Sexueller Missbrauch

Beiträge zum Thema Sexueller Missbrauch

Lokales
„Da wird einem ja schlecht", meinte Richterin Doris Wais-Pfeffer angesichts des Beweismaterials.
2 Bilder

St. Pölten
Vater hortete über 3.500 Kinderpornos

Ein 37-jähriger Vater musste sich am Landesgericht auch wegen sexuellem Missbrauch verantworten. „Da wird einem ja schlecht, wenn man das anschaut“, kommentierte die St. Pöltner Richterin Doris Wais-Pfeffer, die rund 3.500 pornografischen Bilder und Videos von Minderjährigen, die ein 37-Jähriger aus dem Großraum der Landeshauptstadt, auf mehreren Datenträgern gespeichert hatte. Einschlägige Plattformen Umfangreiche Recherchen von Staatsanwaltschaft und Landeskriminalamt NÖ führten Anfang...

  • 10.03.20
Lokales
Die ehemalige Skihauptschule in Neustift.
2 Bilder

Neustift
Sexueller Missbrauch in SHS: Berufungsurteil eingelangt – UPDATE

UPDATE: Der Strafberufung gegen das erstinstanzliche Urteil wurde teilweise stattgegeben. Der Mann wurde zu 30 Monaten teilbedingter Haft verurteilt. Über die Berufung gegen die Höhe der verhängten Strafe fand am 26. Feber beim Oberlandesgericht Innsbruck nun noch eine öffentliche, mündliche Verhandlung statt. Dabei wurde das zuletzt verhängte Strafmaß ebenfalls bestätigt: Zehn Monate muss der vormalige Lehrer, Trainer und Direktor der Schule jetzt also unbedingt in Haft, zwanzig weitere...

  • 19.02.20
Gesundheit
Das Gesetz schützt alle Gewaltopfer und stellt klar: „Jede Form von Gewaltanwendung ist verboten!"

Gewalt an Frauen
Hier finden Sie Hilfe, Schutz und Beratung bei Gewalt

Das Gesetz schützt alle Gewaltopfer und stellt klar: „Jede Form von Gewaltanwendung ist verboten!" Die Salzburger Landesregierung bekennt sich zu einem umfassenden Opferschutz und stellt ein gutes Beratungs- und Hilfsangebot für von Gewalt betroffene Personen im ganzen Bundesland bereit. Informationen des Landes Salzburg: SALZBURG. Wenn Sie Opfer von Gewalt sind, rufen Sie Hilfe! Alle Beratungs- und Hilfsangebote des Landes sind kostenlos. Die Beraterinnen sind zur absoluten Vertraulichkeit...

  • 15.01.20
Lokales
Schmerzensgeld-Forderung: Privatbeteiligtenvertreterin Elisabeth Januschkowetz
2 Bilder

Prozess St. Pölten
Sexuelle Beziehung zu Elfjähriger endete vor Gericht

Am Landesgericht St. Pölten musste sich ein 23-Jähriger wegen schweren sexuellen Missbrauchs verantworten.  ST. PÖLTEN (ip). Wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Unmündigen und pornografischer Darstellungen Minderjähriger landete ein 23-Jähriger aus dem Bundesland Salzburg auf der Anklagebank, nachdem die sexuelle Beziehung zu einer elfjährigen St. Pöltnerin zwar freiwillig, das Mädchen jedoch noch viel zu jung war. Alter bekannt Das ungleiche Pärchen lernte sich kennen, als der...

  • 14.01.20
Lokales
Symbolbild: Die Polizei berichtet vom Versuch eines sexuellen Missbrauchs eines Lehrers an einem 13-Jährigen

Polizeimeldung
Lehrer steht unter Verdacht des sexuellen Missbrauchs

BEZIRK SCHWAZ. Ein 39-jähriger Lehrer aus dem Bezirk Schwaz ist verdächtig versucht zu haben, am 2. Jänner 2020 in seiner Wohnung sexuelle Handlungen an einem 13-jährigen Schüler vorzunehmen. Auf Grund der Abwehrhandlungen des Schülers verblieb es jedoch beim Versuch. Geständig Nach Bekanntwerden der Tat wurde der Beschuldigte zum vorliegenden Sachverhalt vernommen, wobei er sich geständig zeigte. Im Rahmen der anschließend durchgeführten Hausdurchsuchung in seinen Wohnräumlichkeiten,...

