Seniorenbund

Beiträge zum Thema Seniorenbund

Foto: Erika Ganglberger
17

Herzensanliegen über Generationen hinweg
„Hui statt Pfui“ Müllsammelaktion von ÖVP tatkräftig unterstützt

Von März bis Mai findet die „Hui statt Pfui“-Flurreinigungsaktionen der OÖ Umwelt Profis und des Landes OÖ statt. Dabei wird achtlos weggeworfener Abfall entlang von Wegen, Straßen und Grünflächen eingesammelt. Auch die ÖVP Oberneukirchen-Waxenberg-Traberg - von der Jungen ÖVP bis zu den Seniorenbundmitgliedern -  war bei der heurigen Aktion mit großem Eifer dabei. Unter dem Motto „Nicht unser Müll, aber unser Oberneukirchen… „ begab sich das engagierte JVP Team mit Obmann David Knogler zu der...

  • Urfahr-Umgebung
  • Erika Ganglberger

Hui statt Pfui
Auch der Seniorenbund beteiligte sich beim Frühjahrsputz

Über die Oberstraß, Maserberg, Hofweg bis Eschelberg konnte man einigen „verlorenen“ Müll einsammeln. Bei strahlendendem Sonnenschein unterhiehlt sich die gesellige Runde auch über das derzeitige Ortsgeschehen , hier war natürlich der Bürgermeisterwechsel ein Thema. Der Seniorenbund gratuliert auch auf diesem Wege dem neuen Bürgermeister Manfred Wurzinger und freut sich, dass ein würdiger Nachfolger für Johannes Rechberger gefunden wurde. Für den zuagroasten Obmann GR Wolfgang Day war diese...

  • Urfahr-Umgebung
  • Wolfgang Day
Am Foto von li: Bürgermeister Josef Rathgeb, Karl Pischlöger (Obmann-Stellv. Ortsgruppe SB Oberneukirchen-Waxenberg), Steffi Hartl (Obfrau SB Ortsgruppe Oberneukirchen-Waxenberg), Vizebürgermeisterin Anneliese Bräuer und Alfred Getzinger (Obmann SB Ortsgruppe Traberg).

ÖVP Oberneukirchen-Waxenberg-Traberg beging den Valentinstag
Süßer Gruß mit Herz zum Valentinstag

Einen süßen Gruß der ÖVP überbrachte der Seniorenbund rund um den Valentinstag an seine Mitglieder. Mit einem Danke-Brief und Schokoladeherzen bedankten sich die beiden Ortsgruppen Oberneukirchen-Waxenberg und Traberg für die gegenseitige Unterstützung und den großen Zusammenhalt gerade in Corona-Zeiten. Veranstaltungen, Stammtische und die beliebten Faschingsbälle mit Tanz und lustiger Gesellschaft fehlen den älteren Menschen sehr. „Der Valentinstag ist auch ein Tag des Dankes und der...

  • Urfahr-Umgebung
  • Erika Ganglberger
Die Senioren lernen den Umgang mit neuen Medien. Die Bilder wurden vor Corona aufgenommen.
2

Uo to date
Seniorenbund Lichtenberg nützt moderne Medien

Spezielle Zeiten brauchen auch spezielle Maßnahmen und so hat sich das Team des Seniorenbundes Lichtenberg dazu entschlossen, ihre Mitglieder mittels moderner Medien zu kontaktieren und informieren, aber natürlich auch aufzubauen, damit der Lockdown etwas besser gemeistert werden kann. LICHTENBERG. Nicht umsonst gibt es in Lichtenberg schon seit Jahren monatliche PC-Stammtische bei denen all dies Dinge gelernt und auch geübt werden können. So bekommen die Mitglieder entweder per WhatsApp, per...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Von links: Erika Königstorfer, Johann Plakolm und Christine Grabinger.

Seniorenbund Walding
Christine Grabinger ist neue geschäftsführende Obfrau

WALDING. Da wegen der Corona-Pandemie keine Neuwahl der Obfrau des Seniorenbundes Walding stattfinden konnte, wurde Christine Grabinger vom Vorstand einstimmig zur geschäftsführenden Obfrau als Nachfolgerin von Erika Königstorfer gewählt. Bürgermeister Johann Plakolm dankte Erika Königstorfer für ihr langjähriges wertvolles Engagement und wünschte Christine Grabinger viel Freude und Erfolg in der neuen Funktion.

