seniorenheim

Beiträge zum Thema seniorenheim

Die Stadtforschung erhebt regelmäßig den Bedarf an Pflegeheimplätzen in der Stadt.

Stadtforschung
Linz braucht frühestens 2025 mehr Pflegeheime

Rund 2.000 Pflegeheimplätze gibt es in der Stadt. Die Stadtforschung erhebt regelmäßig den Bedarf. Dabei spielen auch die veränderten Bedürfnisse der SenorInnen in der Stadt eine Rolle.  LINZ. Vier bis maximal fünf Wochen dauert es derzeit in Linz bis jemand einen Platz in einem Linzer Seniorenheim bekommt. Diese kurze Wartezeit sei "österreichweit einzigartig", betont Bürgermeister Klaus Luger. "Wir können in Linzer derzeit von einer Vollversorgung sprechen", sagt die zuständige...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
VolksschülerInnen aus ganz Österreich lesen ihre eigenen Geschichten für BewohnerInnen in den Altersheimen.

Projekt Handschlag
Wenn das Enkelkind für die Großeltern liest

Wie lässt sich die Einsamkeit in den Seniorenheimen ein wenig lindern? Ein Linzer hat kurz überlegt und machte sich sogleich ans Werk. Jetzt lesen Kinder übers Internet ihre Geschichten für SeniorenheimbewohnerInnen vor.  LINZ. Kaum Besuchsmöglichkeiten und geschlossene Gemeinschaftsräume – die Corona-Krise trifft die Pflegeheim-BewohnerInnen besonders hart. Um das Leid der SeniorInnen ein wenig zu lindern, rief Mario Kozuh-Schneeberger einen kleinen Beitrag leisten. Kurzgeschichten und Lieder...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
2 121

Ausstellungseröffnung
"Lebenslinien" von Gazmend Freitag im Seniorenzentrum Franz Hillinger

ERÖFFNUNG der AUSTELLUNG " LEBENSLINIEN " von GAZMEND FREITAG im Seniorenzentrum Franz Hillinger in Linz 25.10.2019 - Eröffnungdurch Bürgermeister Klaus Luger, und Vize. Bgm. Karin Hörzing Kurator: Konsulent Adolf Öhler Fotos: Robert Rieger Photography Vizebürgermeisterin Karin Hörzing und Bgm. Klaus Luger eröffneten eine beeindruckende Ausstellung. Der aus dem Kosovo stammende Linzer Künstler Gazmend Freitag porträtierte 36 BewohnerInnen unseres Franz-Hillinger-Heims auf besonders sensible Art...

  • Linz
  • Robert Rieger
Das Seniorenheim der Franziskusschwestern freute sich über die süße Spende des Beerenbergs. V. l. n. r.: Silvia Aichhorn, Direktorin des Seniorenheims Franziskusschwestern, Peter Ausweger, Gesamtleiter der Barmherzigen Brüder Linz, Schwester Angelika, Isolde Plan, Rupert Haumer, "Beerenberg"-Inhaber Klaus Schmied, Pflegedirektorin Monika Sick und Michaijlo Kopcha, "Beerenberg"-Mitarbeiter".
2

Franziskusschwestern
"Beerenberg" spendet 100 Kilo Heidelbeeren an Seniorenheim

Der "Beerenberg" spendet jedes Jahr einen Teil seiner Ernte an Krankenhäuser und soziale Einrichtung. Heuer durfte sich das Seniorenheim Franziskusschwestern über 100 Kilo Heidelbeeren freuen.  LINZ. Das Seniorenheim Franziskusschwestern durfte sich über eine süße Spende freuen. Denn der "Beerenberg" brachte 100 Kilogramm frisch gepflückter Bio-Heidelbeeren vorbei.  "Gutes tun und das gut tun"Der Leitspruch der Barmherzigen Brüder „Gutes tun und das gut tun“ passt auch zu Klaus Schmied. Denn...

