Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

Kundenbetreuerin Michaela Scheichl und Bankstellenleiter Prok. Andreas Knapp demonstrieren die Sicherheitsvorkehrungen für die Kundenschließfächer in der Raiffeisenbank Langenlois.

Raiffeisenbank Langenlois
„Unsere Schließfächer sind sicher!“

LANGENLOIS (mk)  „Unsere Schließfächer sind sicher!“ Das unterstreicht Direktor Hannes Rauscher von der Raiffeisenbank Langenlois, wenn Kunden nach der Sicherheit ihrer Schließfächer fragen. Seine Begründung: „Bei unseren Fächern können Sperren nicht elektronisch überbrückt werden. Und: Wir bieten keine 24-Stunden-Fächer an, sondern Fächer, die nur während der Geschäftszeit geöffnet werden - gemeinsam mit Bankmitarbeiterinnen und -mitarbeitern!“ „Hohes Maß an Sicherheit durch vierfache...

  • Krems
  • Manfred Kellner
Kurt Farasin, Bgm. Gudrun Berger,  GL Herbert Buchinger, Peter Griebaum.

Furth/Göttweig
Brückenheiliger Nepomuk wechselt auf die andere Seite der Fladnitz

FURTH/GÖTTWEIG. Vor mehr als 15 Jahren machten sich die Verantwortlichen der Raiffeisenbank Krems erstmals Gedanken über den Umgang mit der Nepomuk Kapelle Furth, bis vor kurzem an einem neuralgischen Punkt in der Einfahrt zum Kundenparkplatz der Raiffeisen Bankstelle Furth platziert. Bessere Sicht „Gute Lösungen muss man erwarten können“, sagt Raiffeisen-Geschäftsleiter Herbert Buchinger bei der „offiziellen Projektabnahme“ am 12. November. Gemeinsam mit der Marktgemeinde Furth unter der...

  • Krems
  • Doris Necker

Radfahren
Abstand beim Überholen

Tja, für mehr als 80 % der Autofahrer, egal ob PKW, Bus oder LKW, es wird der Sicherheitsabstand einfach nicht abgehalten. Polizei sucht man in diesem Zusammenhang vergeblich. Besonders rücksichtslose  Lenker überholen sogar andere Autos noch trotz dem entgegenkommenden Radfahrer.

  • Krems
  • fritz -perina
2

140 Schutzwege rund um Kindergärten und Schulen wurden neu markiert

Landesrat Schleritzko / Präident a.D. Penz: Sicherheitsplus an Landesstraßen für „falschen“ Schulanfang ROHRENDORF. „Unser größtes Anliegen ist die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer und hier ganz besonders die der Jüngsten. Aus diesem Grund werden bis zum ‚falschen‘ Schulanfang am 18. Mai über ein Drittel der Schutzwege an Landesstraßen durch den NÖ Straßendienst neu markiert. Es geht hier um mehr als 140 Schutzwege im Nahbereich zu Kindergärten und Schulen, die mit einer rot-weiß-roten...

  • Krems
  • Doris Necker
Isabella Hinterleitner, Leiterin des operativen Projektteams der Taskforce, Tourismuslandesrat Jochen Danninger, ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki

Tourismus
Taskforce unterstützt lokale Ausflugsziele

BEZIRK. Im Bezirk Krems spielt der Tourismus eine große Rolle. Doch gerade die Tourismusbranche zählt zu den Wirtschaftsbereichen, die am stärksten von den Corona-Beschränkungen betroffen sind. In Niederösterreich werden mit Hilfe eines Vierstufenplans heimische Ausflugsziele nun von einer neuen Taskforce unterstützt.  Gäste sollen sich wohlfühlen „Das wichtigste für diese Sommersaison ist, dass sich die Gäste bei uns in Niederösterreich nicht nur wohl, sondern vor allem auch sicher fühlen....

