Sex

Beiträge zum Thema Sex

Symbolfoto: Der 50-jährige Architekt drohte, den Tinder-Chat mit der Politikerin aus dem Bezirk Tulln an den Gemeinderat zu senden.
3

Gemeinderätin gedroht
Architekt wollte Sex, Politikerin nicht

BEZIRK TULLN/KORNEUBURG (mr). Kein angenehmes Verfahren, weder für den Angeklagten noch für das "Opfer": Laut Anklage suchte eine Gemeinderätin aus dem Bezirk Tulln über die Datingplattform "Tinder" nach Männerkontakten. Ein 50-jähriger Kärntner Architekt meldete sich und schickte der Liebeshungrigen auf deren Wunsch ein Foto. Das Äußere des Mannes entsprach wohl nicht ihren Vorstellungen, weshalb sie ein Treffen mit ihm ablehnte. Gekränkte Reaktion des Kärntners: "Ok, dann schicke ich...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Symbolfoto: Nach 43-Jahren Ehe kam es bei einem Pensionistenpaar aus dem Bezirk Tulln im Sommer 2019 zu Handgreiflichkeiten.
4

Verhandlung am Landesgericht
Ehemann bestritt Sexvorwürfe seiner Frau

Nach 43-Jahren Ehe kam es bei einem Pensionistenpaar aus dem Bezirk Tulln im Sommer 2019 zu Handgreiflichkeiten. Die 66-jährige Frau suchte eine Ärztin auf, die ihrerseits Anzeige erstattete. Im Zuge der polizeilichen Einvernahme gab die Frau an, dass es bereits seit einigen Jahren etwa zweimal wöchentlich gegen ihren Willen zum Beischlaf mit dem Ehemann gekommen sei. BEZIRK TULLN / ST. PÖLTEN (ip). Am Landesgericht St. Pölten klagte Staatsanwalt Karl Wurzer den 69-Jährigen wegen...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Durch den raschen Einsatz der Polizei konnte die Frau gerettet werden.
1 6

Betrunkener wollte sich an Ehefrau vergehen
Polizei verhinderte Vergewaltigung

Alkoholproblem führte immer wieder zu Auseinandersetzungen: 38-Jähriger wollte Frau vergewaltigen. BEZIRK TULLN (ip). Das massive Alkoholproblem eines 38-jährigen Angestellten aus dem Bezirk Tulln führte in seiner Ehe immer wieder zu Auseinandersetzungen, die teilweise so ausarteten, dass es bereits 2015 und 2018 zu Wegweisungen kam. Danach versuchte das Paar, die Probleme in den Griff zu bekommen. Der Alkoholkonsum des Mannes nahm aber ständig zu. Ehefrau massiv beschimpft Im Sommer...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
<f>Angeklagter:</f> Galantes Abenteuer im Freibad endete glimpflich.
3

Strafprozess nach Sex im Freibad

Gericht hatte Strafbarkeit eines Geschlechtsverkehrs im Jahr 2007 zu prüfen GROßWEIKERSDORF/KORNEUBURG (mr). Dem heute 28-jährigen Angeklagten warf die Staatsanwaltschaft vor, im Sommer 2007 mit einer Schülerin zwei Wochen vor ihrem 14. Geburtstag bei einer Poolparty im Freibad Großweikersdorf eine fleischliche Vereinigung vollzogen zu haben. Dies zeigte die psychisch labile Frau elf Jahre später an – offenbar aufgestachelt von ihrer Psychologin, bei der sie in Therapie ist. Das nach so...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Angeklagter weist Vergewaltigungsvorwurf zurück

Aussage gegen Aussage: Prozess wurde vertagt. BEZIRK TULLN (ip). Zwei völlig verschiedene Versionen eines möglichen Beziehungsdramas standen im Mittelpunkt eines Prozesses am Landesgericht St. Pölten, bei dem sich ein 62-Jähriger von den Vorwürfen der Vergewaltigung und der schweren Nötigung vehement distanzierte. In die Garage gezerrt Seit 2005 hatte der Mann eine Beziehung zu einer rund 20 Jahre jüngeren Frau aus dem Bezirk Tulln. Als es schließlich in der Lebensgemeinschaft des Paares...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Sexualtherapeutin Bettina Brückelmayer im Gespräch mit den Bezirksblättern.
1

Sex: "Kreativität bietet oft eine Entwicklungschance"