  • Linz
  • Carina Köck
Die Linzer Polizei brachte den dementen Mann wohlbehalten ins Krankenhaus zurück.

Stadt Linz
Polizei brachte Demenzkranken (79) sicher ins Heim zurück

LINZ. Ein 79-jähriger an Demenz erkrankter Mann war heute in einem Seniorenheim der Linzer Innenstadt abgängig. Angestellte des Seniorenheims hatten den Mann bei der Polizei als vermisst gemeldet. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bürgerstraße fand den dementen Mann am Abend orientierungslos im Bereich der Linzer Industriezeile. Die Beamten griffen den Mann auf und brachten ihn wohlbehalten ins Heim zurück.

  • Linz
  • Elisabeth Klein
Damit sich die Bewohner von Seniorenheimen wohlfühlen, muss auch die Medikation passen.

Im Alter nehmen Nebenwirkungen zu

Bewohner von Seniorenheimen schlucken oft täglich eine Vielzahl an Tabletten, was auch die Gefahr birgt, dass Neben- und Wechselwirkungen auftreten. In Salzburg wurde das Projekt GEMED ins Leben gerufen, um die Versorgung der Heimbewohner zu verbessern. „GEMED steht für multiprofessionelles geriatrisches Medikationsmanagement“, verrät Apothekerin Diemut Strasser, eine der Projektleiterinnen. Ärzte, Apotheker und Pflegefachkräfte arbeiteten dabei im Pilotversuch zusammen und analysierten...

  • Marie-Thérèse Fleischer

Suchaktion in Linz – abgängige Pensionistin wohlbehalten gefunden

95-Jährige hatte das Seniorenheim in einem unbeobachteten Moment verlassen und war mit ihrem Rollator in der Stadt unterwegs. LINZ. Die Pflegerin eines Linzer Seniorenheimes hatte am Freitag um 17 Uhr der Polizei gemeldet, dass eine 95-jährige Bewohnerin abgängig sei. Aufgrund ihrer Demenz sei die Frau gefährdet. Es folgte eine großangelegte Suchaktion mit mehreren Polizeistreifen, Feuerwehren sowie Suchhunden des Roten Kreuzes und der Rettungshundebrigade. Auch der Polizeihubschrauber wurde...

  • Linz
  • Alfred Jungwirth
Das Seniorenheim im Zentrum von Urfahr muss geschlossen werden.

Seniorenwohnheim Kursana muss schließen

Mit 31.3.2018 sperrt die Kursana Residenz Linz-Donautor zu. Für die Bewohner werden Ausweichquartiere gesucht. "Wir haben alles getan, um die Betriebseinstellung zu vermeiden", sagt Kursana-Geschäftsführer Ulf Bieschke, doch schlussendlich ist es anders gekommen. Mit 31. März 2018 muss die Senioreneinrichtung geschlossen werden. Die Bewohner, ihre Angehörigen sowie die Mitarbeiter wurden von Kursana und der Stadt Linz bereits informiert. Derzeit wohnen rund 100 Personen in der Einrichtung....

  • Linz
  • Nina Meißl
Große Freude bei den Franziskusschwestern über die Verleihung des E-Qalin-Zertifikats.

Seniorenheim Franziskusschwestern mit Qualitätssiegel ausgezeichnet

Das Gütesiegel „E-Qalin Qualitätshaus“ geht an Einrichtungen, die besonderes Engagement in der Qualitätsentwicklung zum Wohle der Bewohner leisten. Qualitätszertifikate wie Ö-Norm oder ISO-Norm sind bekannt. Doch auch im Pflege- und Betreuungsbereich gibt es Auszeichnungen, die als Nachweis für bestimmte Qualitätskriterien dienen. "E-Qalin" ist ein speziell für Alten- und Pflegeheime entwickelter Qualitätsmanagementprozess mit einer umfangreichen Selbstbewertung. Dabei werden...