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair

Fotomontage
Seniorenbund Walding gestaltete Schaufenster

WALDING. Die Raiffeinsenbank Walding-Ottensheim stellte dem Seniorenbund Walding einen Monat lang ein Schaufenster bei der Bank in Walding zur Verfügung. Der Seniorenbund nutzte diese Gelegenheit, um seine zahlreichen Aktivitäten zu präsentieren. Im Bild eine Fotomontage mit einem Überblick über die einzelnen Aktivitäten im Schaufenster der Bank. Soweit auf den Fotos nur geringe Abstände zwischen den Personen zu sehen sind, wurden diese vor der Coronapandemie aufgenommen.

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Bürgermeisterin Daniela Durstberger, SB-Obfrau Veronika Leiner, Vizebürgermeisterin Melanie Wöss.
2

Lebkuchen überbracht
Senioren bedankten sich für geleistete Arbeit

LICHTENBERG. Seniorenbundobfrau Veronika Leiner und ihr Stellvertreter Johann Schwarz überraschten dieser Tage viele Alltagshelden aus Lichtenberg mit „Nervennahrung“ in Form von Schokolade, Keksen und Lebkuchen, natürlich ohne jemanden zu nahe zu kommen. „Wir haben bewusst den Montag vor dem zweiten Lockdown für unsere Aktion gewählt und auch Bürgermeisterin Daniela Durstberger und Vizebürgermeisterin Melanie Wöss für ihre Unterstützung und Hilfe gedankt“, meint die Obfrau und ist sehr erfreut...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Fotonachweis: Stefanie Hartl
1 3

ÖVP Seniorenbund Oberneukirchen-Waxenberg
Aktive Senioren trotz Corona

Einladendes Herbstprogramm der Ortsgruppe Oberneukirchen - Waxenberg Soweit es möglich ist und es die vorgegebenen Corona Schutzmaßnahmen erlauben, wollen wir wieder losstarten, so das engagierte Seniorenbund-Team rund um Obfrau Stefanie Hartl zuversichtlich. Aktuelle Infos erhalten die Mitglieder sowohl in der Vitrine im Vorraum der Raiffeisenbank Mittleres Rodltal, Bankstelle Oberneukirchen und auch auf der eigenen Homepage unter https://oberneukirchen.ooe-seniorenbund.at/ Erfolgreiche...

  • Urfahr-Umgebung
  • Erika Ganglberger

Rottenegg, St.Gotthard
OÖSB Smartphone Schulung von wenig Interesse !

Leider hat man nicht nur in unserer Ortsgruppe erkannt wie wichtig diese kleinen Alleskönnern gerade für uns Senioren sein können. Dass ein Smartphone das "Tor zu Welt" sein kann liegt doch nahe, und das gerade in der derzeitigen allgemeinen Situation! Schnelle Infos, ob per Bild oder Nachricht, über Whatsapp oder Internet. Notruffunktionen die uns alle helfen können, und nicht zuletzt auch die Bildtelefonie. Wer hätte nicht gerne seine Enkel, Geschwister, Freunde und Anverwandten in der...

  • Urfahr-Umgebung
  • Wolfgang Day

Seniorenbund bedankt sich beim Pflegepersonal
Besuch im Seniorenheim St. Teresa Bad Mühllacken

Für den besonderen Einsatz des Pflegepersonals in den Seniorenheimen bedankt sich der OÖ Seniorenbund. Gerade die vergangenen Monate waren eine schwierige Zeit sowohl für die Pflegekräfte als auch für die Heimbewohner. SB Bezirksobmann Arnold Weixelbaumer und SB Obfrau Maria Poscher besuchten am 31. August das Seniorenheim St. Teresa in Bad Mühllacken und übergaben im kleinen Kreis an Heimleiter Karl Pilz und Pflegeleiterin Agnes Weikinger als kleines Dankeschön zwei Geschenkkörbe mit allerlei...

