Serbien

Beiträge zum Thema Serbien

  13

Museen, Ausstellungen
Donau-Ausstellung Schallaburg, Steuerparadies am Eisernen Tor

Das Eiserne Tor, die gefährliche Stromenge im Fluss zwischen Rumänien und Serbien ist landschaftlich noch immer reizvoll. Aber der Wasserspiegel wurde in den 1960-ern um 30 m angehoben, denn es entstanden 2 Wasserkraftwerke hier, Dscherdap I und Dcherdap II. Seit dem können Fische wie der riesige Stör nicht mehr die Donau weiter hinauf schwimmen, und seit dem ist die Insel Ada Kaleh, ein Steuerparadies, versunken, tief unter Wasser. Gekürzt aus Wikipedia: "Ada Kaleh war bis 1912 eine türkische...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
  33

Museen, Ausstellungen
Donau-Ausstellung Schallaburg, serbische Bezüge

Fast 5000 Jahre(!) vor Chr. entstand südlich vom heutigen Belgrad die Vinca-Kultur. Wahrscheinlich haben sie Einwanderer aus Anatolien mit dem Sesshaftwerden und Land-Bearbeiten mitgebracht. Wir wissen naturgemäß sehr wenig, es ist rätselhaft und aufregend. Die Stadt Belgrad und das umliegende Land hatten auch in den vergangenen Jahrhunderten eine aufregende Geschichte, u. a. Osmanen gegen Habsburg, mit Beteiligung anderer Völker, Kulturen, Religionen - Prinz Eugen war da, der Sultan war da,...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
In seinem Atelier am Franz-Josefs-Kai: Designer Niko Niko ist der Senkrechtstarter der Wiener Modeszene.
  8

Niko Niko
Vom Fensterputzer zum Lieblingsdesigner der Stars

Der Wiener Niko Niko ist ein aufgehender Stern am Modehimmel. Viele Stars tragen seine Ballkleider. WIEN. Die Ballsaison steuert auf ihren Höhepunkt zu und ein Name ist damit eng verbunden: Der Designer Nikola Zivanovic alias Niko Niko hat es in nur eineinhalb Jahren geschafft, sich in der Szene einen Namen zu machen, und ist auf dem Opernball mit insgesamt 14 Kleidern vertreten. Topmodel Kerstin Lechner, Moderatorin Nina Kraft, Sängerin Monika Ballwein und Musicalstar Ana Milva Gomes...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
  4

Von oben (14) ....

genauer vom Kalemegdan-Hügel auf den Zusammenfluss der Save und der Donau bei Beograd/Serbien hinunter geschaut

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Das Eiserne Tor
  13

Etwa 600

Etwa 600 km ist das Naturwunder Eisernes Tor an der Donau von Wien entfernt. Das eine Ufer gehört zu Rumänien, das andere zu Serbien. Wegen Unterwasserfelsen und Wasserstrudel war dieses Durchbruchstal Jahrhunderte lang gefürchtet unter den Donauschiffern. Ohne die Hilfe einheimischer Lotsen war es nicht passierbar. In den 1960-er Jahren begannen das damalige Jugoslawien (in der Nachfolge: Serbien) und Rumänien mit dem Bau eines Wasserkraftwerkes, das, damals das Größte der Welt, 1972 fertig...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Die Helfer aus Favoriten sammelten für die Flutopfer in Serbien.
 1   2

Favoritner hilft serbischen Flutopfern

Milinko Ametovic sammelte eine Woche lang Essen, Trinkwasser und Kleidung, um damit die Not in Serbien zu lindern. "Nach einer Woche war die Wohnung voller Spenden", freut sich der Schauspieler. Hilfe erhilet er von Cousine Suzana Bernasek, Vesna Gajic und Darko Djurin. Inzwischen wurde alles mit einem Minibus zu den von der Flut Betroffenen gebracht.

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.