Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

Lokales
Neo Pensionist Wolfgang Welser, Garser ÖJRK Schulreferentin Lisa Naderer, Gruppeninspektor Maximilian Schernhammer, ÖJRK Bezirksleiterin Beatrix Hengstberger, Hausherr und Schulleiter Christian Langer und Bezirksleiter-Stellvertreterin Andrea Dittrich

Fit im Umgang mit Handy und PC

BEZIRK HORN. Auf Initiative von ÖJRK-Bezirksleiterin Beatrix Hengstberger referierte Gruppeninspektor Maximilian Schernhammer vom Landeskriminalamt Abteilung Kriminalprävention neulich im Festsaal der Sportmittelschule Gars am Kamp. Interessierte Pädagoginnen und Pädagogen sowie Eltern der Schulen des Verwaltungsbezirkes Horn waren gekommen, um einerseits Präventionsprogramme vorwiegend für die Sekundarstufe (Mittelschule) kennen zu lernen und andererseits wertvolle Tipps im Umgang mit...

  • 16.01.20
PolitikBezahlte Anzeige
4 Bilder

Neuer Kinderspielplatz in Frauenhofen

Kinder sind unsere Zukunft. Für die SPÖ ist dieser Gedanke von besonderer Bedeutung. Am 28.9.19 um 14 h 30 wird der Spielplatz vom Bürgermeister offiziell den Kindern "übergeben". Eltern und Kinder sind dazu herzlich eingeladen.

  • 18.09.19
Freizeit
Stirnlampe aus Sicherheitsgründen zurückgerufen.

Produktrückruf
Verbrennungsgefahrt bei Stirnlampe OnNight 410

Mögliche Verbrennungsgefahr durch überhitzten Akku. ÖSTERREICH. Die Hersteller Marken Kalenji und Geonaute stellten bei Sicherheits- und Qualitätskontrollen fest, dass eines ihrer Produkte Sicherheitsmängel aufweist. Beim Laden einer Stirnlampe kann sich der Akku überhitzen und beim Aufsetzen Verbrennungen hervorrufen. Bei besagtem Produkt handelt es sich um die OnNight 410 Stirnlampe der Marke Kalenji / Geonaute, die im Zeitraum 18. Februar 2014 bis 20. September 2018 erworben wurden....

  • 18.09.19
  •  1
Lokales

Zwei Mio. Euro werden 2019 in Straßen im Bezirk Horn investiert

LR Schleritzko/ LAbg. Maier: Sicherheit und Lebensqualität durch Straßenbau in NÖ Insgesamt 303 Mio. Euro werden heuer seitens des Landes Niederösterreich und der ASFINAG in die Straßen Niederösterreichs investiert. „Wir können damit zwei Ziele erreichen: Wir steigern die Sicherheit entlang unserer Straßen und verbessern die Lebensqualität von Anrainerinnen und Anrainern“, führt Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko aus und verweist etwa auf die Sicherung von Eisenbahnkreuzungen, den Bau...

  • 09.02.19
  •  1
Lokales
2 Bilder

Machen Sie Ihr Kind "sicher sichtbar": Gewinnen Sie eine von 150 Sicherheits-Boxen der NV

Gefahr im Straßenverkehr: 50 Prozent der Kinder zu dunkel gekleidet Helle Kleidung, Warnwesten und Reflektoren können Leben retten! Als Fußgänger oder Radfahrer legen Kinder ihren Schulweg oft im Dunkeln zurück. Dabei sind unsere jüngsten Verkehrsteilnehmer aufgrund ihrer Größe sowie ihres teilweise unvorhersehbaren Verhaltens besonders gefährdet. Erhöht wird die Gefahr durch dunkle Kleidung: Rund 50 Prozent der Kinder sind laut Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) aufgrund ihrer Kleidung...

