Seniorenwohnheim

Beiträge zum Thema Seniorenwohnheim

Sie dürfen gemeinsam auf die neue "Hoamat Achfeld" stolz sein (v.l.): Friedrich Strubreiter (Scheffau), Franziska Wagner und Peter Harlander (Golling) sowie Herbert Walkner (St. Koloman)
3

Neues Seniorenheim in Golling
Das neue Seniorenheim Golling ist Mitten drin, statt am Rand

48 Senioren haben jetzt im neuen Seniorenwohnhaus „Hoamat Achfeld“ in Golling ein attraktives Zuhause. Neben dem Land Salzburg haben sich auch die Gemeinden Scheffau und St. Koloman an den Kosten von 7,4 Millionen Euro (inklusive Grundstück) beteiligt.  GOLLING. Im Auftrag der Marktgemeinde Golling errichtete die Salzburg Wohnbau in der Bahnhofsstraße auf einer Grundstücksgröße von 3.482 m² einen modernen Gebäudekomplex. Darin sind acht Eigentumswohnungen, ein Lebensmittelmarkt und vier...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Die Salzburg Wohnbau stellt dem Einsatzkommando Cobra leerstehende Gebäude für Trainingszwecke zur Verfügung. Im Bild v.l. Prok. Bmst. DI Thomas Maierhofer (Salzburg Wohnbau) und Bürgermeister Peter Harlander - im Zivilberuf Polizist - mit Cobra-Einsatzkräften beim Training in Golling.

Cobra trainiert in Altersheim
Einsatzziel Seniorenwohnheim Golling

Das Einsatzkommando Cobra trainiert im alten Seniorenwohnheim Golling. Unterschiedliche Einsatzszenarien  werden durchgespielt. Das leerstehende Gebäude ist der ideale Übungsort für die Polizeisondereinheit. Alleine 2019 kam es zu mehr als 3.000 Cobra Einsätzen. GOLLING. Wer in den letzten Tagen beim alten Seniorenwohnheim in Golling vorüber kam, konnte Einsatzkräfte der Cobra beim Abseilen an Häuserwänden, Türknallen und laute Kommandorufe hören. Um für die gefährlichen Einsätze gerüstet zu...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Bürgermeister Klose aus Puch-Urstein an seinem Arbeitsplatz
3

Sommergespräch mit Bürgermeister Helmut Klose
Gemeindehaus-Umbau als größte Herausforderung

Helmut Klose ist seit 22 Jahren Bürgermeister in Puch. Unter seiner Führung hat sich der Ort bestens entwickelt und das Budget ist stetig gestiegen. Aber noch sind zahlreiche Großprojekte zu verwirklichen. PUCH. Bürgermeister Helmut Klose könnte eigentlich zufrieden sein, was unter seinem „Kommando“ im Ort geschehen ist. Aber der umtriebige Bürgermeister hat noch lange nicht genug und es gibt noch viele Herausforderungen. BEZIRKSBLÄTTER: Herr Bürgermeister, auf was sind sie besonders...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Josef Wind
Beim Lokalaugenschein auf der Baustelle in Rauris im Bild von links: Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Roland Wernik, Lukas Kaiserer (Kaiserer Bau), Architekt Tom Lechner und Bürgermeister Peter Loitfellner

Großbauprojekt
Modernes Gebäude-Ensemble wird in Rauris gebaut

In Rauris werden ein Seniorenheim, ein Kindergarten, eine Rot-Kreuz- Dienststelle, ein Judozentrum und zehn Wohneinheiten für "Betreutes Wohnen" gebaut. RAURIS. Auf Hochtouren laufen derzeit die Arbeiten beim Großbauprojekt in der Gemeinde Rauris. Dort wird unter dem Baumanagement der Salzburg Wohnbau im Ortszentrum um 12,7 Millionen Euro (netto) ein modernes Gebäude-Ensemble mit drei Objekten errichtet. Darin werden ein Seniorenheim mit 36 Wohneinheiten, ein Kindergarten, eine Rot-Kreuz-...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Die Schutzmaßnahmen in den stadteigenen Seniorenwohnhäusern werden schrittweise verschärft.

