Serie

Beiträge zum Thema Serie

BUCH TIPP: Ken Follett – "Kingsbridge - der Morgen einer neuen Zeit"
Der Beginn der Kingsbridge-Serie

Ken Follett erzählt in "Kingsbridge - Der Morgen einer neuen Zeit" die Vorgeschichte zu seinem Bestseller "Die Säulen der Erde". Im Jahr 997 war die fiktive Stadt Kingsbridge noch ein kleiner Weiler. Der junge Bootsbauer Edgar wartet im Morgengrauen auf seine Geliebte – und war der Erste, der am Horizont die Gefahr sieht: die Wikinger! Machtkämpfe und Intrigen beherrschen den Roman – ein klassischer Follett eben. Bastei Lübbe Verlag, 1024 Seiten, 36 € ISBN 978-3-7857-2700-3

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Hier ist Waidhofen an der Ybbs zu sehen.
2 4

Start der Serie
So sind Sie noch nie in die Ybbs eingetaucht

Start der neuen Serie: Die Ybbs, der Leitfluss unserer Region, stellt sich in den nächsten Wochen vor. BEZIRK AMSTETTEN. Ohne sie würde es viele Orte zwischen Lunz am See und Ybbs an der Donau gar nicht geben. Sie ist der Ursprung der Zivilisation, versorgte die Menschen mit Wasser, Nahrung und Kraft. Auch heute noch ist sie die Lebensader unserer Region – die Ybbs. Sie ist Lebensraum für unzählige Tier- und Pflanzenarten am und im Wasser. Aus ihrem Grundwasserbett wird Trinkwasser für die...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Hunde werden heutzutage oft verwöhnt.
18 2

Mein Hund und ich
Serie Teil 8: Der "CO2-Pfotenabdruck"

NÖ. Klimaschädling Hund: Was würde Greta sagen? Gerade der Trend zu Premium-Food mit viel Fleisch verschlechtert den ökologischen Pfotenabdruck. Niemand muss seinen Hund aufessen, um dem Klimawandel entgegenzuwirken – wie das 2009 die beiden Neuseeländer Robert und Brenda Vale in ihrem Buch „Time to Eat the Dog“ nahegelegt haben, einem heiß diskutierten Ratgeber für nachhaltigen Lebensstil. Das Ergebnis ihrer Recherche damals: Ein mittelgroßer Hund ist gleich belastend (soll heißen:...

  • Niederösterreich
  • Thomas Weber
Wasser für Ihren Hund ist klar, doch beim Futter gilt es sich mehr Gedanken zu machen.
1

Mein Hund und ich
Serie Teil 7: Das richtige Hunde-Menü

NÖ. Veganer Trend: nur teils für Ihren Hund geeignet. Wie viel Fleisch braucht ein Hund? Was ist bei vegetarischer Fütterung zu beachten? Lässt sich ein Hund vegan ernähren? Kurze Antwort: Ja, aber. Denn während Katzen als Fleischfresser ganz auf die Inhaltsstoffe von Muskelfleisch und Innereien angewiesen sind, ist der Hund von Natur aus ein Allesfresser. Das heißt, dass er nicht notwendigerweise dauernd Fleisch braucht. Die allermeisten handelsüblichen Futtermittel berücksichtigen das und...

  • Niederösterreich
  • Thomas Weber
Hunde-Fan Nr. 1: Alexander Van der Bellen mit ‚Juli‘
3

Serie: Mein Hund und ich
Start der Serie: Leben mit dem Haus- und Hof(burg)-Hund

Start der Serie: Was Hunde kosten, was Hunde brauchen und warum wir unsere Hunde so lieben. NÖ. Das „Sackerl fürs Gackerl“ hat Alexander Van der Bellen immer dabei wenn er seine Mischlingshündin Juli in die Hundezone am Heldenplatz ausführt. Denn wann immer es Terminplan und Tagesgeschäft zulassen, begleitet die Hündin den Bundespräsidenten in die Hofburg. Im Amtssitz selbst bleibt sie meist im Büro. Außer Haus wird der First Dog – vorbildlich – stets an der Leine Gassi geführt. Die...

  • Niederösterreich
  • Thomas Weber
Das Hochwasser 2013 – hier in Ardagger – ist bei vielen in bleibender Erinnerung geblieben. Früher waren besonders Eisstöße gefürchtet.