  • 07.01.20
  •  1
Lokales
20 Jahre Gewaltschutzzentrum Kärnten mit Peter Kaiser.

20 Jahre Gewaltschutzzentrum Kärnten
Gewaltschutzzentrum betreute 13.390 Klienten in 20 Jahren

Gewalt gibt es immer noch – überall. Eine Einrichtung, die hilft und begleitet, feiert nun Geburtstag. KÄRNTEN. Landeshauptmann Peter Kaiser eröffnete heute im Spiegelsaal die Fachtagung "Ein Ziel und viele Wege – 20 Jahre Gewaltschutzzentrum Kärnten". Zehn Jahre nach der gesetzlichen Festschreibung des Gewaltverbots in der Erziehung in Österreich wurde also das Kärntner Gewaltschutzzentrum eröffnet. Wie wichtig solche Institutionen sind, betonte Kaiser: "Die Gewalt ist noch immer...

  • 14.11.19
Lokales

Landesgericht St. Pölten
Rollatorfahrer in St. Pöltner Park bestohlen

Am Landesgericht St. Pölten mussten sich drei Angeklagte unter anderem wegen Raub, Hehlerei und sexuellem Missbrauch verantworten.  ST. PÖLTEN (ip). Auf der Kippe stand die Fortsetzung eines Prozesses am Landesgericht St. Pölten, bei dem es unter anderem um Raub, Hehlerei und sexuellen Missbrauch einer Wehrlosen ging. Schließlich konnte Richterin Doris Wais-Pfeffer die Verhandlung mit drei Urteilen (nicht rechtskräftig) beenden. Der vierte Angeklagte, ein 50-jähriger Slowake, ist derzeit...

  • 14.11.19
Lokales
Der 27-Jährige erhielt einen Freispruch
2 Bilder

Bezirk Melk
Vergewaltigungsprozess endete mit tränenreichem Freispruch

BEZIRK. Mit jeder Menge Tränen der Erleichterung endete ein Prozess am Landesgericht St. Pölten, bei dem sich ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Melk wegen Vergewaltigung zu verantworten hatte. Nach dem Freispruch des Schöffensenates konnte der zuletzt in Untersuchungshaft aufhältige Mann seine anwesenden Angehörigen ohne Handschellen umarmen. Bis zu 15 Jahre Haft standen für den 27-Jährigen auf dem Spiel, nachdem ihm eine 20-jährige Kellnerin vorgeworfen hatte, sie vergewaltigt zu haben, obwohl...

  • 23.10.19
Lokales
Ein Arzt aus dem Salzkammergut steht im Verdacht, minderjährige Patienten sexuell missbraucht zu haben.
2 Bilder

Vorwürfe gegen Arzt
Missbrauch: Zahl der Opfer steigt

Bis zu 15 Jahre Haft drohen jenem Arzt, der minderjährige Patienten sexuell missbraucht haben soll. BEZIRK (ju, pg). Ein Mediziner aus dem Salzkammergut steht im Verdacht, minderjährige Patienten jahrelang sexuell missbraucht zu haben. Laut Staatsanwaltschaft wurden bisher 95 Opfer ausgeforscht, die Fälle sollen teilweise bis ins Jahr 2000 zurückreichen. Der beschuldigte Arzt befindet sich bereits seit Ende Jänner 2019 in Untersuchungshaft. „Derzeit werden Gutachten erstellt, die sich mit...