  • Linz
  • Nina Meißl
Die "Erfinder" der mittlerweile zwei "Sierninger Eissalons" (v.l.): Küchenleiter Walter Schachermayer, Eis-Profi Andreas Resch ("Buburuza") und Kreuzschwestern-Geschäftsführerin Irmtraud Ehrenmüller.
3

Regionalitätspreis: Nominierung für Eissalon im Pflegeheim

Erst Ende Mai hat der "Sierninger Eissalon" im Café Rudigier eröffnet und "bereits jetzt ist er ein beliebter Treffpunkt", sagt Irmtraud Ehrenmüller, Geschäftsführerin der Kreuzschwestern. Das zeigt auch die Nominierung für den Regionalitätspreis der BezirksRundschau. Der jüngste Eissalon der Stadt ist nämlich ein ganz besonderes Projekt. Er befindet sich im Kreuzschwestern-Seniorenheim in der Stockhofstraße. Die Idee ist bereits vor einigen Jahren in Sierning entstanden, weil "jeder gerne...

  • Linz
  • Nina Meißl
Bestes Eis kann man ab sofort im Café Rudigier am Kreuzschwestern-Areal genießen.
4

Neuer Eissalon in Linz eröffnet

Neuer Generationentreff bei den Kreuzschwestern in Linz. Feierlich wurde kürzlich das Band der Eisvitrine durchschnitten: Der "Sierninger Eissalon" der Kreuzschwestern hat seinen zweiten Standort in Linz eröffnet. Im Café Rudigier in der Stockhofstraße 6 kann künftig etwa das "Buburuza"-Eis von Andreas Resch, dem Shooting-Star der Steyrer Eisszene, verkostet werden. Die Lage im Pflegeheim "Rudigier" der Kreuzschwestern belebt außerdem das Haus. Freuen werden sich auch alle, die an der...

  • Linz
  • Nina Meißl
Von links: Peter Ausweger (Gesamtleiter Barmherzige Brüder Linz), Sr. Raphaela Steinkleibl (Generaloberin Franziskusschwestern), Margarete Siegel (Heimleitung), Frater Joachim Mačejovský OH (Provinzial der österreichischen Ordensprovinz der Barmherzig
2

Franziskusschwestern: Seniorenheim neu eröffnet

Im Februar 1976 wurde das Seniorenheim der Franziskusschwestern durch den damaligen Bischof Franz Zauner eingeweiht. Genau 40 Jahre später war es in dem heutigen Alten- und Pflegeheim im Linzer Stadtteil Keferfeld diese Woche wieder Zeit für einen bischöflichen „Gebäude-Segen“ – diesmal durch den Linzer Diözesanbischof Manfred Scheuer. Feierlicher Anlass war die Neueröffnung des Traditionshauses nach einer, rund vier Jahre andauernden, Generalsanierung. Unter der Teilnahme vieler geistlicher...

  • Linz
  • Nina Meißl
Bei fast allen von Delogierung betroffenen Familien konnte die Sozialberatung Kompass eine Lösung finden, um die Obdachlosigkeit abzuwenden.

Familien: 99,61 Prozent der Delogierungen abgewendet

Ist in Linz eine Delogierung beim Gericht anhängig, erhält der Mieter ein schriftliches Beratungsangebot der Sozialberatungsstelle Kompass. 536 gerichtliche Wohnungsaufkündigungen ergingen im Vorjahr. Effektive Delogierungsmeldungen erfolgten 716. Sind Familien betroffen, ist die Sozialberatungsstelle verpflichtet, Kontakt mit den Betroffenen herzustellen, um Obdachlosigkeit zu verhindern. Dies ist 2015 in so gut wie allen Fällen gelungen. Eine tatsächlich Delogierung erfolgte bei 15 Familien....