Steigende Zahlen
Stadt verstärkt Corona-Schutzmaßnahmen

Die Stadt Salzburg reagiert auf die ansteigenden Corona-Zahlen und verstärkt die Schutzmaßnahmen. SALZBURG. Der Leiter der städtischen Bezirksverwaltungsbehörde, Michael Haybäck rechnet mit einer steigenden Zahl an Infizierten, die Stadt Salzburg verstärkt jetzt die Schutzmaßnahmen und führt die Maskenpflicht für alle Kunden im Amtsgebäude Schwarzstraße 44 wieder ein. „Es geht hier ums Gesundheitsamt, das Gewerbeamt oder die Fremdenbehörde. Da haben wir einen sensiblen Kunden-Verkehr,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Bezirksobmann Leopold Wipplinger, Pflegedienstleitung Ursula Klopf, Heimleiter Hubert Berndorfer, Christine Brunner, Eva Leitner, Gabriele Kohlmeigner, Heidi Huber und Ortsobmann Hubert Schinkinger (v.l.).

Seniorenbund Lembach
Mitglieder dankten Mitarbeitern im Altenheim

Mitarbeiter in Alten- und Pflegeheimen leisten während der Corona-Krise besondere Dienste für Menschen.  LEMBACH. Da Angehörige die Bewohner bis vor Kurzem nicht besuchen durften, mussten ihnen Angestellte Ersatzbesuche abstatten. Als Dank und Anerkennung übergaben Leopold Wipplinger, Seniorenbund-Bezirksobmann, und Hubert Schinkinger, Ortsobmann Seniorenbund Lembach, Hubert Berndorfer, Heimleiter Bezirks Alten- und Pflegeheim Lembach, sowie den Angestellten einen Geschenkskorb.

  • Rohrbach
  • Florian Meingast
Besuche im Freien der Seniorenwohnhäuser sind am sichersten.

Städtische Seniorenhäuser
Besuche in Wohnräumen ab Mitte Juni möglich

Die sechs städtischen Senioreneinrichtungen setzen die schrittweise Öffnung der Häuser fort. SALZBURG. Experten erarbeiten gerade Details wie Besuchsdauer und Anmelde-Vorgänge. Fix ist allerdings jetzt schon, dass Besuche in den Wohnräumen ab 15. Juni wieder erlaubt sein werden. Aktuell ist es bereits möglich, Angehörige zum Spaziergang im Freien zu treffen. Zudem wurden in jedem Haus zahlreiche Besucherzonen eingerichtet, um den persönlichen Kontakt für alle sicher zu gewährleisten....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
3 6 20

Pfingstmontag Spaziergang

Von meinem Pfingstmontag Spaziergang in der Seniorenanlage Althofen habe ich euch wieder ein paar schöne Bilder mit gebracht

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Kurt Nöhmer
Eine Maske lässt sich schneller herstellen, als man denkt.

Einfach erklärt
Wie man sich eine Gesichtsmaske näht

Die gute Nachricht des Tages: Schritt-für-Schritt wird hier erklärt, wie man sich einen Nasen-Mund-Schutz näht.  SALZBURG. Die vielen Lockerungen, die in den nächsten Tagen auf die Salzburger zukommen bringen ein Stück Alltag zurück. Doch eines ist unumgänglich: Man benötigt im Alltag eine Maske. Ob zum Einkaufen, für Behördengänge oder in öffentlichen Verkehrsmitteln - der Nasen-Mund-Schutz sollte immer griffbereit sein. Wie man sich eine Maske Schritt-für-Schritt selber näht, zeigt die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Auch das Seniorenwohnhaus Nonntal öffnet schrittweise mit speziellen Vorkehrungen.