  • 31.07.19
Lokales
Mit der Aufforderung „Mund auf, Augen zu“ soll ein mittlerweile 46-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten Land ein noch nicht einmal sechsjähriges Mädchen sexuell schwer missbraucht haben.
5 Bilder

Schwerer sexueller Missbrauch an Vorschulkind

ST. PÖLTEN. Mit der Aufforderung „Mund auf, Augen zu“ soll ein mittlerweile 46-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten Land ein noch nicht einmal sechsjähriges Mädchen sexuell schwer missbraucht haben. Der Beschuldigte bestritt die Tat und behauptete, das Kind habe ihn möglicherweise mit einem anderen Mann verwechselt. Freiheitsstrafe von vier Jahren Zwischen Februar und Mai 2013 befand sich der Angeklagte in Untersuchungshaft, danach wurde er wegen eines Formfehlers freigelassen und nach...

  • 31.07.19
Gesundheit
Dass jeder Mensch, egal wie alt, „Nein“ sagen darf, wenn ihm etwas nicht gefällt, sollten Kinder früh lernen, rät Bettina Matschnig, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Ärztekammer
Sexueller Missbrauch: Offener Umgang mit Kindern ist wichtig

Missbrauchsvorwürfe gegen einen oberösterreichischen Arzt gehen derzeit durch alle Medien. Viele Eltern fragen sich jetzt: „Kann so etwas auch mit meinem Kind passieren? Wie bekomme ich das überhaupt mit? Und was dann?“ Bettina Matschnig, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie gibt wertvolle Tipps. OÖ. „Das Wichtigste ist eine liebevolle und vertrauensvolle Basis“, sagt Bettina Matschnig, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie mit Praxis in Wels und Fachgruppenvertreterin der...

  • 29.07.19
Lokales
Staatsanwältin Barbara Kirchner legte dem Pensionisten Missbrauch des Autoritätsverhältnisses zur Last.
4 Bilder

Missbrauch: Opa auf Anklagebank

Auf nackte Brust gegriffen: Vorwurf der Stieftochter endet mit Freispruch. BEZIRK TULLN / ZENTRALRAUM NÖ (ip). Eine bekannte und sehr angesehene Persönlichkeit (78) aus dem Tullner Raum wurde nach seiner Ehescheidung vom Stiefkind mit massiven Missbrauchsvorwürfen konfrontiert. Am ersten Blick schien die Sachlage eindeutig und die damit einhergehende strafrechtliche Verurteilung zwingend. Auf dem Zweiten aber nicht. Staatsanwältin Barbara Kirchner legte dem Pensionisten sexuellen Missbrauch...

  • 17.07.19
Lokales
Mitbewohner sahen den Jugendlichen mit "offener Hose" aus dem Zimmer der Betreuerin kommen (Symbolfoto).
2 Bilder

Niederösterreich
Nach Missbrauchsvorwürfen in Kinderheim: Lückenlose Aufklärung gefordert

Gegen eine Betreuerin werden von Kollegen Vorwürfe erhoben, sie hätte eine Art Liebesbeziehung zu einem 13-Jährigen unterhalten. Die Heimleitung habe die Vorwürfe aber nicht an die zuständige Behörde weitergeleitet. Die Ermittlungen laufen.  NIEDERÖSTERREICH. In dem Fall um den sexuellen Missbrauch eines 13-jährigen unbegleiteten Flüchtlings in einem Kinderheim in Niederösterreich (die Bezirksblätter berichteten exklusiv) kommt Bewegung in die Sache. Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig...

  • 28.06.19
Lokales
Liebesnachrichten zwischen der Betreuerin und dem 13-Jährigem wurden auf dem Handy gefunden (Symbolfoto).
11 Bilder

Niederösterreich
Missbrauchsvorwürfe in Kinderheim für minderjährige Flüchtlinge

Gegen eine Betreuerin eines Kinderheimes in NÖ werden von Kollegen Vorwürfe erhoben, sie hätte einen 13-Jährigen sexuell missbraucht. Die Heimleitung habe die Vorwürfe anschließend unter den Teppich gekehrt. Die Protokolle zu der Causa liegen den Bezirksblättern vor. Jetzt ermittelt das Landeskriminalamt NÖ. Alle Auszüge aus den Protokollen finden Sie als Faksimiles in der Bildergalerie. NIEDERÖSTERREICH. Wieder steht das Asylwesen in Niederösterreich im Mittelpunkt des medialen Interesses....