  • Krems
  • Doris Necker

Wahlen
Traurig

ihr sammelt ja immer wieder Bilder / Fotos von den Kuriosesten Parker, süßesten Haustiere usw. Ich hätte da ein Foto betreffend den kommenden Wahlen,  leider Kämpfen manche Parteien mit allen Mittel, ... so wie diese... gefährdet beinhart unsere Sicherheit,  Der Gehsteig kann nicht benutzen, man ist gezwungen auf die Strasse zu Steigen, sehr gefährlich mit Kindern, noch dazu, befindet es sich in einem Kreuzungsbereich  (auch sehr un einsehbar für die Autofahrer),  ich hab es schon vor einigen...

  • Krems
  • Maria tham
Stirnlampe aus Sicherheitsgründen zurückgerufen.
1

Produktrückruf
Verbrennungsgefahrt bei Stirnlampe OnNight 410

Mögliche Verbrennungsgefahr durch überhitzten Akku. ÖSTERREICH. Die Hersteller Marken Kalenji und Geonaute stellten bei Sicherheits- und Qualitätskontrollen fest, dass eines ihrer Produkte Sicherheitsmängel aufweist. Beim Laden einer Stirnlampe kann sich der Akku überhitzen und beim Aufsetzen Verbrennungen hervorrufen. Bei besagtem Produkt handelt es sich um die OnNight 410 Stirnlampe der Marke Kalenji / Geonaute, die im Zeitraum 18. Februar 2014 bis 20. September 2018 erworben wurden....

  • Kerstin Wutti

Neuer Verkehrsspiegel in Thallern

KREMS-THALLERN. Gemeinderätin Hannelore Rohrhofer, die Vorsitzende der SPÖ Krems-Süd und Stadtrat Prof. Helmut Mayer freuen sich über die neuen Verkehrsspiegel bei der Kreuzung Oskar-Werner-Weg/Thallerner Hauptstraße. Diese wurden aufgrund einer Anregung beim Stammtisch Krems-Süd angebracht. Der Dank gilt StR Werner Stöberl und den MitarbeiterInnen des Bauhofs. Der nächste Stammtisch Krems-Süd findet übrigens am Montag, den 24. Juni 2019, im Weinhof Aufreiter in Angern statt. Alle Bewohner und...

  • Krems
  • Doris Necker

B3 Linksabbiegespur ist fertig

KREMS. Landesrat Ludwig Schleritzko nahm am 31. Mai 2019  die Verkehrsfreigabe für den Sicherheitsausbau B 3 Linksabbiegespur Austraße vor.  „Der NÖ Straßendienst ist stets bemüht die Landesstraßen verkehrssicher zur Verfügung zu stellen. Der Neubau der Linksabbiegespur B 3 Austraße ist ein weiterer Beitrag zu mehr Verkehrssicher- heit und zu einer flüssigeren Verkehrsführung an dieser Kreuzung“, so der Landesrat. Um den Verkehr an der Kreuzung B 3 Donaustraße Abfahrt von Stockerau kommend mit...

  • Krems
  • Doris Necker
Schwanzer Anton (Strm. Krems), Stadtrat Alfred Scheichel, Bgm. Dr. Reinhard Resch, DI Helmut Postl (Leiter NÖ Brückenbau), LR Ludwig Schleritzko, DI Rainer Hochstöger (NÖ Straßenbauabteilung 7 in Krems), DI Rainer Irschik (NÖ Straßenbaudirektor-Stv.) Skorsch Alexander (Strm. Krems)
2

Bezirk Krems
Spatenstich für Sicherheitsausbau Gneixendorf Nord und Stratzing

„Der NÖ Straßendienst ist stets bemüht die Landesstraßen verkehrssicher zur Verfügung zu stellen. Der Umbau der Anschlussstelle Gneixendorf Nord und der 2+1 Ausbau der B 37 bis Stratzing ist ein weiterer Teil des rund 180 Millionen Euro umfassenden Waldviertelpaketes, das bis 2020 umgesetzt wird“, erklärte Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko beim Spatenstich für den Sicherheitsausbau an der B 37 zwischen Gneixendorf Nord und Stratzing am 15. März 2019. Um die Verkehrssicherheit auf der B 37...

