Sicheres Fahren

Beiträge zum Thema Sicheres Fahren

Für den Scheinwerferausbau braucht‘s Spezialgeräte.
3

Scheinwerferausbau bitte beim Profi

Ein Scheinwerferausbau ist vor allem bei neueren Autos schwierig: Oft müssen zuerst andere Teile ausgebaut werden, um zum Scheinwerfer zu gelangen. Besondere Vorsicht ist bei Autos mit Xenon-Licht geboten: Die Gasentladungslampen arbeiten mit hohen Spannungen. Grundsätzlich müssen nach jedem Scheinwerferaus- und einbau Lichtstärke und Leuchtweite geprüft und eingestellt werden. Dafür benötigt man spezielle Geräte. Reparaturen überlassen Sie daher den Profis!

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Beschlagene Scheinwerfer verzerren das Licht und können somit andere Verkehrsteilnehmer beeinträchtigen.
1 3

Für beschlagene Auto-Scheinwerfer gibt es unterschiedliche Ursachen.
Scheinwerfer undicht – was tun?

Sind die Scheinwerfer Ihres Autos gelegentlich innen beschlagen? Dann besteht noch kein Grund zur Sorge. Nicht immer sind Scheinwerfer absolut dicht, sondern verfügen über ein Belüftungssystem, über das ein Luftaustausch stattfindet. Diese Belüftung lässt möglicherweise auch Feuchtigkeit in den Scheinwerfer hinein, zum Beispiel nach einer Autowäsche, Regenfahrt oder kalten Nächten. Häufig verursachen auch zu knapp ans Auto gehaltene und daher nicht sachgemäße verwendete Hochdruckreiniger...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
So nicht:  Mit „Schnee-Auto“ fahren ist strafbar.
2

Vor Fahrtantritt muss Schnee vom Auto entfernt werden!
Sorgen Sie für freie Rundumsicht

Entfernen Sie vor Fahrtantritt allen Schnee vom Auto, um nachfolgenden Verkehr nicht zu gefährden. Wer sich nicht daran hält, riskiert Strafen bis zu 5.000 Euro! Sorgen Sie für freie Sicht durch alle Scheiben, ein „Guckloch“ reicht nicht. Und: An genügend Frostschutz in der Scheibenwaschanlage denken! Ziehen Sie dicke Winterjacken besser aus, um die Funktion des Sicherheitsgurtes nicht zu behindern. Achten Sie auf „saubere“ Schuhsohlen, um auf den Pedalen nicht auszurutschen. Petra...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Runter vom Gas: Geschwindigkeit verringern ist oberste Priorität bei Schnee- und Eisfahrbahnen.
3

Mit unseren Tipps kommen Sie auf winterlichen Straßen sicher ans Ziel!
Sichere Fahrt auf Schnee und Eis

Verschneite oder vereiste Straßen stellen Autofahrer vor besondere Herausforderungen. Grundvoraussetzung für eine Winterfahrt sind natürlich geeignete Winterreifen. Laden Sie auch das wichtigste Winterzubehör in Ihr Auto. Dazu gehören Eiskratzer, Schneebesen, Handschuhe, bei Bedarf Schneeketten. Um sicher unterwegs zu sein, sollten Sie folgende Punkte beachten: • Reduzieren Sie Ihre Geschwindigkeit und vergrößern Sie den Sicherheitsabstand zum Vorderfahrzeug. Auch mit den besten Winterreifen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.