NÖ. Sexualtherapeutin Bettina Brückelmayer im Gespräch mit den Bezirksblättern: So wichtig ist Sex, das Reden und die Abwechslung. Wie wichtig ist Sex für eine Beziehung? Eine gute Sexualität ist Teil einer guten Beziehung. Dabei geht es jedoch nicht um die Quantität, wie so oft diskutiert wird. Vielmehr ist wichtig, dass beide Partner Ihre Wünsche und Bedürfnisse kommunizieren, damit eine befriedigende Sexualität von beiden Seiten gelebt werden kann. Die sozio-sexuelle Entwicklung sollte...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Glücklich: Gerhard Hufnagl mit seiner künftigen Frau Regina.
2

Bezirk Tulln: "Das war mein erstes Mal"

Teil 2 der großen Bezirksblätter-Serie "Liebe2018": Wo es das erste Mal zur Sache gegangen ist. BEZIRK TULLN. Der erste Schultag, das erste Mal mit dem Auto fahren, die erste eigene Wohnung – Tage, an die wir uns nur zu gut erinnern und fast jedes Detail wiedergeben können. Aber wie steht's mit der Erinnung an das erste Mal Sex? Wir haben nachgefragt. "Es war nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe", verrät Alfred Schachinger. Er und ein anderer wollten das gleiche Mädchen. "Er hat gemeint:...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Über die verschiedenen Medien der Zeitschrift Miss sollen junge Frauen seriöse Informationen erhalten.
4 1

Schluss mit Verhütungsmythen

"Die Pille schützt vor Geschlechtskrankheiten" und andere Irrtümer Zwei Drittel der fruchtbaren Frauen in Österreich verhüten. Die häufigste Verhütungsmethode ist nach wie vor die Pille mit 38 Prozent, gefolgt von der Hormonspirale mit acht Prozent und der Dreimonatsspritze mit fünf Prozent. Andere Verhütungsmethoden wie "Aufpassen", Verhütungsring oder Verhütungspflaster sind in der Statistik weit abgeschlagen. Informationen rund um die Themen Menstruation, Verhütung und Schwangerschaft sind...

  • Margit Koudelka
Schuppenflechte schließt ein gutes Liebesleben nicht aus.

Psoriasis im Liebesleben

In Sachen Sexualität stellt Schuppenflechte für viele Betroffene ein Hindernis dar. Sichtbar gerötete und schuppende Hautstellen sind das wesentlichste Symptom einer Psoriasis. Betroffene haben oft psychisch mit dem vermeintlichen Makel zu kämpfen. Nicht zuletzt in der Sexualität fühlen sich viele Menschen mit Schuppenflechte eingeschränkt. Sie berichten von einem starken Schamgefühl und dem damit verbundenen Unwillen, sich jemand anderem nackt zu zeigen. Rötungen im Intimbereich Neben...

  • Michael Leitner
Richterin Doris Wais-Pfeffer.
1 3

Zahnbürstel-Sex: Prozess endete mit Freispruch

BEZIRK TULLN (ip). Wegen des Vergehens der sexuellen Selbstbestimmung landete ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Tulln vor Gericht. Der Angeklagte gab zu, seine Ehefrau im August vergangenen Jahres mit einer elektrischen Zahnbürste zunächst massiert und danach auch penetriert zu haben, allerdings sei die mittlerweile von ihm getrennt lebende Frau damit einverstanden gewesen. Widersprüche in Aussage Behauptete die Frau in einer kontradiktatorischen Vernehmung noch, dass sie nicht freiwillig...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Trocken soll nur der Wein sein.
1

Schlechte Durchblutung lässt die Liebe schmerzen

Es ist ein Thema, über das keine Frau gern spricht – Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Sich selbst oder dem Partner die Schuld dafür zu geben, ist dabei jedoch der völlig falsche Ansatz. Vielmehr sollte die hormonelle Situation in Betracht gezogen werden, denn die Schmerzen können dadurch entstehen, dass die Vaginalschleimhaut nicht gut durchblutet ist. Dadurch kommt es zu Scheidentrockenheit. „Die Hauptursache dafür ist ein Östrogenmangel“, erklärt Frauenärztin Eva Lehner-Rothe, die in Wien...