  • 30.04.18
  •  1
  •  7
Gesundheit
In der Apotheke bekommen Kunden nicht nur Tipps zur Einnahme, sondern auch Gesundheitskompetenz vermittelt.

Apotheken bringen Sicherheit

Die österreichischen Apotheker kommen rund 400.000 Mal pro Tag mit Kunden in Kontakt und nutzen dabei die Möglichkeit, wichtige Gesundheitsinformationen weiterzugeben. Und das ist auch notwendig – denn hierzulande ist die Gesundheits- und Arzneimittelkompetenz im Vergleich zum Rest Europas viel zu niedrig. Risiken gering halten „Die Aufgabe der Apotheker ist es, auf Risiken hinzuweisen und diese für die Kunden gering zu halten“, erklärt Jürgen Rehak, Präsident des Österreichischen...

  • 11.04.18
  •  2
  •  1
Politik
Insgesamt 71.391 Anzeigen gab es im vergangenen Jahr in Niederösterreich. Das ist der niedrigste Wert der letzten zehn Jahre.
6 Bilder

Diese Pläne haben Niederösterreichs Spitzenkandidaten für unsere Sicherheit

Niederösterreich war im vergangenen Jahr das zweitsicherste Bundesland in Österreich. Dennoch ist Sicherheit eines der am meisten diskutierten Themen im Wahlkampf. Die Kriminalstatistik für 2017 zeigt in Niederösterreich einen Rückgang bei Anzeigen (im Vergleich zum Vorjahr) von 6,2 Prozent. 71.391 Anzeigen gab es im vergangenen Jahr, das ist der niedrigste Wert der letzten zehn Jahre. Gemessen an den Anzeigen pro Kopf (42,9 pro 1.000 Einwohner) ist nur das Burgenland sicherer als...

  • 23.01.18
  •  1
Politik
Cybercrime: Auch die NÖ-Notrufzentrale war von Hackattacken betroffen. Bislang zum Glück erfolglos.

Hackangriff auf Notruf 144: Land rüstet gegen Cyberkriminalität

Sicherheitsgipfel aufgrund steigender Bedrohungen durch Netz-Attacken. Land Niederösterreich richtet Task-Force ein. Niederösterreichs Polizeichef Konrad Kogler hatte am vergangenen Mittwoch eine gute und eine schlechte Nachricht. Zuerst die gute: Mit rund 71.000 Delikten in Niederösterreich wird die Kriminalstatistik 2017 so gut wie schon ewig nicht mehr. "Cyberkriminalität" steigt in Niederösterreich Die schlechte Nachricht: Die Zahl der "Cyberkriminalität" steigt rasant an. Immer mehr...

  • 03.01.18
Lokales
Von links nach rechts:
Herbert Katholnig, Josef Wiesinger, Ferdinand Schopp, Helmut Kovarik, Werner Frey und Sylvia Koppensteiner.

„Sicherheit in den besten Jahren“

Bei der alljährlichen Krampusfeier des Pensionistenverbandes in Gars am 5.12.2017 im Gasthaus Falk durfte Obmann Adolf Anglmayer heuer auch zwei Polizisten begrüßen. Die beiden Präventionsbeamten des Bezirkes Horn, RevInsp Sylvia Koppensteiner der PI Gars/K und KontrInsp Herbert Katholnig der PI Horn, verabreichten den Seniorinnen und Senioren in einem ca. einstündigen Vortrag unter dem Motto „Sicherheit in den besten Jahren“ einen gemischten „Cocktail“ aus Informationen und Ratschlägen rund...

  • 09.12.17
Gesundheit
V.l.n.r.: Dr. Helmut Köberl, Generaldirektor AUVA; Alois Stöger, Sozialminister; Eva Schrott, leitende Angestellte Bäckerei Josef Schrott; Mario Wintschnig, Head of Health & Age Zumtobel Group AG

Gesunde Arbeitsbedingungen für alle

Europas Betriebe darüber zu informieren, wie Arbeitsplätze bis zur Pension altersgerecht gestaltet werden können, war das Ziel der Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – für jedes Alter“ der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA). Sozialminister und Kampagnen-Schirmherr Alois Stöger zog bei der abschließenden Veranstaltung am 8. November in Wien ein Resümee über die zweijährige Kampagne. „Wir haben das klare Ziel, dass alle Menschen so lange wie möglich...