  • Linz
  • Nina Meißl
Die Zahl der Sonnenkraftwerke der Linz AG steigt heuer auf 23. Die Gesamtleistung beträgt 725 Kilowatt. Foto: Linz AG

Seniorenzentren nutzen Sonnenenergie

Die Zahl der Sonnenkraftwerke in der Landeshauptstadt nimmt zu LINZ (jog). In den nächsten Jahren werden öffentliche Gebäude der Stadt Linz zunehmend mit „grünem Strom“ versorgt. Noch in diesem Sommer werden zwei Anlagen auf den Seniorenzentren Kleinmünchen (50 kWp) und Keferfeld (35 kWp) errichtet. Mit der Tennishalle im Sportpark Auwiesen hat sich ein weiteres Gebäude der Stadt Linz als geeigneter Sonnenkraft-Standort erweisen. Auch hier ist eine 50 kWp-leistungsstarke PV-Anlage geplant. Im...

  • Linz
  • Johannes Grüner
Das Musiker-Quartett Josef, Josef, Pepi Hirt und Hans mit Hausdame Gertrude Gattinger.
2

Gute Stimmung auf der "Kursana Alm"

Die Feste im Jahreskreis haben einen hohen Stellenwert in der Kursana Residenz Linz-Donautor. Im Veranstaltungskalender findet sich auch das eine oder andere außergewöhnliche Event, wie etwa das Almfest, das kürzlich stattfand. Dabei verwandelte sich der schöne Garten der Residenz in eine fröhliche Alm. Wie in jedem Jahr durften auch dieses Mal die lebensgroßen Kühe nicht fehlen. Von den Bewohnern selbst bemalt, haben sie seit einigen Jahren einen festen Standplatz im Garten. Zur Feier des...

  • Linz
  • Nina Meißl

Gratulation: Älteste Linzerin ist 107 Jahre alt

44 Linzer sind 100 Jahre alt oder älter Ihren 107. Geburtstag feiert Anna Wiesmayr heute. Sie ist damit die älteste Linzerin. Seniorenreferentin Karin Hörzing besuchte sie im Seniorenzentrum Spallerhof und überbrachte der hochbetagten Jubilarin die Glückwünsche der Stadt Linz. Anna Wiesmayr wurde am 23. Juli 1908 in Linz geboren. Bis zum Alter von 99 Jahren lebte sie noch völlig selbstständig in Kleinmünchen. Auch heute noch ist sie im SZ Spallerhof mit dem Rollator unterwegs. Sie wird von...

  • Linz
  • Nina Meißl
"Dancing Star" Alexander Kreissl war bereits Stargast beim Tanznachmittag.
3

Einmal im Monat tanzen die Senioren auf

Jeden ersten Donnerstag im Monat wird in der Kursana Residenz Linz-Donautor das Tanzbein geschwungen. Die Tanznachmittage haben sich als beliebter Bestandteil im Veranstaltungsprogramm etabliert. "Das Angebot hat sich herumgesprochen und es kommen immer wieder viele Besucher von auswärts. Auch die Bewohner freuen sich immer auf diesen Nachmittag", weiß Kursana-Direktorin Michaela Ruß, die die Idee für die Tanz-Events hatte. "Viele Senioren tanzen gern und hören gern Musik, es gibt jedoch nur...

  • Linz
  • Nina Meißl
Michaela Ruß ist Direktorin der Kursana Residenz Linz-Donautor.
2

Beim altersgerechten Wohnen weitsichtig planen

Mehr als 48.400 Menschen, die älter als 60 Jahre sind, leben derzeit in Linz. Für sie spielt die Frage, wie sie ihren Lebensabend verbringen wollen, eine immer größere Rolle. Aber auch immer mehr junge Menschen fragen sich, wie sie im Alter einmal leben wollen und welche Vorbereitungen sie dafür treffen sollen. Michaela Ruß, Direktorin der Kursana Residenz Linz-Donautor, verrät, worauf es beim altersgerechten Wohnen ankommt. StadtRundschau: Wann sollte man sich darüber Gedanken machen, wie man...

  • Linz
  • Nina Meißl
Zahlreiche städtische Leistungen können direkt vor Ort im Franckviertel erledigt werden.