  • Marie-Thérèse Fleischer
47-Jähriger aus dem Bezirk Tulln musste sich vor Gericht verantworten.
3

Ehefrau mit elektrischer Zahnbürste „beglückt“

BEZIRK TULLN (ip). Die Frage nach freiwillig oder nicht freiwillig steht im Zentrum eines Prozesses am Landesgericht St. Pölten. Der Angeklagte, ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Tulln, bekannte sich zum Vorwurf des Vergehens der sexuellen Selbstbestimmung nicht schuldig. Für eine ergänzende Aussage seiner Ehefrau wurde der Prozess vertagt. Detailreich schilderte der Mann einen Vorfall, der sich im August 2017 in seiner Wohnung ereignet habe. Mehrfach habe ihn seine, von ihm mittlerweile getrennt...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
2017 neigt sich dem Ende. Die Bezirksblätter haben für euch Niederösterreichs prägende, polarisierende und lustige Momente des vergangenen Jahres gesammelt.
5 18

Jahresrückblick: Diese Geschichten haben Niederösterreichs Leser 2017 bewegt

Viel Pathos, wenig Politik: Unser Rückblick auf das Jahr 2017 nimmt euch mit auf die Reise durch ein Jahr voller schöner, schauriger, schlüpfriger und schockierender Momente. Politik polarisiert. Keine Frage. Da der kommende Jänner allerdings Wahlkampf samt "Anpatzerei"  im Überfluss garantiert, konzentriert sich unser Jahresrückblick auf emotionale, zwischenmenschlich zerreißende, tierisch turbulente und schlüpfrig schmählastige Ereignisse. Starke Frauen, schweres Schicksal Ob schwanger mit...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
2

Frauengesundheit: alles über Hormone und Verhütung

Wie entstehen Störungen im weiblichen Körper, wie erkennt man sie und wie können sie behandelt werden? Gene spielen eine tragende Rolle bei der Entstehung von Krankheiten im weiblichen Körper. Beschwerden, die immer wieder kommen oder einfach nicht vergehen, dürfen nicht ignoriert werden. Meist sind sie harmlos, es kann aber auch eine ernste Erkrankung dahinterstecken. Im Vorfeld einer Erkrankung versucht der Körper selbst mit der Störung fertig zu werden, daher sind regelmäßige...

  • St. Pölten
  • MINI MED Studium Termine
Wenn es im Bett nicht klappt, belastet das auch die Partnerschaft.

Ein Stelldichein mit Potenzmitteln

Wenn der Kopf will, aber der Körper nicht mitmacht, könnte man(n) verzweifeln. Der Griff zu kleinen Helferchen aus der Apotheke sollte aber gut abgewogen werden: Erstens wirken sie nicht bei jeder Form der Potenzstörung und zweitens darf nicht jeder sie einnehmen. Die Potenzmittel erleichtern das Entstehen und Aufrechterhalten einer Erektion, da sie zu einem Anspannen der Muskulatur und einer verbesserten Durchblutung beitragen. Gleichzeitig wirken sie aber im gesamten Körper blutdrucksenkend,...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Nicola Tutsch, Familienpsychotherapeutin im Interview.

Sex an der frischen Luft bringt auch Abwechslung

Interview mit Familienpsychotherapeutin Nicola Tutsch. Wie wichtig ist Sex für eine Beziehung? Das lässt sich so pauschal gar nicht definieren. Beziehungen haben völlig unterschiedliche Formen und Berechtigungen. Allgemein lässt sich aber sagen, dass Sexualität sehr wichtig ist für die meisten Menschen. Damit ist aber viel mehr gemeint, als der bloße sexuelle Akt. Zärtlichkeiten, Streicheleinheiten, Nähe, Vertrauen, Loslassen, all das kann Sexualität sein. Eine funktionierende Partnerschaft...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Auf Sand liegt sich's weicher als auf Steinen – wie es etwa an lauschigen Plätzen entlang der Donau gibt.
2

So "geheim" sind Tullns Sexplatzerl

Outdoor-Liebe: Abwechslung ist wichtig, kann aber im Knast enden BEZIRK TULLN / KLOSTERNEUBURG. Während sich die einen ihrer Leidenschaft hingeben, ist der andere stinksauer: Gerade im Sommer dringen des Nächtens Geräusche aus den Schlafzimmern, die manch einer als störend empfindet. Und da ist nicht davon die Rede, dass ein Baby weint. Keine Chance für Spanner Erst kürzlich wurde so ein Fall in Deutschland bekannt, lautstarker Sex – nicht nur spät nachts, sondern auch noch früh morgens...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Schweigen im Bett kann zu Unlust führen.
1

Stress als Lustkiller

Laut Studien hat jede dritte Frau gelegentlich oder häufig keine Lust auf Sex.Für viele Frauen stellt das eine starke Belastung dar, unter der sie oft leiden. Die Gründe für mangelndes sexuelles Interesse sind vielfältig: sie können körperlich, psychisch oder sozial bedingt sein. Beim Großteil der Frauen liegt die Ursache nicht im Körper, sondern etwa an einer mangelnden Kommunikation mit dem Partner, beton Elia Bragagna, Leiterin der Akademie für Sexuelle Gesundheit. Auch der Beziehungsalltag...