  • 08.11.17
  •  1
Motor & Mobilität
Manfred Schöberl, ÖAMTC-Chefrechniker, gibt Tipps für die Winterfitness des Autos.

Winterfitness für das Auto

Ab 1. November gilt situative Winterausrüstungspflicht Ö. Mit dem Beginn der situativen Winterausrüstungspflicht am 1. November ist es an der Zeit, das Auto fit für den Winter zu machen, rät ÖAMTC-Cheftechniker Manfred Schöberl. 4x4x4-Regel beachten Bei den Winterreifen empfiehlt der Automobilclub die 4x4x4-Regel: vier gleiche Reifen mit einer Profiltiefe von mindestens vier Millimetern, die nicht länger als vier Jahre in Gebrauch sind. Alternativ zu Winterreifen können bei...

  • 30.10.17
  •  1
Politik
"Es kann nicht sein, dass die Schlepper bestimmen, wer nach Europa kommt. Wir wollen selbst bestimmen wen wir herholen, wer Asyl braucht.", Wolfgang Sobotka im Interview mit den Bezirksblättern Niederösterreich
10 Bilder

Wolfgang Sobotka: "Würde Grenzkontrollen am liebsten morgen wieder entfernen"

Die niederösterreichischen Spitzenkandidaten fürs Parlament im Gespräch. Diesmal: Innenminister Wolfgang Sobotka, ÖVP. Herr Minister, Sie fordern mehr Möglichkeiten zur Überwachung. Will man uns jetzt alle bespitzeln? Wir brauchen die Möglichkeit, so wie wir die Telefonie überwachen, auch Internet-Kommunikation abzuhören. Wir überwachen ja auch nicht jedes Handy. Aber wir wollen im Anlassfall, und nur bei Kriminellen, die verschlüsselte Kommunikation auch überwachen können. Warum ist das...

  • 11.10.17
  •  4
  •  1
Politik
"Gegen Atommüll, für die Zukunft": Angeführt von Johanna Mikl-Leitner und Stephan Pernkopf, setzt Niederösterreich, nach der erfolgreichen Unterschriftenaktion gegen den Ausbau des AKW Dukovany im vergangenen Herbst, nun ein nächstes Ausrufezeichen in Richtung Tschechien.

"Für unsere Zukunft" – Niederösterreich startet Unterschriftenaktion gegen Atom-Endlager

Klare Worte der niederösterreichischen Landesregierung: "Setzen wir uns gemeinsam für unsere Kinder und für unsere Zukunft, gegen drohende Endlager an unserer Grenze und für die Sicherheit der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher ein", so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner Niederösterreich sagt "Nein" zu drohenden Atommüllendlagern in Tschechien: Auf Initiative von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf startet am 15. Juni eine landesweite...

  • 15.06.17
  •  2
  •  6
Motor & Mobilität
Fünf Sterne für Kodiaq (Bild) und Countryman.

Skoda Kodiaq, Mini Countryman, Nissan Micra und Suzuki Swift im Crashtest

Ö. "Optionales Sicherheitspaket sorgt für Sterne-Plus" titelt der ÖAMTC zur aktuellen Crashtest-Gruppe. Keine Sorgen müssen sich Mini Countryman und Škoda Kodiaq machen. Beide holen mit der Serienausstattung die Höchstwertung von fünf Sternen. Sie überzeugten beide mit guten Werten bei der Erwachsenen- und Kindersicherheit. Für Nissan Micra mit vier und Suzuki Swift mit drei Sicherheitssternen lohnt sich das Safety-Pack. Der Micra rüstet dadurch um einen Fahrspurassistenten und ein...