Schutzvorkehrungen
Angepasste Regeln in Seniorenwohnhäusern

Die sechs städtischen Seniorenwohnhäuser bereiten sich mittels individueller Pläne auf eine Öffnung vor. SALZBURG. Besonderes Augenmerk wird derzeit auf die Seniorenhäuser der Stadt gelegt, die dank den Bemühungen der Stadt, der Mitarbeiter und auch der Angehörigen noch „coronafrei“ sind – Stand Montag, 4. Mai, mittags –, denn die Senioreneinrichtungen gelten als besonders sensibel. "Für jedes der Häuser gibt es ein individualisiertes Besuchskonzept“, so Christoph Baumgärtner, der Leiter...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die Musiker machten den Bewohnern mit ihrem Konzert im Garten eine große Freude.
3

Trachtenmusikkapelle
Freiluft-Konzert für Bewohner

Die Trachtenmusikkapelle Straßwalchen spielte am Tag der Arbeit im Garten des Seniorenwohnhauses auf. STRASSWALCHEN. Die Trachtenmusikkapelle Straßwalchen hat am Nachmittag des 1. Mais im Garten des Seniorenwohnhauses Straßwalchen für die Bewohnerinnen und Bewohner sowie für die Mitarbeiter musiziert um etwas Abwechslung in den schwierigen Alltag zu bringen. "Einige Bewohner lauschten im Garten und viele haben die Musik von den Balkonen genossen. Es hat Ihnen eine große Freude bereitet....

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Sorgen für Schutz: Christian Reisinger vom Bewohnerservice Lehen, Nähexpertin Irmgard Kogler, Doris Wlczek-Spanring, die für die Koordination der Bewohnerservicestellen zuständig ist und Robert Hörbst, der die Masken-Logistik der Seniorenwohnhäuser übernimmt.

Ehrenamtlich genäht
Masken für die städtischen Seniorenwohnhäuser

Die gute Nachricht des Tages: ehrenamtliche Näher fertigten bereits 1.300 Stoffmasken für die Bewohner der städtischen Seniorenwohnhäuser.  SALZBURG. Nach der Lieferung der Schutzmasken für das Personal gab die Stadt Salzburg eine weitere positive Nachricht bekannt. Zu Beginn der Corona-Lage rief das städtische Bewohnerservice alle Handarbeitsfans dazu auf, Stoff-Schutzmasken für die Bewohner der städtischen Seniorenwohnhäuser zu nähen. Rund 665 Masken wurden benötigt, mittlerweile zählte...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Mehr als ein Nasen-Mundschutz: Das Robert Koch Institut (RKI) aus Deutschland empfiehlt zur Behandlung und Pflege von Patienten mit einer Infektion durch das Coronavirus SARS-CoV-2 die speziellen FFP2 Masken.

Schutz
Masken für Seniorenhäuser eingetroffen

Die gute Nachricht des Tages:  4.000 FFP2-Masken für die Pflege sind da, eine Aufnahme von Bewohnern ist jetzt wieder möglich.  SALZBURG.  "wir haben dringend auf die Schutz-Masken gewartet. Nun sind 4.000 der 15.000 von uns selbst organisierten FFP2-Masken eingetroffen. Damit kann ein enorm wichtiger Schritt in Richtung einer gewissen Normalisierung gesetzt werden.“, freut sich Sozialstadträtin Anja Hagenauer über die Masken. Mit den FFP2-Masken sei nun wieder eine Neu- und Wiederaufnahmen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
In Bergheim, Thalgau und Wals-Siezenheim sind die Seniorenheime von Covid-19 betroffen.

Coronavirus
Drei Seniorenheime im Flachgau betroffen

Elf Seniorenwohnhäuser in Salzburg sind von Covid-19 betroffen, darunter die Heime in Thalgau, Wals-Siezenheim und Bergheim. FLACHGAU. Elf von 75 Seniorenwohnhäusern sind im Bundesland Salzburg aktuell (Stand Dienstag 14. April, 12.00 Uhr) von Covid-19 Infektionen betroffen. Das geht aus dem aktuellen Melde-Portal des Landes hervor. Betroffen sind davon im Flachgau die Seniorenwohnheime in Thalgau, Bergheim und Wals-Siezenheim. Weitere interessante Berichte hier

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Stadträtin Anja Hagenauer fordert angesichts des Expertenpapiers der Bundesregierung einmal mehr Tests für das Pflege- und Gesundheitspersonal