  • Krems
  • Doris Necker
1 7 2

Machen Sie Ihr Kind "sicher sichtbar": Gewinnen Sie eine von 150 Sicherheits-Boxen der NV

Gefahr im Straßenverkehr: 50 Prozent der Kinder zu dunkel gekleidet Helle Kleidung, Warnwesten und Reflektoren können Leben retten! Als Fußgänger oder Radfahrer legen Kinder ihren Schulweg oft im Dunkeln zurück. Dabei sind unsere jüngsten Verkehrsteilnehmer aufgrund ihrer Größe sowie ihres teilweise unvorhersehbaren Verhaltens besonders gefährdet. Erhöht wird die Gefahr durch dunkle Kleidung: Rund 50 Prozent der Kinder sind laut Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) aufgrund ihrer Kleidung im...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
In der Apotheke bekommen Kunden nicht nur Tipps zur Einnahme, sondern auch Gesundheitskompetenz vermittelt.
2 1

Apotheken bringen Sicherheit

Die österreichischen Apotheker kommen rund 400.000 Mal pro Tag mit Kunden in Kontakt und nutzen dabei die Möglichkeit, wichtige Gesundheitsinformationen weiterzugeben. Und das ist auch notwendig – denn hierzulande ist die Gesundheits- und Arzneimittelkompetenz im Vergleich zum Rest Europas viel zu niedrig. Risiken gering halten „Die Aufgabe der Apotheker ist es, auf Risiken hinzuweisen und diese für die Kunden gering zu halten“, erklärt Jürgen Rehak, Präsident des Österreichischen...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Insgesamt 71.391 Anzeigen gab es im vergangenen Jahr in Niederösterreich. Das ist der niedrigste Wert der letzten zehn Jahre.
1 6

Diese Pläne haben Niederösterreichs Spitzenkandidaten für unsere Sicherheit

Niederösterreich war im vergangenen Jahr das zweitsicherste Bundesland in Österreich. Dennoch ist Sicherheit eines der am meisten diskutierten Themen im Wahlkampf. Die Kriminalstatistik für 2017 zeigt in Niederösterreich einen Rückgang bei Anzeigen (im Vergleich zum Vorjahr) von 6,2 Prozent. 71.391 Anzeigen gab es im vergangenen Jahr, das ist der niedrigste Wert der letzten zehn Jahre. Gemessen an den Anzeigen pro Kopf (42,9 pro 1.000 Einwohner) ist nur das Burgenland sicherer als...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Cybercrime: Auch die NÖ-Notrufzentrale war von Hackattacken betroffen. Bislang zum Glück erfolglos.

Hackangriff auf Notruf 144: Land rüstet gegen Cyberkriminalität

Sicherheitsgipfel aufgrund steigender Bedrohungen durch Netz-Attacken. Land Niederösterreich richtet Task-Force ein. Niederösterreichs Polizeichef Konrad Kogler hatte am vergangenen Mittwoch eine gute und eine schlechte Nachricht. Zuerst die gute: Mit rund 71.000 Delikten in Niederösterreich wird die Kriminalstatistik 2017 so gut wie schon ewig nicht mehr. "Cyberkriminalität" steigt in Niederösterreich Die schlechte Nachricht: Die Zahl der "Cyberkriminalität" steigt rasant an. Immer mehr...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
V.l.n.r.: Dr. Helmut Köberl, Generaldirektor AUVA; Alois Stöger, Sozialminister; Eva Schrott, leitende Angestellte Bäckerei Josef Schrott; Mario Wintschnig, Head of Health & Age Zumtobel Group AG
1

Gesunde Arbeitsbedingungen für alle

Europas Betriebe darüber zu informieren, wie Arbeitsplätze bis zur Pension altersgerecht gestaltet werden können, war das Ziel der Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – für jedes Alter“ der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA). Sozialminister und Kampagnen-Schirmherr Alois Stöger zog bei der abschließenden Veranstaltung am 8. November in Wien ein Resümee über die zweijährige Kampagne. „Wir haben das klare Ziel, dass alle Menschen so lange wie möglich...