  • Urfahr-Umgebung
  • Josef Poscher

Rottenegg, St.Gotthard
E-Bike Kurs und Handy (Smartphone) Schule 60+

Der Seniorenbund St.Gotthard bietet für Senioren 60+ , auch Nichtmitglieder, folgende Kurse an: E-Bike Kurs Mit Unterstützung des Infrastrukturressorts des Landes Oberösterreich wird ein  E-Bike-Training für jeweils zehn Teilnehmer/innen (ab 60 Jahren)  angeboten. Die Kurseinheiten starten um 09:00 Uhr, 11:30 Uhr und 14:00 Uhr in St.Gotthard Sportzentrum. Die Kursteilnahme ist kostenfrei, es besteht Helmpflicht. In den angebotenen E-Bikesicherheitskurse werden in zwei Stunden theoretische...

  • Urfahr-Umgebung
  • Wolfgang Day
Eine Delegation des OÖ Seniorenbundes mit Landesgeschäftsführer Franz Ebner (l.), Landesobmann Josef Pühringer (5. v. l.) und Bezirksobmann Arnold Weixelbaumer (r.) an der Spitze übergab den Mitarbeitern um Heimleiterin Verena Grubmair Geschenkkörbe.

Seniorenbund
Ein "Danke" an die Mitarbeiter des Bezirksseniorenheims Engerwitzdorf

ENGERWITZDORF. Die Mitarbeiter in den Alten- und Pflegeheimen haben einen herausfordernden Job, der viel Geduld und Ausdauer erfordert. In den vergangen Wochen und Monaten war und ist die Situation aufgrund des Corona-Virus und der damit einhergehenden Maßnahmen zur Eindämmung aber besonders schwierig. „Auch in dieser Zeit haben sie sich Tag und Nacht mit viel Engagement um die hilfsbedürftigen Senioren gekümmert. Dafür möchten wir uns ganz, ganz herzlich bedanken“, betont OÖ Seniorenbund...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
.l.: Seniorenbund Landesgeschäftsführer Mag. Franz Ebner, Seniorenbund Landesobmann LH a.D. Dr. Josef Pühringer, Seniorenbund Landesobmann-Stv. und Bezirksobmann LAbg. a.D. Bgm. a.D. Arnold Weixelbaumer, Dr. Josef Schütz (2. Bezirksobmann-Stv.), LAbg. Bgm. DI Josef Rathgeb, SB-Obmann (Haibach) Helmut Hofstadler (3. Bezirksobmann-Stv.).

Seniorenbund
Bezirksbesuchtag der Führungskräfte in Urfahr-Umgebung

URFAHR-UMGEBUNG. Die Landesleitung des OÖ Seniorenbundes – Landesobmann LH a.D. Josef Pühringer und Landegeschäftsführer Franz Ebner – besucht heuer im Rahmen einer Bezirkstour alle Bezirke des Landes, um sich mit den aktuellen und künftigen Herausforderungen in der Seniorenbundarbeit, insbesondere der demografischen Entwicklung, aber auch den Folgen der Corona-Krise, zu beschäftigen. Auch im Seniorenbund ist es wichtig, die demografische Entwicklung stets im Auge zu haben. Nicht nur, weil die...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Rottenegg, St.Gotthard
Senioren aus dem „Corona-Tiefschlaf“ erwacht.

Am 04.06.2020 trafen sich der Vorstand der Seniorenortsgruppe zu einer Arbeitssitzung, bei Einhaltung der Mindestabstände mit MNS. Man einigte sich auf einen langsamen Beginn der Aktivitäten insbesondere Sport und Stammtisch. Ab dem 02.07.2020 sollen die monatlichen Stammtische wieder regelmäßig in unserem Stammlokal „Gerüchteküche“ in Rottenegg stattfinden. Am 02.07.2020 und 06.08.2020 ab 14:00 Uhr soll die Veranstaltung im überdachten Gastgarten, bei Einhaltung der derzeitigen gesetzlichen...

  • Urfahr-Umgebung
  • Wolfgang Day
Josef Ratzenböck und Josef Pühringer (v.l.).