Expertenpapier
Hagenauer pocht auf verpflichtende Tests für Pflegepersonal

Sozialstadträtin Anja Hagenauer nimmt das Expertenpapier der Bundesregierung einmal mehr zum Anlass, verpflichtende Testungen von Pflege- und Gesundheitspersonal zu fordern. SALZBURG. Besonders gefährdet sind natürlich Pflegeeinrichtungen. Wenn das Corononavirus einmal in einem Seniorenwohnhaus ist, besteht höchste Gefahr. Darum ist das Motto der Seniorenwohnhäuser der Stadt: Jeder coronafreie Tag in unseren Häusern ist ein sehr guter Tag. Angst vor einer Infektion „Wir machen alles...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
So lustige Basteleien können die Herzen der älteren Herrschaften in den Deutschlandsberger Seniorenwohnheimen erfreuen.
1 2

Kinder-Osteraktion
Eine Osterbastelaktion mit Herz

Derzeit werden Kinderzeichnungen und Basteleien für Bewohnerinnen und Bewohner in den Seniorenwohnheimen der Volkshilfe und in der Kirschalle in Deutschlandsberg gebastelt. DEUTSCHLANDSBERG. Jetzt, wo alle angehalten sind, zuhause zu bleiben, haben viele Kinder Zeit. Um diese Zeit auch sinnvoll und kreativ zu nützen, gibt es eine gute Idee zum Basteln für ältere Menschen. Basteln und Gutes tun Die Bewohnerinnen und Bewohner in den Seniorenwohnheimen der Volkshilfe in der...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Die Freiwillige Feuerwehr transportierte aus dem Seniorenwohnhaus Itzling 50 Pflegebetten zum Covid-Zusatzspital ins Salzburger Messezentrum.
2

Zusammenhalt
Stadt stellt 50 Pflegebetten für Covid-Spital zur Verfügung

Die Freiwillige Feuerwehr transportierte aus dem Seniorenwohnhaus Itzling 50 Pflegebetten zum Covid-Zusatzspital ins Salzburger Messezentrum. SALZBURG. „Mit unserer Ausrüstung und Infrastruktur helfen wir mit, dass sich Salzburg weiter bestmöglich auf die Herausforderungen, die mit dieser Pandemie entstehen, vorbereiten kann. Es zeigt mir, was alles möglich ist, wenn viele Einrichtungen und Einsatz-Organisationen so gut zusammenarbeiten. Gemeinsam schaffen wir mehr und mein Motto ist und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Josef Schodl achtet auch bei der Weihnachtsdekoration auf den Brandschutz.

Haus Brigittenau
Ein Techniker zum Plaudern unterm Christbaum

Josef Schodl ist seit 32 Jahren Techniker im Haus Brigittenau. Heuer hat er seinen 20. Dienst an Weihnachten. BRIGITTENAU. Eigentlich ist es ein Jubiläum, wenn Josef Schodl heuer am 24. Dezember seinen Dienst im Haus Brigittenau antritt, ist es doch sein 20. Mal. Doch der rüstige 64-Jährige zählt das gar nicht. Auch seine Familie hat sich längst daran gewöhnt, dass die Bescherung erst zu späterer Stunde stattfindet. Der Dienst am 24. Dezember startete für den Techniker um 7 Uhr und geht...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer
Armenia Schober fährt extra von Bad Schallerbach nach Straßwalchen um den Krankenpflegeverein Straßwalchen zu helfen.

Auch Anderen soll es gut gehen
Krankenpflegeverein Straßwalchen sucht Unterstützung

Armenia Schober (51) ist ein ganz besonderer Mensch: rund 1,5 Stunden fährt sie einmal im Monat von Bad Schallerbach nach Straßwalchen, um ehrenamtlich im Krankenpflegeverein Straßwalchen mitzuhelfen. „Es ist meine Leidenschaft“, sagt die studierte Tourismusfachfrau. STRASSWALCHEN. Einmal im Monat macht sich Armenia Schober (51) von Bad Schallerbach nach Straßwalchen auf dem Weg, um dort die Bewohner im Seniorenwohnheim zu besuchen. Während ihres ehrenamtlichen Dienstes ist sie an einem...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer

Gemeinde-Serie
In Würde alt werden im Bezirk Gänserndorf

In Würde alt werden, möglichst lange selbstbestimmt leben und dennoch Hilfe zur Hand haben, wenn sie gebraucht wird. Das ist ein großer Wunsch vieler Niederösterreicher. Vom betreuten Wohnen über die mobile Pflege bis hin zu unseren Pflegeheimen gibt es viele Möglichkeiten unter denen man im Alter wählen kann. Wir haben uns angeschaut, in welchen Gemeinden man beruhigt alt werden kann BEZIRK GÄNSERNDORF. Ob Pflegeheim, die mobile Pflege oder auch betreutes Wohnen. Je älter wir werden, desto...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Kinder und Senioren trafen in St. Johann aufeinander – das Ergebnis waren viele strahlende Augen.
2

Schüler und Senioren auf gleicher Wellenlänge

ST. JOHANN (aho). "Herzensgsong – an Nochmittag long…" – unter diesem Motto begegneten sich die Kinder der allgemeinen Sonderschule und die Bewohner des Seniorenwohnheims St. Johann. Gemeinsam wurde gesungen und getanzt, die Herzen öffneten sich füreinander und es wurde die Möglichkeit zur gemeinsamen Berührung geschaffen. Viele freudige Augenblicke und strahlende Augen waren das Ergebnis dieses gelungenen Nachmittags. In der Schwerpunktgruppe „Musikalisches Gestalten“ lernen die Schüler, jeden...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Sehen sich zu Unrecht in ein schlechtes Licht gerückt und verweisen auf täglich frisch gekochtes Essen für die Senioren sowie Extramenüs für die Kinder: Seniorenwohnhausleiter Manfred Mayrhofer (l.) und Küchenchefin Alexandra Feldhammer mit Neumarkts Bürgermeister Adi Rieger.

Diskussion um Schulküchenschließung
Kinder in Sighartstein erhalten auch in Zukunft hochwertiges Essen

Die geplante Schließung der Schulküche in Sighartstein ab nächstem Frühjahr hat zu einer breiten öffentlichen Diskussion geführt. Neumarkts Bürgermeister Adi Rieger legt nun die Sicht der Stadtgemeinde dar und begründet deren Entscheidung. Auch das Seniorenwohnhaus sieht sich zu Unrecht in ein schlechtes Licht gerückt. NEUMARKT. Zur aktuell diskutierten Umstellung der Essensbelieferung für die Bildungseinrichtungen in Sighartstein hat der Neumarkter Bürgermeister Adi Rieger Stellung...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer

Kasmandl einmal ganz anders....
Kasmandl einmal ganz anders...

Eine ungewöhnliche Gruppe Kasmandl hat sich im Seniorenwohheim St. Barbara zusammengefunden. Alt trifft auf  Jung - so kann man es sagen, denn die Bewohner haben großartige Unterstützung von einigen  jugendlichen Kasmandl bekommen. Gemeinsam wurden Gedichte vorgetragen, das Kasmandllied gesungen und  wertvolle Zeit miteinander verbracht. Die Zuschauer waren sehr begeistert über die vielseitigen Sprüche und das schöne und wertschätzende  Miteinander. Alt und Jung - eine tolles Team in allen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Maggie Wieland
Zu den Spielenachmittag darf jeder kommen, der gerne Spiele spielt.
1 1

Zusammen Spiele spielen
Einladung zum Mensch ärgere dich nicht

Städtische Seniorenwohnhäuser gestalten Spiele-Nachmittag für Senioren und Interessierte. SALZBURG (sm). Zusammen spielt es sich einfach besser. Unter dem Motto „Gemeinsam spielen“ – laden die städtischen Seniorenwohnhäuser zu geselligen Spiele-Nachmittagen ein. Neben 'Mensch ärgere Dich nicht', 'Schnapsen' oder 'Memory' wird auch 'Qwirkle' und 'Abalone' gespielt. Jeweils von 14 bis 16 Uhr fallen die Würfel. Termine für Spielnachmittag in Salzburg  5.11, Seniorenwohnhaus Taxham im...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.