  • 26.06.19
  •  1
  •  1
Lokales
Der mutmaßliche Täter versucht sich mit einem Ordner vor den Kameras zu schützen.
3 Bilder

Landesgericht Wels
Pornoprozess in Wels

Langjährige Haftstrafen drohen einer 47-jährige Mutter und ihrem 49-jährigen Freund. Am 5. Juni wurde am Landesgericht Wels wegen mutmaßlich sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen verhandelt. WELS, KREMS. Über mehrere Jahre produzierte die ehemalige Lehrerin aus dem Bezirk Krems in Niederösterreich auf Betreiben ihres Freundes aus dem Bezirk Wels-Land pornographische Fotos ihrer minderjährigen Tochter. Die Alleinerzieherin und der Familienvater lernten sich über das Internet kennen. Die...

  • 07.06.19
Lokales
Richterin Doris Wais-Pfeffer
4 Bilder

BEZIRKSGERICHT
Bruder missbraucht betrunkene Schwester

REGION PURKERSDORF (ip). Er sei schockiert gewesen, als er von der Polizei erfahren habe, was er gemacht haben soll, erklärte ein 25-Jähriger am Landesgericht St. Pölten. Staatsanwältin Barbara Kirchner warf dem Angeklagten aus dem Großraum Purkersdorf vor, die Situation zweier wehrloser Frauen ausgenutzt und sie sexuell missbraucht zu haben. Böses ErwachenMit reichlich Alkohol feierte die Schwester des Beschuldigten ihren 21. Geburtstag im Mai vergangenen Jahres im Kreise von Freunden. Als...

  • 05.06.19
  •  1
Lokales
Norbert Haimburger ist seit September 2018 Direktor der VS Völkermarkt
5 Bilder

Volksschule Völkermarkt
Preisverleihung für Präventionsprogramm

Die Volksschule Völkermarkt erhielt im Rahmen eines Elternabends eine Urkunde für die zehnte Teilnahme am Präventionsprogramm gegen sexuellen Missbrauch an Kindern. VÖLKERMARKT. Norbert Haimburger, Direktor der Volksschule Völkermarkt, lud vorige Woche zur Preisverleihung „Zehn Jahre – Mein Körper gehört mir!“ in die Volksschule Völkermarkt ein. Der Präsident des Österreichischen Zentrums für Kriminalprävention, Günther Ebenschweiger, überreichte Haimburger eine Urkunde samt Gutschein von...

  • 15.03.19
Lokales
Die ehemalige Skihauptschule in Neustift. Im dazugehörigen Internat soll der Missbrauch passiert sein.

Haftstrafe
Ehemaliger Pädagoge wegen sexuellen Missbrauchs schuldig gesprochen – UPDATE

UPDATE: Nach den Vorfällen in den 1990er Jahren im Internat der Skihauptschule Neustift wurde der angeklagte, ehemalige Pädagoge heute zu 30 Monaten Haft – zehn davon unbedingt – verurteilt. Zwar wies der Mann bis zuletzt jede Schuld von sich, die Schilderungen des heute 34-jährigen Opfers waren laut Gericht aber "schlüssig und glaubhaft". Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. NEUSTIFT. Der heute 59-Jährige, der zuletzt im behördlichen Innendienst tätig war, soll von Anfang 1996 bis...

  • 05.03.19
Lokales
43-Jähriger St. Pöltner wurde wegen Missbrauch an seiner Tochter verurteilt.
4 Bilder

Gericht
43-jähriger St. Pöltner missbrauchte seine Tochter

43-Jähriger St. Pöltner wurde wegen Missbrauch an seiner Tochter verurteilt. ST. PÖLTEN (ip). Mit schweren Vorwürfen wandte sich eine junge Frau im Sommer 2018 an die Polizei und erklärte, ihr Vater habe sich zwischen Juli 2012 – damals war sie 13 Jahre alt – und Jänner 2018 mehrfach wöchentlich an ihr vergangen. Am Landesgericht wurde der 43-Jährige aus dem Bezirk St. Pölten-Land nun wegen schweren sexuellen Missbrauchs Unmündiger, Blutschande, Missbrauch eines Autoritätsverhältnisses und...