  • 01.06.17
  •  1
Motor & Mobilität
Der ÖAMTC appelliert: "Immer, auch auf Kurzstrecken, den Gurt anlegen!"

ÖAMTC: Viele Gurtmuffel – vor allem in Ostösterreich

Während in Vorarlberg nur 2,1 Prozent der Autofahrer auf den Gurt verzichten, sind es im Burgenland 23,5 Prozent. WIEN, Ö. Bei einer Erhebung des ÖAMTC im März und April wurden insgesamt 64.400 Pkw-Insassen beobachtet. Ergebnis: Elf Prozent sind nicht angeschnallt. Der Österreichschnitt weist ein klares West-Ost-Gefälle auf. In Vorarlberg sind nur 2,1 Prozent nicht angeschnallt, in Salzburg 5,4. In Wien verzichten 16,1 Prozent der Autofahrer auf den Gurt. Und am meisten Gurtmuffel gibt es mit...

  • 31.05.17
  •  1
Politik
Auf Tour: Ludwig Schleritzko besucht derzeit die 58 Straßenmeistereien des Landes. "Ich würde mir mehr Wertschätzung für die Mitarbeiter wünschen. Etwa Geduld, wenn man einmal warten muss."
2 Bilder

Kampf den Unfallzonen – Verkehrslandesrat Ludwig Schleritzko im Interview

Es geht um die Sicherheit: Verkehrslandesrat Ludwig Schleritzko will 20 Unfallstellen pro Jahr entschärfen. Niederösterreich ist das Land der Pendler und Autofahrer. Was kann ein Politiker tun, dass der Verkehr sicherer wird? Man kann etwa bauliche Maßnahmen setzen. Kreisverkehre in Niederösterreich sind so ein Beispiel. Pro Jahr werden wir zehn Kreisverkehre errichten. Denn wir wissen, dass Kreisverkehre um 80 Prozent sicherer sind als Ampelanlagen. Was sind weitere Schwerpunkte? Wir...

  • 23.05.17
Politik
Ein Mann vom Format Franz Schnabls kann unserem Heimatland guttun. Bleibt zu hoffen, dass Niederösterreich für ihn nicht nur einen Zwischenschritt auf der Karriereleiter darstellt.

Kommentar: Ein roter Offizier und Manager im Ring

Der gebürtige Neunkirchner Franz Schnabl wird Niederösterreichs Sozialdemokraten in die Landtagswahl 2018 führen. Wer einen hoch dotierten Job verlässt um gegen vermeintliche "Riesen" zu kämpfen, dürfte Sozialdemokrat aus Überzeugung sein. Nun hat auch die SPÖ ihren Spitzenkandidaten für die Landtagswahl gefunden. Franz Schnabl wurde im Bezirk Neunkirchen geboren, war in Wien Polizeichef und lebt derzeit im Burgenland. Er verlässt für die SPÖ Niederösterreich einen hoch dotierten Job als...

  • 30.04.17
  •  2
  •  2
Gesundheit
Das Projektteam bei einer aktuellen Sitzung: v.l.n.r.: David Sestak (Fa. Biomedica), Manuel Baumgartner (Projektleiter), Dr. Helmut Bäck (Oberarzt Anästhesie und Intensivmedizin), Ewald Aubrunner (Stationsleitung Pflege Anästhesie und Aufwachraum), Dr. Michael Rosner (Oberarzt Anästhesie und Intensivmedizin), Franz Genner (Anästhesiepfleger).