Für „innovative Seniorenarbeit“
Seniorenbund vergibt Josef Ratzenböck-Preis

Seit 2019 vergibt der OÖ Seniorenbund den Josef Ratzenböck-Preis für besonders innovative Ideen und Projekte in der Seniorenarbeit. Einreichungen sind ab sofort, bis 30. September 2020 möglich. OÖ. Vergangenes Jahr, anlässlich des 90. Geburtstags von OÖ Seniorenbund-Ehrenlandesobmann und Landeshauptmann a.D. Josef Ratzenböck am 15. April, hat der OÖ Seniorenbund den Josef Ratzenböck-Preis ins Leben gerufen. „Wir möchten mit diesem Preis besonderen Ideenbringern in der Seniorenarbeit, wie auch...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
v.l.: OÖ Seniorenbund-Landesgeschäftsführer Franz Ebner, Ehrenlandesobmann LH a.D. Josef Ratzenböck, Landesobmann LH a.D. Josef Pühringer.

Jubiläum
Alt-Landeshauptmann Josef Ratzenböck feiert seinen 91. Geburtstag

Heute, am 15. April, feiert Landeshauptmann a.D. Josef Ratzenböck seinen 91. Geburtstag. OÖ. Die ersten Glückwünsche kommen vom Nachfolger, OÖ Seniorenbund-Landesobmann und Landeshauptmann a.D. Josef Pühringer: „Josef Ratzenböck lag es stets besonders am Herzen, auf die Sorgen der älteren Menschen aufmerksam zu machen“, so Pühringer, „dank seinem Engagement konnte sehr, sehr vielen Menschen geholfen werden“. Darüber hinaus sei Ratzenböck auch als Landeshauptmann der erste Sozialpolitiker im...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Alt-Landeshauptmann Josef Pühringer
Video 2

Video-Botschaft von Josef Pühringer
OÖ Seniorenbund startete Initiative „G´sund bleiben in Oberösterreich“

Mit Tipps und Hilfestellungen will der OÖ Seniorenbund viele Senioren im Alltag unterstützen. Der ehemalige Landeshauptmann Josef Pühringer richtet sich in einer Videobotschaft an die Betroffenen. OÖ. Der soziale Kontakt ist gerade für Senioren ein Lebenselixier und die momentane Situation daher eine große Herausforderung. Wie wichtig das Einhalten der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus ist, betont nun nocheinmal der OÖ Seniorenbund. „Auch, wenn es nicht leicht ist, die Maßnahmen der...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Vertreter aus Lichtenberg mit Obfrau Veronika Leiner (mit Blumen), Franz Ebner (l.) Ehrenlandesobmann Josef Ratzenböck, Landesobmann Josef Pühringer, Bürgermeisterin Daniela Durstberger und Nationalrätin Claudia Plakolm.

Frühstück für Senioren
Lichtenberger erhielten Josef Ratzenböck-Preis

LICHTENBERG. Anlässlich des 90. Geburtstags von Ehrenlandesobmann Landeshauptmann außer Dienst Josef Raztenböck hat der OÖ Seniorenbund im vergangenen Jahr den Josef Ratzenböck-Preis ins Leben gerufen. Damit werden besonders innovative Ideen in der Seniorenarbeit ausgezeichnet. Den zweiten Preis erhielt die Ortsgruppe Lichtenberg für ihr Frühstück für Senioren. Bei einem Frühstück mit regionalen Produkten – möglichst von bäuerlichen Betrieben aus der Gemeinde – und einem Rahmenprogramm mit...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
2

Rottenegg, St.Gotthard
Gelungener Seniorenball des Seniorenbundes St. Gotthard

Im überfüllen Saal des Gasthauses Bergmayr Walding veranstaltete der Seniorenbund St. Gotthard seinen diesjährigen Ball. Nach der Begrüßung durch den Obmann Wolfgang Day und Grußworte durch die Ehrengästen Bürgermeister Johann Plakolm aus Walding und Vizebürgermeister Manfred Wurzinger aus St.Gotthard gab es keinen Halt mehr für die tanzbegeisterden Senioren. Der Obmann ließ es sich nehmen mit seiner Vorgängerin, Isabella Breiteneder, den Ball zu eröffnen. Die stimmungsvolle Musik der...

  • Urfahr-Umgebung
  • Wolfgang Day
1

Rottenegg, St.Gotthard
Adventsbesinnung der Senioren in der Pfarrkirche zu St.Gotthard.