  • 05.03.19
Lokales

Kriminalpräventiver Workshop „Mein Körper gehört mir“ an Volksschule Pfarrwerfen

Bereits zum zweiten Mal unterstützt der Lions Club St. Johann/Pg. die Pfarrwerfner Volksschule bei der Organisation und Durchführung dieses Theaterworkshops gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Buben. Sexuelle Gewalt findet oft in der Familie und im Bekanntenkreis statt, aber auch im außerfamiliären Umfeld (etwa in der Schule oder im Freizeitbereich). Meist sind die Kinder mit den TäterInnen bekannt oder sogar verwandt. An jeweils drei Vormittagen werden die Kinder in den...

  • 11.12.18
Lokales
Seit ihrem sechsten Lebensjahr wurde ein Mädchen von einem 35-jährigen St. Pöltner schwer missbraucht.
3 Bilder

Missbrauch
Schwerer sexueller Missbrauch an Mädchen

Ein 35-jähriger St. Pöltner missbrauchte die junge Tochter seiner Freundin jahrelang schwer. Die Übergriffe begannen, als das Mädchen sechs Jahre alt war. ST. PÖLTEN. „Ja, das bedeutet, dass ich sieben Jahre weggesperrt bin, dass ich beruflich und finanziell ruiniert bin!“, meinte ein 35-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten unter Tränen auf die Frage der Richterin, ob er das Urteil des Schöffensenats verstanden habe. Sieben Jahre Haft, obwohl er das Mädchen nicht vergewaltigt habe, schienen...

  • 19.10.18
Lokales
Verteidiger Roland Schöndorfer
3 Bilder

Vergewaltigung
Landete Missbrauchsopfer als Vergewaltiger vor Gericht?

BEZIRK. Eine Frau, die mit Verletzungen im Gesicht nackt am Boden liegend gefunden wurde, vage Angaben machte und Spermaspuren ihres Sohnes brachten einen 32-Jährigen aus dem Bezirk Melk als Vergewaltiger vor Gericht. Mit Mutter Geschlechtsverkehr Zu den Vorwürfen des St. Pöltner Staatsanwalts Leopold Bien, der zunächst aufgrund des Gutachtens von Dietmar Jünger auch eine Einweisung des an sich zurechnungsfähigen Mannes in eine Anstalt in Erwägung zog, bekannte sich der Angeklagte nur zur...

  • 03.10.18
Lokales
Der 57-jährige Amstettner am Weg in Gerichtsaal.
4 Bilder

Mostviertel: Sechs Jahre Haft für sexuellen Missbrauch

Ein 57-Jähriger Pensionist übte an neun Opfern, darunter seine beiden Töchter, sexuelle Übergriffe an. MOSTVIERTEL. Als „riesengroße Dummheit“ bezeichnete ein 57-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Amstetten seine zahlreichen sexuellen Übergriffe an insgesamt neun zum jeweiligen Tatzeitraum unmündigen Mädchen. Die Enkeltochter des ehemaligen Kommunalpolitikers vertraute sich im Dezember 2017 einer Lehrerin an, auf deren Initiative eine Lawine ins Rollen kam. Neun Opfer in 27 Jahren Der St....

  • 06.09.18
Lokales

Chauffeur gesteht sexuellen Missbrauch von schwerbehindertem Mädchen

Ein 59-Jähriger aus dem Bezirk Mödling ist dringend verdächtig und größtenteils auch geständig, in den Jahren 2016 und 2017 im Industrieviertel als Lenker eines Mietwagens für den Transport von körperlich und geistig beeinträchtigten Menschen, ein damaliges unmündiges weibliches Opfer 20- bis 25-mal schwer sexuell missbraucht zu haben. Das Opfer ist geistig und körperlich schwer beeinträchtigt, kann nicht sprechen und benötigt einen Rollstuhl. Die sexuellen Übergriffe durch den 59-Jährigen...

  • 07.08.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.