Sicherheitskonferenz

Beiträge zum Thema Sicherheitskonferenz

Der Hauptbahnhof ist ein beliebter Treffpunkt von Jugendlichen.
1

Sicherheitsgipfel
Linz ist doch nicht Chicago

Beim Linzer Sicherheitsgipfel wurde ein Maßnahmenpaket gegen Jugendgewalt angekündigt.  LINZ. In letzter Zeit haben einige Gewalt-Vorfälle mit Jugendlichen in Linz für Diskussionen gesorgt. Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) und Sicherheitsstadtrat Michael Raml (FPÖ) haben deshalb zu einer Sicherheitskonferenz geladen und Lösungen ausgearbeitet. Anwesend waren die Polizei sowie Vertreter aus der Sozial- und Migrationsarbeit. Kein Anstieg bei JugendgewaltDabei präsentierte die...

  • Linz
  • Christian Diabl
6

Krems
Fake-News-Konferenz an der Donau-Universität

KREMS (mk)  Zur 17. Sicherheitskonferenz hatte die Donau-Universität Krems geladen - und gut hundert Teilnehmer waren am 23. Oktober 2019 gekommen, um sich rund um das Thema „Fake News“ zu informieren - Desinformationen, wie es in der Veranstaltungsankündigung hieß, die „eine Herausforderung für Sicherheit, Demokratie und Werte“ seien. Bei der Begrüßung der Teilnehmer unterstreich Rektor Friedrich Faulhammer den Stellenwert der Veranstaltung - ebenso wie Dr. Walter Seböck, Leiter des Zentrums...

  • Krems
  • Manfred Kellner
Fürstenfeld steht im Zentrum der (Cyber)Sicherheit: Oblt. Vinzenz Schrank, Bgm. Franz Jost und Stadtamtsdirektor Wilhelm Göber (v.l.)

IKT-Sicherheitskonferenz
Hacker-Elite hat Fürstenfeld im Visier

1.300 Teilnehmer werden bei der IKT-Sicherheitskonferenz vom 1. bis 2. Oktober in Fürstenfeld erwartet. Im Rahmen der Konferenz findet auch der größte Hackerwettbewerb Österreichs, die Austria Cyber Security Challenge, statt. FÜRSTENFELD. Fürstenfeld wird Hochburg der (Cyber)Sicherheit. 1.300 internationale Sicherheitsexperten tagen am 1. und 2. Oktober bei der IKT Sicherheitskonferenz 2019 in der Stadthalle Fürstenfeld. "Das Thema ist brisanter und aktueller denn je", betonte Organisator...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Podiumsdiskussion "Naivität im Netz - machen wir es Hackern zu leicht?" geleitet mit dem Kurier futurezone
4

Sicherheitskonferenz an der Donau-Universität
Digitale Unordnung: Cybercrime und der Faktor Mensch

War vor wenigen Jahren der Begriff „Cyber Security“ noch ein unbekannter, so wird er heute umso wichtiger, denn: Die Kriminalität verlagert sich immer mehr in die Cyber-Welt. Darum stand die 16. Sicherheitskonferenz Krems am Mittwoch, 24. Oktober 2018 an der Donau-Universität unter dem Titel „Digitale Unordnung: Cybercrime und der Faktor Mensch“. „Die Donauuniversität war unter den ersten, die Lehrgänge für Cyber Security angeboten haben“, erinnerte Walter Seböck, der Leiter des Zentrums für...

  • Krems
  • Simone Göls
Der stellvertrende Premierminister Stefanovic, Innenminister Kickl und General Lang Direktor des Bundeskriminalamtes
2

Zauchensee ist Zentrum der Sicherheit: Ermittler sagen Drogenschmuggel den Kampf an

Eine gestärkte Verbindung zur Bekämpfung und Prävention von international agierenden Drogenringen ist das Ziel der dritten Sicherheitskonferenz in Zauchensee. ALTENMARKT, ZAUCHENSEE (ama). Von 16. bis 18. April geht es in der Alpenarena Zauchensee um eine verdichtete Zusammenarbeit zwischen Staaten des Westbalkan, Österreich und der Schweiz. „Balkankartelle und andere polykriminelle Banden“ behandelte die Konferenz, an der 90 Experten aus acht Ländern teilnehmen. Der Erfahrungsaustausch mit...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Mario Kunasek (Stabsunteroffizier), Laila Mirzo (Islam Expertin) und Werner Herbert (Bundesvorsitzender der AUF) legten ernüchternde Fakten über die Massenmigration auf den Tisch.
3

FPÖ lud zu Sicherheitskonferenz in Kufstein

FPÖ veranstaltete 8. September eine Sicherheitskonferenz zum Thema Migration in der Kufsteiner Andreas Hofer Lounge. KUFSTEIN (flo). Viele Zuhörer kamen zur Sicherheitskonferenz der FPÖ Tirol, welche am Freitag, dem 8. September in der Kufsteiner Andreas Hofer Lounge stattfand. Als Diskussionspartner standen Mario Kunasek vom Bundesheer, die Islam-Expertin Laila Mirzo und Werner Herbert (Polizei) "am Podium". "Ich finde es traurig, dass meine jetzt sieben-jährige Tochter wahrscheinlich nicht...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
GGR Manuela Dundler-Strasser, Innenminister Wolfgang Sobotka und Bürgermeister Michael Cech bei der Sicherheitskonferenz.
2

Sicherheitskonferenz: Bald "Gemeinsam.Sicher" in Gablitz

GABLITZ/GRAFENWÖRTH (red). "Das war ein sehr gut investierter Samstag Vormittag bei der ersten Kommunalen Sicherheitskonferenz in Grafenwörth", berichtet der Gablitzer Bürgermeister Michael Cech. Über 200 Bürgermeister und Gemeindevertreter aus ganz Niederösterreich kamen zusammen um Diskussionen mit Experten rund um das Thema Sicherheit zu führen. Gemeinsam.Sicher in Gablitz Thematisiert wurde alles rund um objektive Sicherheit, das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung bis hin zur...