Neues Stadtteilzentrum Franckviertel startet Betrieb

Am Montag, 4. Mai 2015, öffnet das neue Stadtteilzentrum Franckviertel seine Türen. Nach dem Stadtteilzentrum Auwiesen ist dies die zweite städtische Einrichtung dieser Art. Die neue Serviceeinrichtung des Amtes für Soziales, Jugend und Familie dient als erste Anlaufstelle für die Anliegen der Stadtteilbewohner. Untergebracht im Seniorenzentrum Franckviertel an der Ing.-Stern-Straße 15-17, können Bürger zahlreiche städtische Leistungen gleich hier vor Ort erledigen. Ein vom Seniorenzentrum...

  • Linz
  • Nina Meißl
Der „Tag der Altenarbeit“ soll Pflegeberufe in den Vordergrund rücken.

Tag der Altenarbeit in Linz

LINZ (jog). Die ARGE Alten- und Pflegeheime OÖ organisiert in Kooperation mit dem Sozialressort des Landes OÖ am Freitag, den 3. Oktober wieder einen „Tag der Altenarbeit“. 85 Alten- und Pflegeheime im Bundesland öffnen ihre Türen, um vielfältige Projekte und Aktivitäten zu präsentieren. Im Mittelpunkt steht das tägliche Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Soziallandesrätin Gertraud Jahn betont die große Bedeutung von Altenarbeit für unsere Gesellschaft. Die Veranstaltung soll das...

  • Linz
  • Johannes Grüner

Neues Seniorenzentrum an der Liebigstraße

Vizebürgermeister Klaus Luger: "Das Projekt an der Liebigstraße wird für lange Zeit der letzte Neubau eines Seniorenheimes in der Stadt sein." Grund dafür ist die Tatsache, dass Linz bereits den Bedarfsplan des Landes Oberösterreich erfüllt. Der Neubau im Frankviertel wird 120 Pflegeplätze sowie ein Tageszentrum für bis zu 40 Besucher aufweisen und soll bis Herbst 2015 fertiggestellt sein. Zusätzlich ist, , um das bestehende Frauenhaus zu entlasten, der Bau einer Mutter-Kind-Wohnanlage mit 17...

  • Linz
  • Andreas Hamedinger
Peter Panholzer mit Gattin Ingeborg sowie Doris und Christian Wozabal bei der Betriebsführung.

Wozabal: Nummer 1 bei Seniorenheimen

Wozabal eröffnet modernste Seniorenheim-Wäscherei Europas: 2,8 Mio. Euro Investitionssumme, 15 % weniger spezifischer Energieverbrauch. Das Linzer Unternehmen Wozabal zählt bundesweit zu den größten Textillogistikern. Das Geschäftsfeld "Seniorenheime" wurde nun mit einer Investitionssumme von 2,8 Millionen Euro völlig neu ausgerichtet. Wozabal bedient 200 Seniorenheime. Dafür wurde nun in Enns eine neu errichtete, innovative Wäscherei eröffnet. 40 Beschäftigte erreichen hier eine Waschleistung...

  • Linz
  • Nina Meißl
33 Tage wartet man in Linz durchschnittlich auf einen Heimplatz.

33 Tage warten auf Heimplatz

2200 Pflegeplätze gibt es in Linz. Die durchschnittliche Wartezeit beträgt rund 33 Tage. In der Liebigstraße ist ein Qualitätsausbau des Seniorenzentrums geplant. Im Pflegebereich stellt die Vollversorgung in den 18 städtischen und privaten Pflegeeinrichtungen eine österreichweit vorbildliche Situation dar. Insgesamt stehen derzeit rund 2200 Pflegeplätze in ganz Linz zur Verfügung. Die durchschnittliche Wartezeit zwischen Erstanmeldung und Heimaufnahme im Mai diesen Jahres betrug lediglich 33...

  • Linz
  • Nina Meißl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.