Alles zum Thema Silke Kobald

Beiträge zum Thema Silke Kobald

Lokales
Begeistert: VP-Bezirkschef Gerstbach (r.) mit "Feuerwehrmann" Klaghofer. Er stellte den Oldtimer zur Verfügung.
13 Bilder

Tag der Bezirksmuseen: Feuerwehren in Hietzing

Die Florianijünger standen am Tag der Wiener Bezirksmuseen im Mittelpunkt. HIETZING. Ganz im Zeichen der Florianijünger stand der Tag der Wiener Bezirksmuseen auch in Hietzing. Das Highlight: ein Feuerwehrauto aus dem Jahre 1927. Die Gäste wie VP-Bezirksvorsteher Heinz Gerstbach und seine Stellvertreterin Silke Kobald zeigten sich begeistert. Museumsleiter Ewald Königstein erzählte die Geschichte der Feuerwehr in Hietzing. Die Ausstellung ist noch bis 29. Juni zu sehen. Es ist auch ein...

  • 20.03.13
Lokales
Über ein deutliches Nein zum Pickerl freut sich VP-Bezirkschef Gerstbach.
3 Bilder

Ersatzplan: Bezirk will Parken im Auhof

Eine Absage erteilten rund 19.000 Hietzinger dem Pickerl. Jetzt wird nach Lösungen gesucht. HIETZING. Auch die Hietzinger haben sich nach Währing gegen das Parkpickerl entschieden. Mit einer Wahlbeteiligung von 57,89 Prozent konnte das Projekt Bürgerbefragung als Erfolg gewertet werden. So geht es weiter "Natürlich müssen wir mit den Betroffenen, die ein Pickerl wollten, in Kontakt bleiben und versuchen, individuelle Lösungen zu finden", so VP-Bezirksvorsteher Heinz Gerstbach. Er will...

  • 06.03.13
Lokales
Erfolg: Bezirksvorsteher Heinz Gerstbach und seine Stellvertreterin Silke Kobald.

Endlich: Ersatz für Post in Ober St. Veit gefunden

Aufatmen in Ober St. Veit: Die defizitäre Filiale in der Einsiedeleigasse 5 wird zwar geschlossen, die Versorgung mit Post-Dienstleistungen übernimmt aber die Stickerei von Heinz Pichl in der Trazerberggasse 3. Ein entsprechender Vertrag wurde schon unterzeichnet. Am 16. Oktober ist die offizielle Übergabe geplant. „Für mich ist es wichtig, dass die Ober St. Veiter Bevölkerung weiterhin ein funktionierendes Angebot für die Abwicklung ihrer Postgeschäfte zur Verfügung hat“, so...

  • 31.07.12
Lokales
Großes Vorbild: Schülerin Leonie mit Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Silke Kobald vor der Klimt-Villa.

Malen wie Klimt: Start für großen Wettbewerb

Das Bundesdenkmalamt und die Bezirksvorstehung suchen die schönsten Kinderzeichnungen. Das Thema: Gustav Klimt in Hietzing. Der Bezirk spielte für das Spätwerk des Künstlers eine wichtige Rolle, war doch sein letztes Atelier in der Feldmühlgasse 11. Aus allen Einsendungen werden zehn Gewinner von einer Jury ausgewählt. Malen wie Klimt, die Klimt-Villa oder Ornamente und Gold: gefragt sind die kreativsten und lustigsten Kinderzeichnungen. Zu gewinnen gibt es einen Besuch im Bundesdenkmalamt...

  • 10.07.12
Leute
Delia Becker vor dem Feuer
2 Bilder

Roter Berg: So feierte Hietzing Sonnenwende

Genau zwei mal zwei Meter war das Feuer am Roten Berg, versichert VP-Bezirksrat Friedrich Niki Ebert: „Wir haben es präzise abgemessen, um den Vorgaben der Magistratsabteilung Genüge zu tun.“ Ein Millimeter zuviel und aus dem Lagerfeuer wäre ein Brauchtumsfeuer geworden – und das wäre verboten gewesen. Auch Bezirksvorsteher Heinz Gerstbach, seine Stellvertreterin Silke Kobald, VP-Gemeinderat Bernhard Dworak und Wirtschaftsbund-Obmann Walter Ottmann wachten über die Einhaltung der Bestimmung....

  • 24.06.12
Politik
Bei der Kundgebung: Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Silke Kobald (M.) und Rudolf Wawra (l.) vor der Postfiliale.

Post: Der Protest wirkt

2.400 Unterschriften retten die Filiale Ober St. Veit – wieder einmal. Das Aus ist aber nur gestundet. Nervosität bis zuletzt: Am 31. Mai sollte die Filiale in der Einsiedeleigasse 5 die Pforten schließen. Eine Bürgerinitiative um Rudolf Wawra konnte das noch verhindern – schon zum zweiten Mal. Suche nach Postpartner VP-Bezirksvorsteher Heinz Gerstbach hatte bis zuletzt mit der Post verhandelt: "Eine funktionierende Nahversorgung in Hietzing ist für mich unumgänglich, und dazu gehört...

  • 30.05.12
Lokales
Oliver Schreiber vom Bundesdenkmalamt am Schauplatz, mit Aufnahme vom Zustand anno Klimt.
3 Bilder

Klimt-Villa: Richtiges Konzept fehlt

Klimts letztes Atelier soll im September eröffnet werden. Mit welchem Inhalt, das ist noch offen. Zeichenkurse, Gedenkstätte oder Musikschule: Ideen für die Nutzung des zwischen 1911 und 1918 von Gustav Klimt verwendeten Ateliers gibt es zuhauf. Die nackte Wahrheit ist: Konkrete Konzepte für das Gebäude in der Feldmühlgasse 11 liegen keine vor. Eines ist jedoch sicher: Am 30. September, dem Tag des Denkmals, soll das Gebäude der Öffentlichkeit zugänglich gemacht...

  • 23.05.12
Politik
Silke Kobald führte der Plan für einen Glühweinstand am Roten Berg in die Bezirkspolitik.

Hietzing toppt Ministerium

Silke Kobald wechselte von der Bundes- in die Bezirkspolitik Finanzministerin Maria Fekter oder Bezirksvorsteher Heinz Gerstbach (beide ÖVP): Vor dieser Wahl stand die 40-jährige studierte Politikwissenschaftlerin und Völkerkundlerin. Silke Kobald entschied sich für das Büro im Amtshaus Hietzing, von der schwarzen Bundespolitik wechselte sie in die ebenso schwarze Bezirkspolitik. Als Bezirksvorsteher-Stellvertreterin folgt sie Dorothea Drlik nach, die diese Funktion aus privaten Gründen...

  • 16.04.12