  • Purkersdorf
  • Tanja Waculik
Feuerwehr, Polizei, Samariterbund und Rotes Kreuz werden 2017 den Ernstfall üben.

Große Übung aller Einsatzkräfte für 2017 geplant

Vorbereitende Maßnahmen sollen ein reibungsloses Zusammenwirken aller nötigen Einsatzkräfte im Ernstfall garantieren. Potenzielle Bedrohungsszenarien wurden bei der zweiten großen Linzer Sicherheitskonferenz analysiert. Als Basis dienten eine Präsentation der Berufsfeuerwehr sowie ein Risikoanalyse für chemische, biologische, radiologische und nukleare Bedrohungen. Beteiligt haben sich neben Bürgermeister Klaus Luger, Vizebürgermeister Detlef Wimmer, Magistratsdirektorin Martina Steininger und...

  • Linz
  • Nina Meißl
Das Atomkraftwerk in Temelin gilt für viele als eine der größten Bedrohungen für Oberösterreich.

"Wasser, Dosen und Radio, aber keine Panik"

Zivilschutzverband empfiehlt gewissenhafte Vorbereitung. Stadt macht eine Sicherheitskonferenz. LINZ (spm). Selbstmordattentäter, Terroranschläge, Verstrahlung durch defekte Atomkraftwerke, ein tagelanger Stromausfall, Crash des Finanzsystems, Umweltkatastrophen ... die Liste an Bedrohungen ließe sich noch lange fortsetzen. Erst vergangene Woche hat die deutsche Bundesregierung ihre Bürger aufgefordert, sich auf einen eventuellen Ernstfall vorzubereiten. Die Reaktionen bewegten sich zwischen...

  • Linz
  • Stefan Paul Miejski
1 1

Sicherheitskonferenz zu Drogen in Linz

Um das Drogenproblem in Linzer Parkanlagen in den Griff zu bekommen, fand am Dienstag eine Sicherheitskonferenz statt, zu der Bürgermeister Klaus Luger und Sicherheitsstadtrat Detlef Wimmer geladen haben. Teilgenommen haben u. a. auch die beiden Stadträtinnen Karin Hörzing und Susanne Wegscheider, Vertreter der Polizei und von involvierten Vereinen, sowie der Drogenkoordinator des Landes OÖ, Thomas Schwarzenbrunner. Festnahmen möglich "Wir wollen keine offene Drogenszene in Linz", betonte...

  • Stefan Paul Miejski
2

SPÖ fordert Sicherheitskonferenz für Linz-Land

BEZIRK. Derzeit wird die Polizeireform mit den geplanten Postenschließungen intensiv diskutiert. Sie löst in der Bevölkerung der betroffenen Regionen Beunruhigung und Unsicherheit aus. „Es muss Klarheit darüber herrschen, was auf Gemeinden, PolizeibeamtInnen und BürgerInnen zukommt“, so der Bezirksparteivorsitzende Hermann Krist. Deshalb hat die SPÖ Linz-Land gemeinsam mit den SP-Bürgermeistern beim Bezirkshauptmann die Einberufung einer Sicherheitskonferenz für Linz-Land mit folgenden Zielen...

  • Enns
  • Christian Koranda
Postenauflassungen dürfen laut Pilsner nicht als reine Einsparungen dienen.

Pilsner für Erhalt der Polizeiposten

BEZIRK. Aufgrund der geplanten Polizeireform regt SPÖ-Landtagsabgeordneter Erich Pilsner Sicherheitskonferenzen in den Bezirken Grieskirchen und Eferding an. "Für mich steht fest, dass mit der Umsetzung einer Reform die Sicherheit der Bevölkerung gewährleistet sein muss. Daher sollten Bezirkshauptleute, Polizei und Bürgermeister die aktuelle Lage analysieren und offen über drohende Schließungen von Polizeiposten – wie möglicherweise in Prambachkirchen – diskutieren", sagt Pilsner.

  • Grieskirchen & Eferding
  • Bernadette Aichinger
Die beiden siegreichen "Hacker" aus der HTL Neufelden: Sebastian Auberger und Jürgen Brandl (von links).

"Verboten gut" – Nachwuchs-Hacker aus der HTL Neufelden

NEUFELDEN. Sie sind jung, sympathisch und „verboten gut“: Österreichs Nachwuchs-Hacker. Im Finale der Hacker-Challenge, die im Rahmen der Sicherheitskonferenz für Informations-und Kommunikationstechnologien im Burgendland stattfand, waren zwei Schüler der HTL Neufelden. Sebastian Auberger (Haslach) und Jürgen Brandl (Kleinzell) nahmen als die jüngsten Teilnehmer die Herausforderung an und gewannen. Die beiden 17-jährigen Burschen besuchen die vierte Klasse des Betriebsinformatikzweiges der HTL...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.