Siedlungsbau

Beiträge zum Thema Siedlungsbau

Schlüsselübergabe in Haringsee

HARINGSEE. Am 25. August wurde der letzte Teil einer Wohnhausanlage in der Gemeinde Haringsee, unter Beisein von Bürgermeister Roman Sigmund, Landtagsabgeordnetem Renè Lobner und Direktor Raimund Haidl von der Gemeinnützige Wohn- und Siedlungsgesellschaft Schönere Zukunft sowie einer Abordnung der Gemeindevertretung von Haringsee und Vertretern der Baufirmen, seiner Bestimmung übergeben. Pfarrer Roberts Rys führte die feierlichen Segnung der neuen Wohnungen durch.

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

29 Wohnungen für Engelhartstetten

Die Niederösterreichische gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft für Arbeiter und An- gestellte reg. Gen.m.b.H. (NBG) errichtet in 2292 Engelhartstetten, eine Wohnhausanlage mit 29 Wohnungen. Acht Wohnungen werden für „Junges Wohnen“ integriert, weitere 15 Wohnungen werden mit garantiertem Kaufrecht vergeben. Die 29 Wohnungen sind auf zwei Stiegen aufgeteilt, wovon jede mit einem behindertenge- rechten Aufzug ausgestattet wird. Die gesamte Anlage wird in Niedrigenergiebauweise...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Rudolf Plessl ist Ortschef der Wachstums-Gemeinde Untersiebenbrunn.

Plus für Untersiebenbrunn

UNTERSIEBENBRUNN. Die Marchfelder Gemeinde gehört zu jener Hälfte der Orte im Bezirk, die rasches Wachstum verzeichnet. "Die Nähe zu Wien und die gute Infrastruktur machen Untersiebenbrunn so attraktiv", freut sich Bürgermeister Rudolf Plessl (SPÖ). Dem soll auch die Wohnraumschaffung Rechnung tragen. Ein großes Wohnbauprojekt wird nächstes Jahr abgeschlossen. 140 Wohnungen für junge Leute aber auch die ältere Generation sollen bis dahin fertig sein. Mehr als die Hälfte der Siedlung ist schon...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Bürgermeister Karl Grammanitsch erklärt das Konzept der Ökosiedlung.
1

Siedlungsmotto: der Sonne entgegen

LASSEE. In der Lasseer Lindengasse entsteht eine Siedlung, die sich an ökologischen Gesichtspunkten orientiert. Die Bauweise ist strikt reglementiert, die Häuser müssen der Sonne entsprechend ausgerichtet sein. „Hier wir ein offener Straßenraum entstehen“, sagt Bürgermeister Karl Grammanitsch (ÖVP). Die Siedlung wird ohne Gehsteigen, dafür aber mit Wohnstraßen, geplant, zwischen den Grundstücken gibt es keine Zäune, die Straße dient zugleich als Wohnraum. Wärme-Mikronetz Man will...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Neuer Kindergarten: Grund gekauft

GÄNSERNDORF. Die Stadtgemeinde kauft ein 5600 Quadratmeter großes Grundstück im Bereich der neuen Siedlung hinter dem Rathaus. Laut Bürgermeister Kurt Burghardt soll hier ein neuer Kindergarten errichtet werden. Der Beschluss für den Bau soll Ende des Jahres gefällt werden, dann startet die Architekten-Ausschreibung. Geht es nach den Plänen des Stadtchefs, soll der Kindergarten 2015 eröffnet werden.

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
In der Bezirkshauptstadt wird fleißig gebaut, die Bevölkerung wächst so rasch wie in keiner Stadt des Bezirks.
2

Der Osten boomt

BEZIRK. Wien und sein Umland sind die am stärksten wachsenden Regionen Österreichs. Vor allem im Norden Wiens werden sich in den nächsten Jahren Zigtausende Menschen ansiedeln. Aus einer Studie, die die Landeshauptleute Wiens, NÖs und des Burgenlands präsentierten, geht hervor, dass der Großraum Wien bis 2030 um 150.000 Menschen wachsen wird. "Ein großer Teil davon wird im Marchfeld leben, denn hier ist am meisten Platz", sagt Karl Grammanitsch, Obmann der Region Marchfeld (MAREV). Das...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.