Zu einer Adventsbesinnung lud der Seniorenbund St.Gotthard in die Pfarrkirche , mit anschließendem Stammtisch der Senioren im Pfarrheim, ein.  Am 05.12.2019 um 14:00 Uhr trafen sich der Seniorenbund St.Gotthard in der sehr feierlich von Hildegard Pramper gestalteten Pfarrkirche zur Adventsbesinnung. Unter Mitwirkung von Kindern der Volksschule St.Gotthard, die von Lehrerin Ulla Langhammer einstudiert und musikalisch begleitet von Tochter Sonja auf der Querflöte konnte man sehr weihnachtliche...

  • Urfahr-Umgebung
  • Wolfgang Day
Der Geehrte Johann Kaiser mit Bgm. Jürgen Wiederstein, Stv. Johann Gahleitner, Bez. Obmann Arnold Weixelbaumer, Landesobmann LH a.D. Josef Pühringer und ÖVP Obmann Franz Rechberger (von li. nach re.)
3

Seniorenbund Hellmonsödt: Rücktritt von Obmann Johann Kaiser
Obmann Johann Kaiser tritt zurück

Bei der heurigen Jahreshauptversammlung des örtlichen Seniorenbundes kam es zum schon länger vermuteten, aber nie wirklich geglaubten Rücktritt des langjährigen Obmannes Johann Kaiser. Er war insgesamt 60 Jahre in den verschiedensten ehrenamtlichen Funktionen für die Gemeinde Hellmonsödt aktiv, davon fast 20 Jahre Obmann des Seniorenbundes. Aus diesem Anlass überreichte ihm, als erstem im Bezirk, Landesobmann LH a.D. Josef Pühringer den „Kristall des SB“, eine neugeschaffene Auszeichnung für...

  • Urfahr-Umgebung
  • Johann W. Kern
Seniorenbund Landesgeschäftsführer Franz Ebner, Seniorenbund Landesobmann Josef Pühringer, Wirtschaftsbund Landesobfrau Doris Hummer, Sandra Siedl, Robert Zniva und Wirtschaftsbund Direktor Wolfgang Greil (v. l.).

OÖ Seniorenbund
Senioren als Zielgruppe für die Wirtschaft

Der OÖ Seniorenbund sieht in der Generation 60+ eine große Chance für die Wirtschaft. OÖ. „Niemand, auch nicht die Wirtschaft, kann es sich leisten, auf die Senioren zu verzichten“, betont OÖ Seniorenbund-Landesobmann Josef Pühringer. Derzeit würden zirka 380.000 Oberösterreicher der Altersgruppe 60+ angehören. 550.000 Oberösterreicher älter als 60 Jahre Bis zum Jahr 2050 soll diese Zahl auf beinahe 550.000 ansteigen. Pühringer sieht in den Senioren eine große Chance für die Wirtschaft. So...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
12

Ferienprogramm der Marktgemeinde Oberneukirchen-Waxenberg-Traberg und Zwettl an der Rodl
Sportlich: Senioren kegelten mit Kindern

Nicht fehlen im Ferienprogramm durfte auch in diesem Jahr der sportliche und vor allem lustige Kegelnachmittag. Auf Einladung des ÖVP-Seniorenbundes Oberneukirchen-Waxenberg wurde auf den beiden Kegelbahnen des Gasthofes Sonnenhof in Innernschlag/Zwettl gekegelt. Kegeln fordert Geschick, Ehrgeiz und Konzentration. So hat das Spiel auch einen wichtigen Lerneffekt, weiß auch ÖVP Obfrau Steffi Hartl. 12 Mädchen und Burschen ließen sich diese Möglichkeit nicht entgehen. Zur Stärkung und „Belohnung“...

  • Urfahr-Umgebung
  • Erika Ganglberger

Wanderung Seniorenbund
Vollmondwanderung zum 50. Jahrestag der ersten Mondlandung

WALDING. Christine Grabinger vom Seniorenbund Walding hat am 16. Juli zu einer Vollmondwanderung eingeladen. 18 Personen aus Walding und 8 Personen vom Seniorenbund Goldwörth nahmen daran teil. Gewandert wurde ab 21 Uhr vom Bahnhof in Walding nach Rottenegg, auf den Mursberg und über Lindham wieder zurück zum Ausgangspunkt. Laut Schrittezähler wurden insgesamt 14.753 Schritte zurückgelegt. Ein besonderes Erlebnis war die Mondfinsternis, die in dieser Nacht stattfand und bei der Wanderung sehr...

  • Urfahr-Umgebung
  • Daniela Schwarz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.