  • Elisabeth Schön
Manfred Schöberl, ÖAMTC-Chefrechniker, gibt Tipps für die Winterfitness des Autos.
1

Winterfitness für das Auto

Ab 1. November gilt situative Winterausrüstungspflicht Ö. Mit dem Beginn der situativen Winterausrüstungspflicht am 1. November ist es an der Zeit, das Auto fit für den Winter zu machen, rät ÖAMTC-Cheftechniker Manfred Schöberl. 4x4x4-Regel beachten Bei den Winterreifen empfiehlt der Automobilclub die 4x4x4-Regel: vier gleiche Reifen mit einer Profiltiefe von mindestens vier Millimetern, die nicht länger als vier Jahre in Gebrauch sind. Alternativ zu Winterreifen können bei Schneefahrbahn,...

  • Motor & Mobilität
"Es kann nicht sein, dass die Schlepper bestimmen, wer nach Europa kommt. Wir wollen selbst bestimmen wen wir herholen, wer Asyl braucht.", Wolfgang Sobotka im Interview mit den Bezirksblättern Niederösterreich
4 1 10

Wolfgang Sobotka: "Würde Grenzkontrollen am liebsten morgen wieder entfernen"

Die niederösterreichischen Spitzenkandidaten fürs Parlament im Gespräch. Diesmal: Innenminister Wolfgang Sobotka, ÖVP. Herr Minister, Sie fordern mehr Möglichkeiten zur Überwachung. Will man uns jetzt alle bespitzeln? Wir brauchen die Möglichkeit, so wie wir die Telefonie überwachen, auch Internet-Kommunikation abzuhören. Wir überwachen ja auch nicht jedes Handy. Aber wir wollen im Anlassfall, und nur bei Kriminellen, die verschlüsselte Kommunikation auch überwachen können. Warum ist das so...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
"Gegen Atommüll, für die Zukunft": Angeführt von Johanna Mikl-Leitner und Stephan Pernkopf, setzt Niederösterreich, nach der erfolgreichen Unterschriftenaktion gegen den Ausbau des AKW Dukovany im vergangenen Herbst, nun ein nächstes Ausrufezeichen in Richtung Tschechien.
2 6

"Für unsere Zukunft" – Niederösterreich startet Unterschriftenaktion gegen Atom-Endlager

Klare Worte der niederösterreichischen Landesregierung: "Setzen wir uns gemeinsam für unsere Kinder und für unsere Zukunft, gegen drohende Endlager an unserer Grenze und für die Sicherheit der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher ein", so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner Niederösterreich sagt "Nein" zu drohenden Atommüllendlagern in Tschechien: Auf Initiative von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf startet am 15. Juni eine landesweite...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Fünf Sterne für Kodiaq (Bild) und Countryman.
1

Skoda Kodiaq, Mini Countryman, Nissan Micra und Suzuki Swift im Crashtest

Ö. "Optionales Sicherheitspaket sorgt für Sterne-Plus" titelt der ÖAMTC zur aktuellen Crashtest-Gruppe. Keine Sorgen müssen sich Mini Countryman und Škoda Kodiaq machen. Beide holen mit der Serienausstattung die Höchstwertung von fünf Sternen. Sie überzeugten beide mit guten Werten bei der Erwachsenen- und Kindersicherheit. Für Nissan Micra mit vier und Suzuki Swift mit drei Sicherheitssternen lohnt sich das Safety-Pack. Der Micra rüstet dadurch um einen Fahrspurassistenten und ein...

