aussteigen aus der Badewanne erleichtern.

Zuhause richtig wohlfühlen

Kleine Veränderungen in Wohnung oder Haus können die Lebensqualität deutlich verbessern und die Selbstständigkeit in den eigenen vier Wänden fördern. So sollte in einem seniorengerechten Badezimmer vor allem genug Platz sein. Zwischen WC, Waschbecken und Dusche oder Badewanne reichen 150 Zentimeter Durchmesser aus, um sich in jeder Situation – auch mit einem Rollstuhl – frei bewegen zu können. Sicherer Einstieg Die seniorengerechte Badewanne sollte mindestens 50 Zentimeter hoch sein und...

  • Silvia Feffer-Holik
Ältere Menschen sind im Straßenverkehr keine Gefahr.
2

Auch ältere Menschen dürfen Autofahren!

Das Klischee wonach ältere Menschen eine Gefahr für den Straßenverkehr darstellen, ist schlichtweg falsch. Der Mythos, ältere Menschen wären im Straßenverkehr eine Gefahr für die Allgemeinheit, hält sich nach wie vor hartnäckig. Dabei zeigen neue Statistiken ganz deutlich, dass das einfach nicht stimmt. Demzufolge sind sehr junge Autofahrer wesentlich häufiger in Autounfälle verwickelt. Fit bleiben im Auto Für die Senioren selbst ist es jedenfalls - unfallfreies Fahren vorausgesetzt -...

  • Michael Leitner
  • 1
  • 2

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 21. September 2020 um 14:00
  • Gasthaus Rechberger
  • Baumgartenberg

Kegeln

V: Pensionistenverband, Seniorenbund

  • Perg
  • Verena Achleitner
  • 24. September 2020 um 18:00
  • Schulgasse 7
  • St. Georgen/Walde

aktiv und gesund – Turnen 50 plus

Mit vielseitiger und gezielter Bewegung die Gesundheit, Beweglichkeit, Mobilität und Lebensqualität erhalten und mit Freude dem Alterungsprozess entgegenwirken. Anmeldung und Info: Herta Baumgartner, Dipl. Bewegungstrainerin 50+ und Rückenfit Trainerin Tel. Nr.: 07954 2579 oder 0664 73069787

  • Perg
  • Verena Achleitner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.