Unsere Schicksalstage
Die ärgsten Katastrophen in Amstetten

Feuer, Hochwasser, Unfälle: Die neue Serie der Bezirksblätter beleuchtet Schicksalstage in der Region. BEZIRK AMSTETTEN. Hochwasser, Dauerhitze, Stürme und Unwetter – Wetterextreme nehmen zu. Sie erreichen zunehmend katastrophale Ausmaße. Doch auch in der Vergangenheit wüteten Naturkatastrophen in der Region. Aber auch Desaster rein menschlichen Ursprungs prägten unsere Heimat. Die BEZIRKSBLÄTTER widmen sich in einer neuen Serie in den nächsten Wochen genau diesen Schicksalstagen. Land...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Gewinnen Sie jetzt ein "Family Time"-Package im "Das Schloss an der Eisenstraße".
1 17

Mein Bezirk, meine Familie
Familienstory schicken und Traumurlaub gewinnen

NÖ. Endlich Urlaub – und das in den schönsten Hotels? Kein Problem, diesen Wunsch können Sie sich jetzt selbst erfüllen. Im Rahmen der niederösterreichweiten Serie "Mein Bezirk, meine Familie" suchen die Bezirksblätter die schönsten Familiengeschichten. Schnell Fotos aufnehmen und Ihre Story niederschreiben und schon können Sie gewinnen! Etwa ein "Family Time"-Package im "Das Schloss an der Eisenstraße" oder einen Familienaufenthalt im Hotel Liebnitzmühle oder last but not least den Eintritt...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Spielzeit in Waidhofen: Moritz lernt von klein auf den Umgang mit den flauschigen Familienmitgliedern.

Amstettens Liebe für die Katz'

BEZIRK. "Lilly und Luna sind richtige Schmusetiger", erzählt Waidhofnerin Claudia Bischof. "Die beiden Katzen merken, wenn man nicht so gut drauf ist, hören zu und reden nicht zurück. Und sie gehen sogar mit spazieren", fügt sie schmunzelnd hinzu. Geliebte Schmusetiger Auch Söhnchen Moritz ist von den beiden flauschigen Familienmitgliedern begeistert. "Lilly und Luna sind sehr geduldig und Moritz lernt so von klein auf den richtigen Umgang mit Tieren", findet die Waidhofnerin. Aber nicht...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

Brandserie in Wolfsbach: Kommandant ist Brandstifter

WOLFSBACH. In der Zeit zwischen 15. Juli bis am 24. September wurden in Wolfsbach sieben Brände gelegt. "Es handelte sich einerseits um mehrere Brandstiftungen an Einrichtungen der Gemeinde Wolfsbach andererseits wurden bei einer Müllinsel, einem Gartenhaus sowie einem Mehrparteienhaus Brandlegungen verübt", so die Polizei. "Auf Grund von gewonnenen Erkenntnissen bei den Bränden vom 12. September (Brand von Müllbehältern) und 24. September (Brand eines Hackgutlagers), konnten nach...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Minimed hatte im Vorjahr viele Höhepunkte, wie etwa mit Herzchirurg Peter Bergmann, hier mit Moderatorin Meggie Danzer.

Herz, Haut und Homöopathie: So gesund wird der Frühling

Minimed-Vortragsreihe im Rathaussaal: Der Donnerstag wird zum Gesundheitstag in Amstetten. AMSTETTEN. Bald ist es wieder so weit und die Minimed-Reihe startet im Rathaussaal in das Frühjahrssemester. Ob Homöopathie, Herzschwäche oder Schönheitschirurgie, die Vortragsreihe wartet mit spannenden Themen. Prostata und die Schönheit Am 7. April stellt Karl Höbarth, Leiter des Fachschwerpunkts für Urologie im Landesklinikum Waidhofen, die Frage "Fluch oder Segen für den Mann?", wenn es im...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Innenministerin Johanna Mikl-Leitner und Landespolizeidirektor Franz Prucher mit Martha P. Sie war eine der Opfer.
3

Verhaftet: Räuber schlugen auf 72-jährige Strengbergerin ein

Raubserie: Sieben Verdächtige sind in Haft. Die Suche nach Mittätern läuft. STRENGBERG. An einem Abend im August drangen vier Täter mit Messern und abgebrochenen eineinhalb Meter langen Ästen in das Haus einer Strenbergerin ein. Ein fünfter Täter passt im Auto auf, das niemand sie entdeckte. Sie überraschten die 72-Jährige, schlugen sie mit den Holzknüppeln und traten sie mit den Füßen. Auch wurde ihr zeitweise Nase und Mund zugehalten, wodurch sie zu ersticken drohte, berichtet die...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
700 Kaiser, Könige, Fürsten und Diplomaten aus Europa nahmen am Wiener Kongress teil.

Verhandlungen im Walzertakt

Vor 200 Jahren ordnete der Wiener Kongress Europa vollkommen neu Geschichte lebt – und die aktuelle Krim-Krise mit dem Machtanspruch Russlands macht einen Blick zurück sinnvoll. Napoleons Feldzug gegen Russland endete 1812 mit einer grausamen Niederlage: Von den 600.000 Mann, dem bis damals „größten Heer der Weltgeschichte“, kamen nur 10.000 zurück. Die Gegner Napoleons, Russland, Preußen und Österreich verbündeten sich und besiegten den Kaiser der Franzosen 1813 bei Leipzig. Nach Napoleons...

  • Amstetten
  • Christian Trinkl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.