  • Elisabeth Schön
Tullns Rechtsanwalt Johannes Öhlböck: "Opfer wird doppelt bestraft!"

Sex-Attacke: Kein Geld für Opfer?

Anwalt: Wenn Täter mittellos sind, keine Chance auf Entschädigung. TULLN. Wie die Bezirksblätter online berichtet haben, wurde eine 15-jährige Tullnerin am 25. April 2017 im Stadtgebiet von Tulln vergewaltigt. Die vorerst drei unbekannten Täter haben das Mädchen auf dem Nachhauseweg verfolgt. Nachdem sie das Opfer eingeholt hatten, packten zwei der Täter das Mädchen an der Schulter, ein weiterer hielt ihr den Mund zu. In weiterer Folge vergewaltigten zwei der Männer das Mädchen, bevor sie sich...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Wer den Winter über einsam war, sollten Sie die Frühlingsstimmung nutzen, um einen Partner oder neue Freunde kennen zu lernen.

Frühling zum Verlieben

Längere Tage und mehr Sonnenlicht machen wieder mehr Lust auf Sex. Das Frühjahr verändert unbewusst unsere Einstellung: Höhere Temperaturen heben unsere Laune. Es herrscht ganz allgemein Aufbruchstimmung, die uns ermutigt, Neues zu probieren und höhere Ziele zu stecken. Im Frühling fällt es leichter, sich zu verlieben: Aufgrund der längeren und sonnigeren Tage verspüren wir mehr Lust auf die Liebe. Steigende Temperaturen machen unternehmungslustiger. Wer den Winter über einsam war, sollte den...

  • Carmen Hiertz
1

Unbemerkte Schwangerschaft

Bei einer unbemerkten Schwangerschaft, werden Umstände verdrängt. In manchen Fällen kommt es tatsächlich vor, dass eine Schwangerschaft bis unmittelbar vor der Geburt unbemerkt bleibt. Betroffene Frauen fühlen sich oft nicht bereit für ein Kind und interpretieren die Symptome falsch. So wird der wachsende Bauch meistens auf schlechte Ernährung zurückgeführt, das Ausbleiben der Regel fällt vielen gar nicht erst auf. Nach der überraschenden Geburt ist in vielen Fällen eine psychologische...

  • Michael Leitner
Das Kondom bietet - richtig angewendet - sicheren Schutz vor Geschlechtskrankheiten.
3

Risikofrei lieben dank Kondom

Das Kondom, auch Präservativ genannt, bezeichnet eine dünne Gummihülle, die vor dem Geschlechtsverkehr über den Penis gezogen wird und schützt als einziges Verhütungsmittel vor Schwangerschaft UND sexuell übertragbaren Krankheiten. Die meisten Verhüterli werden aus Naturkautschuk hergestellt und enthalten Latex. Für Menschen mit Latexallergie gibt es latexfreie Kondome. Da bei intakter Struktur des Kondoms keine Samenflüssigkeit in die Vagina gelangen kann, bietet diese Verhütungsmethode den...

  • Julia Wild
Von Bestimmungen im Jugendstrafrecht machte der St. Pöltner Richter Markus Grünberger unlängst Gebrauch.
1 2

Schuldspruch ohne Strafe für 15-Jährige

BEZIRK TULLN (ip). Von Bestimmungen im Jugendstrafrecht machte der St. Pöltner Richter Markus Grünberger Gebrauch. Er sprach eine 15-Jährige aus dem Bezirk Tulln schuldig, nachdem das Mädchen fälschlich behauptet hatte, vergewaltigt worden zu sein. Statt einer Strafe steht die Jugendliche nun zwei Jahre unter Kontrolle, hat also Zeit, sich zu bewähren (nicht rechtskräftig). Sie sei sich wegen ihrer starken Alkoholisierung nicht sicher gewesen, was passiert war. Eigentlich habe ihr eine...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.