Weitere Effizienz- und Sicherheitssteigerung durch neues Managementsystem für Patientendaten

HORN. Im Landesklinikum Horn wird durch die Implementierung eines hochmodernen Patientendatenmanagementsystems (kurz PDMS) ein weiterer Schritt in die Modernisierung des Schwerpunktkrankenhauses gemacht. Das PDMS ist ein EDV-gestütztes Informationssystem, das in Krankenhäusern die patientenbezogenen Informationen erfasst und übersichtlich darstellt. Die Aufgabe eines PDMS liegt im Wesentlichen in der Verarbeitung großer Datenmengen während einer Operation und auf der Intensivstation....

  • 14.10.16
Lokales
Prof. Dr. Josef HÖCHTL

SICHERHEIT mit 86% positiver Einstufung an oberster Stelle in der Bewertung der Österreicher

HÖCHTL: SICHERHEIT mit 86% positiver Einstufung an oberster Stelle in der Bewertung der Österreicher Dagegen ist der Begriff ISLAMISMUS mit nur 10% der am wenigsten sympathische Begriff In einem „strategischen Kreis“ präsentierte der ausgebildete Sozialwissenschaftler und langjährige Bundespolitiker Prof. Dr. Josef HÖCHTL wichtige Ergebnisse repräsentativer empirischer Studien über die „SYMPATHIE-Anmutung von (politischen) BEGRIFFEN“ . Laut Höchtl sind die an Sympathiegraden...

  • 04.08.16
Bauen & Wohnen

Sicherheitstag

Präsentation Wann: 26.10.2015 10:00:00 bis 26.10.2015, 14:00:00 Wo: Hauptplatz, Hauptplatz 28, 3730 Eggenburg auf Karte anzeigen

  • 13.10.15
Lokales
Mag. Wolfgang Sobotka, Landeshauptmann-Stellvertreter, Dr. Franz Prucher, NÖ-Landespolizeidirektor

Sicherheitsmaßnahmen im Rahmen der NÖ Wohnbauförderung

Mit der NÖ Wohnbauförderung zu einem sicheren Zuhause Mit Beginn der kalten Jahreszeit und der frühen Dunkelheit steigen auch wieder die Einbrüche. Die Polizei geht daher verstärkt gegen diese Kriminalitätsform vor. Vernetzte Analysen und damit raschere Fahndungen und Ermittlungen sollen gemeinsam mit mehr Prävention und verstärktem Austausch mit der Bevölkerung helfen. Zusätzlich fördert das Land Niederösterreich Sicherheitsmaßnahmen im Rahmen der Wohnbauförderung. „Sicherheit schafft...

  • 16.10.14
Lokales

Innovativer Strengberger erfand Schutz für Bankomatkarten

Mit einer eineinhalb-jährigen Entwicklungsarbeit und rund 55.000 Euro Investitionskosten hat der 42-jährige Mostviertler Produktentwickler Michael Veigl aus Strengberg ein neues Scheckkartenetui auf den Markt gebracht, das weltweit einzigartig mit einem Magnetfeld-Schutz Bankkarten davor schützt, dass ihre Magnetstreifen gelöscht werden. „LoCo Magnetstreifen, die sich auf Parkkarten, Hotelschlüsselkarten und Bankkarten befinden, können bereits durch Magnetfelder von Mobiltelefonen und...

  • 13.07.14
Motor & Mobilität
Honda Civic Tourer – wie die gesamte Modellpalette holt er fünf Euro NCAP-Sterne. Er bietet umfassende Sicherheitssysteme.
20 Bilder

Es hat nicht "rums" gemacht

Mit dem Civic Tourer schreibt Honda die Chronik einer angekündigten Karambolage, die nicht stattfindet. Silvia Wagnermaier TEESDORF (red). Er ist eigens für Europa kreiert und wird in Europa gebaut. Mit 624 bis 1668 Litern Kofferraumvolumen hat er den meisten Platz seiner Klasse. Passend zum Ladevolumen bringt er – als Weltneuheit – ein adaptives Dämpfersystem für die Hinterachse. Nicht wenig stolz weist Roland Berger, Präsident von Honda Austria, auf die wiedergewonnene...

  • 18.03.14
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.