  • Motor & Mobilität
Der ÖAMTC appelliert: "Immer, auch auf Kurzstrecken, den Gurt anlegen!"
1

ÖAMTC: Viele Gurtmuffel – vor allem in Ostösterreich

Während in Vorarlberg nur 2,1 Prozent der Autofahrer auf den Gurt verzichten, sind es im Burgenland 23,5 Prozent. WIEN, Ö. Bei einer Erhebung des ÖAMTC im März und April wurden insgesamt 64.400 Pkw-Insassen beobachtet. Ergebnis: Elf Prozent sind nicht angeschnallt. Der Österreichschnitt weist ein klares West-Ost-Gefälle auf. In Vorarlberg sind nur 2,1 Prozent nicht angeschnallt, in Salzburg 5,4. In Wien verzichten 16,1 Prozent der Autofahrer auf den Gurt. Und am meisten Gurtmuffel gibt es mit...

  • Motor & Mobilität
Auf Tour: Ludwig Schleritzko besucht derzeit die 58 Straßenmeistereien des Landes. "Ich würde mir mehr Wertschätzung für die Mitarbeiter wünschen. Etwa Geduld, wenn man einmal warten muss."
2

Kampf den Unfallzonen – Verkehrslandesrat Ludwig Schleritzko im Interview

Es geht um die Sicherheit: Verkehrslandesrat Ludwig Schleritzko will 20 Unfallstellen pro Jahr entschärfen. Niederösterreich ist das Land der Pendler und Autofahrer. Was kann ein Politiker tun, dass der Verkehr sicherer wird? Man kann etwa bauliche Maßnahmen setzen. Kreisverkehre in Niederösterreich sind so ein Beispiel. Pro Jahr werden wir zehn Kreisverkehre errichten. Denn wir wissen, dass Kreisverkehre um 80 Prozent sicherer sind als Ampelanlagen. Was sind weitere Schwerpunkte? Wir werden...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
BR Andreas Pum, Unternehmer Frans Losbichler und LR Karl Wilfing

Neuer „Smarter Fahrradhelm“ – Mehr Sicherheit durch bessere Sichtbarkeit

Verkehrslandesrat Wilfing besucht Unternehmen, das smarten Fahrradhelm auf den österreichischen Markt bringt „Sicherheit am Rad ist ganz besonders wichtig und das Bewusstsein dafür ist in den vergangenen Jahren erfreulicherweise stark gestiegen. Der Fahrradhelm gehört heute zur Standard-Ausrüstung. Der smarte ‚Livall‘-Helm von Franz Losbichler wird erfolgreich dazu beitragen, die Sicherheit im Straßenverkehr weiter zu erhöhen“, stellt Verkehrslandesrat Karl Wilfing bei einem Lokalaugenschein...

  • Krems
  • Doris Necker
Ein Mann vom Format Franz Schnabls kann unserem Heimatland guttun. Bleibt zu hoffen, dass Niederösterreich für ihn nicht nur einen Zwischenschritt auf der Karriereleiter darstellt.
2 2

Kommentar: Ein roter Offizier und Manager im Ring

Der gebürtige Neunkirchner Franz Schnabl wird Niederösterreichs Sozialdemokraten in die Landtagswahl 2018 führen. Wer einen hoch dotierten Job verlässt um gegen vermeintliche "Riesen" zu kämpfen, dürfte Sozialdemokrat aus Überzeugung sein. Nun hat auch die SPÖ ihren Spitzenkandidaten für die Landtagswahl gefunden. Franz Schnabl wurde im Bezirk Neunkirchen geboren, war in Wien Polizeichef und lebt derzeit im Burgenland. Er verlässt für die SPÖ Niederösterreich einen hoch dotierten Job als...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker

Unsere Welt verändert sich. Wie sicher ist Österreich?

Lebenserwartung, Geburten, Sterblichkeit - allein in den letzten zwanzig Jahren ist die Weltbevölkerung um fast zwei Milliarden Menschen angestiegen. Aber auch unser Leben hat sich geändert. Die Welt ist im Wandel, die Gesellschaft muss sich in allen Bereichen - sei es politisch, wirtschaftlich oder sozial - auf neue Herausforderungen einstellen. Klimawandel, Verteilungsgerechtigkeit, Migration und Integration, Glaube und Religion, Wirtschaftskrise, Digitalisierung, Veränderung der politischen...

  • Krems
  • Waldviertel Akademie
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.